Endlich Frühling im Bärenwald

May 16th, 2017 | By | Category: Bärenwald Müritz

16.5.2017 von Gisela H

Am Sonntag war ich wieder ehrenamtlich im Bärenwald. Bevor meine Gruppe kam habe ich mit Alex und Tina in aller Ruhe eine Runde durch den Wald gedreht. Genau wie wir Menschen haben die Bären die wärmenden Sonnenstrahlen genossen.

Einige Bären waren damit beschäftigt, Futter zu suchen, Mascha traute dem Wetter nicht und grub sich sicherheitshalber eine neue Höhle. Ben und Felix planschten im Badeteich und zwischen Michal und Tapsi flogen ganz vorsichtig die ersten Herzchen hin und her.

Ich habe eine ganze Menge Bilder gemacht und bevor ich zwei Fotoserien von Ben und Felix sowie Tapsi und Michal einstelle, kommen hier ein paar andere liebenswerte Bären.

Im Gehege von Siggi und Balou befindet sich eine Tränke mit Frischwasser. Natürlich können die Bären auch aus ihrem Teich oder dem Fluss trinken, aber die Tränke nutzen sie zusätzlich und das sehr gern.

Trinken kann ziemlich anstrengend sein und da ist die Tränke auch mal eine Kopfstütze.

Frisches Wasser ist besonders lecker.

Man kann auch fast liegend trinken

Siggi ließ sich die Frühlingssonne auf den Pelz scheinen. Im Wald war von dem kalten Wind nichts zu spüren.

Mary war auf Futtersuche

Auch Michal hatte sich ein windgeschütztes Plätzchen gesucht. Es war Mittagszeit und Michal hatte sein Verdauungsschläfchen gerade beendet.

So Leute – mal sehe, was der Nachmittag so bringt.

Eine echt friedliche Stimmung.

Tapsi ruhte noch

Ob es eine gute Idee wäre, sie zu wecken?

Ihr Blick sagt eigentlich, dass sie noch nicht gestört werden möchte.

Michal war das aber herzlich egal 🙂

Nun war unaufälliges Anschleichen angesagt!

Ich wollte nur mal schauen, was hier vorne so los ist. Hallo meine Süße, du riechst heute besonders gut.

Darf ich dir etwas am Ohr knabbern?

Ich könnte ja glatt mal testen, ob Tapsi mich schon lässt …

Das kann er aber glatt vergessen

Gucken darf er und ein bisschen schnuppern auch… Aber mehr ist noch nicht drin!

Allerdings war Tapsi auch schon ein bisschen zum Flirten aufgelegt. 🙂

Die beiden Bären sind schon irgendwie ein cooles Paar.

Er darf noch mehrmals schnuppern … aber zum Zug kommt er dennoch nicht. Es ist einfach noch nicht die richtige Zeit.

Gut, wenn Liebe machen noch nicht drin ist, dann der Bär eben ein Bad.

Einen Stamm zum spielen hatte Michal auch gefunden. Leider war er schnell wieder uninteressant. Die Pfleger kamen mit dem Futter und dann hält es nicht einmal den Badebären im Teich.

Michal war aber nicht der einzige Badebär. Auch Ben und Felix hatten Spaß im Wasser. Die Beiden lieben es, gemeinsam im Wasser zu spielen. Da war sogar die Ente im Teich völlig uninteressant.

Hier einfach ein paar Fotos von den beiden Bären.

Die Rauferei dauerte eine ganze Weile, bis leider ein Hund einen Mordsspektakel machte.

Natürlich mussten die Bärenbrüder unbedingt nach dem Rechten sehen.

Und dann verschwanden Ben und Felix im Wald.

Tags:
Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gisela!
    Das sind herrliche und lustige Bären Fotos, man könnte neidisch werden.
    Ob der Bär (Siggy, Balou?), den das Trinken so müde macht, dass er seinen Kopf auf der Tränke abstützen muss, Michal bei ersten zärtlichen Annäherungsversuchen – und ihre etwas unentschlossene Abwehr durch die verschlafene Tapsi, die Bade- und Raufszenen von Ben und Felix und die Frühlingsatmosphäre im Wald – das alles gefällt mir ausnehmend gut. Diese Bären leben jetzt im Paradies und ich gönne es ihnen von Herzen!
    Danke Fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Anke

  2. Dear Gisela,

    I’m always ‘deliriously happy’ seeing the bears in the Bärenwald! So even this time!

    The photos of Balou (?) getting so tired after drinking water are hilarious. 🙂 The sun bathing Siggy’s fur really glows in the sunshine and Mary is beautiful as always.

    Seeing Michal doing so fine makes my heart sing beautiful melodies. 🙂 I can understand it’s difficult for Tapsi to resist the charm of Michal – even though she does her best. 🙂 They are such a sweet couple.

    Ben and Felix are also very cool bear boys. I hope the ‘doggie spectacle’ didn’t scare them too much.

    Thank you so much for this heart warming report of happy bears!

    Hugs from Mervi

  3. Dear Gisela, it has been for me quite a long time to enjoy again a report of Müritz, but I love it, especially when it comes to Michal. As from the day of his arrival there, he was my favorite and he is still doing great. And of course, sooner or later, Tapsi will no longer be able to resist his charmes. He is such a lovely dude, no.
    And tja, when a dog starts to bell, who can blame him/her. After all, it is also only an animal and reacting on his/her own manner.

  4. Also, liebe GISELA H, entweder die Bären im Bärenwald Müritz sind wirklich ganz besonders schön
    oder es liegt an Deinem liebevollen Blick, der Deine Fotos durchdringt, dass sie so besonders und so
    besonders zufrieden wirken. . . . Braunbären, die im Wasser spielen, sind ein besonders netter Anblick. . . Das Schmusepaar ist goldig – und Deine Beschreibungen dazu auch.

    Vielen Dank.

  5. Liebe Gisela!
    Teilweise romantisch, teilweise bruederlich. Oh so lustige Fotos.

    Danke vielmals

    TBM

  6. Liebe Gisela
    Danke fuer die schoenen Momenten mit den Brownies.Im Wald sehen sie immer
    putzig und knuffig aus. Die Teddies sind novch nicht ganz wach.
    Ich mus auch die Braunbaeranlage hier in Aalborg besuchen