Rasputin – Just Rasputin

Dec 15th, 2014 | By | Category: Marineland, Antibes

15.12.2014 – posted by Moni K, photos by Moni, Anita Nbg, Ilse H, translation by caren

Mit dem lustig bemalten Flieger ging es morgens Richtung Zürich und dann weiter nach Nizza. Ein Flug in die Sonne und die hatten wir nach dem wochenlangen tristen Grau auch nötig.
This was our plane with funny painting which took us in the morning to Zurich and then to Nizza. A flight to the sun was needed after all the weeks having seen  dull grey.

1-unser Almdudler in Nürnberg

Wir waren sehr gespannt ob Flocke dieses Jahr eingesperrt wurde und waren sehr erfreut die geschlossene Stalltüre zu sehen.
We were curious to know whether Flocke had been locked away and we were most happy to see the closed door to her den.

3-Flocke schlaft hinter geschlossener Tür

Auch Absperrungen des Geheges waren dieses Jahr zu sehen, keine Musik bei den Eisbären und auch bei den anderen Attraktionen war die Lautstärke sehr gediegen.
There were also parts of the enclosure which were locked, there was no music near the polar bears and other attractions were presented at low volume.

4-gesperrt für Besucher

Jedes Mal wenn ich Rasputin sehe bin ich absolut fasziniert, wie groß und eindrucksvoll dieser Bär geworden ist.
Every time I see Rasputin am absolutely fascinated how tall and impressive this bear is.

5-Rasputin mit der großen Boje

An Flockes Geburtstag zeigte er sich wieder als unermüdlicher Schwerstarbeiter und mühte sich mit der wassergefüllten Tonne ab.
On Flocke’s birthday he presented himself as a tireless  heavy worker and struggled with the barrel which was full of water.

7-das ist schwerste Arbeit

7-P1010361

8-PC110188

9-nun liegt sie im kleinen Becken

Stundenlang mühte er sich ab, die schwere Tonne aus dem kleinen Becken zu bekommen.
It took him hours to get the heavy barrel out of the little pool.

12-P1570207

Zwischendurch holte er sich einen Snack, schleppte die Palette herum, oder legte sich für eine kurze Pause in die Eisgrotte.
In between he went for a snack, carried the palette or he rested for a short time in the ice grotto

14-die Palette herumgetragen

Um 14.45 Uhr gab es eine kurze Vorstellung der Eisbären und für Raspi flogen Fische und Gemüse in das Gehege
There was a brief introduction of the polar bears at 14:45 and some fish and veggies were flying into the eclosure for Raspi

20-mal gucken wo der Futterservice bleibt

21-fliegende Fische und Gemüse für Raspi

Groß war sein Appetit nicht, Gemüse und Huhn schmeckte aber Fleisch und Fische blieben unbeachtet.
He was not very hungry, veggies and chicken were of his like but meat and fish remained untouched.

Gegen Abend zog er sich in den Graben zurück. Würde er sich aufstellen wäre er auf Augenhöhe mit den Besuchern, die Stromleitungen verhindern das und Raspi kennt seine Grenzen.
Close to evening he went into his moat. If he stood on his hintlegs he would have been at eye-level with his visitors but the electric wire prevent him from doing so and Raspi is aware of his limits.

27-wenn er sich aufstellt schaut er uns in die Augen

28-was für ein Blick

46-P1570546

Auch ein Eisbär hat seine Ruhetage und das hat Rasputin am 12.12. auch ausgenutzt und viel geschlafen.
A Polar Bear needs his special days for rest and Rasputin made use of it on Dec.12th when he needed a lot of sleep.

51-seine Mimik

52-ist sehr ausgeprägt

Gut unterhalten hat er uns wieder und wir können jetzt nur warten und Daumen drücken für Flocke.
For us he was a big entertainment and now we only can wait and cross paws for Flocke

Im Frühjahr hoffen wir auch Flocke wieder anzutreffen – mit Raspi oder Nachwuchs – wir freuen uns auf alles.
In Spring we also hope to see Flocke again – with Raspi or with off-springs we will be happy anyway.

 

Share |

14 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni,
    herzlichen Dank für Deinen höchst aktuellen Bericht aus Antibes. Ich freue mich wahnsinnig, dass es Raspi so gut geht, er ist ein riesiger Bär geworden, der seinen Charme nicht verloren hat.
    Eure Photos sind ALLE allererste Sahne und ich kann mich gar nicht satt gucken. Rasputin ist und bleibt ein ganz besonderer und spezieller Bär !!!
    Für Flocke und für das, was kommen mag, drücke ich alle Daumen, und ich schicke ihr alle meine guten Wünsche.

    Liebe Ilse und liebe Anita, auch Euch meinen allerherzlichsten DAnk für Eure hervorragenden Fotos.

    Ich wünsche Euch eine ruhige Woche ohen Weihnachtsstress!

    Herzlichst und Bärige Hugs,
    caren

  2. Hallo Monika, Anita und Ilse

    Der kurze Trip in die Sonne hat sicher gut getan.
    Raspi ist wirklich ein beeindruckender Bär und
    unermüdlich am arbeiten. Wir alle drücken
    natürlich die Daumen für Flocke. Schön
    dass ihr einige Fotos mitgebracht habt.

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  3. Liebe Monika, Anita und Ilse,
    vielen Dank für die Bilder von Rasputin. Er ist wirklich ein sehr großer und beeindruckender Bär.
    Ich finde es super, dass Ihr ihn und Flocke immer wieder besucht.
    Herzliche Grüße
    Ludmila
    Liebe Caren,
    danke für die Übersetzung 🙂
    Hugs
    Ludmila

  4. Dear Moni K,

    I guess just seeing the colourful airplane put you in a good mood. 🙂

    Oh boy, wouldn’t it be great if Flocke came out with a white furball …… I’m keeping all my fingers and toes crossed! I’m glad to see that the area around her cave has been isolated so she can have peace and quiet.

    Our Raspi looks more gorgeous than ever! What a magnificent polar bear he is – and what energy he’s got! It’s wonderful to see how much he loves to play with his toys and his patience measures that of Giovanna’s. 🙂

    All the photos are fantastic but the one with Raspi and the seagull is hilarious. It looks like the bird is sitting on his head. 🙂

    Even Raspi’s world famous boomsie is as impressive as I remember …… and the close-ups show us a beautiful expressive face.

    Thank you for bringing these fantastic souvenirs to the readers of Knuti’s Weekly!

    Dear Anita Nbg, Dear Ilse H,

    Thank you so much for sharing your great photos with us!

    Dear Caren,

    Once again you’ve done a great job editing and publishing our Nuremmberger Team’s report! What a perfect start of the new week!

    Hugs from Mervi

  5. Nicht nur Euch hat dieser ‘tolle Hecht’ (diesmal erschloss sich mir voll Eure Fasziantion für ihn!) gut unterhalten, unter Garantie auch alle Leser/Gucker bei “KWM” nun Dank Eurer super-duper Star-Aunahmen (durch die Bank!). Das sind einfach tolle Aufnahmen von einem tollen Eisbären. Faszinierend wie er sich halb kaputt arbeitet an seinen angemessen großen, schweren und stabilen Spielzeugen! Und die Mimik dazu!: verzogenes ‘Mündchen’, heiße Blicke zu EUCH(! besonders ILS H scheint es ihm angetan zu haben! 🙂 ) und sogar die ‘Tapir-Snout’ hat er Euch gemacht. . . . Unter all den Star-Aufnahmen ist diese besonders prisverdächtig und mal wieder komplett ‘Poster-geeigent’! https://farm9.staticflickr.com/8603/15992221976_40f876ec53_z.jpg

    Wie immer bei Euren Berichten von ANTIBES gefallen mir auch die Landschaftsaufnahme/n und diesmal der künsterisch garnierte Flieger. Vielen Dank Euch allen Dreien, MONI K, ILSE H, ANITA(Nürnberg).

    Mit Euch drücke ich dem FLÖCKCHEN die Daumen für eine komplikationslose Niederkunft und Talent bei der Aufzucht des/der Kleinen, ihes/ihrer ersten(!) – und RASPUTIN, dass er gegebenenfalls mit dieser neuen Situation gut zurecht kommt. Den Pfleger/inne/n bei MARINELAND in ANTIBES wünsche ich besonders viel Glück und weiterhin einen guten Draht zu den Elternbären wie ein ‘gutes Händchen’ für eventuelle Baby-Bären, für die ihnen vermutlich einschlägige erfahrungen noch fehlen.

    Bonne Chance à tous à Antibes! – aux ours blancs ainsi qu’ à leur soigneurs/soigneuses!

    – – –

    Danke auch Dir, liebe CAREN
    für Einstellen von MONIs Bericht und das Übersetzen für die englischsprachigen Freunde/”KWM”-Leser.
    Bei Dir muss wirklich zurzeit eine Menge los sein. Es ist seit Jahren das erste Mal, dass Du Dich, selbst wenn es um Deine Hellabrunner Lieblinge und Deine höchsteigenen geht, so rar machst. Ich wünsche Dir von hier aus viel Kraft und Energie und zwischendurch immer wieder auch etwas Erfreuliches, damit Du Dein unumgängliches Pensum schaffen kannst und bald auch mal wieder mehr Zeit, Lust zur und Freude an der Kür haben wirst/kannst. Bitte übernimm Dich nicht!

  6. Liebe Monika, Anita und Ilse.

    Herrliche ueberraschung. Schön wieder Nachrichten aus Antibes zu bekommen.
    Wir alle warten spannende Nachrichten von Flocke.

    Danke fuer schöne Fotos und Information. raspi ist riesig geworden.

    LG

    TBM

  7. Liebe Monika,

    das ist aber toll, dass Ihr zum Jahresende noch einmal in Antibes ward.
    Das Flugzeug ist ja cool. Wenn das kein schöner Auftakt für einen gelungen Urlaub ist.

    Auch wenn wir auf Fotos von Flöckchen verzichten müssen, freue ich mich über den verspielten Raspi. Er ist wirklich ein prachtvoller Bursche.
    Das Bild wo er von unten nach oben, direkt in Ilses Kamera blickt, ist klasse.
    Klasse auch das Foto mit Raspi und der Möwe. Es sieht wirklich fast so aus, als wenn die Möwe auf seinem Kopf sitzt.

    Ich finde es sehr vernünftig, dass durch Absperrungen und Musik-Abstinenz dafür gesorgt wird, dass Flocke ihre Ruhe hat. Ich drücke auch ganz fest die Daumen, dass es eine kleine Überraschung gibt. Flocke wünsche ich alles Gute.

    Vielen Dank für die wieder tollen Fotos und liebe Grüße an die “restlichen” Nürnberger der Reisetruppe.
    Ich freue mich schon auf die Bilder im Jahr 2015.

    Liebe Grüße
    Monika

  8. Liebe Moni, Anita und Ilse,
    Vielen Dank fuer die wunderschoenen Fotos von Raspi.
    Dear Caren,
    Thank you so much for the translation.

  9. Liebe Monika, Ilse and Anita,

    It is wonderful to hear about and see our handsome Raspi! Thank you for sharing these photos and report!

    LG, Christine

  10. Liebe Monika Anita Ilse und Caren
    Raspi in so schoenen Bildern und Worten zu erleben ist wirklich hervorragend.
    Er erinnert sehr an Anton und Yoghi wie er spielt und kuckt. Flocke wie Giovanna und Corinna koennte eine tolle Mutter werden.
    Fuer die Pflegerteams in Nurnberg und Marineland eine erfolgreiche Nachsucht waere eine verdiente Belohnung.
    Frohes Fest und ein Eisbaeriges Neujahr aus England. ralph

  11. Liebe Caren,
    Herzlichen Dank, daß Du für unseren Rasputin Zeit gefunden hast und den Bericht wie immer schön
    aufbereitet hast.
    Liebe Bärenfreunde,
    Ist nicht immer leicht den großen Kerl aufs Bild zu bringen aber bei 3Fotografen gelingt es fast immer.
    Danke an Ilse und Anita, die wieder ihre Bilder zur Verfügung stellen und wir so Raspi in allen Situationen
    sehen können.
    Liebe Grüße Moni K

  12. Liebe Moni,
    tausend Dank an dich und Anita und Ilse für diese tollen Bilder von Raspi. War es denn ein Trip in die Sonne? In Südfrankreich war ja in den letzten Wochen auch sehr schlechtes bis katastrophales Wetter, da mußte ich oft an Flocke und Raspi denken. Wenn Flocke ein kleines Geheimnis hat, halten die Pfleger aber ganz schön dicht, die wissen ja sicher Bescheid.
    Dank auch an Caren fürs Einstellen.
    Nun euch allen einen schönen 4. Advent und schöne besinnliche Feiertage.
    Liebe Grüße Heidi

  13. Dear Monika, Anita and Ilse,

    Rasputin is looking as huge and handsome as usual! The close-ups of his face are magnificent…… Fingers are crossed that Flocke will produce a cub this season…….

    Thank you very much for your wonderful photos,
    Hugs, Sarsam

  14. Dear Beerkens Team, thank you so much for this update. And it was with great pleasure that I could read that Antibes has decided to keep all noises very low because of Flocke. Well, maybe, it may be an indication that they too are expecting certain sweet surprise(s) in the coming months.
    And with regard to our Patatje: oh yes, he is huge, he is gorgeous, he is strong, he is handsome: just name it and he is!!!! I cannot but love this bear. And now that he was able to settle in Antibes, for me, it is always a pleasure to see that he is still the “good mood bear”.
    My favorite pic is the one of Raspi and the gull, as if the bird was standing on his head!