Silvester im Zoo

Jan 8th, 2017 | By | Category: What's up in Berlin 2016

8.1.2017 von Monika aus Berlin

So da war er wieder, mein letzter Zoobericht in diesem Jahr. Silvester 2016 und traumhaftes Wetter. Knackig kalt und stahlblauer Himmel. So liebe ich den Winter.

Trotz Minusgrade am Morgen waren die Murmeltiere immer noch putzmunter.

Die Spatzen freuen sich darüber, denn so lange die Murmels noch nicht im Winterschlaf sind, haben sie einen reich gedeckten Mittagstisch.

Dieser Geselle rutschte durch den Sand

Und er oder sie scheint wohl doch schon an die Winterruhe zu denken, und brachte Stroh und Heu in die Höhle.

Maya braucht ihr Bett nicht selbst zu machen. Sie futtert das Heu lieber.

Bei den Kaninchen wurde auch gebuddelt

Der kleine Peppino hat jetzt sein eigenes kleines Reich.

Die Felsen auf Katjuschas Anlage waren mit Raureif überzogen, und ihr Pool war zugefroren.

Die Scheiben der Lippenbärenanlage waren gefroren. Nachdem die Sonne rauskam, tauten sie langsam ab. Das sah echt schön aus.

Die kleine Seebärendame hatte Spaß daran, den Fischreiher von der Anlage zu jagen.

Sie hat es geschafft. Der Reiher macht den Abflug.

Auf vielen Anlagen sah ich Tannenbäume.

Wappiti. Ein schönes Tier.

Der Schimpanse genoß die letzten wärmenden Sonnenstrahlen in diesem Jahr.

Bei den Bonobos geht es zurzeit eher ruhig zu, seitdem eine Gruppe nach Köln gezogen ist. Opala sieht traurig aus. Sie hat mit Yala ihre beste Freundin verloren. Und die kleine Leki vermißt siche auch ihre kleine Spielgefährtin Batia.

Der Weihnachtsmann hat wohl den riesigen Jutesack bei den Hutaffen vergessen 🙂

Kapuzinermama mit ihren Zwillingen

Das Jüngste der Familie

Das Kugelgürteltier an der Futterbox, wo Maden oder Würmer drin sind. Man sieht noch zwei von ihnen am Kasten hochkriechen. Na dann guten Appetit.

Das war mein letzter Bericht für das Jahr 2016. Es ist mal wieder Zeit DANKE zu sagen, für Eure immer wieder netten Kommentare. Das freut mich natürlich sehr. Ich hoffe, wir sehen oder lesen uns hier nächstes Jahr wieder.

Möge das neues Jahr besser und friedlicher werden als das Jahr 2016.

Tags:
Share |

10 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    Visiting the zoo was certainly a fantastic way to spend the last day of the year!

    The marmots may have the seasons mixed up in their ‘inner calender’ since they are still awake. 🙂 However, it looks like they’re beginning to have plans for a Winter nap. 🙂

    Maya prefers to eat the hay but, of course, her house is already fixed. The rabbit is very cute and my Peppino looks so sweet with the sun rays on his skin.

    Katjuscha is enjoying the polar beary weather and looks again very beautiful.

    The sea lion trying to catch the big bird looks so funny. I’m glad the birdie managed to escape. 🙂

    The Christmas trees are always appreciated by the animals – so also this year. They are great toys for them.

    The apes’ house is full of life as always. Thank you so much for this lovely Sylvester report!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Monika!
    Das war Silvester ja traumhaftes Winterwetter mit wunderbarem Licht zum fotografieren – und Deine Bilder aus dem Zoo sind entsprechend schön!
    Schon das erste mit azurblauem Himmel als Hintergrund für den Steinbockfelsen ist super.
    Ich finde, dass es für die moppeligen Murmeltiere langsam Zeit wird, schlafen zu gehen. Vielleicht konnte sie ja der Schneefall von gestern und heute überzeugen?
    Der kleine freche Peppino ist mein Favorit. Dieser treuherzige Blick – was für ein süßes Foto!
    Wie schön, dass viele Zootiere überzählige Tannenbäume auf ihre Anlagen bekommen und so wenigstens zeitverzögert vom Weihnachtsfest profitieren.
    So unangenehm die Kälte sein bzw. werden kann, rein optisch ist der Winter wunderschön.
    Heute, nach dem Schneefall, war der Zoo ein einziges Wintermärchen, auch wenn die Sonne fehlte.
    Danke für die sonnigen Eindrücke vom Silvestertag!
    Liebe Grüße
    Anke

  3. Liebe Monika

    Deinen Wünschen für das neue Jahr kann ich mich nur anschließen. 🙂
    Dein Silvester-Rundgang bei Pracht-Wetter macht schon mal Laune auf
    ein besseres 2017. Heißen die Rinder nicht Watussi? Wapiti sind doch
    diese amerikanischen Hirsche! Schade, dass die Bonobo-Gruppe
    auseinander gerissen wurde. Die Tiere fragt natürlich niemand.
    Ich mag diese ständigen Tier-Verschickungen überhaupt nicht.
    Das Tierwohl besteht nicht nur aus züchten, sondern muss
    auch Rücksicht auf ihre Bindungen und Freundschaften
    nehmen, aber soweit sind wir wohl noch nicht. Kati
    schaut ganz zufrieden um die Ecke. Peppino
    sieht entzückend aus im Sonnenlicht. Die
    Murmel brauchen bald gar nicht mehr
    schlafen gehen – genug Futter
    haben sie ja im Zoo. 🙂

    Herzliche Grüße
    Chris 🙂

  4. Schee war’s wieder, mit Dir an einem Deiner TraditionsZooBesuchsTage durch den ZOO BERLIN zu wandeln. ICh war übrigens auch da, allerdings erst am Nachmittag. Es war traumhaft schön mit dem Wintersonnenlicht. Draußen sind im Moment nicht so viele Tiere, aber ein Gan durch das ZooGelände lohnt sich immer. Das ist einfahc ein sehr schöner Zoo, nicht!

    Du zeigst die Tiere wieder in bestem Licht, eines schöner als das andere! Vielen Dank, liebe MONIKA(Berlin).

    Steinböckchen vor blitzblauem Himmel, die vereisten aber abtauenden Scheiben und ‘Seebär mit Reiher’ sind ganz besondere Fotos – und das zuletzt genannte auch noch witzig.

  5. Liebe Monika,
    die Berliner Murmeltiere sind noch immer nicht im Winterschlaf, das ist schon seltsam.
    Ein schöner Abschluß des Jahres 2016 mit herrlich blauem Himmel und vielen bekannten Bewohnern.
    Danke Dir für die vielen Infos aus Zoo und TP und auf ein Neues 2017!
    Liebe Grüße Moni K

  6. Liebe Monika,

    habe DU vielen Dank für alles!
    Ich freu mich auf weitere wunderschöne Zooberichte im neuen Jahr!
    Ganz toll sind deine Fotos und Beschreibungen auch diesmal wieder.

    Liebe Grüße von Brigitte.

  7. Liebe Monika
    Bei dir ist zu danken fuer die schoene und profi Berichte aus Zoo und Tierpark und anderswo in Berlin.
    Ich freue mich dass in einigen Monaten sehen wir uns wieder
    Wie du sagst, moege 2017 freidlicher und hoffnungsvoller sein.

  8. Liebe MONIKA(Berlin) – Gerade habe ich mir Deine schönen Bilder aus dem ersten Teil des Berichts vom JahresendBesuch im ZOO BERLIN angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass das ANOA viele ‘kleine'(?) Verletzungen im Fell hat. Weißt Du darüber zufällig etwas?

  9. Übrigens, die Murmeltiere scheinen sich wahrscheinlich nun doch entschieden zu haben, in die Winterruhe zu gehen. Gestern habe ich sie jedenfalls nicht mehr gesehen.

    Chris, Du hast natürlich recht. Bei obiges BIld handelt es sich um ein Watussi-Rind. Sorry und danke für die Richtigstellung.

    Tja, Dumba und Anke, da haben wir uns wohl wieder mal verpaßt.

    Anke, Kati hat sich morgens ganz süß im Schnee gewälzt. Sie hat es genossen.

    Danke für die guten Wünsche.

  10. Danke liebe Monika für deine schöne Zoofotos und deinen Silvesterbericht.

    Liebe Grüße Inge