Früh in den Zoo Berlin – dann Rokokofest im Tierpark

Sep 6th, 2017 | By | Category: Gudrun's zoo reports

6.9.2017

Sonntag 20.08.2017 ging es früh in den Zoo Berlin.

Jiao Qing beim futtern

Jiao Qing auf der Auenanlage

So aufgedreht wie heute habe ich Meng Meng noch nie gesehen. Es passte ihr nicht das der Schieber zum Innengehege verschlossen war.

Sie rannte hin und her und auch Rückwärtslaufen war angesagt, bis sie wie ein geeilter Blitz in einem affenartigen Tempo auf den Baum.

Wie komme ich da hoch?

Man hielt vor Angst die Augen geschlossen, weil man dachte sie fällt runter. Sie musste ziemlich sauer gewesen sein, aber es ist alles gut gegangen.

Das Jungtier Baumstachler

Gegen 10.30 Uhr ging es dann weiter in den Tierpark Friedrichsfelde zum Rokoko Fest. Haben dadurch die Fütterung von Wolodja und Tonja verpasst, sie war gerade vorbei.

Wolodja hat Respekt vor Tonia

Tonja sieht gut aus

Wolodja schwamm seine Runde und Tonja suchte noch Reste von der Fütterung im Wasser. Also konnte man erst mal eine Kaffeepause einlegen, bevor man einen Rundgang machte.

Sleeping beauties

Die Vogelshow haben wir uns angesehen und sie ist sehr schön und lehrreich.

Dann führte uns der Weg zum Schloss wo viele Stände aufgebaut waren. Bei einem Glas Erdbeerbowle sahen wir uns das Treiben des RokokoFestes an.

Es wurde allerhand geboten, aber gegen 16.00 Uhr war es Zeit den Heimweg anzutreten. War wieder ein herrlich sonniger Tag.

Das Album – Berlin Zoo 20.8.2017

Das Album – Tierpark Friedrichsfelde 20.8.2017

Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gudrun
    Ein Bericht voller Spannung, von Pandas bis Rokoko hast du uns wunderschoenes gebracht.
    Lady Meng ist eine temperamentvolle Dame. Fit ist sie auch.
    Aber das Baumtierjungtier ist am suessestem (naja Kati auch)

  2. Dear Gudrun,

    Wow! You certainly had a perfect timing visiting the pandas! The photos of Meng Meng climbing the tree are fantastic – real HITS! That lady is very active while the ‘King’ seems to be quite satisfied with eating and napping.

    It’s good that Wolodja respects Tonja’s wishes to be let alone for the time being. Maybe she has a surprise for us later on ….

    The sleeping beauties are ever so cute and the owl looks very impressive.

    The rokoko fest is a nice tradition and it’s great to see so many people dressed according too the theme.

    Thank you so much for this double report!

    Hugs from Mervi

  3. Ganz tolle Fotos von Deinem Besuch im ZOO BERLIN sind das!
    Vielen Dank, liebe GUDRUN.

    MENG MENG scheint ja direkt für Überraschungen gut zu sein.
    Ich glaube, wäre ich da bei gewesen, ich hätte einen mittelschweren Herzanfall bekommen
    wie sie da so Kopf über scheinbar nur an der OBerseite ihrer Hintertatzen ‘befestigt’ am Baum hing.
    Manno-Mann . . .!

    Die Alben gucke ich mir später genauer an. Aber hier schon einmal auch hierfür vielen Dank.

    Und ‘VIELEN DANK’ natürlich auch an MERVIs Adresse! 🙂

  4. Dear Gudrun,

    Thank you for this zoo visit!

    The photos of the pandas are
    great! Beautiful bears!

    xo k-j

  5. Meng Meng ist eine echte Kletterkünstlerin.
    Schöne Eindrücke aus dem Tierpark! 🙂

  6. Vielen Dank liebe Gudrun.
    Viele Gruesse an die Tiere im Berliner Zoo und im Berliner Tierpark.

  7. Liebe Gudrun!
    Danke für die vielen schönen Fotos aus Zoo und Tierpark. Beide Alben sind bunt und abwechslungsreich.

    Die Aufnahmen der Pandas sind für mich besonders interessant, weil ich sie bisher bei diversen Besuchen immer nur schlafend oder fressend erlebt habe.
    Meng Meng auf ihrem Kletterbaum ließ sicher Einigen den Atem stocken; es sah auch auf den Fotos so aus, als würde sie jeden Moment hinunterfallen. Zum Glück ist nichts passiert!

    Das Baumstachler Jungtier im Tierpark sieht immer noch sehr niedlich aus und die Flugshow werde ich mir auf jeden Fall auch mal ansehen.

    Tonja geht es sichtlich gut, aber, Ich kann mir nicht helfen, Wolodja tut mir leid…

    Das Rokoko-Fest mit all den kostümierten Damen und Herren sieht prächtig und farbenfroh aus. Ich bin allerdings froh, dass ich nicht zu dieser Zeit gelebt habe, zumal damals einige der pompösen Herrschaften aufgrund mangelnder Körperhygiene ziemlich gestunken haben müssen… Und dann diese Perücken – man schwitzt und es juckt, für Kopfläuse vermutlich ein Fest!

    Fast mein Lieblingsfoto ist das mit den entspannten Kängurus in der Sonne, ein auf dem Rücken liegendes habe ich noch nie gesehen.

    Viele Grüße
    Anke

  8. Liebe Gudrun!

    Danke fuer schöne Fotos. Pandas sind so suesse. Sehr elegante Rokoko-fest.

    LG

    TBM

  9. Liebe Gudrun!

    Wunderbare Bilder hast Du gemacht. Meng Meng ist echt eine mutige Dame. Der kleine Baumstachler ist suess. Danke für diesen schönen Bericht.

    Liebe Grüße, Erika

  10. Liebe Gudrun,
    Du hast Meng Meng sehr aktiv erlebt. Gut, dass ihr Kletterabenteuer gut geendet hat.
    Tonya sieht gut aus, Wolodja scheint mir etwas dünn zu sein.
    Das Rokoko-Fest sieht prächtig aus. Gut, dass wir nicht in solchen Sachen laufen müssen 🙂
    Hugs
    Ludmila

  11. Liebe Gudrun,
    das sind tolle und zugleich erschreckende Bilder wenn die Pandabärin so hoch auf den Baum klettert.
    Armer Wolodja, da ist keine Zweisamkeit mehr aber leider ist das Schicksal der Zooeisbärbullen nicht
    leicht.
    Das muß ein besonderes Erlebnis sein dieses Rokokofest und das Wetter hat auch mitgespielt.
    Vielen Dank, morgens Zoo und dann Tierpark ist eine super Leistung!
    Liebe Grüße Moni K

  12. Danke liebe Gudrun für die tollen Fotos aus dem Zoo und dem Tierpark und für deinen Bericht.

    Viele Grüße aus Kopenhagen
    Inge

  13. Liebe Gudrun,

    das war ja ein Mammut-Programm. Erst Zoo und anschließend zum Rokokofest in den Tierpark.

    Ich habe letzte Woche Meng Meng auch so kletterfreudig gesehen, wie auf Deinen Bildern. Sie hat ganz schön Temperament, die Lady.

    Die Greifvogel-Flugshow habe ich mir letztens auch angeschaut, und fand sie super. Auch sehr interessant und unterhaltsam kommentiert.

    Das Foto von Uhu Frodo ist klasse.

    Liebe Grüße
    Monika