Tonja lässt das Eis krachen

Jan 26th, 2013 | By | Category: Tierpark Friedrichsfelde 2013

26.1.2013 von Monika aus Berlin

Natürlich waren die spielenden Bärinnen Aika und Tonja am Sonntag (20.1) der Höhepunkt meines Tierparkbesuches am letzten Sonntag. Es gab natürlich immer wieder Spielpausen. Während Aika mit einem Stock friemelte, den ihr Tonja brachte, ging Tonja immer wieder auf die Eisfläche im Wassergraben.

Es ist erstaunlich, was diese kleine Bärin für ein Energiebündel ist. Sie befreite nach und nach sämtliche Holzklötze- und Stämme, die im Eis festgefroren ware, auch wenn sie ab und zu selbst mal einbrach. Sie hoppste und sprang auf dem Eis herum, dass es eine Freude war ihr dabei zuzusehen.

als Tonja genug mit dem Stock gespielt hatte, ging sie zu Aika und legte ihr den Stock vor die Füße. Aika friemelte lange damit.

Nachdem sie für “Oma`s” Beschäftigung gesorgt hat, geht Tonja wieder ins Eiswasser

auch Aika spielt immer noch

Nach fast einer Stunde Spiel im Wasser ging Tonja wieder an Land

Nachdem sie dann noch ein bißchen mit Aika gespielt hatte, legte sie sich auf die Anhöhe und machte Eisbären-Yoga.

auch ein kleines Powergirl wird mal müde

und wer Tonja live beim Eisbrechen zusehen möchte, für den gibt es hier noch ein Video

 

Tags: , , , , ,
Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Wie nett, dass Tonya Tante Aika etwas zu spielen bringt. 🙂
    Ihre Aktionen auf dem Eis sind voller Energie. Auch
    die Gymnastikstunde am Ende ist sehenswert!

    Eine feine Fotostrecke, liebe Monika! 🙂

    Grüssle Crissi 🙂

  2. Dear Monika,

    Tonja could be the symbol of campaign ‘Enjoy life’! She seems to enjoy every second of her life – no matter if she’s swimming in the water or playing on the ground. What a great pleasure it is to see that even Aika is living ‘another youth’ inspired by the beautiful young lady.

    Thank you so much for this fantastic series of photos!

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Monika,
    die kleine Tonya ist wirklich eine Hummel. Das Video zeigt deutlich wie sehr sie sich als Eisbrecherin eignet. Aus den Tiefen des Wassergrabens kommen ja wahre Schätze hervor.
    Bei all ihren Aktivitäten sorgt sie auch noch für Aika’s Beschäftigung.
    Ein herzerfrischendes Bilderbuch hast Du mitgebracht und die bewegten Bilder machen munter.
    Herzlichen Dank!!!

    Dear Mervi,
    this girl reminds me of La Donna. Monika’s Video brought quite some smiles and the fact that even Aika is happy with her little present, makes me happy.
    Thank you for publishing this lovely report.

    Viele Grüße and Hugs,
    caren

  4. Liebe Monika,
    herrlich wie gut jetzt die Beiden miteinander auskommen.
    Die Oma bekommt Beschäftigung und Tonja geht arbeiten und das mit voller Energie.
    Wunderschöne Fotos und Dein Video zeigen wie Tonja sich abrackert und einen Holzklotz nach dem anderen
    auf das Eis befördert.
    Danke Dir dafür und liebe Grüße nach Berlin
    Monika K

  5. Liebe Monika!
    Deine Bilder sind so gut, dass mir beim Sehen kalt wurde 🙂
    Ich freue mich, dass Tonja so agil ist.
    Hugs
    Ludmila

  6. Dear Monika,

    Tonya is a dear beargirl…it is fun to
    watch her playing…And it is good news
    that she and Aika get along well now….
    Tonya is full of energy and likes to
    play…Reminds me of another dear
    bearboy….

    xo k-j

  7. Dear Monika,

    What a wonderful bear to bring a stick to Aika!! It is a joy to watch Tonja having a good time. It is no wonder she needed a little nap, she did a lot of work freeing up all those pieces of wood!! Thank you so much for the delightful photos and video!

    Hugs, Sarsam

  8. Liebe Monika,
    es ist pure Freude, Deine wunderschöenen Fotos und das Video anzusehen. Die beiden Bärinnen verstehen sich immer besser. Toll!
    Danke für Deinen wunderbaren Bericht.
    Herzliche Grüße,
    Annemarie

  9. Dear Monika,

    The video of Tonja playing on the ice is fantastic. It is good to know that she and Aika are getting along well and even share toys now.

    Thanks for this charming report of your Tierpark visit.

    Regards,

    DAVE