Viel Bäriges aus dem TP Friedrichsfelde

Aug 13th, 2013 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

13.08.2013 posted by MonikaK, photos by MonikaK, Uli R-Z, Translation by caren

Die Nürnberger Delegation im Tierpark Friedrichsfelde
The Nuremberg Delegation in Tierpark Friedrichsfelde

Die ersten Bären, die einem im Tierpark begegnen, sind die Baribals – besser bekannt als Schwarzbären.
The first bears one mets in Tierpark Friedrichsfelde are the blackbears

1-Baribal-Jungbär Koda oder Kanai

Die 2 männl. Jungtiere Koda und Kanai sind im Januar geboren und sorgen für Unterhaltung, schnell sind die Kleinen in ihrem Gehege unterwegs.
Mit der spiegelnden Scheibe ist es schon schwer genug, und wenn die beiden Bärchen dann noch
durch das Gehege flitzen, werden die Bilder nicht besser.
Two male cubs (Koda&Kanai) were born in January and they offer a lot of entertainment; the little bears hurry through their enclosure.
It is a challenge to take photos due to the glass shields and when the bears are running – this doesn’t improve the pics.

2-Baribal-Jungbär Koda oder Kanai

4-Schwarzbärin Rita mit Sohn
(Schwarzbär Rita mit Sohn / Blackbear Rita with her son)

6-die Bärin Rita mit ihren Söhnen Koda und Kanai
(Rita, Koda & Kanai)

Wir sahen die Familie morgens, und abends durfte dann der Vater das Gehege erkunden.
We watched the bear family in the morning and in the evening, Papa bear was allowed outside.

Natürlich waren wir gespannt auf Aika,Tonja und Troll.
Die beiden Eisbärinnen waren tagsüber zu sehen und Troll kam am späten Nachmittag auf die Anlage.
Aika zeigte Tonja sehr deutlich, wer die Chefin ist und auf recht flotten Beinen jagte sie die junge Tonja über die Anlage. Ist aber alles sehr friedlich, ohne beißen oder brüllen gewesen.
Of course, we were eager to see Aika, Tanja and Troll. During the day Aika and Tonja were on display and Troll came later in the afternoon.
Aika demonstrated clearly who is the boss and she chased Tonja. This hunt was very peaceful, without biting and growling.

8-Aika ganz flott unterwegs

9.1-Tonja wird von Aika in den Eingang gedrängt

Tonja rettete sich ins Wasser oder in den Hauseingang und wartete bis Oma Aika wieder den Weg freigab.
Tonja either escaped into the water or into the den’s entrance waiting for Aika to let her go.

11-Aika macht sich breit

Sehr klug verhält sich Tonja und zeigt immer an, daß sie sich unterwirft.
Tonja acts very wisely, she always demonstrates that she is complying.

13-Unterwerfung hilft meistens

Ich habe keinen Zweifel, daß auch diese Beiden bald wieder miteinander in Eintracht zu sehen sind.
Tonja gibt nicht auf,  sich um Aika zu bemühen und im Winter werden beide wieder zueinander finden.
I do not have any doubts that these two will be seen soon  in harmony again.
Tonja doesn’t give up to seek for Aika and I guess they will be friends again in winter.

18.1-Tonja ruht sich auch aus

Die Frage ist nur wann Troll gemeinsam mit der jungen Tonja zu sehen sein wird.
Ich habe gehört das soll bald soweit sein.
There is a big question “When will Troll and Tonjy bee seen together?”
I heard that this will come soon.

22-Troll

23-Troll

Bei den Malaienbären trafen wir Tina und ihre Tochter Linh, die in ihrem Gehege herumkugelten und spielten.
We met the sunbears Tina and her daughter Linh, which were rolling on the ground and playing together.

24-Malaienbärin Tina und Tochter Linh

25-Malaienbärin Tina und Tochter Linh

Hier soll ein neues Zuchtpaar für Nachwuchs sorgen und Tina und Johannes können ihren Altenteil geniessen.
A new breeding couple is forseen to provide cubs so that Tina and Johannes can enjoy their marshalling yards.

Der Rote Pandabär Quincy ist noch alleine und ich hoffe sehr, daß er bald eine neue Partnerin bekommt.
Red Panda Quincy is still alone and I very much hope that soon a female will be joining him.

26-Pandabär Quincy

Mein persönlicher bäriger Höhepunkt war Rina ein Brillenbärmädchen, geb. im Januar und der erste
Nachwuchs von Mutter Julia und Vater Carlos.
My personal highlight was Rina, a young Andean bear girl, born in January and the first offspring of Mother Jula and Father Carlos.

28-mit ihrer Mutter Julia

Eine quirliges Bärenkind, das in schwindelnder Höhe herumturnte und von der Mama nicht auf den Boden zurück zu bringen war.
She is a very active cub, which is moving up to skyhigh. Her mother did not manage to bring her back down to the ground.

32-Rina als Klettermaxe

33-wieder weiter unten

35-in schwindelnder Höhe

36-die kleine Kragenbärin Rina

Sie kam auch an die Scheibe und bei einem kleinem Bärchen so nah, ist das Fotografieren
nicht mehr wichtig.
She also came close to the glass and being so near to a little bear, taking photos did not seem to be important any longer.

38-ein süßer Frechdachs

Monika und Uli haben ein superschönes Album von den Bären im Tierpark Friedrichsfelde zusammengestellt
Monika and Uli have composed a magnificent album of the bears in the Tierpark Friedrichsfelde

Tags: , , , ,
Share |

12 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni & liebe Uli,
    Eure Bärenreportage mit den vielen Hintergrundinformationen ist sehr schön und interessant.
    Erstaunlich, wie Klein-Rina in schwindelnder Höhe auf dem Baum herumturnt. Sie ist ein wirklich quirrliges und auch niedliches Bärenkind. Man muss die Nähe eines so niedlichen Bärchens auch genießen können, ohne es durch den Sucher eine Kamera bestaunen zu können.
    Tina und Lhin scheinen auch viel Spaß miteinander zu haben.
    Ja, ich hoffe auch, dass Quincy eine Partnerin bekommt und das sehr bald. Natürlich ist das von der EEP abhängig. Da hat der TP wenig Einfluss drauf.
    Aika und Tonja sind eine Geschichte für sich. Ich denke auch, sie werden wieder zusammenfinden in Einklang und Harmonie. Wenn Tonja mit Troll zusammenkommen wird – uiii, das wird sehr spannend werden.

    Euer, in Gemeinschaftproduktion hergestelltes Album ist gespickt voll mit herrlichen Bärenfotos. Ich habe dieses nächtliche Betthüpferl SEHR genossen. Herzlichen DAnk Euch Beiden !!!

    Viele liebe Grüße nach Nürnberg,
    caren

  2. Dear Monika, dear Uli,

    Although it’s very difficult to take photos of the playing black bears in the Tierpark you’ve managed beautifully!

    Tonja shows clearly what an intelligent young lady she is letting Aika be the boss of the enclosure. When the ‘picking-order’ is established I’m sure Aika will play with Tonja again. – Oh my, are there plans to let Troll be with the ladies? I hope all possible security measures will be taken – we all remember the scenes from the zoo when an attempt was made to place Troll with the Golden Girls…..

    Quincy is such a darling and I sincerely hope he will get a companion very soon. He’s been alone quite a long time now.

    The sunbears and the Andean bears look very beautiful, too and I can understand that watching Rina made you forget your cameras. Of course, even you must enjoy watching the lovely bears and take a little break from photographing sometimes. However, you still brough us some really amazing pictures! Rina climbing the tree – the photos are true master pieces!

    Thank you so much for this wonderful ‘bear parade’!

    Dear Caren,

    Thank you so much for bringing this great report to the readers of KWM! It’s always such a great pleasure to edit and publish exclusive articles like this – and, of course, to read the text and watch the photos! 🙂

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Uli, liebe Monika

    Das ist ein bäriges Album vom Feinsten geworden. 🙂
    Schwarzbären werden in deutschen Zoos nicht oft gezeigt.
    Tonya und Aika haben im Winter so schön gespielt, da
    habe ich keine Zweifel, dass sie es bald wieder tun. 🙂
    Allerdings hoffe ich, dass der Tierpark noch etwas damit
    wartet, die 600 kg Troll auf Tonya loszulassen. 😉
    Den Malaienbären würde man bald ein besseres zu
    Hause wünschen – die alten Käfige sind nicht schön.
    Die Turnkünste des Brillenbärchens rauben den Atem!
    Ich wünsche Quincy eine nette Partnerin für die Zukunft. 🙂

    Liebe Grüsse
    Chris 🙂

  4. Liebe Uli und Monika!
    Wie schön, dass Ihr auch den Tierpark Berlin besucht habt 🙂
    Das Brillenbären Kind ist wirklich sehr mutig. Es klettert so hoch, dass für mich es schon gefährlich aussieht.
    Es ist interessant, dass Aika versucht Tonja zu disziplinieren. Ich hoffe die Sache mit Troll sich noch warten lässt. Ich fonde Tonja zu klein für Troll.
    Hugs
    Ludmila

  5. Liebe Monika, liebe Uli,

    Euer bäriges Album ist sehr schön.
    Die Schwarzbären zu fotografieren, ist bei dieser immensen Spiegelungen eine Kunst. Die Bilder sind echt gut gelungen.
    Der kleine Brillenbär auf dem Baum ist echt der Hit. Die letzten beiden Jungtiere kletterten auch immer nach oben.

    Ich habe auch ein bißchen Magengrummeln wenn ich daran denke, dass Troll zur doch noch sehr jungen Tonja gelassen werden soll. Sollte es wirklich so sein, hoffe ich dass es nicht so abläuft wie im Zoo mit den Golden Girls.

    Ich bin echt überrascht, über die Hintergrundinformationen. Auch dass Du die Namen der Tiere kennst.
    Das kann nicht mal ich als Berlinerin.

    Vielen Dank für Eure schöne Gemeinschaftsarbeit.

    Liebe Grüße
    Monika

  6. liebe monika und ulli danke fuer diese schoene bilder. ich hab gehoert dass herr horn nicht mehr da ist? er haette bestimmt einwaende gegen eine zu fruehen zusammenfuegung von troll und tonja. knugs ralph

  7. Lieber Ralph,

    Herr Horn ist noch im Tierpark. Er ist befördert worden und nun Obertierpfleger.

    Liebe Grüße nach Oxford
    Monika

  8. Liebe Moni, liebe Uli,

    danke für eure eindrucksvolle Bärenreportage. Rina ist hier mein Liebling. Wenn ich mir die Bilder ansehe, auf denen sie in luftiger Höhe herumturnt, wird mir noch beim Zusehen himmelangst. Troll ist ja sehr beeindruckend. Die schöne Tonja wird sicher sein Herz erobern.
    Danke wie immer auch an dich liebe Caren.

    Liebe Grüße an Euch Drei
    Uli

  9. liebe monika vielen dank fuer guten nachricht von herrem horn. ich hoffe er wird sich fuer seinen stinkstiefel troll. er ist ein alter baer und deshalb nicht so gutmutig wie lars joghi und felix. vielleicht bleibt besser allein. knugs ralph

  10. liebe Monika, liebe Uli,
    schön, dass Ihr von Eurem Besuch im Tierpark so viele wunderbare Bilder von all den lieben Tieren mitgebracht habt. Ich freue mich besonders, Troll wieder zu sehen. Ja im Winder werden Aika und Tonja wieder zusammen spielen, das wünsche ich den beiden lieben Bärinnen jedenfalls. Vielen Dank für die schöne Fotoauswahl, Herzliche Grüße an Euch

  11. Dear Monika, Dear Uli,
    Thank you for the fabulous photos!! Your sequence of Tonja and Aika shows very clearly their relationship — Tonja is a smart lady, allowing Aika to be boss! Tonja makes a very find rug in the one photo!! It is good to see Troll, but I worry about Tonja–she is very smart, but he is very large and set in his ways……. The little Rina is a jewel, but my heart was in my mouth seeing her so high in the tree!!

    Dear Caren,
    Thank you much for the translation and editing!

    Hugs, Sarsam

  12. Moni K und URZ – das ist eine echte Überraschung, einen wunderbar bebilderten Bericht vom Tierpark Friedrichsfelde (Berlin) durch bewährte Bild/-Reporter aus Nürnberg zu erhalten. Ecuh sowi Caren vielen Dank.

    Ganz köstliche Aufnahmen der diversen Bären und Bärchen sind das – und Ihr habt wohl Recht:
    das kleine Brillenbärchen ist so süß, dass man vermutlich wirklich am liebsten die Kamera sinken lassen würde (ausnahmsweise!!!), um sich nur noch auf dessen Tun zu konzentrieren.

    Moni K – das war ein wirkliches Kunststück von Dir, den lieben TROLL mit so liebem Gesichtsausdruck zu erwischen – fast wie ein Baby-Face! 🙂