Fiete ist mehr geschminkt als weiß – Mai 2017 Teil 2

Jun 18th, 2017 | By | Category: Fiete's diaries

18.6.2017 von Frühlingsstern

Kaum waren wir da, schon ging Fiete ins Wasser.

Ich glaube, die Scheiben findet er klasse. Immer wieder kam er und beobachtete Leute oder erschreckte kleine Kinder wenn er sich plötzlich an die Scheibe warf.

Der Zoo ist wunderschön angelegt mit vielen neuen tollen Anlagen. Das einzige was “doof” ist, es gibt keine Jahreskarten für den Zoo. Wie gut, dass wir ein Hotel am Zoo hatten und wir jeden Tag vom Hotel aus in den Zoo konnten. Ich verstehe gar nicht, so einen tollen Zoo möchte man doch öfters besuchen.

Die Orangs haben eine tolle Aussenanlage, die man auch von einer Restaurant Terrasse bestaunen kann.

Die Bärenanlage ist sehr groß, es gibt viel Gitter und Scheiben, die die Bären nicht stören, die das fotografieren aber sehr schwierig machen.

Der weiße Löwennachwuchs. Durch einen Tunnel kann man auch in Mitte der Löwenalage gehen und von drinnen die Löwen gucken.

Fiete mal wieder im Wasser ….

…. und nach dem baden kommt das schminken 🙂 Fiete ist mehr geschminkt als weiß, da hat der Zoo Sosto eine Erklärung angebracht 🙂

Nach dem schminken geht es zu Zora um ausgiebig eine Runde zu nuckern.

Die Bären können beide Anlagen benutzen, das ist die kleinere Anlage mit dem Pool.

Bereit für ein Selfie mit Fiete 🙂

Fiete unter Wasser zu sehen ist so schön

Schminken ….

… und dann kuscheln mit Zora

Happy Fiete

Auch die kleinen weißen Löwen waren so niedlich!

Ein Teil der größeren Anlage

Frechdachs

Kuschelbären

Zora ist so geduldig, wenn der kleine Fiete mal wieder nuckern möchte. 🙂

Ein langer und sehr schöner Zootag war es. Fiete war müde und wir auch! 🙂

Abendstimmung in Sosto

Das Album

Tags: ,
Share |

11 comments
Leave a comment »

  1. Dear Simone,

    It’s surprising the zoo don’t offer annual cards because this zoo really is worth several visits during a year.

    The orangs, the brown bears and the white lions have all fine enclosures. The lion cubbies must be every visitor’s darling.

    My heart is singing when I see your photos of Fiete. He looks so cute by the glass panel, he looks so cute in the water, he looks so cute together with Zora. In other words – he IS cute and seems to be happy!

    Our boy was lucky to be together with Zora who seems to act like a ‘mum’ of Fiete. After having put on the make-up it’s so nice to go to ‘mama’ for a cuddling session.

    In your photos we can also see more of the polar bears’ enclosure and it looks really good!

    Thank you so much for this second report from Hungary!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Simone!
    Danke für diese sowohl schönen als auch berührenden Bilder und Eindrücke aus dem Zoo in Sóstó, den viele von uns wahrscheinlich nicht kennenlernen werden. Du zeigst, dass ein Besuch dort die Reise wert ist.
    Sogar das Wetter war den Bildern nach hervorragend.

    Zora, Fiete, aber auch alle “Nicht-Eisbären” haben es augenscheinlich gut getroffen!
    Die Fotos der Tiere auf ihren schönen und abwechslungsreich gestalteten Anlagen zeigen das deutlich.
    Wunderbar auch, dass man dort noch Braunbären sehen kann, die augenscheinlich anständig gehalten werden…

    Ich finde es kurios und bemerkenswert, dass es im Zoo Sóstó, wie z.B. in Eberswalde, einen Schnullerbaum gibt.

    Es ist großartig und außergewöhnlich, dass Zora ausgeprägte Muttergefühle für Fiete entwickelt hat, mit ihm schmust und ihn geduldig nuckeln lässt.
    Vielleicht konnte sie seinem drängendem, immer noch kindlichen Jungbären- Charme nicht widerstehen?
    Seine viel zu früh gestorbene, schöne Mutter Vilma, die ihm so viel beigebracht und mitgegeben hat, bleibt unvergessen!

    Die Unterwasseraufnahmen sind fabelhaft, auch weil das Wasser so klar und sauber ist…!
    Die Kontaktaufnahme mit Besuchern und die Scheinangriffe an der Scheibe kannten wir auch von Knut.

    Fiete erinnert überhaupt sehr an Knut, sowohl im Verhalten, als auch im Aussehen. Die Fotos, auf denen er “geschminkt” und müde im Gras liegt, zeigen diese Ähnlichkeit besonders frappierend.

    Die Löwenkinder sind zauberhaft wie alle kleinen (Raub)Katzen.

    Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Anke

  3. Liebe Simone,

    ich bin begeistert von deinen wunder-wunderschönen Fietebildern, die mich mit den zärtlichen Szenen von ihm und seiner geduldigen Ersatzmama Zora sehr berühren. Ja, er wurde damals viel zu früh von Vilma getrennt, auch wenn es dafür triftige Gründe gab. Wie gut er es in Sosto getroffen hat, zeigen deine Bilder.
    Wie Anke es schon schrieb, er sieht besonders mit seinem Make up Knut sehr, sehr ähnlich. Die Unterwasseraufnahmen sind wirklich und toll und ich freue mich, dass die Anlage neben der künstlichen Kulisse auch sehr natürliche Bereiche hat.

    Zwei weitere Fotos gefallen mir auch besonders gut: Der “bepflanzte” Pfau und der Schnullerbaum. Letzteren scheint es mittlerweile weltweit zu geben!

    Die großzügige Gehege für die anderen Tiere zeigen einen schönen Zoo, für den sich deine weite Reise gelohnt hat und deine Fotos die beste Reklame für ihn sind.
    Die kleinen, müden Löwen in den ersten Bildern sind dann noch zu drolliger Höchstform aufgelaufen.

    Vielen, lieben Dank für deinen Bericht und die tollen Fotos und herzliche Grüße!
    Britta-Gudrun

  4. Liebe Simone

    So geschminkt erinnert “Larsson” schon sehr an Knut.
    Auf jeden Fall ist er genauso verspielt, wie sein Halb-
    bruder. Es freut mich, dass er so einen schönen Zoo
    gefunden hat und mit Zora eine geduldige Amme. 🙂
    Die Bilder an der Scheibe gefallen mir besonders!
    Die weißen Löwenkinder sind auch entzückend. 🙂

    Herzliche Grüße
    Chris 🙂

  5. Liebe Simona,
    Die Bilder von Fiete im Wasser sind sehr schön. Ich freue mich sehr, dass Fiete gut geht. Erstaunlich, dass Zora ihn auch nukern lässt.
    Hugs
    Ludmila

  6. Dear Simone
    Thank you for such beautiful pictures from Sosto.
    I am now a grewt fan of Zora and can well understand why
    Fiete finds such comfort in her presence.

  7. liebe Simone,
    auch wenn ich mich wiederhole und oft das gleiche schreibe, ich bin so froh, dass Fiete mit der lieben Zora zusammen sein kann, er versteht es mit seiner lieben Art ihr Herz zu erweichen, sie sieht in ihm noch das liebe Bärenkind. Die Anlage sieht freundlich aus und Tauchen macht ihm auch mächtig Spass. Geschminkt sieht Fiete Knut sehr ähnlich. Die Löwenkinder sind goldig. Wie schön, dass Du die Reise auf Dich genommen hast. Vielen Dank für Deinen Bericht und für die schönen erfrreulichen Bilder. Liebe Grüße

  8. Liebe Simone,

    der zweite Teil ist einfach klasse.
    Ich freue mich sehr, dass Fiete so gut wohnt und so eine liebe Gesellschaft hat.

    Vielen lieben Dank
    Herzliches Grüße
    Anita

  9. Liebe Simone,
    schön zu sehen, dass es Fiete gut geht. Danke für deinen Bericht und die tolle Fotos.
    Viele Grüße Inge

  10. Ach, wie schön ist es das Kuscheln zwischen FIET und ZORA zu sehen und nun auch wirklich einmal so viel mehr von der Gesamt-Eisbärenanlage, dass selbst ich ‘Spätzünder’ mal eine Idee des wahren Aussehens bekommen habe.

    Deine Bilder, liebe SIMONE, sind wie immer von einer bestimmten Herzenswärme hinter der Linse geprägt und das macht das Gucken dieser Bilder so besonders. Auch die Bilder der anderen Tier sind wunderschön!

    Das Einzige, was ich vermisst habe, war das DEFINITIVE SELFIE-Ergebnis!!

    Vielen Dank auch hier Euch beiden, Dir lieber FRÜHLINGSSTERN für Bericht und Bilder und Dir, liebe MERVI fürs Editieren!

  11. Liebe Simone,

    Fiete hat es wirklich gut getroffen!
    Mit Zora als Vize-Mama hat er eine emotionale Heimat gefunden.
    Wie andere schon schrieben: Er erinnert wirklich sehr an seinen Halbbruder!

    Wunderbarer Wunderbär!

    Vielen Dank fürs Teilen dieser tollen Reise. Der Zoo hinterlässt wirklich einen guten Eindruck.

    Viele Grüße
    Bärgit