Katjuscha im Ballparadies – und sie spielt und spielt

Aug 6th, 2017 | By | Category: News from the Bear World

6.8.2017 von Monika aus Berlin

Katjuscha ist im Moment kaum wiederzuerkennen. Die alte Dame, die in 4 Monaten 33 Jahre alt wird, scheint in einen Jungbrunnen gefallen zu sein. Sie sieht nicht nur wunderschön aus, sie hat auch ihren Spieltrieb wiedergefunden. Bereits am vergangenen Montag hat sie 1 1/2 Stunden mit dem gelben Ball gespielt.

Gestern (29. Juli) hat Ludmila als Geschenk für Kati einen roten Ball mitgebracht, den Frau Weckert zu Kati ins Wasser warf.

Sie kam langsam angetrottet, und schaute erstmal was denn da ins Wasser geplumpst ist.

Die Füße wollte sie sich aber scheinbar nicht nass machen. Aber sie ist ja schlau, und kam auch ohne nasse Füße an ihr Geschenk.

Sie brachte die rote Kugel in ihre Höhle und legte sich dann wieder zum schlafen nieder. Sie muß aber gestern noch mit dem Ball gespielt haben, denn er lag heute Morgen im Wasser und hatte viele Löcher von Katis Zähnen.

Heute Morgen (30. Juli) guckte sie noch etwas müde aus ihrer Höhle.

Mittags bekam sie einen kleinen Snack, den sie auf Knuts ehemaliger Ecke verspeiste.

Gibt’s noch mehr?

Sie ging ins Wasser, fand aber nichts Essbares mehr.

Sie knabberte an einen Ast

Ach ja, und dann gibt es ja noch die Enten!

Keine Angst, sie machte die Enten nicht platt

Sie hatte den gelben Ball entdeckt

Die Enten schwimmen aber manchmal auch recht dicht an Kati heran. Inzwischen schwimmen die Vier nicht mehr nur gemeinsam, sondern veteilen sich im ganzen Becken. Aber die Entenmama paßt immer noch auf ihre Kids auf.

Als Kati wie ein U-Boot an Mama Ente heran taucht, macht diese laut schnatternd die Flatter.

Dann spielte Kati ein Weilchen mit dem Crazy-Egg, das schon längere Zeit im Wasser liegt.

Dann war wieder die gelbe Kugel dran. Schön wenn man eine gewisse Auswahl hat.

Die Enten schwammen im Hintergrund

Die Kugel von Ludmila wurde dann auch noch bespielt

Es gibt natürlich auch noch viele andere Zoobewohner, die ich besucht und fotografiert habe. Davon aber ein anderes Mal. Denn Katjuscha so spielfreudig, gesund und munter zu sehen, ist einfach nur wunderschön, und ich kann nicht genug davon bekommen.

Wie wir wieder gesehen haben, braucht es nicht viel um auch eine ältere Eisbärin glücklich zu machen. Ab und zu mal ein kleiner Zwischensnack und abwechslungsreiche Beschäftigung.
Ich wünsche mir noch sehr viele solcher Momente für und mit unserer Kati.

Tags:
Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Hallo Monika

    Es ist wirklich eine Freude,
    Kati so ausgelassen mit den
    verschiedenen Bällen spielen
    zu sehen – sie sieht gut aus!

    Hoffen wir, dass Katjuscha
    noch lange gesund bleibt. 🙂

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  2. Liebe Monika,

    das ist WUNDERSCHÖN!!!!

    LG Brigitte

  3. Liebe Monika,
    wie schoen, dass Kati so munter ist und auch Dein Spatzen-Fotos ist wieder allerliebst.
    Vielen Dank und liebe Grüße von
    Annemarie

  4. Wunderschöne KATJUSCHA! – Tolle Momentaufnahmen von einer ihrer Hof-Fotogräfinnen!

    Die Episode mit den Enten und dem gelben Ball haste wirklich Krimi-like aufgebaut – man beachte das hinterhältige ‘NOCH’ zum Bild der auftretenden Enten!. Als sich einem schon leicht die Haare im Nacken aufstellten, löste sich alles in Wohlgefallen auf! . . . Puh! – nix fuer alte Muttchen- so ‘ne Aufregung aber auch! 😉

    Ein Super-Foto von der ‘die Flatter machenden’ Entenmama. Ihre Flügel sehen auf Deinem Bild aus wie die durchsichtigen Flügel einer Libelle! .. WAHNSINN! . . und KATJUSCHA sieht im Bild darunter aus wie ein ‘wahres Unschuldslamm’! 😉

    Deinem Wunsch nach noch sehr vielen solchen KATJUSCHA-Momenten kann ich mich vollen Herzens anschließen.

    Vielen Dank für den Sonntags-Treat, liebe MONIKA(Berlin) – and as always also thanks to MERVI!

  5. SPÄTZCHEN ist auch wieder entzückend und klasse aufgenommen!

  6. Liebe Marion,

    es ist einfach immer schön, Kati beim Spielen zu zu sehen.
    Das erfreut mich sehr :-))

    Einen schönen Sonntag
    Anita

  7. Dear Monika,

    I’m impressed by Katjuscha’s brilliant way to get the ball out of the water without wetting her paws. 🙂 She also seems to be very keen on taking care of her new ball so she took it to her cave to be sure nobody pinches it. 🙂

    Even this time the duckies managed to keep out of Kati’s way! When do they fly away permanently …..

    It must have been a great joy for the visitors to see Kati playing so close to the glass panel. Our old lady is a good example showing that even older polar bears need toys and love to play with them.

    Thank you so much for this Kati Special! I love it!

    Hugs from Mervi

  8. Liebe Monika!
    Fantastisch!
    Ein Wort reicht, um auszudrücken, welchen Eindruck Deine Bilder bei mir hinterlassen haben.
    Wenn man sieht, wie groß der Ball in Frau Weckerts Armen wirkt, bekommt man ein Gefühl dafür, wie groß Kati sein muß.
    Der rote Ball steht ihr gut, sie selber sieht großartig aus. Sie wirkt um Jahre verjüngt.
    Ich hoffe auch, dass sie uns noch lange erhalten bleibt!

    Die Enten haben – bis jetzt – viel Glück gehabt.

    Das Spatzenfrollein mit blitzendem Auge zum Schluss ist ebenfalls ein sehr schönes Foto.
    Danke für diese erfreulichen Bilder!

    Liebe Grüße
    Anke

  9. Liebe Monika,

    Katjuscha versetzt uns immer wieder in Erstaunen mit ihrem Ballgeschick
    und du hast diese Szenen fotografisch toll eingefangen!
    Solange Madam genug Bälle hat lässt sie hoffentlich die Entenfamilie
    in Ruhe. Aber auch ich denke, Mama Ente sollte das Jungvolk
    endlich in ein anderes Gewässer bringen.

    Vielen Dank für die schönen Bilder und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  10. Liebe Monika
    Danke mehrmals fuer define Geschichte und Photos von
    Katjuscha.
    Ich wunsche such bride under such die Entenfamilie under
    Zoospatzen allies cute AU’s England.
    December hoffe ich wider in Berlin zu sein under win wiedersehen.

  11. Liebe Marion,
    eine wunderschöne alte Dame.
    Und natürligch ein Spatz.
    LiebeGrüße
    Inge

  12. Liebe Monika,
    einfach nur eine Freude, Kati so verspielt und auch interessiert zu sehen!
    Danke Dir und ich freue mich auf Bärlin.
    Liebe Grüße Moni K

  13. Liebe Monika!

    Es ist so schön, Kati so fröhlich und verspielt zu sehen. Danke für die wunderbaren Bilder und auch ich hoffe, dass sie noch lange so gut drauf ist.

    Liebe Grüsse,
    Erika

Leave Comment