Gnadenhof – Ruheoase für geschundene Bären

Sep 9th, 2011 | By | Category: All Kinds of Everything, Gnadenhof für Bären

posted by V. Kaspari – Link zum Video: http://www.trp1.de/vermischtes/Gnadenhof_fuer_Baeren-7769.html
source: TRP1 Artikel vom: 06.09.2011

In Menschenobhut kann ein Braunbär knapp 45 Jahre alt werden. Wobei das Wort “Obhut” nicht nur im Sinne von “gehören” verstanden werden darf. Sonst wären nämlich die Bären, die man hier sieht, wohl schon lange gestorben. Sie stammen alle aus tierunwürdigen Haltungen.
Richtige “Obhut” im Sinne von “Pflege und Aufsicht” erfahren sie jetzt hier im Gnadenhof für Bären in Bad Füssing. Wie berichtet war der Leiter des Bärenhofes Adelwart Niederhofer im März 2011 bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Der Trägerverein “Gewerkschaft für Tiere” hat entschieden, dass die neue Parkleiterin Sissy Bletschacher ihren Sitz in München haben soll. Vor Ort, um die Bären zu betreuen, ist jetzt Verena Kaspari.
Es kommen Tiere, denen die Krallen gezogen oder die gar auf heiße Platten gestellt wurden, um sie zum Tanzen zu bringen, zum Gnadenhof. Dort werden sie aufgenommen und ihnen wieder ein tierwürdiges Dasein ermöglicht. Viele der Braunbären hatten vor ihrer Ankunft im Gnadenhof noch nie Gras unter ihren Tatzen und sind noch nie im Wasser geschwommen. In ihrer neuen Obhut erleben die Pfleger aber immer wieder, dass ihre Instinkte noch tief in ihrem Innersten vorhanden sind. So beginnen diese nach einiger Zeit sogar wieder, ihren Winterschlaf zu halten. Täglich mit “ihren” zehn Bären Kontakt zu haben – dabei wächst in Verena Kaspari natürlich eine starke Bindung zu ihnen.
Bauliche Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln sorgen auf dem Gnadenhof für Sicherheit – nicht zuletzt für das Team, das auf dem Gelände wohnt. Gefüttert werden die Tiere zu 80 Prozent vegetarisch, zu 20 Prozent mit fleischlicher Nahrung. Und gepflegt werden sie jetzt zu 100 Prozent fürsorglich. Der Gnadenhof für Bären – Ruheoase für geschundene Tiere.

Share |

10 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Verena, liebe Nicole, lieber Herr Weinberger!

    Herzlichen Dank für den Hinweis auf diesen schönen Artikel. Einmal mehr ein Beweis für Eure so sehr geschätzte und fachkundige Arbeit für die Bären. WEr bei Euch Bär sein darf, kann sich glücklich schätzen.

    Liebe Grüße an Euch und Goliath mit seinen neuen Kumpeln und Kumpelinen,
    caren&bernd

  2. Liebes Gnadenhofteam,

    herzlichen Dank, dass Sie sich für diese wundervollen Bären so eingesetzt haben und ihnen ein wundervolles Zuhause bieten. Ihre geschätzte und wertvolle Arbeit, Liebe und Fürsorge, die sie diesen schönen Tieren geben, ist unbezahlbar.
    Herzlichen Dank für ihre Arbeit und diesen wundervollen Beitrag.
    MfG. Ute

    Liebe Caren,
    dir einen lieben Dank für das Einstellen dieses interessanten Beitrages
    Liebe Grüße, Ute

  3. Liebes Gnadenhofteam,
    vielen Dank, dass Sie sich um die Bären kümmern. Diese Tiere wurden von dem Menschen misshandelt. Es ist schön zu wissen, dass Sie den Bären die Möglichkeit zum würdigen Leben geben.
    Herzliche Grüße
    Ludmila

  4. Liebes Gnadenhofteam,
    liebevoll und fachkundig führen Sie die geschundenen Tiere in ein würdiges Leben.
    Vielen Dank, daß wir daran teilhaben und diese schönen Bären in der Natur erleben dürfen.
    Liebe Grüße Monika K

  5. Liebes Gandenhofteam

    Man kann ihnen für ihren großartigen Einsatz nicht genug danken.
    Dank ihnen und ihrer unermüdlichen und liebevollen Arbeit dürfen miisshandelte Bären ein würdiges Leben führen.

    Liebe Grüße

    Bea

  6. Dear Gnadenhofteam,

    It really is heartwarming to know there’s a paradise for these lovely bears that didn’t have a good life before coming to Gnadenhof! You are doing a wonderful job and I wish you and the bears from the bottom of my heart all the best!

    I hope Goliath, Franzi & Co will have a good appetite now that winter is coming closer and it’s soon time for the long winter nap.

    Thank you for the video and especially the text – it’s much easier for me to understand written than spoken German.

    Dear Caren,

    Thank you so much for another wonderful contribution in KWM!

    Hugs from Mervi

  7. Liebe Caren, Dir einen lieben Dank für das Einstellen dieses anschaulichen Beitrages und liebe Verena, liebe Nicole, lieber Herr Weinberger!

    Vielen Dank für diesen aufschlussreichen Artikel mit dem Video.
    Das grausame und schmerzhafte Leben zuvor war für die Tiere das Schlimmste, das sie ertragen und erleiden mussten. Es ist unfassbar, wozu manche kaltblütigen Menschen fähig sind.
    Wie tröstlich, was für ein idyllisches Bärenparadies Ihr für die Bären durch Eure meisterhaft professionelle und hochwertige Arbeit geschaffen habt.

    Herzliche Grüße
    Heidi

  8. Krallen ziehen, auf heiße Platten stellen – man stelle sich das mal vor! Eine Vergeltung für solche Torturen gibt es auf Erden nicht. Wie schön aber, dass die Bären selbst (wenigstens einige wenige zuletzt doch noch Glückliche) im Gnadenhof für Bären im letzteren Abschnitt ihrer Leben noch ein bisschen Schönes, Bequemes, Pflege, Versorgung und Zuwendung erfahren dürfen. Danke jenen, die sich dafür mit Rat und Tat und mit finanzieller Unterstützung einsetzen. Danke im Namen der Bären, liebe Caren, dass Du in Ihrem Interesse die Fahne unablässig für sie hoch hältst.

  9. Liebes Gnadenhofteam,

    man kann Ihnen nicht genug für Ihr Engagement danken! Es ist unvorstellbar welche Qualen diese
    liebenswerten Tiere erleiden mussten.

    Vielen Dank für den sehr interessanten Beitrag.

    Caren – vielen Dank fürs Einstellen des Berichts.

    Viele Grüße
    Alex

  10. Dear Gnadenhofteam,
    Thank you for all you do for these well-deserving bears!

    xo k-j