What have Polar Bears Knut and Flocke in Common with the Bears’ Sanctuary ?

Dec 17th, 2010 | By | Category: Gnadenhof für Bären

Brennpunkte 61/2010 Gnadenhof für Bären – Gewerkschaft für Tiere – by caren

Picasa

I was invited by Gnadenhof für Bären to write a little article about our KWM-Charity Project and how I came to visit Gnadenhof and to support them. The title is “What have Polar Bears Knut and Flocke to do with the bears’ Sanctuary”.

The article reflects all the friendships between the Knut- and Flocke Fans who have a big heart for all animals and bears in particular and helped with donations to support the bears’ sanctuary project.

Es gibt inzwischen die Möglichkeit, für den ältesten Bären, Goliath,

eine Teilpatenschaft zu übernehmen. Diese ist für mindestens 50 Euro zu erwerben. Für interessierte Freunde ist das Formblatt hier auf klick bereitgestellt: Formblatt Patenschaft

Bitte schickt das ausgefüllte Formblatt an Gnadenhof für Bären, Am Bärenpark 7, 94072 Bad Füssing und tätigt Eure Überweisung. Eine Patenschaftsurkunde wird Euch in Kürze zugeschickt.

There is meanwhile the possiblity to achive a partly GodParentShip for Goliath. This will be at least 50 Euro. Whoever is interested, can contact me via email in January.

Tags: , ,
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Caren!
    Ich bewundere Dein Engagement für die Bären im Gnadenhof. Auch ich werde die Bären nach den Kräften unterstützen.
    Hugs
    Ludmila

  2. Liebe Caren,
    mit viel Herz und Sachverstand stehst Du hinter Deinem Hilfsprojekt und das verdient unser aller Unterstützung.
    Liebe Grüße Monika K

  3. Dear Caren,

    You are a real WonderWoman! Thank you for publishing the article although you’re busy with your holiday preparations and packing.

    I’m sure Goliath will have many godmothers and godfathers – he deserves it, too.

    I wish all the bears and keepers in Gnadenhof a Merry Christmas and A Happy New Year!

    Hugs from Mervi

  4. Liebe CAREN, Dein Engagement für diese Bären und ihre Pfleger, ja die ganze Einrichtung, ist beispielhaft. Ich habe noch selten jemanden so schnell und so effizient und unter Einsatz von erheblicher PRIVATER/n Zeit, Kosten und Mühen Nägel mit Köpfen machen sehen. Die Mittel von vielen von uns sind leider nicht so üppig, dass wir so viel und an so vielen Orten spenden können wie wir es gerne würden. Vielleicht gibt das nächste Jahr aber beim einen oder anderen wieder etwas Mittel frei. Ich wünsche es Dir, dem GNADENHOF FÜR BÄREN und auch anderen Einrichtungen, die dringend Hilfe benötigen.

    Dear MERVI, thank you that you make it possible to solicit funds for such benevolent institution as the GNADENHOF FÜR BÄREN in providing KWM/ “KNUTI WEEKLY MAGAZINE” as a platform.

  5. Liebe Caren,

    Dein Engagement für die Bären verdient meine größte Hochachtung. Du bist eine Frau die ihre Worte
    unverzüglich in die Tat umsetzt, voller unerschöpflicher Energie und bewundernswerten Ideen ist.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinem Hilfsprojekt und werde es gern unterstützen.
    Den Bären und ihren liebevollen Pflegern alles Gute.

    Liebe Grüße Alex

  6. Liebe Caren,
    energisch und mit viel Hintergrundwissen nimmst du die Dinge in die Hand und lässt nicht locker, dein Engagement ist wirklich bewundernswert. Den Gnadenhof unterstütze ich gerne, die Gründerin Frau Kaspari hat ein kleines Paradies für ihre Bären geschaffen.

    Viele Grüße
    Frauke

  7. Liebe Caren,

    Du unermüdliche Kämpferin ! Gut, daß Du uns dieses Projekt immer wieder ins Gedächtnis rufst.
    Ich werde das weiter unterstützen.

    Liebe Grüße
    Uli

  8. @ Frauke: Ich muss hier richtig stellen, dass ich NICHT die Gründerin des Gnadenhofs für Bären bin!! Ich bin “lediglich” stellvertretende Parkleiterin. Gegründet wurde die Gewerkschafts für Tiere e.V. , die Trägerverein der zwei bestehenden Gnadenhöfe ist von Dr. Andreas Grasmüller.

    Auch ich und mein Team müssen uns bei Caren bedanken!! Ihrem unermütlichen Engagement ist es mit zu verdanken, dass so viele Bärenfreunde überhaupt auf uns aufmerksam geworden sind.
    Fast alle Bären sind nun bereits in Winterruhe und das freut das Team natürlich besonders. Und wir hoffen auch im nächsten Bärenjahr viele spannende Geschichten vom Gnadenhof für Bären erzählten zu können.

    mit bärigen Grüßen,

    Verena Kaspari