Der Gnadenhof für Bären zum Mervis Geburtstag

Jul 3rd, 2017 | By | Category: Gnadenhof für Bären

2.7.2017 von Monik

Liebe Mervi,
Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag von deinem Patenbären Goliath!

und natürlich auch alles Gute von mir und den Nürnbergern!

Der Gnadenhof für Bären ist das Charity-Projekt von Knutisweekly und einmal im Jahr besuchen wir Tierpaten, wenn möglich, die Bären.

Der Gnadenhof finanziert sich nur mit Spenden und ist auf unsere Hilfe angewiesen!

Schaut Euch doch bitte auch die Internetseite an und lernt so die Gewerkschaft für Tiere besser kennen, und auch die Bären!

Mindestens 2x im Jahr kommt die Zeitschrift Brennpunkt und informiert über die Bären.

Im April dann diese Nachricht:

Nun zu unserm diesjährigen Besuch:

Bach 3,5 stündiger Anfahrt kamen wir pünktlich im Gnadenhof an.

Suse, Tibor und Balu waren im großen Hauptgehege zu sehen und die junge Aurora guckte neugierig von Gehege 1. Nach einer kurzen Begrüßung von Herrn Dr. von Gaál erzählte uns die Pflegerin wie es den Bären geht und was sich alles in einem Jahr ereignet hat.

Im großen Gehege leben Suse, Masha, Tibor und Balu. Die Frühlingsgefühle haben Tibor und Masha, Suse und Balu zusammengebracht. Auch Balu weiß jetzt, daß es Frühlingsgefühle gibt und was ein Bär mit einer Bärin dann anstellen muß, hat er bestimmt von Tibor gelernt.

Suse die am längsten in der Winterruhe war!

Masha die ihre Bärenpartner Tibur und Balu sehr gerne hat

Tibor

Tibor und sein Kumpel Balu

Balu der hochbeinige schlanke Bär

Im Gehege 1 sind die 2jährige Aurora…..letztes Jahr endlich aus Albanien gerettet, sah aus wie ein magerer Hund!

Sie ist noch schlank aber sieht jetzt aus wie ein junger Bär und ist noch sehr verspielt.

Ledia die Bärin,die neben ihr im Käfig leben mußte, ist jetzt auch im Gnadenhof. Reißzähne hat sie nicht mehr, kann aber problemlos alles beissen.

Ledia ist Mutter oder Schwester von Aurora und die kleinste Bärin im Gnadenhof.

Es ist geplant dass, Aurora und Ledia auch in das Hauptgehege übersiedeln.

Silvia hatte großen Stress mit Masha und lebt deshalb jetzt mit Romeo im Gehege 2.

Romeo der syrische Braunbär

Romeo und Silvia

Rila kann die Bärensprache nicht, lebt deshalb alleine und ist zufrieden im Gehege 3.

Ben der ehemalige Zirkusbär hat jetzt seinen Platz im Gnadenhof sicher, er badet sehr gerne und hat seine Freundin Laima zur Seite, leider ist Ben zu schnell im Gebüsch verschwunden.

Laima ist im gut im Futter

Franzi und Goliath, sie sehen auch super aus, Franzi die älteste Bärin und ihr einäugiger Partner Goliath. Für mich sind die alteingesessenen Bären, die Stars im Gnadenhof.

Goliath gräbt jedes Jahr eine Höhle und sie stürzte auch immer ein, so überwinterte er im Bunker. Aber er gibt nicht auf und buddelt schon wieder an seinem Winterquartier, ein großer Erdwall neben Franzis Bunkerquartier.

Goliath

Franzi umso älter umso hübscher!

Jetzt wird umgebaut um ein weiteres Gehege geschaffen. Viel Arbeit zusätzlich für 3 Pfleger, Bäume fällen und Gelände roden.

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Gnadenhof für Bären-Team, es war wieder ein Erlebnis alle Bären in so guter Verfassung zu erleben.

Alles Gute für den Umbau und wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Spendenkonto:

Gewerkschaft für Tiere e.V.
HypoVereinsbank IBAN DE12700202700666528344
BIC HYVEDEMMXX
Verwendungszweck: Bären-Patenschaft und bitte auch den Namen des Patenbären angeben.

Und eine Spendenhotline gibt es auch, 5 Euro pro Anruf zugunsten der Bären.

Das Album

Tags:
Share |

10 comments
Leave a comment »

  1. Oooops! – Das ist jetzt 2 x drin!

  2. Liebe Moni,
    ich freue mich über den Bericht aus dem Gnadenhof. Es ist eine Freude diese Bären in den guten Bedingungen zu sehen. Ich hoffe Aurora nimmt noch mehr zu. Sie hatte Glück schon mit 2 Jahren dem Elend zu entkommen.
    Hugs
    Ludmila

  3. Dear Monika,

    Thank you so much for this wonderful report from Gnadenhof. I was surprised and happy about the birthday greetings from you, the Nuremberger friends and, of course, from all the lovely bears! This was a perfect gift for me!!

    You’re right – Goliath and Franzi are the superstars but, naturally, all the bears are STARS! 🙂 The old couple look so beautiful. Goliath with his impressive looks and Franzi with her silverly fur and lovely face.

    It was sad to loose Marco but he had a long, happy life in Gnadenhof. 41 years is a very respectable age for a bear.

    It’s touching to meet Aurora and Ledia having good living condititions after the miserable years in Albania. I know there were many problems getting them free but now they can be happy bears!

    Once again – thank you so much for this exclusive article!

    Dear Ludmila,

    Thank you for helping Monika with publishing!

    Dear commentators,

    I’m sorry there was a mishap when I edited the photos. I wanted to make them without the ugly ‘frames’ and have to copy the whole article on a new page. However, I forgot to copy the comments. I have read them all and thank you for your comments and birthday wishes to me. – I guess the old age affects my brains!!!!

    Bear hugs to you all from Mervi

  4. MERVI – Thanks for the extra-work. You are right this contribution with MONI K’s wonderful pictures looks much more attractive this way!!

    Dear MONI K – Thank you once moree for this wonderful report telling of those formerly ‘POOR’ and now ‘HAPPY’ bears! It’s just a pity also THEY have to go eternerly one day . . . (Bye-Bye MARCO!)

    Also I didn’t know MERVI and VESA are godmother/godfather of GOLIATH.
    Great!

  5. Hallo MoniK

    Nur ein kurzes Hallo, da mein längerer Kommentar
    verschwunden ist. Schön, mal wieder vom Gnaden-
    hof in Bad Füssing zu lesen. Eine gute Einrichtung!

    Liebe Grüsse
    Chris 🙂

  6. Vielen Dank liebe Moni.
    Happy birthday dear Mervi.
    Best wishes to all the bears.

  7. Dear Mervi,
    many happy returns of the day! I wish you luck and healthiness and a lot of joy for the years to come.!
    Liebe Moni K,
    vielen Dank für das feine Bärenalbum aus Bad Füssing! Es sind dir wunderschöne Bilder gelungen, jeder Bär hat seine eigene Persönlichkeit.
    Ich bin mir sicher, das war ein erlebnisreicher und schöner Tag für dich!
    LG Heidi

  8. liebe Moni,
    vielen Dank für die schönen Bilder vom Gnadenhof, ich freue mich, dass die Bärchen so gut aussehen und in einer wunderbaren Umgebung leben dürfen, wo es auch liebe Pfleger und treue Freunde gibt.
    Der Abschied von Marco war sicherlich sehr schmerzhaft für alle, möge er sich nun im Bärenhimmel ausruhen.
    Herzliche Grüße nach Franken

  9. Liebe Moni

    Vielen Dank für diesen wundervollen Bericht.
    Er zeigt, dass Menschen Tieren viel Leid antun…

    Er zeigt aber auch, wie viel Gutes andere Menschen für Tieren machen.
    Vielen Dank für diesen Hoffnungsschimmer.
    Liebe Grüße
    Anita

  10. Liebe MoniK,

    Carens Einsatz für den Bärenpark ist unvergessen. Schön, dass es es das Paradis für die geschundenen Tiere gibt, denen es dort erstmals im Leben gutgeht. Jetzt dürfen sie als Bären leben, ohne Angst vor der Unberechenkeit der sog. ‘Krone der Schöpfung’, dem Menschen, zu haben.
    Aurora als kleinen ‘Bärenhund’ zu sehen ist einfach unfassbar.

    Danke für deinen Bericht.

    Pawwaves
    Bärgit