Tapferer kleiner Kater

Aug 10th, 2017 | By | Category: Featured articles

10.8.2017 – Quelle: Pressemittelung vom Tierpark Berlin

Schneeleoparden-Nachwuchs im Tierpark Berlin bekommt erste Impfung.

Musste das sein? – Mit seinen großen blauen Augen schaut der kleine Leopard Tierarzt Dr. Günter Strauß vorwurfsvoll an. Gleich zwei Piekser musste der zwei Monate alte Kater heute über sich ergehen lassen. Doch beide waren nur zu seinem Besten. Katzenhalter kennen diese Prozedur. „Mit etwa acht Wochen bekommen alle Katzen zum ersten Mal diese Standardimpfung gegen gängige Katzenkrankheiten wie Katzenseuche oder Staupe“, erklärt der Tierpark-Tierarzt. „Die andere Spritze war der Chip, den alle bedrohten Tierarten bei uns zur Identifikation bekommen.“

 photo tierpark1.jpg

 photo tierpark4.jpg

Für Maya (6 Jahre) und Vater Bataar (6 Jahre) war der, am 13. Juni geborenen Schneeleopard, bereits der dritte gemeinsame Wurf. Die beiden haben von dem kurzen Arztbesuch ihres Sohnemannes kaum etwas mitbekommen – sie hatten in der Zwischenzeit im Stall wichtige Elterngespräche zu führen.

 photo tierpark3.jpg

Der Kleine wiegt nach acht Wochen knapp vier Kilogramm – in ausgewachsenem Zustand bringen Schneeleoparden bis zu 75 kg auf die Waage. Sie sind exzellente Kletterer und können sagenhafte Sprünge vollziehen. Noch genießt das Mutter-Sohn-Gespann den Schutz der Wurfhöhle. Ab nächster Woche werden die beiden das erste Mal die Möglichkeit haben, im Außengehege auf Entdeckungstour zu gehen. Wann genau Tierpark-Besucher den kleinen Leoparden das erste Mal zu Gesicht bekommen, bestimmt er selbst. In den ersten Tagen bleibt die „Gartentür“ für beide geöffnet, sodass sie sich je nach Laune drinnen und draußen aufhalten können.

 photo tierpark2.jpg

 photo tierpark5.jpg

Schneeleoparden gehören zu den stark bedrohten Großkatzen der Erde. Alarmierend: Nach Schätzungen der IUCN sind nur noch rund 4.000 bis 6.600 Schneeleoparden in ihrer Heimat in den Hochgebirgen Zentralasiens zu finden. Der Verlust ihres Lebensraumes und ihrer Beute wie Schraubenziegen oder Blauschafe, aber auch die illegale Jagd nach ihrem dichten Fell und den Knochen, haben die Bestände dramatisch reduziert.

Seit beinahe 20 Jahren engagiert sich der Tierpark Berlin für den Schutz der stark bedrohten Katzen. „Die jahrelangen Bemühungen der Tierpfleger und Kuratoren zahlen sich aus. Wir konnten uns bereits über 13 kleine Schneeleoparden freuen, welche im Rahmen des europäischen Erhaltungszuchtprogrammes in Einrichtungen auf der ganzen Welt gezogen sind,“ erklärt Zoo- und Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem den Hintergrund der Schneeleoparden-Zucht. Mit der Erhaltungszucht in Zoos wird eine Reservepopulation für die stark bedrohte Großkatzenart geschaffen.

Tags:
Share |

10 comments
Leave a comment »

  1. Tapferes kleines Kätzchen! 🙂

  2. Der Kleene is so süß. Seht Euch nur das unschuldig-liebe Gesicht zuerst an und dann dieses eher verstörte nach dieser hässlichen Piekserei. . . Von mir aus müsste das nicht immer wieder überall gezeigt werden. Die Kleenen – und eben auch hier der süße kleine Schneeleopard tun mir/tut mir so leid. Da ist die kindliche U’nschuld und das Urvertrauen schon ein bisschen perdu . . .

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/tierpark-berlin-kleiner-schneeleopard-muss-ganz-tapfer-sein-28147342

  3. Ich denke mir, der hat das nach
    einer halben Stunde vergessen
    und sehe das nicht so tragisch.

  4. Was sein muss, muss sein…
    Auch wenn einem der Kleine schon leid tut, ich stimme zu: die Piekser vergisst er schnell, dafür hat er nun seine wichtige erste Immunisierung gegen Katzenseuche und Staupe erhalten. Seine Mama hat ihn sicher rasch über diese für ihn unangenehme Situation hinweg getröstet.
    Er ist wirklich ein Schätzchen und “zum Klauen süß”. Ich wünsche ihm Gesundheit und ein langes , gutes Leben.

    Dear Mervi!
    Thank you for introducing this cutie pie to us!

    Liebe Grüße, Hugs
    Anke

  5. Dear Mervi!
    The young snow leopard is very cute. He had a hard day, but we know that the immunisation very important is. It is great that he lives with his both parents. I wish the whole family all the best.
    Hugs
    Ludmila

  6. Dear Mervi
    Thanks a lot for showing. Oh, it is adorable. All the best for the little one and the rest of the family.
    Hugs Inge

  7. Sitting on Doncaster station on my way home.
    The baby snow leopard is a rare and precious little bundle. The
    Tierpark has done a good job.

  8. Liebe Mervi,

    das ist ja eine Überraschung. Ein süßes Katerchen bei den Schneeleoparden im Tierpark.
    Danke für die exklusive Mitteilung.
    Der Kleine ist ein süßes Kerlchen.

    Mir tun die Kleinen auch immer etwas leid, wenn sie geimpft und gechipt werden. Aber das muss nun mal sein, damit sie gesund bleiben.

    Ich hoffe, er zeigt sich bald auf der Anlage.

    Luebe Grüße
    Monika

  9. Liebe Mervi!

    Wer mag schon gerne gepiekst werden! Aber ich glaube, die Mama hat schon dafür gesorgt, dass es ihm bald wieder gut gegangen ist und es ist ja wichtig.Ich wünsche dem Kleinen alles Gute!

    Liebe Grüße, Erika

  10. Dear Mervi, what a little sweet beautiful baby. Of course, the vaccination process and the chipping must not have been big fun, but it is necessary and like for all very young animal-babies, forgotten immediately after being done. I love the big tail and paws of snow leopards (irrespective their age). And who was not impressed by baby’s hissing. O JEE, looked very dangerous, no?

Leave Comment