Eine XXL Film Reportage über die Neun Gnadenhofbären

Oct 3rd, 2013 | By | Category: Gnadenhof für Bären

03.10.2013 (D/E) mit Film von Bernd

Über die kleine Alice haben wir bereits berichtet.
We have already reported about “little” Alice

Hier habe ich einfach mal in den „märchenhaften“ Bärenwald hinein fotografiert
Partial view of the bears’ “magic” forest.

Gnadenhof 2013_09_29 428

Wir haben bei unserem Gnadenhofbesuch natürlich auch die anderen acht Bären sehen können.
Bernd zeigt sie alle in seinem neuesten Gnadenhoffilm. Vorhang auf und Musik an:
Of course, we saw also the other bears during our current visit. All Gnadenhofbears – are starring in his new Gnadenhof movie. Curtains up and music on:

Anmerkung: Balu hat keine Verletzung auf dem Rücken, er handelt sich um einen Haarwirbel und zusätzlich um eine Reflektion
Please note: Balu has no injury on his back, it is a cowlick and an additional reflection of light
Und nun zu den einzelnen Bären / Let’s talk about each bear

BALU
ist ein langbeiniger, schlanker Bär, der mittlerweile einiges an Gewicht zugelegt hat; er freut sich über ein Brot wie ein Kind über ein Bonbon
is a long legged and slim bear. Meanwhile he has put on quite some weight als looks a bit roundish and which is happy with a bread like a child with a candy

BALU 2013_09_29 025

TIBOR
Tibor und Balu, die beiden Spanier sind alte Freunde. Tibor ist ein sehr stattlicher und sehr hübscher Bär mit einem ganz seidigen Fell
Tibor and Balu, the two from Spain are old friends. Tibor is a handsome bear with a silky fur.

TIBOR 2013_09_29 116

SUSE
zum Winter hin lebt sie lieber getrennt von ihrem Partner Marco. Wir trafen sie beim „Bad am Samstag“ an
when it comes to the winter, she prefers living on her own which means she is already now separated from her partner Marco. We met her when she was taking her “SaturdayBath”

SUSE 2013_09_29 138

Hier schaut sie sich das Geschehen jenseits der Umzäunung an. Schaut Euch bitte mal die perfekte Sitzhaltung an
Here she watches  the scenario from the other side of the fence. Please look at her perfect sitting position.

SUSE 2013_09_29 440

GOLIATH
der Baumeister, der dabei ist, eine gigantische Höhle mit zwei Anbauten zu erstellen. Hier eine Teilansicht
the master builder which is busy with a gigantic cave with two extensions, this is a partial view of the building

GOLIATH's Höhle 2013_09_29 231

Goliath ist wohl auf einem Auge blind. Dieses Auge zeigt oft Entzündungen, die behandlungs-resistent zu sein scheinen. Offenbar muss hier noch ein Eingriff vor der Winterruhe erfolgen.
It seems that Goliath has one blind eye, which is often infectied and treatment-resistant. Most probably a surgery will be needed before the winter rest.

GOLIATH 2013_09_29 231

FRANZI
sie zog als erste Bärin auf dem Gnadenhof ein. Die kleine Bärendame hat sich schon jetzt eine ordentliche „Wampe“ angefüttert. Bei unserem letzten Besuch war sie im Fellwechsel, nun hat sie ein Vielfaches ihres Volumens mit einem wunderschönen Pelz
she was the first bear on the Sanctuary. The little bear lady has gained a considerable paunch. When we last saw her, the fur was changing and now she is showing a multiple volume with a wonderful fur.

FRANZI 2013_09_29 265

MARCO
ein wirklich mächtiger Bär kam im Zeitlupentempo aus seiner Höhle, er hätte fast sein Abendessen verschlafen
is a mighty bear which came out of his cave at slow motion, he nearly had missed his supper

MARCO 2013_09_29 514

MARCO 2013_09_29 303

SILVIA
der Augenstern von Romeo. Er ist total „verliebt in diese hübsche Bärin“
is Romeo’s darling. He is still in love with this beautiful bear

SILVIA 2013_09_29 385

Sie trug einen Strohhalm am Auge mit sich herum. Offenbar ist sie schon mit dem Nestbau beschäftigt. Die Gnadenhofbären haben alle große Strohballen bekommen, mit denen sie sich in den Höhlen und Bunkern ein Nest bauen
She had a straw at her eye, obviously she was already busy with building her nest. All the bears got huge bales of straw which they use for their new nests in the caves and bunkers.

SILVIA 2013_09_29 392

ROMEO
ist ein ganz besonderer Bär, er ist ein Syrer mit ganz besonders hellem Fell. Er lebt mit Silvia, Tibor und Balu zusammen. Er passt sehr gut auf, dass Balu Silvia nicht zu nahe kommt. Balu bekommt dann auch schon mal einen auf die Nase. Romeo ist eifersüchtig!
is a very special bear as he is a Syrian with a nearly off white fur. He has been living with Silvia, Tibor and Balu. Romeo is always watching Balu when he comes too  near to Silvia. It may even be the case that Balu gets a hit on his nose, Romeo is quite jealous

ROMEO  2013_09_29 374

Wie man ja schon im Film sah, hat Romeo vorbildliche Tischmanieren.
As you saw in the movie, Romeo has ideal table manners.

ROMEO  2013_09_29 373

Hintergrund Informationen / Background Information

Man darf bei aller Begeisterung für die Pelze nicht vergessen, dass diese neun Braunbären, die alle ihre eigene und nicht sehr schöne Vergangenheit haben, von drei erfahrenen Bärenpflegern betreut werden. Das sind Sabine Scheuerer (stellv. Parkleitern), Nicole Oberländer (Zootierpflegerin) und John Pickard (Bärenpfleger aus Neuseeland). Franz Weinberger unterstützt das Team technisch und ist ein guter Bärenkenner.
We are all crazy for bears but we may not forget that each of these nine bears have their own bad history. They are taken care for by three experienced bear keepers. These are Sabine Scheuerer (deputy head of the park), Nicole Oberländer (zoo keeper) and John Pickard from New Zealand (bear keeper). Franz Weinberger supports the team in all technical matters and he knows the bears very well.

Wir mögen dieses Bärenteam darum beneiden, dass sie für und mit den Bären im Wald leben dürfen. Ich kann Euch sagen, und das haben wir auf allen unseren Besuchen gesehen: es ist ein harter Knochenjob. Allein die Futtergaben, die über die hohen Zäune gebracht werden müssen (tgl. 120-180 kg), die Sauberhaltung der riesigen Anlagen, die Betreuung der Bären, die alle ihre Eigenarten haben und aufgrund ihrer Vergangenheit und des Alters auch mal krank werden, die Pflege der Grünflächen, Beschaffung und/oder Logistik des Futters – das ist ein Knochenjob, kein Kuscheljob.
We may be envious that the team can live with and for the bears in the middle of the bearforest. However, I can tell you what we saw during each and every of our visits: it is a bone breaking job. There is the food of daily 120-180 kg which needs to be thrown over the high fences, keeping the huge area clean, caring for the bears, each of them with its own character can get ill due to their mal keeping in the past, caring for the huge green, food supply and logistics  – that is  a bone breaking job and not a cuddling  job.

Zudem muss mindestens einer des Pflegerteams 24h auf dem Gnadenhof sein. Man rechne sich mal aus wie oft jeder Pfleger an den Gnadenhof gebunden ist bei 365 Tagen im Jahr, Wochenend und Feiertage inbegriffen, egal, ob Weihnachten oder Ostern, ob Urlaubszeit und und und …. Wenn es z.B. Unwetter gibt, sind die Pfleger auch nachts im Bärenwald unterwegs, um die Tiere beispielsweise in ihre Behausungen zu treiben, um umgefallene Bäume, die auch mal auf die Sicherheitszäune fallen können, zu entfernen. Sie leisten ihren Dienst an den geschundenen Bären bei Wind und (Un)Wetter.
At least one member of the team has to be present on the Gnadenhof for 24 hrs. It is not difficult to calculate how often a keeper is on duty for 24 hrs when we take the 365 days/year, weekends and holidays included, no matter if Christmas or Easter, if holidaytime and, and, and …
There may be storms, thunder or heavy rain – the keepers are always ready to get the bears into their dens (if needed), also at nights. They are ready to cut fallen trees which may have fallen on the electric wire and which need to be removed. The team is on duty for the maltreated bears all the time.

Für uns scheint das sehr romantisch, aber der lange Winter in Niederbayern kann diesen Dienst zu einer Zerreißprobe machen. Der diensthabende Pfleger darf die Anlage nicht verlassen, wenn er mal vergessen hat, etwas einzukaufen, dann hat er wirklich Pech gehabt. Dazu kommen noch Besucher, die zu allen Tages- und auch Abendzeiten am Tor klingeln. Einmal/Woche finden Führungen am Sicherheitsstreifen statt, Büroarbeit muss auch erledigt werden. Sicher habe ich hier einige Tätigkeiten vergessen.
Living within the forest may sound romantic but the duty during these long winters may also be a crucial test. The keeper on dury may not leave the area and in case he has forgotten some items during the last shopping tour, it is his own bad luck. Then there are the visitors which are on holiday in this region they ring the bell at all possible times, even in the summer evenings. I am sure I have forgotten further duties a bear keeper on the Gnadenhof has to fullfill.

Acknowledgement

Dem Team gebührt mehr als Anerkennung, Respekt und Dank. Ihr macht Eure Sache fantastisch und wir sind sicher, dass die Bären Euch das danken, auch wenn sie es nicht, wie Menschen, zeigen können. Wir sagen DANKE und wir schätzen Eure Arbeit, die weit über einen normalen Job hinausgeht, sehr. Ich denke, die KWM-Leser, die von uns schon viel vom Gnadenhof gehört haben, und auch Patenschaften für die NEUN vom GNADENHOF übernommen haben, und die sich immer engagiert an den KWM-Spendenprojekten beteiligt haben, sehen das genauso.
There should be more than tribute, gratefulness and respect for the team. You are doing a fantastic job and we are sure that the bears are grateful for all you do for them, although the bears are unable to show that like humans can. We say THANK YOU, we do appreciate all your work which goes beyond the normal standars. I think, that the KWM Readers (who have learnt a lot about the Gnadenhof via KWM and who contributed in the numerous charity projects for the bears) see it all in the same way.

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen der Bären, die uns sehr ans Herz gewachsen sind, ganz besonders bei Mervi bedanken, die es erst mit KWM ermöglicht hat, dieses großartige Projekt der Gewerkschaft für Tiere e.V. weit über Niederbayern hinaus bekannt zu machen.
Again, it’s time to thank Mervi on behalf of the bears which are very close to our hearts. Mervi has made it possible with KWM that so many of us got to know this bear project, and this far beyond the borders of Lower Bavaria.

Wir haben Euch natürlich noch ein Bilderbuch von den Gnadenhofbären mitgebracht
We brought a richly filled photobook from the Gnadenhofbears.

Wir wünschen den Bären eine angenehme Winterruhe und ein fröhliches Wiedersehen im nächsten Frühjahr!
We are wishing the bears a pleasant winterrest and we are all looking forward to meeting them again in the next spring!

Bear Hugs caren&bernd

 

Tags: ,
Share |

22 comments
Leave a comment »

  1. I hurried to “KWM” to tell you and BERND how wonderful your work for this sanctuary project is. You did pre-hibernating-describe this beautiful ‘bunch of bears’ (BoB) so fondly and the work of the keepers and of the technician so respectfully. It was also such a good idea not ‘only’ to thank them but also MERVI – for the chance she gave with the existence of her blogs and the reliable caring for its running smoothly from the technical side and by her continuous caring for a friendly ‘keynote’ without letting get it boring (which is a big challenge to patience and to indulgence – pretty often accepted with “der Faust in der Tasche”, I guess 😉 ). . . . I’d like to join you! . . .Greetings and thanks go to Fuessing to SABINE Scheuerer, to NICOLE Oberlaender, to JOHN Pickard (would be interesting to get to know how it came he came all the way from New Sealand to Bayern . . ), and to FRANZ Weinberger the technician.
    (comment copied from post in Knuipe)

  2. Guten Feiertagsmorgen auch nochmals von hier und vielen Dank. Toll gemacht.
    Siehe “09:13 AM on October 03, 2013” an anderer Stelle.
    Inzischen habe ich auch das bewegte und das Foto-Video angesehen.
    Beide wunderschön! Euer zweites Standbein als Natur-Filmer/-Fotografen ist sicher gesichert 🙂 .

    Die Gnadenhof-Crew, samt betreuter Bewohner wird Euch Euer erfolgreiches Engagement bestimmt sehr danken!

    PS:
    GOLIATH wünsche ich gute Besserung mit seinem Auge und hoffe, dass der nötige Eingriff noch vor seiner Überwinterung problemlos klappen wird.

    PS2:
    ALICE und ROMEO wären auch ein schönes Paar 🙂

  3. Hm, meine Langsamkeit ist offenbar durch nichts zu überbieten.
    Der erste von Dir nun eingefügte Kommentar aus der Knuipe war noch nicht zu sehen, als ich mit meinem hier anfing. Wenn Du willst, liebe Caren, kannst Du selbstverständlich diesen ‘Kommentar’ hier und den vorausgegangenen nun löschen. Steht Dir völlig frei!

  4. Dear Caren and Bernd,

    I can imagine you felt like being in a magic forest seeing all the bears so close. Watching the photos and the video made even me feel very close – I could almost feel their warm breath!

    The bears have all their special charm and characteristics. I’m sure the keepers know exactly how to ‘deal’ with each and every one of them.

    Tibor and Balu – our ‘Spanish friends’ – look very happy. But, of course, they ‘speak’ the same language.

    Goliath, the engineer & architect, looks very impressive in spite of the bad eyesight in the other eye. I wish him best of luck with the surgery! And, of course, I hope his cave construction will be a success!

    Franzi is a beautiful lady with a cute face. She also seemed to be very curious about you! 😀

    Suse knows how to sit nicely and she also seems to be keen of her hygiene. 🙂

    Marco is a handsome bear and also he looked at you with great curiosity…..

    No wonder Romeo is jealous – Silvia is a charming lady! I hope she managed to get rid of the straw. 🙂

    Oh, Romeo, Romeo! I don’t think you have to be jealous because no bear lady including Silvia simply can’t resist your charm and good looks! You also have such elegant ‘table manners’! The silvery fur makes you look like a teddybear but I know you’re real!

    I mustn’t forget Alice either. This sweet bear has melted everybody’s heart and I wish her a happy life in Gnadenhof!

    Watching the photos and the video and reading the informative text is a very heart warming experience. Thank you so much for sharing your impressions with the readers of KWM.

    I lift my hat for the keepers in Gnadenhof. They are doing a fantastic job. Although the bears sometimes look like teddies we all know they are not plushy bears on a soffa but real living creatures that require lots of attending to – and also lots of love. I’m convinced these bears get both in this paradise! I wish them all a happy Autumn time and hope the bears will hibernate although it isn’t always so easy for these bears to understand the meaning of hibernation.

    Thank you for your kind words to me. I’m only happy to do my humble part with our charity project.

    Big bear hugs from Mervi

  5. Hallo Caren und Bernd,

    vielen Dank für Video, Bilderbuch und Reportage.
    Danke auch für euer Engagement.

    Es ist interessant und rührend zugleich, die Bären sehen zu können und etwas über sie zu erfahren.

    Danke an das Bärenhof-Team für den unermüdlichen Einsatz!

    Einen schönen Feiertag und herzliche Grüße
    Ulrike

  6. liebe Caren,
    die Bären sehen wunderbar aus, jede und jeder einzelne ist liebenswert. Bernd hat ein schönes Video gedreht und das Fotoalbum ist wirklich wie ein Bilderbuch, man möchte es sich wieder und wieder ansehen.
    Ich fürchte mir fehlen die richtigen Worte um dem gerecht zu werden, was die Pflegerinnen und Pfleger vom Gnadenhof für die Tiere leisten.
    Vielen Dank für deinen detaillierten Bericht und die herzlichen Worte. Den Verantwortlichen und den Tieren vom Gnadenhof wünsche ich eine gute Herbst- und Winterzeit. Dir und Bernd GRAZIE, alles Liebe, cari saluti

  7. Liebe Caren,

    Thank you for keeping us up to date on the Gnadenhof bears. They are so beautiful. It is wonderful after their sadness that they can enjoy a lovely life.

    LG, Christine

  8. Liebe Caren,

    es beeindruckt mich immer sehr, wenn ich sehe wie manche menschen sich so toll für tiere einsetzen. das team vom gnadenhof verdient auf jeden fall grössten respekt, und deine bemühung, den bärenhof zu unterstützen, ist auch beachtlich.

    was leider viele menschen kaputtmachen, wird wenigstens von ein paar leuten wieder gutgemacht. wenn nur alle menschen so verantwortungsbewusst wären!

    liebe grüße,
    nene

  9. Liebe Caren, lieber Bernd,

    einfach nur schön, Euer Bericht in Film und Foto und die ausführliche Info vom Gnadenhof !

    DANKE für Euer Engagement und den unermüdlichen Einsatz des Bärenhof-TEAMS !

    LG
    Madeleine

  10. Dear Caren, I am afraid that this time I cannot find the right words to express how much I have appreciated this report and pics and video. Let me therefore summarize it in one word: MAJESTIC. Na ja, the pics of Goliath are of course amongst my favorites. But like you wrote it soo well, my deepest respect is going to the keepers. Yes, you are right: for us it might sound more or less like a fairy tale and a wonderful story. For them, it is just hard reality and I really appreciate all their efforts day and night, in good and bad weather. In all honesty, I do not know whether I would have so much courage but for these bears, I am more than happy to know that their keepers do have the courage and the energy.

  11. Liebe Caren, lieber Bernd

    Danke für diesen interssanten und informativen Bericht.
    nebst Fotos und Filmmaterial aus dem Bärenwald. 🙂
    Jedes Tier ist eine Persönlichkeit und für sich
    liebenswert. Ich bin überzeugt, dass das
    Team für die harte Arbeit, durch die
    Aufmerksamkeit und Zuneigung
    der Bären entschädigt wird.
    Schön, dass es dies
    Projekt gibt! 🙂

    Herzliche Grüsse
    Chris 🙂

  12. dear caren and bernd am at last back home with mother ursula. did not get to comment in the knuipe but will try tomorrow. but i an full of awe and respect for the gnadenhof bears and their human carers and thank you and mervi for bringing them to us. knugs ralph

  13. Liebe Caren,

    danke für den umfangreichen und interessanten Bericht, und natürlich auch die tollen Bildedr und das Video vom Gnadenhof.
    Die Pfleger machen dort wirklich einen großartigen Job. Schön, dass es Menschen gibt, die sich für die armen Tiere aufopfern und teilweise auch ihre Freizeit opfern, damit es den Tieren gut geht.

    Liebe Grüße
    Monika

  14. Dear Caren and Bernd,

    This report is indeed an elegant masterpiece: so much information lovingly given; such lovely photos and evocative video! You two and Mervi have given a powerful voice for Gnadenhof to all KWM readers. The keepers and all others associated with Gnadenhof are to be congratulated on their accomplishments–it takes a lot of work and dedication to make the dream of the magic forest come true.

    All the bears are lovely, but surely little Alice is the “poster child” for the group. But then, all of them have had their bad times–they certainly all look happy to be in their magic forest…….

    Thank you so much,
    Hugs, Sarsam

  15. Liebe Caren und lieber Bernd

    Ihr habt den Gnadenhof und seine Bewohner in einer großartigen Weise präsentiert.
    Die Bären machen alle einen sehr guten und zufriedenen Eindruck.
    Das Gnadenhofteam tut alles, um den Bären ihr Leben so schön wie möglich zu gestalten. Das Team verdient den höchsten Respekt.
    Das Video und die Fotos sind eine einzige Freude
    Vielen Dank dafür

    LG
    Bea

  16. Liebe Caren!

    And the Oscar goes to …. BERND! Der Bärenfilm ist – wie alle von Bernd`s Filmen – einfach wieder
    großartig und Eure neun pelzigen Hauptdarsteller sind sowieso Spitze.
    Dem Bärenhof-Team einmal mehr ein RIESENLOB für all die Liebe und Mühe, die sie aufwenden,
    um den Bärchen wenigstens jetzt ein glückliches Leben zu geben und sie vergessen zu lassen, was sie
    mitgemacht haben.

    Euch allen lieben Dank und ganz liebe Grüße aus Innsbruck,
    Erika

  17. Liebe Caren, lieber Bernd!

    Mit großem Interesse habe ich Euren ausführlichen Bericht mit den interessanten Hintergrundinformationen , das tolle Video und die sehr schönen Fotos, gesehen, gelesen und genossen.
    Besonders habe ich mich über Alice gefreut, da ich ja da eine Patenschaft habe. Schade, dass sie ihre schöne und neue Heimat nicht mehr sehen kann.
    Ich wünsche ihr von Herzen, dass sie trotzdem noch geniesen kann und sich dort wohlfühlt.

    Gut, dass es solche Einrichtungen wie den Gnadenhof gibt und dass so viele liebe Menschen sich dafür unermüdlich engagieren!

    Liebe Grüße und Euch Beiden eine gute Zeit
    Uli R-Z

  18. Liebe Caren, lieber Bernd,

    was für ein umfangreicher, wunderschöner Bericht und ein schönes Video von den Gnadenhofbären! Danke!

    Es ist schön zu sehen, dass sich alle Bären heute so wohl fühlen und es ihnen gut geht, nach dem furchtbaren Leben das ja alle hatten. Jeder Bär ist was ganz besonderes, mit seinen Bedürfnissen und Vorlieben.

    .Für Goliath hoffe ich, dass eine Augen-OP ihm wieder zu seinem Augenlicht verhilft.

    An das Team vom Bärenhof geht mein ganz besonderer Dank für ihr unermüdlichen Einsatz zum wohl der Bären!

    Liebe Grüße
    Mona

  19. Liebe Caren und lieber Bernd!

    Danke fuer das ausfuerliches Bericht. Bärenteam mach sicher sehr harte Arbeit. Dafuer sind wir alle Bärenfreunden sehr dankbar.
    Es freut mich sehr, sehr viel, dass es gibt solche Plätzen wie Gnadenhof. Sehr wertvoll.
    Ich bin sicher, dass alle diese Neun sind auf bärische Weise sehr dankbar.
    Auch wir Bärenfreunden sind sehr dankbar.

    LG

    TBM

  20. Liebe Caren und lieber Bernd,
    was für schöne Bilder von den neun Bären und gut sehen sie aus, bis auf Alice die aber bei solch
    einem liebevollen Team bestimmt auch sehr bald an Gewicht zulegt.
    Euren Dank an das Gnadenhofteam und an Mervi kann ich mich nur anschliessen und an Euch zurück
    geben. Soviel Engagement für diese schönen Tiere ist schon einzigartig und die Präsentation und
    Erleuterungen zu den Bären und dem Gnadenhof sind so ausführlich und mit viel Herz geschrieben.
    Bernds Video ist das Sahnehäubchen und zeigt die Bären in ihrem Alltag und damit sind wir fast hautnah
    dabei.
    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Monika K

  21. Liebe Caren und Bernd,
    danke für die Vorstellung allen Bären. Es ist super, dass diese betagte Tiere jetzt in den guten Bedingungen leben können. Vielen Dank an die Bärenpfleger für die harte Arbeit.
    Hugs
    Ludmila

  22. Liebe Caren, lieber Bernd!
    Die Bären sehen alle gut aus, – auch Alice wird sicher bald aufholen -, sind in guten Händen und für den Winter gut vorbereitet. Es ist schön, dass es den Gnadenhof gibt und Menschen, die ihn tragen und ermöglichen!
    Nochmal Danke für Euer Engagement!
    Knugs
    Anke