Fiete – wie ein Bärenbube den Sonntag verbringt – Teil 3

Sep 6th, 2015 | By | Category: Fiete's diaries

6.9.2015 von Gisela H

Inzwischen ist es früher Nachmittag, sagt zumindest mein Magen. Er sagt mir auch, dass es bald Futter gibt. Huuuunger!!

Mama wartet auch

Blöde Warterei!!!

Ich habe das Gefühl, die Zeit vergeht heute gar nicht! Dann kann ich auch noch ein bisschen spielen.

Du meinst, da oben kann ich besser sehen, ob der Herr Schoknecht kommt?

Nö, hat leider auch nichts gebracht. Menno, ich will nicht mehr warten!!

Cool gebrüllt, oder?

Ich glaube, Mama sieht etwas.

Sehen kann ich nix, aber riechen!

Ich soll noch Geduld haben, meint Mama.

Das ist so schwer und anstrengend obendrein. Außerdem glaube ich, dasss ich bestimmt gleich verhungere.

Kannst du nicht irgend etwas machen, dass das Futter schneller kommt?

Mama meint, sie lenkt mich mal ein bisschen ab.

Mama, hör auf. Ich bin doch kitzlig! 🙂 🙂 🙂

Hatte ich euch schon erzählt, dass ich die beste Mama von der Welt habe?

So, jetzt wartet mal ab. Gleich gähnt ihr alle mit …..

Übrigens – süß gucken kann jeder. Ich übe schon mal den Blick vom Opa.

Ich kann natürlich auch schüchtern..

Und selbstverständlich süß

Unsere Untermieter im Anflug. Ich mag sie, denn manchmal lassen sie beim Nest reparieren etwas Spielholz fallen.

Hurra, was sehe ich da – es geht los!

Wenn es um Futter geht, kann Mama sogar die Treppe hoch fliegen

Ich warte lieber und gucke hungrig. Das klappt immer

In Mamas Bauch ist auch noch Platz

Heute gab es Eistorte.

Mama kann die viel schneller essen, sie hat ja auch viel größere Zähne.

Für mich ist das noch eine echte Plackerei.

Ihr wisst sicher, wie das endet. Ich futtere bei Mama mit und zwar so lange, bis sie meckert.

Im Graben liegen noch jede Menge Fische. Mama holt sich die jetzt. Ich kriege das leider noch nicht hin.

Aber ich beobachte ganz genau, wie Mama das macht.

Außerdem überprüfe ich, ob auf der Anlage noch ein paar Leckereien zu finden sind.

So, für heute darfst du nach Hause gehen . Vergiß den Alex nicht und bis zum nächsten Mal.

Tags: ,
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Dear Fiete,

    You and I have something in common! I get very unpatient, too, if I have to wait for the food! 🙂 Next time I have to wait in a restaurant I’ll try to growl just like you!!

    How sweet you look standing on your hind legs! You are a spitting image of papa Lars. What style, what elegance. Of course, your mummy has also taught you a lot about being an elegant bear boy.

    You certainly have a great time with mama Vilma although she sometimes makes your belly tickle. 🙂

    Dear Gisela,

    Thank you so much for all the wonderful photos you brought us! I’m so happy to meet Fiete and Vilma looking so well and happy!

    I’m sending my gentliest taps to lovely Alex. He’s such a good mannered doggie.

    Hugs from Mervi

  2. Dear Gisela,

    Really gorgeous photos!

    Fiete is a beautiful bear!

    Thank you for sharing these photos with us!

    xo k-j

  3. Liebe Gisela,

    das ist wieder eine wunderbare Bilderstory von Fiete und seinem hungrigen Magen – einfach klasse!
    Mir gefällt Bild Nr. 7 ganz besonders. Da sehen Fietes Tatzenkrallen aus wie Perlen auf einer Schnur.

    Danke und liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  4. Liebe Fiete, Mervi, Gisela und Alex

    Fiete entwickelt sich praechtig aber kommt auch mit Mutter Vilma klar. Dies Photostory ist besser als die in BRAVO (German Pop magazine with romantic photostories for Teenagers).

    Naturlich gefaellt mir am besten wo Fiete seinen Opa (Churchill) imitiert.

    Mit Knut in Gudruns Geschicht aus dem Tierpark laesst sich gut vergleichen. Lars und Vilma haben gut gemacht!

  5. Liebe Gisela!
    Fiete ist müde, hat Hunger, Langeweile, möchte schmusen – und ist dabei so bezaubernd!
    Dir sind auch im dritten Teil von Fietes Sonntagstagebuch wieder fabelhafte Fotos und die passenden Untertitel gelungen.
    Ich mag es, wenn er ausgiebig gähnt (5x), ganz entspannt ruht, kess guckt, aufrecht steht, mit seiner Mama schmust, ausgelassen spielt, ins Wasser springt, mit Appetit frisst… , kurz, die Bilder zeigen einen charmanten kleinen Herzensbrecher und es macht Vergnügen, sie anzusehen.
    Liebe Grüße
    Anke

  6. Auch Teil 3 ist einfach nur goldig – mit den schönen Bildern und den so liebevollen u n d passenden Texten.
    Und auch über Deinen ALEX habe ich mich wieder sehr gefreut. DEN würde ich auch gerne mal knuddeln! 🙂

    Vielen Dank, liebe GISELA H

  7. Vielen Dank liebe Gisela.
    Viele Gruesse an Fiete, Vilma und Alex.