Aus dem Aquapark – Vera’s neckische Spielchen mit Felix

May 13th, 2013 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

13.05.2013 (D/E) by MonikaK, translation by caren

Felix wandert, geht nicht direkt an die Scheibe, lässt aber das andere Gehege nicht aus den Augen.
Felix is wandering around, doesn’t come close to the glass, but keeps an eye on the opposite enclosure

1-DSC_0017Vera und Felix
Photo by UliR

4-Vera und Felix

6-Vera lockt aber Felix scheut das Wasser

8-Ausschau nach dem Futterservice

Vera hat am Muttertag ihre Metzergei wieder geöffnet und holt Stück für Stück schönes Fleisch ans Tageslicht, verspeist es genüsslich …
On Mothers’ day, Vera has opened her butcher’s shop and takes meat out, piece after piece; she is eating it with delight …

5-auch das Fleisch lockt Felix nicht an die Scheibe

10-Metzgerei Vera auch am Muttertag geöffnet
(Photo Uli R-Z)

… und Felix schaut aus der Ferne zu.
… and Felix is watching this from far

9-der Sonntags-Felix

Hätte Vera die Fernbedienung für den Trennschieber, ich glaube sie würde öfters mal öffnen,  um dann schnell wieder zu schließen, wenn Felix in ihr Gehege möchte.
If Vera had got the remote control for the door, I guess, she would opend the door now and then, to immediately close it again, when Felix wants to get in.

Es scheint ihr schon zu gefallen Felix zu ärgern und zu provozieren – so sind sie eben,  die Eisbärinnen
Most probably, she likes it to annoy Felix or to provoke him – that’s how they are, these female polar bears

Fotoalbum  10. & 12.05.2013

Tags: , , ,
Share |

12 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni,
    Kenne einer doch die Eisbärendamen! Was mag in Vera vorgehen?
    Hat nicht vor ein paar Wochen Felix seiner Vera gezeigt, wie man die Fleischbrocken alleine verspeist?
    Ich hoffe sehr, die Beiden werden auch wieder Zweisamkeit genießen können.
    Wie immer sind Deine Fotos sehr sehenswert – wir sind durch Dich immer allerbestens informiert über das Szenario im Aquapark. Dafür gilt Dir wieder mein wärmster Dank.
    Liebe Uli und liebe Ulrike R-Z
    auch Euch herzlichen Dank für Eure Fotospende 🙂

    Herzliche Grüße an Euch alle,
    caren

  2. Liebe Monika!
    Vera macht Spielchen mit Felix. Das Bild mit dem Stückchen Fleisch ist klasse. Es wird sicherlich nicht langweilig bei den Beiden.
    Hugs
    Ludmila

  3. Liebe Monika,

    wie ich sehe, sind Vera und Felix nun wieder getrennt. Eigentlich schade, dass sie sich noch nicht so gut verstehen.
    Aber Deine Bilder sind wieder super. Ich mag auch das Foto von der Metzgerei Vera.

    Auch die anderen Zoobewohner hast Du gut eingefangen. Der kleine Pavian sieht noch etwas nackt aus, aber er ist so süß.

    Danke für Dein schönes Album.

    Liebe Grüße
    Monika

  4. liebe monika und caren es ist veras aufgabe ihr gatte felix staendig zu prufen. er muss ausdauer und interesse zeigen. es ist grossartig wie zoobaeren genau wie die im arktis. knugs ralph

  5. Ja, ja, Beziehungen im Tier- wie im Menschenleben laufen eben selten bis nie komplikationslos ab 😉

    Wie VERA da so an der Scheibe ‘hängt’ sieht sie eher nach einem Haustier als nach einem ‘gefährlichen’ Raubtier aus 🙂 Herrliches Foto wie auch alle anderen von VERA und FELIX beim ‘TeleAbtasten’. Auch die Fotos von ULI R (URZ) sind schön. Vielen Dank Euch beiden sowie CAREN fürs Einstellen in “KWM” und fürs Übersetzen.

    Die Gorillas vor dem frischen Frühlingsgrün sehen besonders eindrucksvoll aus. Der Silberrücken erinnert mich irgendwie im Gesichtsausdruck ein bisschen an ‘meine’ FATOU in Berlin. // Dass Kohlrabi eine so verbindende Wirkung haben kann, weiß ich auch erst seit ich Dein Foto von der sympatischen Pavian-Familie sah. Hübsch! // Den richtigen Moment beim Auslösen hast Du auch wieder bei den Pelikanen und dem auffliegenden Reiher erwischt! // Ist das aus dem Sand hervorlugende kleine Wesen ein Erdmännchen oder eines von CARENs Lieblingstieren, deren Name mir gerade nicht einfällt?

    Der 4-jährige SETO-PAITATA ist ein sehr gut aussehendes Panzernashorn. Ist das vordere linke Bein in ‘Rosa’ eine Art PigmentStörung oder hat es sich da mal verletzt – weißt Du zufällig etwas darüber? . . Den Namen fand ich so interessant, dass ich mal gegockelt habe; mir war nämlich nicht klar, ob das eine ausländische Bezeichnung für eine besondere Gattung von ‘PanzerNashorn” oder ein Eigenname war 😉 . Dabei habe dabei folgenden Artikel gefunden:

    http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberg/seto-paitala-ist-star-des-zootags-1.589158

  6. . . . SETO PAITALA . . . sorry

  7. Dear Monika,

    Thank you for the latest news from Nuremberg! I hope Vera and Felix can soon be together again although I understand Vera wants – and needs – some time of her own after spending the last couple of years with Aleut and Gregor. Even a polar bear mum gets tired and need some relaxation – without a male!

    Dear UliR and Ulrike R-X – thank you for the lovely photos!

    Dear Caren,

    Thank you once again for being a ‘messanger’ for the news from TG Nuremberg!

    Hugs from Mervi

  8. Hallo Monika

    Vera war, glaube ich, schon immer etwas eigen.
    Aber sie sieht prächtig aus auf ihrer Empore. 🙂
    Felix macht schon was mit, mit seiner Frau. 😉

    Liebe Grüsse
    Chris 🙂

  9. Liebe Monika!

    Danke fuer schöne Fotos. Vera sieht sehr gut aus. Armer Felix, es ist so schwer Frauen zu verstehen.

    Hugs

    TBM

  10. Dear MonikaK,
    Thank you for the update on the Nuremberg polar bear activities!! Vera and Felix seem to be playing a watching and waiting game — and Vera obviously needs and wants more time to herself — understandable!!

    Dear Caren,
    Thank you for translating and editing!

    Hugs, Sarsam

  11. liebe Monika,
    ich freue mich für Vera, sie hat es auch mal verdient kokett zu sein, sie soll nicht von einer Pflicht zur nächsten jagen. Vera hat ihre Buben über zwei Jahre liebevoll und fürsorglich durch deren Kinderzeit begleitet, nun darf sie sich ganz laaaaangsam wieder auf eine gemeinsame Zeit mit Felix freuen, Vielen Dank für so schöne Fotos. herzliche Grüße

  12. Dear Monika, well, to put it VERY mildly: Vera is having a mind of her own (POOR FELIX). She is now playing the diva, but one day, Felix will steal her heart again. What I like is that finally the window cleaning was done between the two enclosures and the bears can again see each other.