Getrennte Wege: Vera und Charlotte

Mar 24th, 2017 | By | Category: Nuremberg calling

24.3.2017 von MoniK

Der Star im Nürnberger Tiergarten ist jetzt unser Mini-Nashörnchen Sanjai. Am 10.3 war Pressetermin und Mama Sofie und der Knirps zeigten sich im Gehege obwohl ein kalter Wind pfiff.

Jede kleine Stufe ist noch eine Hürde aber er lernt schnell.

Ein kurzes Video mit den beiden

Bei Vera und Charlotte waren wir dann richtig geschockt. Die beiden waren getrennt und Charlotte sichtlich durcheinander. Sie wurden morgens getrennt weil Vera ihre Tochter verjagt hatte.

Frühling und damit ist die Aufzucht nach 2 1/2 Jahren beendet, ganz normal aber für den Eisbärteenie natürlich unbegreiflich. Uns tat Charlotte natürlich sehr leid aber da muß die Kleine, wie viele andere junge Eisbären, durch.

Bei den Mähnenwölfen kamen wir dann auch wieder auf andere Gedanken, die Kleinen sind einfach nur niedlich. Es gab Hühnchen und eines der Wölfchen schleppte sich mit der Hühnerhälfte ab.

Er schleppte seine Beute in die Hütte und plagte sich sehr wie das Video zeigt

Freitag den 17.3 war ich sehr gespannt wie Charlotte die Trennung verarbeitet hat.

Vera, sie wartet auf einen neuen Lover

Die Kleine traut sich wieder an die Scheibe aber Vera reagierte sehr angriffslustig und das schreckte Charlotte ab.

Charlotte ist eine coole kleine Eisbärin, jetzt spielt sie auch wieder und macht ihr Ding. Es wird noch eine Weile dauern bis sie sich ganz abgenabelt hat und ich persönlich hoffe sehr, daß schnell ein Platz für Charlotte vom EEP bereit gestellt wird.

Am Samstag hatten wir einen Termin bei den Eisbären und ich hatte so meine Zweifel ob Charlotte ins Haus kommen würde. Aber wie gesagt sie ist eine coole kleine Bärin, sie kam und wir durften sie füttern.

Training muß sein und Charlotte machte ihre Sache richtig gut.

Tatze geben um Blut abzunehmen, das kennt Charlotte aber erst wird mit der Schnauze versucht ein Leckerli zu erwischen.

Zum Abschluß gab es dann noch eine Tüte mit Obst und Gemüse für die Eisbären.

Vera

Charlotte

Der Frühling kommt und die Ziesel, Murmeltiere und Kängurukinder kommen jetzt auch raus.

Das Album

Tags: ,
Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni,
    Sanjai ist ein hübsches Kind.
    Die Kinder von den Mähnenwölfen sind lustig.
    Charlotte tut mir etwas leid, obwohl sie schon ein großes Mädchen ist. Sie hat sich mit Vera lange gut vertragen. Ich befürchte Vera wird auf den Lover warten müssen bis Charlotte irgendwo untergebracht wird. Ich wünsche Charlotte viel Glück.
    Hugs
    Ludmila

  2. Liebe Monika
    Es ist mindestens schoener dass Vera selbst enscheiden konnte wann Charlotte
    auf eigenen Wege gehen muss. Die Zwei haben eine sehr gute Zeit miteinander
    gehabt. Hoffentlich wird Charlotte bald irgendwo gehen wo sie gut als junge
    Eisbaerendame leben kann.
    Sanjai ist ein Lieber. Maehnenwoelfe sind schoene sanfte Tiere

  3. Liebe Monika!
    Auch wenn das Ende der innigen Mutter-Tochter Beziehung nach 2 1/2 Jahren zu erwarten war, kommt es doch arg plötzlich… Gestern haben sie noch geschmust und gespielt und heute ist auf einmal Schluss damit. Aber sie hatten eine schöne und lange Zeit zusammen, Vera konnte selber entscheiden, wann der Zeitpunkt der Trennung gekommen war und Charlotte geht gut gerüstet in ihr neues Leben.
    Alles Gute dieser jungen hübschen Eisbärin: dass sie weiterhin geliebt und geschätzt wird, eine gute Gesundheit, ein schönes neues Zuhause und ein langes Leben.

    Kleine (Panzer) Nashörner sind bezaubernd und drollig, Sanjai ist da keine Ausnahme.
    Ich wünsche dem Mini-Bullen eine schöne und unbeschwerte Kindheit in der Obhut seiner Mutter Sofie.

    Der Kindersegen bei den hübschen Mähnenwölfen ist erfreulich und zieht sicher viele Besucher ans Gehege.
    Ich mag natürlich auch die Kängurus, Murmeltiere und niedlichen Ziesel und hoffe, dass sie den Frühling bei viel Sonnenschein genießen können.

    Liebe Grüße
    Anke

  4. Dear Monika,

    What a cutie pie the baby rhino is! I love those ears!! It’s so fun to see Sanjai (I like the name) running after his mother.

    The maned wolf puppie really impressed me by carrying the ‘trophy’ – almost as big as the puppie – to the den. What a clever baby – and, of course, extremely sweet!

    Oh bear, the time has come when even Vera and Charlotte must go separate ways. That’s inevidable in the polar bear world but at least in Nuremberg Vera was allowed to decide when the time was right for the separation. I hope Charlotte will find a good home and hopefully in a zoo where we can keep following her life.

    How great that you could feed Charlotte! I’m sure she was glad to see some visitors, too. Our Lottchen is a clever bear and knows how to behave when the vet needs to examine her or take a blood test.

    The Spring has come to Nuremberg. I wonder if Felix is coming back or maybe Vera will have another ‘admirer’ …

    Thank you for this charming report!

    Hugs from Mervi

  5. Liebe Monika,

    ich hoffe auch, dass schnell ein schönes Plätzchen für Charlotte gefunden wird.
    Mutter und Tochter nebeneinander ist keine Lösung und erst recht nicht für länger.

    Der Gang hinter die Kulissen bei den beiden Bärinnen ist ja ein ganz tolles Erlebnis.

    Das Minihörnchen und die Miniwölfchen sind ja herzallerliebst.

    Vielen Dank für die netten Bilder und Videos .
    Ein schönes Wochenende!
    Anita

  6. Liebe Monika,

    nun sind die Zeiten der schönen Zweisamkeit zwischen Vera und Charlotte endgültig vorbei, und das Signal setzte Vera selbst, so wie es in der Natur auch ist. Für die Eisbärenjunge kommt die Trennung immer zu früh, aber Charlotte wird nach dieser harmonischen Kinderstubenzeit bald mit der Trennung klar kommen.
    Natürlich hoffen wir auf ein gutes Zuhause für sie.

    Dir wird der Abschied natürlich besonders schwer fallen,
    aber vielleicht kommt sie nicht so weit weg und wir können ihren weiteren Lebensweg verfolgen.
    Dir ganz herzlichen Dank für die vielen Reportagen mit Charlotte und Vera, an denen du uns mit so vielen zauberhaften Fotos und Videos hast teilhaben lassen!

    Die kleinen Mähnenwölfchen und das Mini Nashorn werden jetzt deine Superstars in Nürnberg werden.

    Ganz liebe Grüße und vielen Dank!
    Britta-Gudrun

  7. Hallo Monika,

    es ist interessant Fotos aus dem ZOO Nürnberg zu sehen. Kinder wie die Zeit vergeht, Charlotte ist ja schon ein junges Bärenmädchen. Da sie 2 1/2 Jahre bei ihrer Mama bleiben durfte ist es jetzt Zeit, dass sie Mama verlässt oder verlassen wird.

    Bärengrüße,
    Rena

  8. Hallo MoniK

    Ich wünsche Charlotte einen schönen Zoo.
    Vera hat ihre Sache wieder sehr gut
    gemacht und ein selbstbewusstes
    Mädel aufgezogen. Das kleine
    Hörnchen ist ja zu niedlich,
    ebenso die jungen Wölfe.
    Ziesel und Murmeltiere
    sind die Frühlingsboten.

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  9. Liebe Monika,

    vielen Dank für deinen interessanten Bericht.
    Schade, dass Charlotte ihre Kinderstube verlassen wird. Aber so ist der Lauf der Zeit. Hoffentlich findet sie ein gutes neues Zuhause.
    Beeindruckend das Tatzentraining. Dass die Eisbären immer so willig den Ärzten ihre Pfoten überlassen, muss live vor Ort ein besonderes Erlebnis sein.
    Das Mini-Nashorn und die Mähnenwölfchen dürfen ihre Kleinkinderzeit noch genießen. Das Sichern der Futtertrophäe sah putzig aus und stellte den kleinen Wolf vor eine anspruchsvolle logistische Arbeit. Aber wo ein Wille ist, findet sich bekanntlich immer auch ein Weg.

    Viele Grüße
    Bärgit

  10. Panzernashorn-Kind SINJAI und Mama SOFIE sind klasse. So kleine Nashörnchen, egal ob PANZER- ( 😉 ) oder Spitzmaul- oder was für welche auch immer, sehen immer so putzig aus und man könnte sie stundenlang beobachten, nicht!? Es sieht vor allem immer sehr witzig aus, wenn die Kleinen plötzlich und unvorgewarnt anfangen wie wild herumzurennen!

    Die Nachricht, dass CHARLOTTCHEN von Mama verjagt worden ist und die beiden deshalb getrennt werden mussten stimmt traurig, aber wie so oft hilft hier nur der lapidare aber trotzdem wahre Spruch ‘Such is life!’ und CHARLOTTE sieht in den von Dir, liebe MONI K gezeigten Bildern durchaus wirklich schon wieder ganz schön cool und entspannt aus – auch auf den Target-Training-Fotos!
    Alles Gute den beiden bzw. dreien Vielgeliebten. CHARLOTTE u n d VERA u n d auch FELIX (kommt er eigentlich zurück??).

    Mähnenwölfe an sich sind ja schon wunderschöne Tiere, aber wie niedlich sind erst deren Welpen!

  11. Liebe Moni,

    das glaube ich Dir gerne, dass Du mega enttäuscht warst, über die neue plötzliche Situation bei den Eisbären.
    Es muss anfangs auch schlimm für Charlotte gewesen sein, dass ihre Mama nichts mehr von ihr wissen wollte. Sie hat bestimmt die Welt nicht mehr verstanden.
    Aber gut zu hören, dass sie sich inzwischen etwas gefangen hat. Ich wünsche der kleinen Maus, dass sie recht bald in einen schönen Zoo kommt.

    Ich habe noch nie so kleine Mähnenwölfe gesehen. Sie sind sehr süß. Putzig auch, wie der Kleine versucht die Stufe hoch zu kommen.

    Na ja, und das kleine Hörnchen ist besonders süß. Ich finde es immer witzig, wenn kleine Nashörner immer hinter Mama hinterher tapsen. Schön, dass Du das auf Video gebannt hast.

    Liebe Grüße
    Monika

  12. Liebe Moni,
    Sanjai ist gerade mein erklärter Liebling … keine Wunder bei dem Po :-)))))).
    Niedlich sind die Mähnenwolfwelpen, wie er sich abplagt …. naja, Kind muß sehen wo es bleibt ;-).
    Charlotte ist wirklich eine coole Socke. Was spricht dagegen, sie in Nürnberg zu behalten? Kommt halt kein Bulle her und wir setzen den aus so manchem Munde gewünschten Zuchtstopp um. Auch hier bin ich gespannt, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Uli

  13. liebe Moni,
    das kleine Nashörnchen und die putizigen Mähnenwölfe sind so goldig, ich wünsche den kleinen eine wunderbare Zeit mit Spielen und mit ihren lieben Müttern. Dass Vera und Charlotte jetzt getrennte Wege gehen ist natürlich aber trotzdem für mich sehr berührend, ich habe die beiden so gerne zusammen gesehen. Ich freue mich für Dich, dass Du Charlotte so nahe sein konntest. Vera will nach der langen Zeit mit ihrem Kind wieder frei sein, sie ist eine wunderbare Mutter. Ich wünsche den beiden lieben Bärinnen von Herzen alles Gute.
    Vielen Dank für deinen Bericht mit all den schönen Bildern. Liebe Grüße nach Franken