Willkommen im Freien, kleines Bärchen

Mar 28th, 2015 | By | Category: Rostock

28.3.2015 von Gisela H

Da ich keine Lust auf die Menschenmassen habe, die am Wochenende den Zoo bevölkern werden, war ich gestern (27.3) in Rostock.

Mich hat es zu Lars gezogen, denn er wird ja nur noch ein paar Tage in Rostock leben.
Aber natürlich wollte ich mit eigenen Augen sehen, wie das Bärenkind die Mutter-Kind-Anlage erobert.

Das Bärchen ist total mobil, ziemlich kess und unternehmungslustig. Alles, was Mama Vilma tut, muss es unbedingt nachmachen. Das klappte oft nicht sofort, aber Bärchen probierte geduldig so lange, bis es sein Ziel erreicht hat.

Vilma kümmert sich fürsorglich um ihr Kind. Heute ist sie viel in dem Stämmn herumgeklettert. So habe ich sie noch nie gesehen.

Ich stelle vorab nur ein paar wenige Fotos ein. Ein Zoobericht und ein paar kurze Videos folgen später. Dafür brauche ich noch etwas Zeit.

Hier kommen noch Mama Vilma und Papa Lars.

Wie schon geschrieben, ein richtiger Bericht mit viel mehr Fotos folgt.

Tags: , , , ,
Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Dear Gisela,

    It was very wise of you to visit the zoo on a weekday because it will probably be very crowded during the weekend. And no wonder – of course, everybody wants to see Vilma’s and Lars’ sweet baby!

    Your words and photos show clearly what a good mother Vilma is. The baby boy looks very curious and examines the enclosure with great interest. Naturally, it doesn’t want to go too far away from mama.

    The cubbies is so cute – I can hardly wait to see him ‘live’ but I have to wait until after the Easter. Soon we will know what his name will be but whatever it will be I just love the sweet fur ball! 🙂

    I also wish Lars a good journey and a happy stay in Aalborg!

    Thank you so much for sharing your first impressions of the polar bear baby in Rostock! Have a pleasant weekend!

    Bear hugs from Mervi

  2. Liebe Gisela,

    unter dem mütterlichen Schutz von Vilma kann das Baby Bärchen unbesorgt die Welt erobern.
    Lars wünsche ich gute Reise und ein schönes neues Zuhause!
    (Wahrscheinlich kennt er schon seinen Auftrag für Aalborg – Knutis Verwandtschaft zu vermehren…)

  3. Dear Gisela and Mervi,

    Thank you for the news of Vilma, Lars, and the cubbie!

    LG, Christine

  4. Jo mei, das hört in “KWM” etc. ja gar nicht mehr auf mit all der Eisbären-Kinder-Niedlichkeit. Das ist wirklich auch ein ganz süßer ‘Tropf’ und Mama VILMA und Papa LARS sthen der/dem Kleinen in keiner Weise nach, was Schönheit angeht. . . . Vielen Dank, liebe GISELA H, dass Du uns wieder mit schönen Bildern verwöhnt hast. Du wirst LARS bestimmt sehr vermissen. Aber ich bin sicher, wir werden trotzdem weiterhin ab und zu etwas von ihm hören. Nun wünsche ich ihm erst einmal einen sicheren Transport zum neuen Wohnort und dass er sich dort schnell einleben wird und schnell wieder his own relaxed Self sein wird!

  5. Liebe Gisela
    Abschied von Lars zu nehmen ist schwer. Ich verstehe weil ich ihn immer noch mit den drei Damen in Berlin sehe. Aber wie im Wildnis ist die Suche auf einer neuen Eisbaerin fuer Lars spannend.
    Sein Sohn reagiert auch wie im Wildnis. Er muss viel von Mutter Vilma lernen. Eines Tages wird diese Wollballe genau so kraeftig wie Lars oder Felix sein.
    Alles Knute nach Rostock

  6. Liebe Gisela!
    Auch der neue Nachwuchs von Vilma und Lars ist ihnen gut gelungen, aber das war bei der Schönheit seiner Eltern auch nicht anders zu erwarten. Der Kleine ist einfach bezaubernd!
    Ich bin sehr gespannt, wie er letztendlich heißen wird.
    Ich wünsche Lars, dass er eine gute Zeit in Dänemark haben wird und generell den Eisbären in Rostock, dass das neue Polarium schnell fertig wird.
    Liebe Grüße
    Anke