Zoo Berlin visit with a VIP from GB

Apr 23rd, 2017 | By | Category: Featured articles

23.4.2017 by/von Dumba (English / Deutsch), written on 19.04.2017

On 8th of April, 2017 it was a ‘must’ to go to Zoo Berlin, as a VIP among us polar bear friends from GB had announced its visit! 🙂 . . . As I did arrive quite early at Hardenbergplatz, I first entered ‘Bahnhof Zoologischer Garten’ where I hadn’t been for years in order to look for a modest welcome chocolate.

I was much surprised to get aware of the new styling of the main entrance hall which is made fresh and fancy and to my big astonishment and joy shows some huge pictures of ‘our’ zoo animals. Even our last brown bear SIDDY, who is now in the ZOO WUPPERTAL, has found at least a remaining ‘place of honor’ there!

Am 8. April 2017 war ein Besuch im ZOO BERLIN ein ‘Must’; denn ein VIP unter unseren EisbärenFreunden aus Großbritannien hatte seinen Besuch angekündigt! 🙂 Da ich schon früh am Hardenbergplatz ankam, ging ich zuerst in den ‚Bahnhof Zoologischer Garten‘, wo ich schon seit Jahren nicht mehr gewesen war, um eine Willkommens-Schoko zu besorgen.

Ich war sehr überrascht, als ich das neue Styling der HauptEmpfangsHalle sah – frisch und ‚schick‘ – und zu meiner Überraschung und Freude waren dort ein paar ‚unserer‘ Zootiere als großformatige Bilder zu sehen. Auch unser letzter Braunbär, SIDDY, die nun im ZOO WUPPERTAL lebt, hat nun zumindest dort einen bleibenden Ehrenplatz in Berlin gefunden!

A big cement Easter egg set into a little ‘flower garden’ gave another welcoming view:

Ein großes in einen kleinen Blumengarten gesetztes ZementOsterEi bot zusätzlich einen Willkommen heißenden Anblick:

Alongside the fence of the zoo one get already wonderful views, partially remembering the days when Gedächtniskirche and ‘Zoopalast’-cinema had not yet been renovated and the zoo administration building at Hardenbergplatz was still also the administration place for visitors’ matters such as getting general information, and buying annual tickets and little gifts.

Wenn man am Zaun des Zoos entlang geht, hat man schon schöne Ausblicke, die teilweise an die Zeiten erinnern, als Gedächtniskirche und ‚Zoopalast‘ noch nicht renoviert waren und das ZooVerwaltungs-gebäude am Hardenbergplatz auch noch für Besucherangelegenheiten da war, wie für allgemeine Information und den Erwerb von Jahreskarten und kleinen Geschenken.

When I continued my way direction ‘Löwentor’ I saw a gentleman from far who gave the impression to possibly being ‘our special guest’ but I was not sure about it.

Als ich meinen Weg in Richtung ‚Löwentor‘ weiter ging, sah ich von weitem einen Herrn, der meiner Wahrnehmung nach ‚unser besonderer Gast‘ hätte sein könne, aber ich war mir nicht sicher.

As RALPH had announced his arrival at the zoo for approximately 2 PM – it was only approximately half an hour after noon -, I took my time to make a little zoo walk and to welcome the animals at their outside enclosures. At the Black Rhinos’ there were already nice flower decorations to be seen (early Easter or general welcoming sign!?):

Da RALPH angekündigt hatte er käme ca. um 14 Uhr im Zoo an und es erst ca. 12:30 Uhr war, ließ ich mir Zeit und machte erst noch einen kleinen Zoogang und begrüßte die Tiere in ihren Außenanlagen. Bei den Panzernashörnern konnte man schon hübsche Blumendekorationen sehen (frühes Oster- oder generelles Willkommens-Zeichen!?):

The rhino in that part of the outside enclosures (next to the entrance area) was in best modelling mood. See:

Das Nashorn in diesem Teil der Außenanlagen (nahe des Eingangsbereichs) war in bester Präsentierlaune. Bitte schön:

Again, it was a special joy to stay a little longer at the elephants’ enclosures and to observe ANCHALI’s and the other’s antics as well as to enjoy the beautiful view of Gedächtniskirche, ‘Upper West’ and ‘Zoofenster’.

Es war wieder eine besondere Freude, ein bisschen länger an den Elefantenanlagen zu stehen und sowohl ANCHALIs wie der anderen Elefanten Mätzchen und Verhalten zu beobachten und auch, den schönen Blick auf Gedächtniskirche, ‚Upper West‘ und Zoofenster‘ zu genießen.

(RALPH: in the right hand side – if you take a closer look! – you can see the white bear on black of your hotel!)

DRUMBO:

VICTOR:

When I was as lucky as to witness those scenes I was really touched:

Ich war wirklich richtig gerührt, als ich diese Szenen zwischen einer Giraffe und einem Defassa Wasserbock zu sehen bekam:

KISS! – and look at those little horns!

Kuss! – und seht Euch nur diese kleinen Hörnchen an!

One of our zoo-friends I met later called the actual state of the shell construction of the new panda house a ‘parking garage’ – and after short reflection I had to agree 😉

Eine unserer Zoofreundinnen, die ich später traf, nannte den derzeitigen Zustand ds neuen Pandahauses ein ‚Parkhaus‘ – un nach kurzer Überlegung musste ich ihr zustimmen 😉

THAR’s outside enclosure first looked very empty (see ‚Upper West’ and ‘Zoofenster’ in the background) but later fortunately I discovered he/she was there:

Das Außengehege des Tahrs sah zuerst sehr verwaist aus (siehe ‘Upper West’ und ‘Zoofenster’ im Hintergrund), aber später entdeckte ich Gott sei Dank dass er/sie da war:

Also an ibex did show and mad a perfect image against his horizon:

Auch ein Steinbock zeigte sich und gab ein perfektes Bild gegen seinen Horizont ab:

Beautiful Nyala buck and Nyala and Nil ducks
Schöner Nyala-Bock und Nyalas und Nilenten:

Reed next to the bridge grows again!
Das Schilf nahe der Brücke wächst wieder nach!

Former playground of KNUT (when he was still a baby) together with Thomas Dörflein – so wonderful all this fresh spring green in the zoo and even more with all the memories!

Dies ist der frühere Spielplatz von KNUT (als er noch ein Baby war) zusammen mit Thomas Dörflein – dies frische Frühlingsgrün im Zoo ist so wunderschön und noch schöner mit all den Erinnerungen!

The special tree group, reminding a lot ‚KNUT and TD‘ – and do you discover it as well!?: Yes here he is, our VIP of the day: RALPH ( so, I was right at the ‘Löwentor’!):

Die besondere Baumgruppe, die so sehr an ‘KNUT und TD’ erinnert – und entdeckt auch Ihr es!? – Jawoll, hier ist er, unser VIP des Tages: RALPH (ich hatte also am ‚Löwentor‘ Recht!)

Voilà – Welcome RALPH

Newly constructed colorful children’s playhouse (the old ship has vanished completely! 🙁

Das neu errichtete farbenfrohe Holzspielhaus für Kinder (das alte Schiff ist komplett verschwunden!
🙁

Finally I met also the other two friends and – surprise, surprise! – lovely sloth bear baby BALOU with his charming and beautiful mother KAVERI:

Und schließlich traf ich auch die anderen drei KNUT-Freundinnen und – Übrraschung! – auch das süße Lippenbärenbaby BALOU und seine charmante und schöne Mutter KAVERI:

…awwwww ……!

Suchbild:

My favorites:

And now RALPH’s DARLING: K A T J U S C H A:
Und nun kommt RALPHs ausgemachter Liebling KATJUSCHA:

After visiting Katjuscha it was WOLODJA’s turn.

Nach Katjuscha wurde dann WOLODJA besucht, der auf alle einen guten Eindruck machte, auch wenn er meist hin und her lief:

 

 

 

And then there was another surprise: all of a sudden 3 keepers arrived and brought a little treat (most probably salmon pieces) to WOLODJA:

Und dann kam noch eine Überraschung: drei Pfleger tauchten auf und brachten WOLODJA einen kleinen Snack (vermutlich Lachsstückchen):

at KNUT’s corner / an KNUTs Ecke:

Salmon thief / LachsRäuber:

We didn’t understand what WOLODJA said to it! 😉
Wir haben nicht verstanden, was WOLODJA zu ihm/ihr sagte
😉

Little BALOU is addressing you a ‘GOOD NIGHT!‘ on 08.04.2017 for today (19.04.2017!)

Der kleine BALOU ruft Euch am 08.04.2017 für heute (19.04.2017) ein ‘GUTE NACHT!’ zu.

That’s papa RAJAT / Das ist Papa RAJAT:

Mama KAVERI sleeps nearly already / Mama KAVERI schläft schon fast!

END OF THE REPORT / ENDE DES BERICHTS

LINK to total photo album

For slideshow, press the three dots in the upper right hand side and then click the first line = ‘Diashow’. . . . . . . As always FULL SCREEN is recommended 🙂

Die Diashow könnt Ihr leicht einstellen, indem Ihr oben rechts die drei Punkte drückt und dann die erste Zeile ‚Diashow‘ anklickt. Wie immer ist zu empfehlen, die Fotos FULL SCREEN anzusehen.

Tags:
Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Dumba,
    der Spielplatz mit den neuen Häusern ist schön geworden und auch das Aussehen den Bahnhofes gefällt mir.
    Der Star ist, neben den Zweibeinern, natürlich der kleine Lippenbär Balou und er ist aber auch ein
    niedlicher Schatz!
    Danke Dir für viele schöne Bilder aus dem Zoo.
    Liebe Grüße Moni K

  2. Dear Dumba
    Thank you for such a great album of my visit to Zoo Berlin
    and for your brilliant report in English and German.
    I was enchanted by Balou of course. I am hoping that
    when I next go to Berlin, perhaps in July, that my
    lovely Katjuscha is still there.

  3. Dear Dumba,

    A splendid zoo report! (Hi, Ralph!)

    Thank you for the visit!

    The little one, Baloo is adorable!

    xo k-j

  4. Liebe Dumba

    Da habt Ihr aber einen schönen Tag zusammen erlebt.
    Balou, Anchali und natürlich auch Kati.
    Aber das Küsschen zwischen Giraffe und dem Defassa Wasserbock ist für mich
    dieses Mal auf jeden Fall das Highlight !!!

    Vielen Dank für die gut gelaunte Fotostrecke.
    Liebe Grüße
    Anita

  5. Dear Dumba,

    I really love this report – the text and the photos are wonderful! It’s great to read about ‘the total experience’ about your zoo visit. This time you even had a very special guest! 🙂

    The decorations in Bahnhof Zoo are very nice and I’m sure they make the waiting for trains more pleasant than before.

    The rhino and the elephants gave you a warm welcome – a good start for a day in the zoo! Our sunny girl Anchali is such a sweet lolifantje.

    The scenes with the giraffe and the Defassa water buck are so nice and touching. You certainly had a perfect timing taking these fantastic pics.

    I’m sure the ‘panda house’ will look better when all the works are done. 🙂

    I have already commented the photos in your album so I don’t write so many comments of them here. Of course, the places where TD and Knut used to play are almost ‘sacred’ for us and I’m glad at least some of them are still looking like they did during the happy days.

    Balou is a cutie pie and his mother is a beautiful bear lady. The more I see of Balou the more ‘Balouish’ he looks. 🙂 I even found him in the ‘Suchbild’ … Papa Rajath must be proud as a peacock (is that possible for a bear?) of his lovely son.

    Katjuscha must have been aware of the VIP visitor because she looks so beautiful and charming. 🙂 Ralph also had a chance to meet Wolodja in the zoo. We know now that our Teddy is back in the Tierpark.

    Of course, it was nice to meet many old friends, too. Thank you so much for inviting us to join you and your friends on this special day!

    Hugs from Mervi

  6. Liebe Dumba,

    Dein zweiter Bericht aus dem Zoo ist auch super.
    Ich finde die Zoobilder in der Halle vom Bahnhof Zoo auch sehr gelungen. Aber wie ich gelesen habe, bleiben sie wohl nur dort während der Umbauphase. Das wäre wirklich schade, denn ich finde sie allesamt sehr schön.

    Ralph, der größte Katjuscha-Fan hat sich sicher gefreut, dass Kati auf der kleinen Anlage war. Denn dort war er ihr noch viel näher als auf der großen Anlage.

    Aber einen Tag war Wolodja auf der kleinen Anlage. Auch er guckte ganz interessiert zu Ralph, als er mit ihm sprach.
    Die Bilder von der Giraffa und dem Wasserbock sind wirklich klasse. Das habe ich vorher auch noch nie gesehen.
    Obwohl Anchali inzwischen ein großes Mädchen geworden ist, hat sie noch viel Unsinn im Kopf. Und das ist auch gut so.
    Der Himalaya Tahr ist ein wunderschönes Tier. Leider wohnt er etwas versteckt, und daher sieht man doch relativ selten Bilder von ihm.
    Auch die Bilder von Kaveri und Balou sind trotz der doofen Scheibe klasse geworden.
    Ich fand es sehr schön, dass wir uns alle mal wieder im Zoo getroffen haben.
    Allerdings kann ich einige Bilder nicht sehen, aber wahrscheinlich hast Du sie wieder gelöscht,? Schade.

    Liebe Dumba, ich würde mich freuen, wenn es öfter mal einen Zoobericht von Dir hier gibt.

    Liebe Grüße
    Monika

  7. Danke für den schönen Zoobericht, liebe Dumba.
    Highlight ist natürlich Balou. Aber auch Anchali,
    Kati und Wolodja und der Rest der Einwohner
    konnten erfreuen, Ralph hatte professionelle
    Betreuung durch euch. Das Wetter spielte
    auch mit – also eine gelungene Sache ! 🙂

  8. Liebe Dumba,
    danke für den interessanten Bericht. Wie immer freue ich mich Kati zu sehen. Die Giraffe und der Wasserbock sind niedlich. Wolodja kann wirklich mehrere Kilos zulegen.
    Der kleine Balou ist ein schönes Kind. Seine Eltern sind beide auch schön.
    Die Häuschen auf dem Spielplatz sehen lustig aus. Das alte Schiff war baufällig und musste ersetzt werden.
    Hugs
    Ludmila

  9. Liebe Dumba!
    Danke für Deinen ausführlichen und sehr gelungenen Bericht über diesen speziellen Tag im Zoo.
    Das, was ich zu Deinen letzten Fotos und anschaulichen Schilderungen geschrieben habe, gilt auch für diese!
    Du hast einfach einen ganz besonderen Blick, achtest auf bemerkenswerte Details, behältst aber das große Ganze im Auge.
    Unser überaus geschätzter Eisbärenfreund Ralph aus dem vereinigten Königreich, und damit wir alle, hatte Kaiserwetter an diesem Tag und wir hatten einen sehr angenehmen, sonnigen Nachmittag im Zoo, der Spaß gemacht hat.
    Es war schön, bei Lippen- und Eisbären an den Gehegen zu stehen, zusammen zu sitzen, gemeinsam zu lachen und zu erzählen und hat an frühere Treffen, noch zu Knut Zeiten, erinnert.
    Das Foto von Dir und Ralph gefällt mir gut und gibt einen kleinen Eindruck, der vorherrschenden guten Laune.

    Die Schmuseszene zwischen Wasserbock und Giraffe ist wirklich außergewöhnlich und irgendwie anrührend.
    Toll, dass Du sie festhalten konntest!
    Auch wenn Balou und seine Eltern die Stars dieses Tages waren, gefallen mir überhaupt die anderen Tiere – u.a. die Elefanten mit Anchali, der Himalaya Tahr, die Nyalas, das Panzernashorn (Jhansi?), das punkige Warzenschwein und natürlich Katjuscha – genauso gut.
    Ich schließe mich Monika an: auch ich würde mich über weitere Zooberichte von Dir sehr freuen!
    Danke auch für die englische Übersetzung! Du hast Dir wirklich viel Arbeit gemacht.

    Liebe Grüße
    Anke

    PS – Das graue Zement-Ei im Bahnhof finde ich, vorsichtig ausgedrückt, merkwürdig.
    Vielleicht hätte man es, passend zu den Blumen, anmalen sollen?

  10. Liebe Dumba,

    der englische Gentlemen mit dem unverkennbaren Hütchen hat sich im Kreise der vier Berliner Grazien
    sichtlich wohlgefühlt!
    Die Zootiere zeigten sich von ihrer allerbesten Seite bei strahlendem Wetter und natürlich hat Katja Ralph zu Ehren ihren weißen Pelz besonders gut gepflegt.
    Das Giraffenbild ist der Hit heute und ein gelungener Schnappschuss.
    Vielen Dank für den schönen Streifzug mit den “Fünf Freunden” vom und im Berliner Zoo!

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  11. Liebe Dumba,

    wieder ist dir dank deiner Beobachtungsgabe ein großer Bericht gelungen!
    Immer wenn du unterwegs bist, zeigen sich Mensch und Tier von ihrer besten Seite. Die Schmuseszenen zwischen Giraffe und Wasserbock sowie Balou und Mama sind äußerst liebevoll festgehalten. Mr. Ibex strahlt Würde aus – tolles Portrait. Und natürlich habe ich mich auch gefreut, den einen oder anderen VIP, und zwar nicht nur den aus Oxford – strahlend vorzufinden.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Bärgit

  12. Dear Dumba, thank you so much for the super report and album. While reading the text and watching the pics, I was really having the feeling of being there together with you. The affection between giraffe and the Defassa water buck is wonderful. It is amazing how gentle animals of a different soecies can be towards each other. I enjoyed the many pics of so many animals: it reminds me of my own walkings around in Zoo Berlin from the one enclosure to the other to make sure that I could visit as much as possible. And my favorite is little Balou with his sleepy eyes. Just like a human baby: still doing his best to stay awake but one can see that it is costing a lot of energy.

  13. liebe Dumba,
    ein besonders lieber und feiner Extra Zoobericht mit wunderbaren Bildern ist das, Man kann unschwer nachempfinden, wie glücklich Ralph war, solch liebe treue Freunde als Begleitung zu haben. Auch die Tiere gaben ihr Bestes, allen voran die lieben bären Katjuscha, Wolodja und der süsse kleine Balou mit seiner Mama,
    Sicher haben sich viele Besucher an den Anblick des jungen Eisbären gerne gewöhnt, der nun wieder weg ist und im Eisbärengehege eine Lücke hinterlässt. Die Elefanten waren auch bei guter Laune, Anchali gerne verspielt, ein schöner Anblick auch Victor und Drumbo.
    Herzlichen Dank für Deinen detaillierten Fotobericht, der mir viel Freude bereitet hat Ich wäre gerne dabei gewesen.Liebe Grüße nach Berlin

Leave Comment