Finally I Could Welcome Yoghi at Home – His First Training at the Grid

Oct 16th, 2014 | By | Category: Caren's reports

16.10.2014 (D/E) by caren, video by bernd

Endlich war es soweit. Ich konnte Yoghi besuchen, um ihn nach seiner langen Abwesenheit erstmalig wieder auf der Anlage begrüßen zu können.
Finally I was able to visit Yoghi to see him after quite some time of his absence.

Yoghi war in seinem Stall und schaute aus dem Fenster. Vor lauter Freude, ihn wiederzusehen, konnte ich meine Kamera kaum ruhig halten.
Yoghi was in his den and looked out of the window. I was so happy that it was hard to hold my camera correctly.

Sieht er nicht gut aus? Yoghi machte einen recht entspannten Eindruck und es ging ihm offensichtlich besser. Er wird noch medikamentös behandelt aber ich denke, unsere beiden Tierärztinnen und das Eisbärenpflegerteam haben Yoghi wieder gut hinbekommen.
Doesn’t he look beautiful? He left a quite relaxed impression and obviously he was feeling better. He is still under treatment but I think, both of our vets together with the keeper team managed to help him to get over his sickness.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 15

Eisbär Yoghi 2014_10_15 19

Eisbär Yoghi 2014_10_15 021

Eisbär Yoghi 2014_10_15 025

In der Tundra nebenan gärtnerten Nela & Nobby
Nela&Nobby were gardening in the tundra

Eisbärchen Nela&Nobby 2014_10_15 029

… und Giovanna versuchte mal wieder, ob sie im aufrechten Stand die Türe öffnen konnte. Leider vergebens. Giovanna und ihre Kinder machten einen sehr entspannten Eindruck. Über ihre Aktivitäten gibt es einen gesonderten Bericht
… and Giovanna again checked whether she was able to open the door while standing on her hind legs. Unfortunately without success. Giovanna and the cubs left also a very relaxed impression. Their activities will be reported later.

Eisbär Giovanna 2014_10_15 070

Von Herrn Kern erfuhren wir, dass er am frühen Nachmittag mit dem ersten Training am Gitter beginnen möchte. Yoghi soll mit Hilfe der Pfleger lernen, dass sich hinter den ihm fremden Gerüchen “kein böser Geist verbirgt” und alles okay ist.
Herr Kern informed us that he would start a first trainings lesson at the grid in the early afternoon. Yoghi should learn (with the help of his keepers) that behind the door with the “strange” smells there would not be an evil ghost” and that everything would be okay

Als es soweit war, war Yoghi wieder im Stall und Herr Kern und Herr Kaindl hatten sich in den schmalen Gang zwischen Felsengrotte und Tundra begeben. Herr Kern rief Yoghi, aber der liess sich erst einmal bitten zu kommen. Yoghi konnte Herrn Kern hören aber nicht sehen. Da konnte Abhilfe geschaffen werden, kurzum, Herrn Kern stieg auf das Dach des Mutter/Kind Hauses und rief erneut nach Yoghi. Nun kam Bewegung ins Spiel. Yoghi kam! Ich stand oben am Hackschnitzelzimmer und konnte Yoghi zunächst mal nur durch die spiegelnde Scheibe und das Gitter fotografieren
When the training was about to start, Yoghi was in the den again and Mr. Kern and Mr. Kaindl were in the narrow path between the grotto and the tundra. Mr. Kern called Yoghi, but there was not much reaction. Yoghi could hear but not see him. Mr. Kern had climbed on the roof of the maternity house and called Yoghi again. Now some movement came into the scene. Yoghi appeared! I was standing with my camera near the glass and first I saw Yoghi behind the reflecting glass and through the grid.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 153

Angekommen am Gitter, zwar noch etwas zögerlich, aber der Bär war da
Arrival at the grid, just a bit cautious, but the bear had come

Eisbär Yoghi 2014_10_15 154

Herrn Kern und Yoghi verbindet eine langjährige Männerfreundschaft, das konnte man auch auf der Besucherseite spüren
There is a long-lasting bond between Mr. Kern and Yoghi which one could realize even on the side of the visitors.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 157

Eisbär Yoghi 2014_10_15 160

Eisbär Yoghi 2014_10_15 167

Zwei Männer und der Bär. Eine rührende Szene
Two gentlemen and one bear. What a touching scene

Eisbär Yoghi 2014_10_15 169

Auf der gegenüberliegenden Seite hatte sich die Familie hinter der noch geschlossenen Tür eingefunden. Man konnte sehen, wie die Spitzen zweier kleiner Schnäuzchen unter dem Türspalt an der Türschwelle sichtbar wurden
On the opposite side the polar bear family had arrived behind the still closed door. However, one could see two little snouts coming through the slot of the threshold.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 171

Yoghi konzentriert sich auf das Training. Mit leisen Stimmen sprechen die beiden Pfleger mit Yoghi und Yoghi hörte zu.
Yoghi is concentrating on the training. With low voices the two keepers were talking to Yoghi and Yoghi listened.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 179

Er bekam immer wieder eine kleine Belohnung aus der Hand eines der beiden Pfleger
Again and again he got a little treat out of the keepers’ hands

Eisbär Yoghi 2014_10_15 184

Es war eine sehr schöne und entspannte Atmosphäre. Yoghi war sehr konzentriert und schien sich über die Zuwendung sehr zu freuen
It was a very nice and relaxed atmosphere. Yoghi was very concentrated and seemed to enjoy all the attention.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 188

Ein toller Bär mit seinen Pflegern
A wonderful bear with his keepers

Eisbär Yoghi 2014_10_15 193

Ganz vorsichtig nahm Yoghi seine Belohnung mit Lippen an
Yoghi took the treats with his lips and was extremely careful

Eisbär Yoghi 2014_10_15 191

Dieser riesige Bär in voller Konzentration
The huge bear was  fully concentrated

Eisbär Yoghi 2014_10_15 195

Eisbär Yoghi 2014_10_15 197

Freunde für’s Leben
Friends for lifetime

Eisbär Yoghi 2014_10_15 199

Ja, genau da drüben ist Giovanna. Nur woher kommen die fremden Gerüche? Herr Kern erklärt Yoghi die Situation und Yoghi ist sehr aufmerksam
Yes, over there is Giovanna. But where do all the other strange smells come from? Mr. Kern explains Yoghi the situation and Yoghi is very attentive.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 201

Yoghi’s Unsicherheit scheint zu schwinden
Yoghi’s uncertainty seems to disappear

Eisbär Yoghi 2014_10_15 215

Eisbär Yoghi 2014_10_15 225

Eisbärentalk mal ganz anders
A different polar bear talk

Eisbär Yoghi 2014_10_15 227

Eisbär Yoghi 2014_10_15 235

Yoghi ist ganz ruhig und entspannt
Yoghi has calmed down and is relaxed again

Eisbär Yoghi 2014_10_15 238

Eisbär Yoghi 2014_10_15 253

Die Pfleger sind gegangen, für heute war es erst einmal genug. Yoghi sitzt am Gitter und schaut rüber
The keepers have left, enough for today. Yoghi is sitting at the grid and looks over to Giovanna’s enclosure.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 261

Eisbär Yoghi 2014_10_15 262

Eisbär Yoghi 2014_10_15 264

Und nun kommt Yoghi in einen Zustand der Tiefenentspannung. Eine wunderbare Atmosphäre!
And now Yoghi has reached a state of deep relaxation. Such a wonderful atmosphere!

Eisbär Yoghi 2014_10_15 291

Unser Prince Charming

Eisbär Yoghi 2014_10_15 298

Eisbär Yoghi 2014_10_15 314

Ich hatte jetzt wirklich den Eindruck, einen glücklichen Bären zu sehen. Mir ging wirklich das Herz auf
Now and with my heart wide open,  I really had the impression to see a happy bear.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 320

Yoghi ruhte dann am Gitter, auf der anderen Seite ruhten die Kinder und Giovanna an der Tür. Ich war von diesen Szenen einfach überwältigt. Ein Foto gibt es nur von der entspannten Nela, da Giovanna und Nobby zu weit links waren, um ein Foto machen zu können
Yoghi was resting at the grid, on the opposite side the cubs and Giovanna were resting, too near the door. I was overwhelmed by this scenario. There is only one pic of the napping Nela, because Giovanna and Nobby were further left, for me,  impossible to take a photo

Eisbärchen Nela 2014_10_15 533

Bernd’s  Trainingsvideo von Yoghi’s erster Lektion
Bernd’s Trainingsvideo of Yoghi’s first lesson

Nach einer kurzen Unterbrechung noch mal bei Yoghi. Er hatte sich in die Hackschnitzel begeben. Total entspannt lag Yoghi auf dem Rücken, die Beine breit ausgestreckt und mit den Vordertatzen spielte er mit einem gelben Ball
After a little while we again returned to see Yoghi. He was in the woodchips, again totally relaxed, lying on his back, the hind legs spread to each side and with the front paws he was playing with the yellow ball.

Eisbär Yoghi 2014_10_15 549

Eisbär Yoghi 2014_10_15 561

Eisbär Yoghi 2014_10_15 556

Yoghi ist angekommen, er weiß, dass er wieder zuhause ist. “Dahoam ist Dahoam”!
Eine ganz besonders spannende Zeit ist für Yoghi, Giovanna und die Kinder angebrochen. Wir drücken die Daumen, dass (Eisbären)Träume wahr werden.
Yoghi has arrived, he know that he is back home.
For Yoghi, Giovanna and the kids a very special time has begun. We are crossing paws that (polar bear) dreams will come true.

Wir danken Dir, lieber Helmut, und Ihnen, lieber Herr Kaindl, dass wir Einblick nehmen konnten in dieses wundervolle Zusammenspiel zwischen Mensch und Bär. Ganz große Klasse! Die sehr berührende Atmosphäre ist auch zu uns hinter der Glasscheibe durchgedrungen. Viel Glück für die kommenden Tage und Wochen!

 

Share |

28 comments
Leave a comment »

  1. Dear Caren and Bernd
    Have just got to bed after some late night tv. What a much more exciting and moving story you have brought to KWM.
    Yoghi is looking very good indeed and plased to be able to meet his keepers and perhaps soon get to know his family.
    It will be a very demanding time for them and for you. But the main thing is that Yoghi is well and truly home.
    Knugs to him and you from Mother Ursula and me. ralph

  2. Hallo Caren,

    danke fuer deinen Bericht und fuer die ruehrenden Szenen, die du mit deiner Kamera festgehalten hast!
    Beim Anschauen der Bilder wirds mir warm ums Herz und ich bin ja so froh, dass der Yoghi wieder “dahoam” ist.
    Ich hoffe, dass das Eisbaerenleben von Yoghi und Giovanna und von den Zwillingen auch weiterhin bzw. immer von einem guten Stern begleitet sein wird und dass die Zusammenfuehrung der kleinen Familie gut klappen wird. Mit so eingagierten Pflegern muesste es meiner Meinung nach klappen. Es stimmt einfach alles: Die Pfleger und die Baeren!

    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

  3. Liebe Caren,

    Thanks for the wonderful report and beautiful photos of our Prince Charming! So glad he is well!

    Lg, Christine,

  4. Liebe Caren, lieber Bernd!

    Danke fuer wunderbäre Fotos, Video und Texten.
    Es war sicher ein unglaubliches Erlebniss.

    LG

    TBM

  5. Liebe Caren , lieber Bernd

    Die ersten Bilder von Yoghi sind großartig. Er sieht blendend aus , und macht einen sehr zufriedenen Eindruck.
    Wunderbar , dass ihr das erste Training beobachten konntet. Wie er völlig unaufgeregt seine Leckereien aus der Hand der Pfleger frisst, ist herzerwärmend. Der Bär ist wieder zuhause und fühle sich sichtbar wohl. 🙂
    Da auch Giovanna und die Kinder völlig entspannt bleiben, besteht große Hoffnung auf eine gute Zusammenführung.

    Vielen Dank für die schönen Fotos und das Video

    LG
    Bea

  6. Liebe Caren und lieber Bernd,
    jetzt ist Yoghi also wirklich Dahoam und mit seinen vertrauten Pflegern ist auch das Verstehen wie vorher.
    Ich bin überzeugt das hat ihm schon sehr gefehlt und jetzt heisst es lernen und mit der neuen Situation
    klar kommen.
    Bin gespannt auf die nächsten Schritte wenn die Bären am Schmusegitter zusammen sind, das wird eine
    aufregende Zeit.
    Aber nun freue ich mich erst einmal daß es unserem Schmusebär wieder besser geht und er sein Zuhause
    geniesst.
    Herzlichen Dank für beeindruckende Bilder und Video von Yoghi und seinen Pflegern.
    Liebe Grüße Moni K

  7. Liebe Caren und Bernd,
    ich freue mich, dass Yoghi wieder in Hellabrunn ist. Yoghi sieht gut aus. Es ist beeindruckend ihn am Gitter neben den Pflegern zu sehen. Yoghi ist riesig 🙂
    Ich bin gespannt, wie die Familie sich an dem Schmusegitter verhalten wird.
    Hugs
    Ludmila

  8. Dear Caren, this is just wonderful!!! Yoghi looks gorgeous, relaxed and happy to be back home. And very impressive when one is comparing his size to the one of the keepers!!! But like you said/wrote before, his is an easy-going polar bear. I am now also very curious to see how he will react on the “first” contacts with the rest of his family.

  9. Liebe Caren, lieber Bernd!
    Wundervoll! Ich schließe mich meinen Vorschreiber(inne)n vollinhaltlich an!
    Yoghi so entspannt und zufrieden mit seinen liebevollen Pflegern zu sehen, hat mich sehr berührt.
    Man merkt deutlich, Zuneigung und Vertrauen sind gegenseitig.
    Prince Charming sieht einfach großartig aus. Ein wunderschöner, sanfter Riese ist wieder zuhause angekommen und es geht ihm und seinen Pflegern sehr gut damit!
    Ich freue mich sehr.
    Danke für diese schönen Bilder und das berührende Video!
    Knugs
    Anke

  10. Dear Caren and Bernd,

    I guess I don’t have to tell you I’m deliriously happy to see the photos and the video of Yoghi but I say it anyway! 🙂 Meeting Yoghi in his home again made my eyes feel very wet…..

    Caren, I’m sure you didn’t just have difficulties in holding your camera but had a tear or two running down your cheeks when you saw Yoghi looking out of his cave. What a beautiful, wonderful bear he is! It’s hard to believe he was seriously ill only a few days ago. The vets and the keepers have done a great job. Of course, even Yoghi did his best.

    Our Prince Charming is so lovely licking his paws just like he wants to make sure he’s presentable when you come. 🙂

    The photos and the video from the target training are so sweet and touching. It’s easy to see what a wonderful, trustful relationship there is between Yoghi and Herr Kern! They really speak the same language! Friends for lifetime – nobody can doubt that!

    After the training Yoghi looks so happy and relaxed. The close-ups are fantastic! And seeing Yoghi with his yellow ball must make everybody’s heart sing!

    Giovanna seems to understand something special is going on and, of course, she’s very curious. Nela and Nobby must also be wondering …..

    Thank you so much for this delightful, wonderful, touching, sweet, fantastic (I could go on for hours!) report!

    Hugs from Mervi

  11. Liebe Caren,

    ist das schööön 🙂
    Yoghi ganz entspannt mit seinen vetrauten Pflegern. Dass das Freunschaft ist, sieht man gleich 🙂

    Ich freu mich auf die nächsten Schritte am Schmusegitter mit seiner Familie und ich vertraue voll dem Pflegeteam!

    Herzlichen Dank für die ersten Bilder, das Video und den wunderbaren Bericht.

    Liebe Grüße
    Mona

  12. Dear caren,

    Ah, home again!
    Wonderful report & photos!
    Welcome home, Yoghi bear!

    xo k-j

  13. Liebe Caren,

    man sieht, dass Yoghi sich auch freut, dass er wieder daheim ist, und seine “alten” Pfleger wieder hat.
    Ich hoffe nur, dass das mit der Familienzusammenführung klappt.
    Was ist wenn nicht? Gibt es einen Plan B? Ich sehe immer nich wie Yoghi gelitten hat, als er alleine auf der Anlage war. Und wenn er jetzt Giovanna und die Kiddies riecht, und nicht zu ihnen darf, wäre das schon doof.
    Aber wenn wir alle die Daumen drücken, klappt das schon.

    Sieht übrigens klasse aus wie Yoghi an der einen Tür liegt, und Giovanna und die Twins an der anderen.

    Liebe Grüße
    Monika

  14. Danke Caren und Bernd
    da kommen die Freudetränen
    ja Yoghi ist ein besonderer Bär
    Lg Birgit

  15. Hallo Caren

    Da hast Du einen ganz besonderen Moment fotografiert.
    Das Vertrauen der Pfleger ist groß – Yoghi ein sanfter Bär.
    Ich denke, in der Verfassung wird einer Familienzusammen-
    führung in Bälde nichts im Wege stehen. Die Kur im Stuttgarter
    Mineralwasser hat hat Yoghis Fell gut getan, so fluffig weiß und
    strahlend sah es noch nie aus. Danke auch für Bernds Video! 🙂

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  16. Dear Caren and Bernd,

    Thank you. You were able to capture the relationship between Mr. Kern and Yoghi in your photos and video so well. Yoghi seemed to be totally relaxed — in fact, to me it looked like he was almost hypnotized by the interaction at the grid — he sank down to the ground, his eyes became mere slits–kind of like a bear having a good dream! By the way, Yoghi looks really healthy and fluffy. All fingers are crossed that the family can get along and be together.

    Hugs, Sarsam

  17. Liebe Caren und Bernd,

    wundervolle Aufnahmen von einem wunderschönen Yoghi habt ihr gemacht!
    Herr Kern und sein Kollege sind einfühlsame Tierpfleger!
    Mein Daumen sind sowas von gedrückt, dass die Zusammenführung gut
    vonstatten geht!
    Es ist spannend…..
    Ganz lieben Dank
    Nanni

  18. Liebe Caren,
    so sieht ein zufriedener Yoghi-Bär aus! Das sind sehr schöne, anrührende Bilder. Ich hatte ihn sehr vermisst. Hier ist er halt Zuhause.
    LG

  19. Liebe Caren, lieber Bernd,

    ich bin total beeindruckt und ziemlich gerührt. Yoghi ist unglaublich lieb und gutmütig.
    Es ist faszinierend, das erste Training dank euch miterleben zu können. Man kann sehr schön sehen, dass zwischen den Pflegern und dem Bären eine enge Beziehung besteht und viel Vertrauen da ist.
    Besonders schön finde ich die Bilder, auf denen Yoghi spielend auf dem Rücke liegt. Er ist wieder zu Hause und fühlt sich ganz eindeutig sehr, sehr wohl.
    Die nächsten Tage werden spannend sein. Irgendwie bin ich guter Hoffnung, dass alles klappen wird.
    Danke für die ausdrucksstarken Bilder und das Video.

    viele Grüße
    Gisela

  20. Liebe Caren, lieber Bernd,

    was für ein tolles Foto- Album und Video, zwei Menschen und ein Bär und was für ein toller Bär, da sieht man erst einmal wie groß Yoghi ist, diese Vertrautheit ist fantastisch, die Bilder sind so rührend, ich bin froh das es Yoghi wieder gut geht !
    Danke für Euren tollen Bericht !

    LG
    Madeleine

  21. Liebe Caren!

    Das sieht ja wunderbar aus, wie schön daß Yoghi so entspannt ist und seinen Pflegern so vertrauen
    kann. Danke für Deine berührenden Bilder und den einfühlsamen Bericht.

    Liebe Grüße,
    Erika

  22. Liebe Caren und lieber Bernd,
    das ist ein wunderschöner Bericht. Ich bin so froh, dass es Yoghi gut geht und auch seine Pfleger solch relaxten Kontakt zu ihm haben. Ich drücke alle meine Daumen für eine baldige entspannte Zeit für Yoghi und seine Familie.
    Vielen Dank für die tollen Fotos und das Trainingsvideo.
    Liebe Grüße von Annemarie

  23. Dear Caren,
    Thank you so much for this wonderful report. I am so happy Yoghi is doing fine.

  24. liebe Caren,
    was für ein liebevoller Bericht mit zu Herzen gehenden Fotos von einem zufriedenen und gesund aussehenden Yoghi. Auf allen Bildern sieht er wunderbar aus. Besonders schön sind die Aufnahmen mit seinen glücklichen Pflegern. Yoghi wird die neuen Gerüche schon gewittert haben, jetzt kann alles langsam angegangen werden. Wie süß die Kinder nebenan gärtnern, sie haben noch keine Ahnung, was es da bald Interessantes zu gucken gibt. Alles Gute weiterhin für Ýoghi und für die ganze Eisbärenfamilie.
    Herzlichen Dank für deinen positiven Bericht mit den vielen schönen Bildern. Wie schön, dass Du so nahe dabei sein konntest liebe Caren, cari saluti

  25. Hallo liebe Caren, lieber Bernd,

    ich habe mein Statement ja schon in der ‘Knutitis’ abgegeben, aber auch hier möchte ich meine riesengrosse Freude zu Yoghis Rückkehr nach Hellabrunn und zu seiner ersten Trainigseinheit in Richtung Familienzusammenführung zum Ausdruck bringen.

    Yoghi schaut einfach grandios aus und macht einen wirklich sehr zufriedenen und entspannten Eindruck.
    Was mich ganz besonders berührt hat, ist die spürbare enge Verbindung zwischen Yoghi und Herrn Kern…

    Meine Daumen sind ganz feste für einen weiteren, solch’ positven Verlauf der Zusammenführung gedrückt.

    Bärige Grüsse aus Hamburg.

    Conny(HH)

  26. Liebe Caren und lieber Bernd,

    bei Eurem Bericht und Bildern/Film geht einem das Herz auf. Dankeschön dafür.

    Viele liebe Grüße
    Angela

  27. Liebe Caren und lieber Bernd,

    danke für dem Bericht, die schönen Fotos und das Video.

    Und gute Wünsche für die Eisbärenfamilie.

    Viele Grüße
    Inge

  28. Wie gemütlich dieser Bär in seinem ‘Fenster’ wirkt!

    Die Nahaufnahmen am Gitter sind umwerfend. Wie riesig der gutmütige Bär ist, wird einem da erst so richtig bewusst. Erstaunlich, dass man ihm offenbar gefahrlos mini-große Verwöhnstückchen einfach so ins Maul geben kann! Nett, so eine Männerfreundschaft zwischen Bär und Mann!
    Der Kopf-Vergleich YOGHI:KERN ist allerdings geradezu erschreckend. Mon Dieu! welche Ausmaße!

    Ich glaube, hätte ich dabei sein können oder bei etwas Ähnlichem, ich hätte vor Faszination das Knipsen gänzlich vergessen, nicht nur die Kamera nicht ruhig halten können.

    Das ‘LakritzeNasen-Foto’ ist zum Verlieben. So eine gesunde feucht und schwarz glänzende Nasenspitze. Dem Jungen muss es auch in Stuttgart gut gegangen sein, sonst hätte er sich sicher nicht so schnell und vollständig erholt!?

    Vielen Dank, liebe CAREN, für Beschreibung und Fotos und Dir, lieber BERND, für das eindrucksvolle Video.
    Die Öhrchen wackeln beim Naschen fast so schön wie bei BAO BAO 😉 Man kann sich wirklich nicht vorstellen, dass dieser Bär jemals ‘ausfallend’ werden könnte (aber vermutlich KANN auch ER! Dabei kann er auch immer noch geradezu wie ein Baby wirken – siehe die letzten von Carens Fotos!).

    Bleibt, sich dem “VIEL GLÜCK in jeder Hinsicht!” für Bären und Menschen anzuschließen