Aktive Bären und süßer Nachwuchs im Zoo

Aug 11th, 2017 | By | Category: What's up in Berlin 2017

11.8.2017 von Monika aus Berlin

Das es Katjuscha zurzeit sehr gut geht, davon konnten wir uns in den letzten Tagen und Wochen bereits überzeugen.

Auch Kragenbär Plato erfreut sich bester Gesundheit.

Vielleicht sind ja die frischen Algen das Rezept für sein Wohlbefinden. Jedenfalls scheinen sie ihm zu schmecken.

Danach ein bisschen Grünzeug vom Baum

Nach dem Essen soll man ruhen…. Wer stört?

Bitte keine Kamera

Links im Nachbargehege vom kleinen Lippenbärchen Balou lebt Sutra. Sie hat ein relativ kleines, und auch reizarmes Gehege. Vielleicht hatten Balou und Kaveri Mitleid mit Sutra, und liehen ihr das Hütchen aus. Jedenfalls hatte Sutra die Pylone einen Tag auf der Anlage, und sie hatte viel Spaß damit, wie man sieht.

Kaveri und Balou, der schon mächtig gewachsen ist.

Papa Rajath

Es gibt nur noch drei Nasenbären im Zoo.

Zwei neue Hyänenhunde, zwei Brüder.

Flußpferd und Nyala-Bock

Hornrabe Clyde ganz cool. Er wollte wohl die Berlin-Besucher imponieren.

Nachwuchs bei den Flamingos

Die Hirschziegen-Antilopen freuten sich über frisches Wasser.

Ameisenbär Ori wohnt im ehemaligem Gehege von Bao Bao. Man sieht ihn selten draußen.

Der Andenkondor steckte seinen Kopf durch den Zaun, wie damals seine Schwester Maja.

Ophelia hat zuckersüßen Nachwuchs. Es ist ein Junge.

Er hat so süße bunte Öhrchen.

Ein Besuch im Pandagarten durfte natürlich nicht fehlen.

Nachdem ich den Gedanken hatte, Jiao Qing ein Höschen strricken zu lassen, hielt er sich am Samstag sehr bedeckt.

Auch Meng Meng futterte mit Begeisterung den Bambus.

Tags:
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Hallo Monika

    Du hast wieder einen schönen Rundgang gemacht.
    Kati, Balou und die Pandas erfreuen das Herz. 🙂
    Das Kind von Ophelia ist entzückend. Auch
    die anderen Tiere sind interessant. Fein,
    dass auch Flamingos und Geier
    Nachwuchs haben! 🙂

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  2. Liebe Monika!
    Danke für dieses Potpourri an tollen Fotos der Bewohner des Berliner Zoos.

    Jetzt hat also auch Plato das Geheimnis schöner Bären im vorgerückten Alter entdeckt und frisst die Algen aus dem Graben. “Wenn´s schee macht…” Aber eigentlich ist er jetzt schon ein gutaussehender und stattlicher Bär.

    Ich freue mich, dass Sutra und Jürgen auch ab und zu Spielzeug auf ihre Anlage bekommen!

    Clyde scheint sich zwar manchmal wie der King zu fühlen, hier reguliert er aber vermutlich seine Körpertemperatur, lüftet mal ordentlich durch und betreibt gleichzeitig Gefiederpflege, Vitamin D Prophylaxe und tötet ein paar Parasiten.

    Über den Nachwuchs bei den Rosa/Chile Flamingos freue ich mich sehr. Auch die James Flamingos neben der Seevogel-Voliere haben was Kleines.

    Ophelias Jüngster ist vom Fell her die perfekte Mischung aus ihr und Hengst Quito. Niedlich!

    Danke auch für die netten Panda Bilder und das durchnässte Spätzchen zum Schluss.

    Liebe Grüße
    Anke

  3. Dear Monika,

    Thank you for the lively
    tour of the zoo…

    The pandas are beautiful….

    Thank you!

    xo k-j

  4. Dear Monika,

    The photo of Katjuscha is lovely! It’s understandable why we love this polar bear lady.

    Plato’s looking very good – I’m impressed by his paws! I hope he managed to keep the paparazzis away while he was napping. 🙂

    Oh, I’m so glad to meet sweet Sutra again! She looks so happy with the toy that Kaveri and Balou so generously borrowed her. – Even papa Rajath seems to be satisfied with his life.

    Where have the coaties gone – there used to be many of them?

    The hyena brothers look very cute and the photo of the hippo meeting the nyala is hilarious. They seem to have a lot to talk about. 🙂

    Ori is an impressive looking ant eater!

    Again I’m saying ‘congratulations’ to Opfelia. What a cute baby she has!

    The pandas seem to have a good appetite – they look very good in their current home.

    Thank you so much for this charming report!

    Hugs from Mervi

  5. Liebe Monika
    Danke fuer die Moeglickeit mit dir durch Zoo Berlin zu spazieren
    Ich glaube die Alpacas und dein Spatz sind an der Spitze aber deine
    Tierportraits sind immer gelungen. Schon zwei Wochen sind vorbei als
    ich in Berlin war.

  6. Wunderschön,liebe Monika!

    LG Brigitte

  7. Da hast Du uns wieder einen schönen Bärendienst erwiesen (ganz ohne second thought!!!).
    Schon alleine das erste Foto von KATJUSCHE ist ein _hit!

    Kragenbär PLATO ist ein gigantisches und sehr relaxtes Beispiel seiner Art.

    Die Lippenbäre – ob groß, ob klein – sind alle so nett anzusehen mit ihren auch im Alter noch so niedlich, leicht vorwurfsvoll wirkenden langen Schnauzen. . . .

    Ganz niedlich natürlich auch die NASENBÄRCHEN und Dein Foto von einem der drei verbliebenen (ich kann’s nicht fassen, dass von der ganzen Rasselbande nur noch so wenige da sind und auch nach ihrem ‘Dahinscheiden'(??!) nicht mit Nachfolgern zu rechnen ist!) !

    Dein Schnappschuss vom Hornraben CLYDE ist ‘SPitze!’ mit Hochspringen!

    Besonders gefreut habe ich mich, dass Du uns eine Schwester vom ANDEN-CONDOR-Mädchen MAJA in eienr uns von ihr so geläufigen Position gezeigt hast. Da kommt Wehmut auf! . . . Was ist eigentlich aus MAJA geworden. So manches aus dem Zoo geht heute doch an mir vorbei . . . .

    OPHELIA ist irgendwie ein Phänomen: wie scheinbar klaglos sie jede Menge Kinder zur Welt bringt (gebiert??) und dabei alle möglichen Farbkombinationen ans Licht der Welt transportiert ist schon klasse!
    Congratulations! dear elegant and snow-white Alpaca-Lady.

    Danke für einen wieder so schönen Bericht einer Deiner häufigen Zoo-Besuche.
    Spätzchen ist auch hier ‘ne Wonne!

Leave Comment