Trübe Tage im Tiergarten

Oct 19th, 2015 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

19.10.2015 von MoniK

Der goldene Oktober zeigte sich am Freitag (16.10) als ungemütlicher Novembertag bei 6°C und fiesem Nieselregen. Auch den Bewohnern des Tiergartens hat dieser dunkle und trübe Tag nicht so recht gefallen und wir trafen schlafende und ruhende Tiere an.

Fritz und seine Damen

Eisbären macht das Schmuddelwetter nichts aus aber auch Charlotte zeigte sich unschlüssig was sie spielen sollte.

Es war zu ungemütlich und so besuchten wir die Tapire eine Etage höher aber auch hier wurde der Tag verschlafen.

Das Training und die Fütterung der Seelöwen findet bei jedem Wetter statt und der Traumberuf Tierpfleger ist dann gar nicht mehr so erstrebenswert.

Nach den Seelöwen bekommen auch Vera und Charlotte ihre Häppchen und beide hatten gar keine Lust ins Wasser zu gehen.

Als Abschluß heute ein Gruß aus Heidelberg von Ludwig der sich in seiner Jungbullen-Gruppe schon integriert hat.

Danke liebe Edith für das Bild!

Das Album

Tags: ,
Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    Even though the weather wasn’t ideal for a zoo visit you managed to see many of our friends and also take wonderful photos. We are often envious of the zoo keepers but their job isn’t always so easy – no matter what the weather is like they just have to ‘act according to plan’.

    Herr Fritz is lucky being able to do what he wants – today he chose to do nothing…. 🙂 Even the tapirs were having a ‘Ruhetag’.

    Our white fluffy friends never mind the weather. It’s a hullabaloo every day. 🙂 Our Lottchen is growing very fast and she seems to love that cappuccino touch in her fur. Both the mother and the daughter are looking really good.

    Thank you for the lovely report from the rainy TG.

    Dear Edith,

    How wonderful to find greetings even from our Ludwig. Thank you so much!!

    Bear hugs to you both from Mervi

  2. Liebe Moni,
    das Wetter kann man leider nicht ändern. Vera und Charlotte sind nicht empfindlich. Ich mag das Bild von Charlotte ausgestreckt im Rasen am liebsten 🙂
    Die Seelöwen finden das Wetter auch beim Regen gut. Die Tierpfleger müssen sich warm anziehen.
    Liebe Edith,
    danke für das Bild von Ludwig!
    Hugs
    Ludmila

  3. Liebe Monika,

    echte Zoofreunde hält auch kein schlechtes Wetter ab und deshalb verdienen
    deine Fotos ein ganz besonderes Lob!

    Die Eisbären sind sowieso wasserdicht und wasserscheue Tiere
    machen es sich halt in den Innengehegen gemütlich.

    Vielen Dank und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  4. Liebe Monika,
    ja leider kann man das Wetter nicht ändern, als Zoogänger hat man damit keine Probleme. Danke für die schönen Fotos aus Nürnberg.
    Bear Hugs
    Gudrun

  5. Liebe Monika

    Charlotte waechst staendig, so dass sie fast so gross wie Mutti aussieht.
    Danke fuer die neuen Photos. Einfach Frauenpower!

  6. Hallo Monika

    Ja, letzte Woche war eine Überraschung.
    Nach dem tollen Wetter noch am Wochende,
    plötzlich der Wintereinbruch Mitte der Woche. 🙄
    Da lassen es die lieben Tiere natürlich ruhiger angehen.
    Aber auch schlafende Bewohner sind ein entspannender
    Anblick, wie ich finde. Danke an Edith für das Foto von
    Ludwig. Er sieht ganz zufrieden aus mit seinen neuen
    Freunden. Vera und Charlotte zieren sich etwas mit
    dem kühlen Wasser 😉 obwohl arktische Kälte ihnen
    ja eigentlich nichts ausmachen dürfte. Auch in Nbg.
    sehe ich noch viele grüne Blätter an den Bäumen.
    Vielleicht sind uns ja einige schöne Tage Ende
    Oktober vergönnt mit farbigem Blätterreigen?

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  7. Vielen Dank liebe Moni.
    Viele Gruesse an Vera, Charlotte, Fritz und die anderen Tiere im Tiergarten Nuernberg.
    Vielen Dank auch an Edith und viele Gruesse an Ludwig.

  8. liebe Moni,
    auch wenn es ein regnerischer und trüber Tag war, deine Bilder von den lieben Tieren sind wunderschön. Man kann schon verstehen, dass Vera und Charlotte nicht unbedingt ins kühle Nass wollten, die Nässe kam ja schon als gratis Dusche von oben 🙂 . Vielen Dank für deinen herbstlichen Bildbericht vom Tiergarten, und auch dankeschön für das Zeigen des schönen Fotos von dem goldigen Ludwig, ich freue mich, wenn er sich wohlfühlt im freundlichen Heidelberger Zoo. Herzliche Grüße an Dich

  9. Tja, Du Arme, liebe MONI K – Aber zu Deinem Trost: in Berlin war und ist es auch nicht besser.
    Ein absolutes ‘Forget-it!”-Wetter – ganh und gar gruselig!

    Interessant, dass die meisten Tiere dann oft genau so unlustig erscheinen wie wir Menschhcen.

    Vielen Dank, dass Du Dich trotzdem in das unwirtliche ‘Draußen’ aufgemacht hast und so uns drinnen ein gemütliches Guck-Erlebnis verschafft.

    Danke auch Dir und EDITH für das Bild von LUDWIG (der vordere nehme ich mal an!?)

  10. Liebe Moni,

    trotz mühder “Viecherl” wieder ein schönes Album aus dem TiGa! CharLottchen übt schon mal den “Kopf-in-die-Höhe-Blick” ihrer schönen Mama; aber Schnäuzchen in die Höhe – in der Disziplin ist Vera unschlagbar.

    Danke für das feine Album und danke an Edith für das Bild vom Lausbub Ludwig, über das ich mich besonders gefreut habe!

    LG Heidi aus Erlangen

  11. Liebe Moni,

    Fritz und seine Damen machen das einzig Richtige bei dem Schmuddelwetter. Sie kuscheln sich ins warme Stroh.
    Auch die Tapire lassen alle Viere gerade sein.

    Aber auch Vera und Charlotte sehen etwas lustlos aus.
    Schön, dass Du trotz Nieselregen im Tierpark warst.
    Besonders gefreut habe ich mich, ein aktuelles Bild von Ludwig zu sehen. Schön, dass er sich inzwischen gut eingelebt hat.
    Danke an Edith für das Foto, und an Dich, für das schöne Album.

    Liebe Grüße
    Monika

  12. Liebe Moni

    Es ist gut, dass den Bärchen das Schmuddelwetter nichts ausmacht.
    So bist Du wenigsten belohnt worden, dass Du in den Tierpark bei diesem Wetter gegangen bist.

    Über die Nachricht und das von Ludwig freue ich mich sehr. Ich vermisse ihn!

    Liebe Grüße aus München
    Anita

  13. Dear Moni, it is funny to read your report now, with a more “updated” version of Charlotte. She has grown a lot but still looks very sweet. And I do remember these cold days (we had the same weather in Belgium).
    And thanks a million for the pic of Ludwig. I wish we could hear a bit more from him every now and then.