Bärchen in der Sandkiste – Giovanna wittert Yoghi

Oct 8th, 2014 | By | Category: Caren's reports

08.10.2014 (D/E)

Heute wollte ich Yoghi sehen – doch er war noch zu müde, und bevorzugte den Stall. Ich war den ganzen Tag im Tierpark mit der Hoffnung, dass er sich noch zeigen würde. Leider war dies nicht der Fall. Es geht im aber so weit gut, er hat gefressen, doch mit einem kleinen Hangover von Narkose und Reise war es besser für ihn, im Stall zu bleiben; denn ein mit Wasser gefüllter Pool hätte für ihn in diesem Zustand eine eventuelle Gefahr bedeuten können.
Today I wanted to see Yoghi – however, he was too tired to come out and preferred staying in his den. I was in the Tierpark the whole day hoping to see him, but unfortunately, this was not the case. He is said to be well, he had eaten his food, but with a little hangover after the trip and narcosis it was better for him to stay inside; a pool with filled water could have been dangerous for him in this state.

Etwas enttäuscht ging ich weiter zur Tundra, wo Giovanna und die Kinder waren. Die Kleinen spielten wie Menschenkinder in der Sandkiste. Nobby war allzu niedlich anzuschauen, er hatte sich eine Kuhle gegraben und räkelt sich darin
A bit disappointed, I went to the tundra, where Giovanna and the kids enjoyed themselves. The cubbies were playing in the sandbox like human children. Nobby was so very cute and funny, he had made himself a pit and was enjoying it.

Eisbärchen Nobby 2014_10_08 040

Eisbärchen Nobby 2014_10_08 042

Eisbärchen Nobby 2014_10_08 047

Der Boomsie war in der Kuhle verschwunden, nur Kopf und Tatzen ragten heraus
Only his boomsie was inside, while he head and paws were outside.

Eisbärchen Nobby 2014_10_08 050

Giovanna saß im oberen Teil des Geheges gemütlich auf dem Rasen. Von hier schien sie einen guten Überblick über die ganze Anlage zu haben. Sie hatte auch ihre Kinder im Auge
Giovanna was sitting in the upper part of the enclosure. From there she could observe the entire area including her cubbies.

Eisbärin Giovanna 2014_10_08 052

Nela hatte sich eine noch größere Grube – als Nobby sie hatte – gegraben. Die Sandpartikel flogen nur so umher. Sie wollte den Reifen ausgraben. Das gelang ihr nicht, denn der war auf einen Ast gefädelt, der im Boden vergraben war. Das Bärchen zeigte eine große Ausdauer bei dieser “Arbeit”
Nela had created a pit as well – an even bigger one than Nobby had. The sandy particles were flying around. She wanted to get the tyre out but did not manage, because the tyre was around a branch which was burried in the ground. The little bear showed a lot of preserverance for her “job”

Eisbärchen Nela 2014_10_08 053

Eisbärchen Nela 2014_10_08 062

Nobby versuchte, in seiner “Koje” zu schlafen
Nobby tried to sleep in his “berth”

Eisbärchen Nobby 2014_10_08 064

Er wurde allerdings von seiner fleißigen Schwester immer wieder am Einschlafen gehindert
He was, however, deterred from  falling asleep by his busy sister

Eisbärchen Nela&Nobby 2014_10_08 062

Der Kleine Eisbär gab in dieser Position ein lustiges Bild ab
The little polar bear was too funny in his position

Eisbärchen Nobby 2014_10_08 092

Dann turnte Nela auf dem Baumstamm herum und beobachtete genau ihren Bruder …
Then Nela started her excercises on the trunk and watched her brother …

Eisbärchen Nela 2014_10_08 103

Eisbärchen Nela 2014_10_08 122

… und Nobby beobachtete die Besucher an der Scheibe
… and Nobby watched the visitors at the glass shields

Eisbärchen Nela 2014_10_08 107

Giovanna reckte immer wieder ihre Nase hoch in die Luft. Hat sie Yoghi gewittert? Oder nur einfach einen Bären im Nachbargehege?
Again and again Giovanna lifted her nose up into the air. Did she get wind of Yoghi or only of just a bear in the neighborhood?

Eisbärin Giovanna 2014_10_08 132

Eisbärin Giovanna 2014_10_08 137

Eisbärin Giovanna 2014_10_08 142

Eisbärin Giovanna 2014_10_08 154

Nela hatte sich zurückgezogen und nahm eine Position – genau wie ihr Vater Yoghi – eingenommen.
Nela had disappeared and showed a typical Yoghi-position

Eisbärchen Nela 2014_10_08 161

Giovanna saß inzwischen wieder ganz entspannt auf dem Rasen
Meanwhile Giovanna was relaxed again while sitting on the grass

Eisbärin Giovanna 2014_10_08 162

Die Zwillinge vertrieben sich die Zeit mit wilden Wasserspielen
The twins killed their playtime with wild water games

Eisbärchen Nela&Nobby 2014_10_08 171

Am späten Nachmittag war die Familie müde. Nobby hatte sich Giovanna als Kopfkissen ausgesucht und Nela schlief etwas abseits von den Beiden
In the late afternoon the family got tired. Nobby used Giovanna as a pillow and Nela was resting near both of them

Eisbären Giovanna&Nobby 2014_10_08 202

Eisbären Giovanna&Nobby 2014_10_08 199

Ein Highlight dieses langen Zootages war die Zusammenführung der beiden Tiger Ahimsa und Jegor. Doch davon später in einem gesonderten Bericht.
One of the highlights of this zoo day was the “get together” of the tigers Ahimsa and Jegor. I will tell you about them in a separate report a bit later.

Ich hoffe nun sehr, in den nächsten Tagen noch einmal in den Tierpark zu kommen, um Yoghi sehen zu können. Ich weiß allerdings noch nicht, ob meine Arbeitssituation das zulassen wird. Ich muss mich noch in Geduld wiegen. Yoghi war 210 Tage weg und nun muss ich noch einige Tage dranhängen bis ich meinen Lieblingsbären wiedersehen kann….
Now I very much hope that I will be able to go to the tierpark again during the next days, to see Yoghi. However, I am not sure, whether my working situations will give me another chance. I have to practice patience. Yoghi was away for 210 days and now I have to add another couple of days until I can see him again…..

Tags: , , , , ,
Share |

17 comments
Leave a comment »

  1. Dear Caren,

    Nela and Nobby in their sand pits are so funny to see! 🙂 Nobby having his boomsie in the sand and his cute paws outside. He has combined the sand games, meditation and yoga.

    Nela seems to have inherited mama Giovanna’s never ending energy and patience! 🙂

    The twins look so incredibly cute and lovely – papa Yoghi has all the reason to be proud of them and hopefully he will soon see them.

    Of course, I can be totally wrong but it seems to me that Giovanna really ‘feels’ that Yoghi’s very near. When she’s sniffing the air she doesn’t look afraid but rather glady surprised….. Maybe my fantasy got me carried away but that’s what the photos tell me. 🙂

    Thank you so much for the lovely report! I’m keeping my fingers crossed you can visit Yoghi on Friday. If not – there’s a weekend, too!

    Hugs from Mervi

  2. Hallo Caren

    Die kleine Familie hat dich doch über das nicht stattgefundene
    Treffen mit Yoghi hinweggetröstet. 🙂 Du wirst ihn sicher am
    Freitag sehen. Nela und Nobbies Sandbuddelei sind lustig.
    https://flic.kr/p/pirKzZ Das Foto ist witzig. 😉

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  3. Liebe Caren – Deine Enttäuschung scheint hier so deutlich durch, dass Du einen wirklich nochmals sehr ‘dauerst’. Mein ‘Beileid’ habe ich Dir schon in “Die Knuipe” ausgesprochen. Um so schöner und erfreulicher für uns “KWM”-Leser ist es aber, welch entzückende Fotos Du uns trotzdem wieder von den lieben Kleinen mitgebracht hast. Vielen Dank!

    Das ist mal wieder ein Bild zum vergrößert übers Bett hängen.
    Wer dann nicht entspannt und wie ein Baby schläft ist selbst schuld 🙂
    https://farm3.staticflickr.com/2945/15477286611_9fb1f7c460_z.jpg
    Auch total süß, wie Schwesterchen beim nächsten Foto an NOBBYs großem Zeh zu knabbern scheint.

    Also, ganz ehrlich, ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass sich GIOVANNA nicht KONKRET an YOGHI erinnern könnte. Ich bin da mindestens so gespannt wie Du auf das Mitbekommen (Dank Deiner!) der ersten klar beurteilbaren Reaktionen der beiden!

    Och, GIOVANNA als Kopfkissen finde auch ich eine gemütliche Vorstellung 😉

    Auf ein baldiges Wiedersehen für DICH mit Deinem Lieblingebären – CHEERS!

  4. Liebe Caren,
    Deine Enttäuschung kann ich gut verstehen, so lange gewartet auf Yoghi.
    Sicherheit geht vor und wenn er sich ausruhen muß dann ist das verständlich.
    Giovanna, Nela und Nobby haben Dich getröstet und Nobby´s Schlafhaltung ist so niedlich.
    Das Schwesterlein läßt ihn nicht in Ruhe und so ist die Pause nicht von langer Dauer.
    Nela hat sich auch der Sandbuddelei verschrieben und möchte den Reifen ausgraben, ist noch eine
    Nummer zu groß für die kleine aktive Bärin.
    Keine Bilder von Yoghi aber seine Familie hat ihr Bestes gegeben Dich für die Warterei zu entschädigen.
    Herzlichen Dank für Deine schönen Eindrücke und liebe Grüße
    Moni K

  5. Liebe Caren,
    danke für Bericht und schöne Fotos. Und gute Wünsche für die Eisbärenfamilie !
    Viele Grüße
    Inge

  6. Liebe Caren

    Ich kann deine Enttäuschung gut verstehen. Aber es ist richtig das er sich erst einmal gründlich von den Folgen der Reise erholt.
    Nela und Nobby haben dich aber reichlich entschädigt. Die beiden in der Sandkiste sind einfach nur niedlich 🙂
    Besonders der schlafende Nobby gefällt mir ausgesprochen gut.

    LG
    Bea

  7. Liebe Caren,

    die beiden Buddelkimder sind einfach zu nedlich.
    Besonders die Bilder wo Nobby in der Sandkuhle sitzt, sind klasse. Aber auch wo er sich bei Giovanna anlehnt und schläft sind auch süß.

    Ich hoffe, Yoghi geht es bald wieder besser.

    Liebe Grüße
    Monika

  8. Dear Caren, of course, after 210 days, it must have been a difficult moment, but like you said: a few days more will not make the difference. And meanwhile, I hope that Yoghi will feel better tomorrow and that he coped with the unpleasant effects of narcosis and travelling.
    But the little sandbears are – as usual – cute as can be and mommy is the best and softest cushion on earth.

  9. Liebe Caren, die Bilder von Nobby sind zu süß, wenn ich mich nicht schon in ihn verliebt hätte dann spätestens jetzt. Nachdem ich gerade in der Zeitung gelesen habe, das Yohgi in keinem guten Zustand ist, hoffe ich, das morgen Entwarnung aus Hellabrunn kommt !

  10. Liebe Caren,
    Nobby ist zum Knuddeln und hat mich ganz in den Bann genommen.Dem Yoghi wünsche ich das Allerbeste.
    Liebe Grüße
    Uli

  11. Dear Caren,
    Thank you so much for the wonderful photos of Giovanna, Nela and Nobby.

  12. liebe Caren,
    Nobby ist ein besonders goldiger Eisbärenbub, wie er sich eine Schlafkuhle gräbt und später an Mama gelehnt schlummert. Und Nela ist genau so süss ob im Wasser oder mit dem großen Baumstamm. Die Eisbärenfamilie ist wunderbar. Jetzt muss nur noch Yoghi wieder gesund werden, dann können sich alle am Gitter begrüßen und beschnuppern und vielleiicht, wer weiss, sogar noch näher kommen.
    Ich kann verstehen, dass Du traurig warst Yoghi nicht zu sehen, er wäre gerne raus gekommen. Die Fotos sind allerliebst. Cari saluti
    lieber Yoghi werde bald wieder gesund

  13. Liebe Caren!
    Deine Bilder sind wie immer zauBärhaft! Diesmal habe ich aber ein Lieblingsfoto: es ist das im Sandkasten eingeschlafene Bärchen, das mich in dieser Position sehr an Knut und an ganz bestimmte Fotos von ihm erinnert.
    Danke für diese Seelenwärmer!
    Meine besten Wünsche gehen an Yoghi, der sich hoffentlich schnell erholt!
    Du kannst es bestimmt kaum erwarten…
    Liebe Grüße
    Anke

  14. Liebe Caren,

    es ist schade, dass du den Yoghibären noch nicht sehen konntest. Aber Giovanna und die munteren Bärenkinder haben dich sicher ein bisschen trösten können.
    Ich finde die Sandkastenbärchen total niedlich. Du hast herrliche Aufnahmen von ihnen gemacht. Über einige von ihnen musste ich sehr schmunzeln.

    Ich drücke die Daumen, dass es Yoghi bald besser geht und du irgendwie ein bisschen Zeit findest, den Bären zu besuchen.

    viele Grüße und eine gute neue Woche
    Gisela

  15. Dear Caren,

    Oh so delightful photos of Giovanna, Nela and Nobby — thank you! I am quite sure it is Yoghi she is smelling not just “any bear.”

    The frosting on the cake will be when papa bear joins the group!

    Hugs, Sarsam

  16. Liebe Caren
    danke für die süßen Fotos
    einfach goldig
    es fehlt nur noch Lale
    die würde auch dort mitspielen
    lg Birgit

  17. Niedlich, niedlich, niedlich!!!!!!!!!!!
    Im Sitzen einpennen, das kenn’ ich 🙂

    Danke für die entzückenden “Schmuddelbilder”, Caren!