Tonja Special – mit Video

Apr 7th, 2017 | By | Category: Featured articles

7.4.2017 von Monika aus Berlin

Am 26.03.2017 habe ich Tonja im Tierpark besucht, und es scheint ihr ganz gut zu gehen. Sie hat den ganzen Vormittag mit ihren Bällen im Wasser gespielt. In ihrem Pool sieht es aus, wie in einem Kinder-Spieleparadies.

Solange wie sie alleine auf der Anlage ist, kann sie rein und raus wann immer sie will. Ab uns zu ging sie auch in die Höhle, kam aber nach kurzer Zeit wieder kauend heraus. Manchmal hatte sie auch noch eine Möhre im Mund. Sie wird von ihren Pflegern richtig verwöhnt. Sie sucht jetzt wohl auch nicht mehr nach Fritz, sondern eher nach Wolodja, hat mir der Pfleger verraten.

Ab und zu fand sie auch noch etwas Essbares im Wasser. Kein Wunder, dass sie bei der kommentierten Fütterung nicht wirklich Hunger hatte, und lieber weiter spielte.

Der Tunnel zur Scheibe wurde verschönert.

Vor der Eisbärenanlage

Zum Eisbären-Talk wurde es sehr voll an der Anlage. Wie voll wäre es erst gewesen, wenn Tonja mit dem kleinen Fritz zu sehen gewesen wäre.

Es wurden noch immer Blumen abgelegt.

Mit aller Kraft versuchte Tonja den Ball nach oben zu hieven. Das hat sie aber nicht geschafft, da er schon viel Wasser gesogen hat. Irgendwo hat der Ball wohl ein Loch.

Zum Schluß noch ein kleines Video von der spielenden Tonja

Tags: ,
Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Monika,

    es ist so beruhigend zu sehen, wie Tonja unbeschwert spielt und sich offensichtlich wohlfühlt.
    Auch die große Besucherzahl zeigt, dass sie sich für Tonjas Befinden nach dem Verlust von
    Fritz interessieren und immer noch des Kleinen mit Blumen gedenken.

    Ich hoffe sehr, dass bald das Untersuchungsergebnis feststeht und Tonja mit Wolodja
    endlich wieder zusammen kommt!

    Liebe Grüße und vielen Dank für die schönen Bilder und das Video!
    Auch dir, liebe Mervi, vielen Dank für deine “Frühschicht” hier.

    Britta-Gudrun

  2. Dear Monika,

    It’s good to see that the Tierpark has given Tonja all kinds of enrichment which she obviously enjoys very much. Of course, the best ‘enrichment’ would be having Teddy Wolodja back. Well, he will come – sooner or later.

    Tonja even seems to have a good appetite. It’s heart breaking to see the flowers, cards and candles in front of the enclosure but I’m glad to see so many visitors are visiting Tonja. I’m sure she’s aware of them.

    Oh bear, polar bears really are giants – especially when they’re standing! You like a small girl in the photo! 🙂

    Thank you so much for the lovely report, photos and the video!

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Monika
    Ich brauche kaum nach Berlin zu fahren, deine Berichte und Aufnahmen sind so toll.
    Tonja ist eine klasse Eisbaerin. Ich drucke die Daumen dass bei der Autopsie nichts
    schlechtes rauskommt und Wolodja kann zu Tonja zurueck.
    Ralph

  4. Liebe Monika,

    vielen Dank für den feinen Bericht über Tonja.
    Es ist schön zu sehen, dass es ihr wieder gut geht.

    Liebe Grüße
    Anita

  5. Das sind ja ganz neue Anblicke im TIERPARK BERLIN: eine nahezu von Besuchern überfüllte Anlage; obwohl ‘nur’ ein erwachsener Eisbär da ist. Das freut mich richtig!

    TONJA ist – obwohl inzwischen kurzfristig talentiert-gestandene EisbärchenMUTTER gewesen – so spielend immer noch einfahc ‘eine süße Maus’. Du zeigst uns darüber hinaus auch wieder Neuigkeiten (z.B. Veränderter Tunnel vom Waldstück zum EisbärenAnlagenBesucherFenster und – ganz beeindruckend: das Bild vom stehenden EissbärPappkameraden mit Dir zum Vergleich! Diese Größenunterschiede macht man sich – wider besseres Wissen – meistens gar nicht klar.

    Vielen Dank für die Bilder, Deinen Report und das in jeder Hinsicht anregende Video. Nach dem Betrachten möchte man selbst am liebsten sofort schwimmen, spielen und futtern (sowie dass jemand nach einem pfeift 😉 😉 – sehr niedlich wie sie in Richtung des pfeifenden Pflegers guckt und wie sie vor der Kinder-gespicketen Scheibe in aller Ruhe mampft . . .!).

    Thanks also to you, dear MERVI, for having edited this work of MONIKA(Berlin) from March 26th, 2017.

  6. Ich freue mich, dass es Tonja gut geht 🙂

  7. Liebe Monika!
    Ich kann mich meinen Vorschreiber(inne)n nur anschließen.
    Es ist schön und beruhigend, dass Tonja spielt und Appetit hat. Auch dass sie von ihren Pflegern verwöhnt wird und sich im Wassergraben so viel Spielzeug befindet, wie in einem Kinderplanschbecken, ist super.

    Was Wolodjas Rückkehr in den Tierpark anbelangt, denke ich, dass man kein Risiko eingehen will, solange die Todesursache von Fritzchen nicht zweifelsfrei geklärt ist. Ich hoffe nur, es dauert nicht so lang wie bei Knut…

    Der Größenunterschied zwischen Dir und dem Eisbären-Aufsteller ist mehr als beeindruckend!
    Danke für Deine feinen Bilder!

    Liebe Grüße
    Anke

  8. liebe Monika,
    wie schön, dass Du Tonja besucht hast und wunderbare Bilder hast Du mitgebracht, Tonja sieht prima aus und spielt herrlich ausgelassen mit ihren bunten Bällen im Wasser. Dass sie von ihren Pflegern so verwöhnt wird, freut mich sehr. Es ist schön zu sehen, dass viele Besucher Tonja sehen wollen und alle hoffen bestimmt, dass auch Wolodja bald wieder im Tierpark ist.
    Die hübschen Blumen zum Gedenken an Fritz berühren mich.
    Vielen Dank für deinen Bericht mit all den wunderbaren Bildern, liebe Grüße nach Berlin

  9. Liebe Monika,
    da haben Tiere uns einiges voraus, das Leben geht weiter und die Arterhaltung ist das Wichtigste.
    Es wäre nun wirklich Zeit Wolodja wieder in den Tierpark zu lassen aber vielleicht will man Tonja
    noch mehr Ruhe lassen. Aber ich glaube auch daß ihr Wolodja jetzt gut tun würde und die Natur
    sorgt für alles andere.
    Danke dir für die schönen Bilder und das Video.
    Liebe Grüße Moni K