Süße Newborns aus Zoo und Tierpark wünschen FROHE OSTERN

Apr 16th, 2017 | By | Category: Featured articles

16.4.2017 von Monika aus Berlin

Im März und April 2017 sind schon viele süße Tierbabys geboren. Deshalb gibt es heute ein Tierbaby-Oster-Special.

Die Hinterwälder Kuh mit ihren Zwillingen

Poitou-Esel Melanie hat vor 14 Tagen einen süßen Sohn bekommen. Nico ist der Papa.

Auch das kleine Trampeltier ist erst 2 Wochen alt.

Addax

Kamerunschaf

Dieses kleine Lämmchen bei den Fuchsschafen sehe ich oft auf Mamas Rücken liegen.

Zwillinge bei den Monsolenschafen

Viele Jungtiere auch bei den Zackelschafen

Sämtliche Zackelschafe sind schwarz. Das eine Kleine ist hellbraun mit hellen Löckchen drin. Habe ich vorher noch nie gesehen. Ob da wohl noch ein Zicklein mit im Spiel war? Es sprang wie ein Böckchen durch den Sand.

Fjällrind

Gayal

Rappenantilope

Wasserbock

Falls noch jemand überlegt, wie er seine Osterdeko gestaltet. So geht es auch! 🙂

Übrigens, das Vogelhaus im Zoo ist jetzt wieder in allen Bereichen geöffnet. Auch unser frecher Hornrabe Clyde ist jetzt wieder auf der Anlage zu sehen …..

…. und auch unsere Murmeltiere grüßen wieder. Anscheinend ist dem Kleinen doch kalt. Er sammelte Heu und brachte es nach drinnen.

Tonja hielt schon Ausschau nach den Osterhasen. Aber auch sie muß sich noch bis morgen gedulden.

In diesem Sinne, wünsche ich allen Lesern ein schönes, friedliches und gesundes Osterfest.

Tags:
Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    What a wonderful Easter Special you’ve made! All the newborns are lovely but, of course, my favourite this time is Melanie’s and Nico’s sweet baby boy! Oh my, he’s so adorable!

    When I saw the ‘Easter tree’ I remembered my Easter story from 2012 with the Golden Girls. What innovative ladies they were!

    http://knutisweekly.com/2012/04/innovative-easter-greetings-from-the-golden-girls/

    http://farm9.staticflickr.com/8187/8150664173_1c77079da4_o.jpg

    Thank you so much for presenting all these sweeties to us!

    Hugs from Mervi

  2. Gleich Zwillinge! Das kommt bei Rindern glaube ich auch nicht so oft vor.
    Ganz entzückend Kinderchen hast Du da in ZOO und TIERPARK BERLIN gefunden.
    Vielen Dank, dass Du sie uns so schön präsentierst.
    Um nur wenige herauszugreifen: ganz besonders niedlich ist das braune Lämmchen auf der beigen Mama.
    Wasserbüffel sind ganz erstaunlich verschmuste Wesen: Das sieht man hier auf Deinem Foto sehr gut und ich selbst habe auch schon mal einen Pfelger ausgiebig mit erwachsenen Wasserbüffeln schmusen sehen, wobei das meiner Wahrnehmung nach beide Teile richtig genossen!
    Und nicht vergessen darf ich natürlich das Poitou-Eselchen, Söhnhcen von MELANIE und NICO, im TERIPARK BERLIN. Vermutlich habe ich dann entweder etwas falsch verstanden oder Du hast wirklich von Grévy-Esel-Nachwuchs gesprochen und ich wr dann so enttäuscht, dass ich im ZOO BERLIN dann kein Grévy-Fohlen vorfand 😉 🙂 . . Was macht denn das andere Kind, BRICE, von MELANIE und NICO?
    Das Gayal-Rind (den Namen habe ich noch nie zuvor gehört) mit dem rehbraunen Kälbchen ist auch ein bemerkensert wunderbarer Anblick. Und auch bei den ‘ZACKELSCHAFEN’ (auch diesen Namen habe ich bewusst noch nie gehört!) gibt’s Farbunterschiede, hier schwarze Kinder und ein hellbraunes.
    Ganz und gar süß natürlich auch das Kapziner(?)Äffchen beim grüne ‘Liane’ kauen 🙂
    Freue mich auch, Deinem Freund CLYDE mal wieder zu begegnen
    (den hattest Du erwähnt – ich erinnere mich!).
    TONJA sieht stolz und gesund aus auf Deiner schönen Aufnahme!

    Und auch hier ist das abschließende Spätzchen eine Zusatz-Freude.
    Danke für die bunten Ostergrüße, die ich gerne erwidere!

    Danke für alles!

  3. Gleich Zwillinge! Das kommt bei Rindern glaube ich auch nicht so oft vor.
    Ganz entzückend Kinderchen hast Du da in ZOO und TIERPARK BERLIN gefunden.
    Vielen Dank, dass Du sie uns so schön präsentierst.
    Um nur wenige herauszugreifen: ganz besonders niedlich ist das braune Lämmchen auf der beigen Mama.
    Wasserbüffel sind ganz erstaunlich verschmuste Wesen: Das sieht man hier auf Deinem Foto sehr gut und ich selbst habe auch schon mal einen Pfelger ausgiebig mit erwachsenen Wasserbüffeln schmusen sehen, wobei das meiner Wahrnehmung nach beide Teile richtig genossen!
    Und nicht vergessen darf ich natürlich das Poitou-Eselchen, Söhnhcen von MELANIE und NICO, im TERIPARK BERLIN. Vermutlich habe ich dann entweder etwas falsch verstanden oder Du hast wirklich von Grévy-Esel-Nachwuchs gesprochen und ich wr dann so enttäuscht, dass ich im ZOO BERLIN dann kein Grévy-Fohlen vorfand 😉 🙂 . . Was macht denn das andere Kind, BRICE, von MELANIE und NICO?
    Das Gayal-Rind (den Namen habe ich noch nie zuvor gehört) mit dem rehbraunen Kälbchen ist auch ein bemerkensert wunderbarer Anblick. Und auch bei den ‘ZACKELSCHAFEN’ (auch diesen Namen habe ich bewusst noch nie gehört!) gibt’s Farbunterschiede, hier schwarze Kinder und ein hellbraunes.
    Ganz und gar süß natürlich auch das Kapziner(?)Äffchen beim grüne ‘Liane’ kauen 🙂
    Freue mich auch, Deinem Freund CLYDE mal wieder zu begegnen
    (den hattest Du erwähnt – ich erinnere mich!).
    TONJA sieht stolz und gesund aus auf Deiner schönen Aufnahme!

    Und auch hier ist das abschließende Spätzchen eine Zusatz-Freude.
    Danke für die bunten Ostergrüße, die ich gerne erwidere!

    Danke für alles!

    – – –

    Dear MERVI – What a good idea to bring back your Easter-contribution of the year 2012,
    a co-operation between yourself as editor and wonderful-collages-creator, MONIKA(Berlin) as photo-deliverer, and BÄRGIT as translator. Thanks to the three of you for having such brought back even the ‘GOLDEN GIRLS’ to us from whic luckily at least one is still ‘among us’. 🙂

    “THANKS to you, dear TOSCA, NANCY, and KATJUSCHA –
    .. . . . . .not to forget dear MERVI and the trustworthy translator BÄRGIT!”

  4. Liebe Monika,
    Du hast sehr viele schöne Tierkinder gesehen. Das Lämmchen auf Mamas Rücken ist besonders niedlich.
    Hugs
    Ludmila

  5. Liebe Monika
    Am Ostersonntag wunsche ich alles Gute fuer dich
    und recht herzlichen Dank fuer deinen Photos.
    Clyde wieder zu sehen ist grossartig

  6. Ich wünsche allen Lesern und Machern von KWM frohe Ostern.
    Die Tierkinder sind alle sehr niedlich, besonders aber der Esel.

  7. Liebe Monika!
    Danke für diese gesammelten Niedlichkeiten in Zoo und Tierpark.
    Einige habe ich schon gesehen, bei den anderen freue ich mich noch darauf, sie kennenzulernen.

    Das Lämmchen auf dem Mutterschaf hatte wohl kalte Füße? Ganz schön clever…
    Zwillingskälbchen sind sehr selten. Glückwunsch an die Eltern Walli und Caesar!
    Den kleinen Esel finde ich herzallerliebst, die langen Beine und erst diese Ohrchen!
    Nico kann wohl nur Jungs? 😉
    Den schmusigen kleinen Wasserbüffel mag ich auch sehr.
    Ich hoffe, der Osterhase hatte heute ein paar Ostereier für Tonja dabei…
    Für Clyde und alle anderen Vögel freue ich mich, dass die Stallpflicht aufgehoben wurde!

    Bemerkenswert finde ich den zum Osterbaum umgestalteten Weihnachtsbaum.
    Da erhält das Gerücht, Schokoladen-Weihnachtsmänner würden nach Neujahr eingeschmolzen und später zu Osterhasen gegossen, sicher wieder neue Nahrung…

    Liebe Dumba!
    “Der in Süd- und Südostasien verbreitete Gaur (Bos gaurus), ist der größte lebende Vertreter der Rinder. In Form des Gayals ist er von Menschen domestiziert worden.”
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gaur
    Ich habe Herrn Google gefragt…

    Liebe Grüße
    Anke

  8. Liebe Monika,
    ein tolles Osterspezial was du uns zeigst.
    Für mich ist die kleine Rappenantilope der Hit, das gibt es nicht oft und auch die vielen Rinderarten im
    Tierpark sind außergewöhnlich.
    Aber zum dahinschmelzen ist für mich das kleine Trampeltier!
    DAnke Dir und frohe Ostern!
    Liebe Grüße Moni K

  9. Soooo niedlich sind sie alle!
    Vielen Dank,liebe Monika und liebe Grüße von Brigitte.

  10. Liebe Monika

    Welch nette Bilder!
    Eines ist süßer, wie das andere.

    Frohe Ostern
    Anita

  11. Liebe Monika,

    das ist uns, egal welcher Spezies wir zuzuordnen sind, allen gemeinsam: die universelle Liebe und Schönheit von Mutter und Kind mit der besonderen Anhänglichkeit, Liebe und Fürsorglichkeit zwischen beiden.
    Schade, dass nicht jedes Kälbchen bei seiner Mutter bleiben kann. Die Bauern trennen ja wegen der Milchtierhaltung sogar auf Demeterhöfen die Kleinen gleich von den Müttern. Die Zwilligen haben wirklich Glück
    Das Lämmchen hat sich die perfekte Lammfelldecke zum Wärmen und Ruhen ausgesucht.

    Der Osterbaum ist klasse. Offensichtlich hatte ein KWM-Leser Mervis süße Ostergeschichte von 2012 noch in Erinnerung und mit dem Schmücken losgelegt 😀

    Genieß den Ostermontag und nimm den winkenden Dank zum Gruß
    Bärgit

  12. Danke liebe Monika, tolle Fotos !!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Inge

  13. Mervi, ich habe mir gerade nochmals den wunderbaren Artikel von den Goldenen Girls von Ostern 2012 angesehen.
    Die Eisbärren sind schlau. Sie haben schon 2012 gewußt, dass man den Weihnachtsbaum auch mit Ostereiern schmücken kann.
    Auch die Bilder von Kati mit dem Osterei habe ich noch einmal sehr genossen.
    Danke für die Erinnerung.

    LG Monika

Leave Comment