Große Hitze in Wien

Sep 14th, 2017 | By | Category: Gudrun's zoo reports

14.9.2017

Ungewiss ob die Air Berlin am 25.08.2017 fliegt, wollten wir unseren Wochenend Ausflug nach Wien antreten. Mit einer Stunde Verspätung ging es dann mit der Alitalia nach Wien.

Samstag früh besuchten wir dann den Tiergarten Schönbrunn, durch die vielen Bäume war damit die große Hitze von 33 Grad erträglich. Viele Tiere suchten lieber den Schatten auf, verständlich das taten wir auch.

Die Zwillinge Fu Feng (Glückliche Phönix) und Fu Ban (Glücklicher Gefährte) sind sehr niedlich und auch noch verspielt, wenn sie nicht gerade geschlafen haben.

Bei den Eisbären war nur einer draußen auf der Anlage, wir konnten nicht feststellen ob es Lynn oder Ranzo war. Mervi’s note: I asked the Tierpark Schönbrunn and this is Lynn! 🙂

Da der Tiergarten nicht so groß ist, sind wir kurz raus zum Cafe Gloriette, Neptun Brunnen und zum Schloss Schönbrunn gelaufen. Die große Hitze war draußen viel mehr zu spüren und schnell ging es wieder in den Tiergarten.

Wir hatten unser Quartier im Schlosshotel, gegenüber dem Schloss und es war sehr nah zum Tiergarten.

Samstag Abend ging es dann zu einem Konzert von Robbie Williams im Ernst-Happel-Stadion. Das Stadion war mit 52.000 Besuchern besucht und die wollten auch nach dem Ende mit der U-Bahn zurück in die Innenstadt. Bei so vielen Menschen kommen einem schon die Gedanken an den Terror, das muss man im Kopf einfach ausschalten.

Nach einem guten Schlaf und Frühstück ging es wieder in den Tiergarten Schönbrunn, hatten genug Zeit dafür der Rückflug war erst gegen 19.00 Uhr auch wieder mit der Air Berlin.

Es war genauso heiß wie am Samstag und Zeit für einen Stadtbummel haben wir uns nicht genommen, es war halt viel schöner im Tiergarten. Haben auch wieder nur einen Eisbären gesehen, wussten aber nicht wer es war. Mervi’s note: This is Ranzo!

Den Koala Bären haben wir an beiden Tagen nur schlafend erlebt.

Fu Feng und Fu Ban haben sich auch wieder draußen auf der Anlage erlebt und am Nachmittag waren die Pfleger bei ihnen und kuscheln und füttern mit den Tieren war angesagt, da wäre ich gern Tierpfleger gewesen.

So faul kann der Brillenbär sein 🙂

Es war wieder sehr schön im Tiergarten Schönbrunn und wir mussten so langsam zum Flughafen. Natürlich gab es wieder eine Stunde Verspätung, aber wichtig war das wir überhaupt nach Hause fliegen konnten und wieder war es die Alitalia.

Das Album 26. August 2017

Das Album 27. August 2017

Tags: ,
Share |

12 comments
Leave a comment »

  1. Dear Gudrun,

    Of course, I was very curious to know which polar bear/s you met so I asked the Tierpark so now we know that the bear you met on the first day is Lynn and the bear on the second day is Ranzo.

    Needless to say I’m very happy seeing photos of ‘my’ white viking again. He looks very good and handsome and Lynn is a beautiful polar bear lady. I wonder if they’ve already been interested in ‘family planning’ ….. 🙂

    The panda twins are adorable! They look like black-and-white fur balls – in some photos like Yin and Yan. I’m sure we would all like to change places with the keeper.

    The sleeping koala is a cutie pie, too! And so are the other sleeping beauties! 🙂

    The hotel looks very impressive. Good to know it’s near the Tierpark if we decide to visit Ranzo one day.

    Thank you so much for this lovely report!

    Hugs from Mervi

  2. Ich freue mich Ranzo und Lynn zu sehen.
    Die kleinen Pandas sind niedlich. 🙂
    Ein schöner Rundgang!

  3. liebe Gudrun,
    das sind ja auch süße Pandabärchen die Zwillinge, so schön, sie zusammen zu sehen.Lynn und Ranzo sehen prima aus, schade, dass immer nur ein Bär draussen ist. Ranzo hat das kühle Bad genossen. Der Brillenbär hat ein feines Bettchen. Vielen Dank für deinein schönen Bericht mit all den herrlichen Bildern von lieben Tieren und edlen Gebäuden. Wien ist eine schöne Stadt. Liebe Grüße

  4. Ein abwechslungsreicher Bericht ist das, liebe GUDRUN. Wie schoen, dass Du und SIMONE immer noch so relativ haeufig schoene Ausfluege und Reisen zusammen unternehmt, dass Ihr dabei außer Zoo-Besuchen auch immer einiges Andere erlebt ud dass Ihr alles genießen koennt – und wir gleich mit (das ist für uns ‘KWM’-Profiteure natuerlich ueberhaupt das Beste! 😉

    Die Winer PANDA-Zwillinge sind sehr niedlich und ich kann mühelos nachempfinden, dass Du beim -Füttern und Knuddeln gerne den Parte der Pfleger/inn/en übernommen hättest! . . . Lustig wie der eine (gegen den anderen gelehnt), lässig aufrecht auf dem Po sitzend sein Brot verzehrt!

    Über das Wiedersehen mit LYNN und RANZO habe auch ich mich sehr gefreut.

    Das KOALA BÄRCHEN Hängt ja schwer in den Seilen bzw in der Astgabel. Bei seinem Anblick schläft man ja fast selbst stante pedes ein! 😉

    Brillenbär und Faultier haben beide schöne ‘Hängematten’ und nutzen sie offensichtlich auch gerne.

    Sehr ‘süß’ ist natürlich auch Dein letztes Bild mit dem lieb dreinblickenden Äfchen ‘in Macker-Pose’ . . .

    Da a n k e !

  5. Liebe Gudrun!
    Super, dass Ihr Wien besucht habt. Die Psnda-Zwillinge sind niedlich. Zu zweit spielen sie auch munter.
    Lynn ist sehr groß geworden. Rsnzo sieht auch gut aus.
    Hugs
    Ludmila

  6. Die schwarz-weißen Knutschkugenl sind ja allerliebst! Und Ranzo und Lynn sind ja zwei prächtige Eisbären geworden!
    Danke für die feinen Bilder aus Wien
    LG Heidi aus Erlngen

  7. Liebe Gudrun!
    Danke für Deine Wiener Impressionen und die vielen sonnigen Bilder aus dem Tiergarten Schönbrunn, bei denen man die Hitze förmlich spürt. Viele Tiere “schieben” demzufolge verständlicherweise eine “ruhige Kugel”.
    .
    Natürlich habt Ihr den Schwerpunkt auf die Pandas in Schönbrunn gelegt. Die einjährigen Zwillinge sind ja auch zu drollig und Du hast viele ausgesprochen niedliche Bilder gemacht .
    Den Wunsch, mit den Pflegern tauschen zu wollen, kann ich nur zu gut verstehen.

    Ein großer Wermutstropfen ist für mich allerdings die Erinnerung an den plötzlichen Tod ihres Vaters Long Hui im vergangenen Dezember und dass die Zwillinge vermutlich in gut einem Jahr nach China umziehen werden. Yang Yang wird dann allein zurückbleiben.
    Zu schade, dass Yang Yang und Long Hui nicht zusammen alt werden durften und ihre Geschichte nach fünf “in Liebe” gezeugten Jungtieren zu Ende ist.

    Lynn und Ranzo sehen wunderbar eisbärisch aus. Ein großer Pool mit kaltem klaren Wasser war für sie bei dieser Hitze sicher existentiell. Gut, dass sie sich jederzeit abkühlen konnten!
    Die humorvollen Info-Schilder gefallen mir. Über das unaufgeräumte Spielzeug habe ich mich amüsiert.

    Der Tiergarten Schönbrunn ist der älteste Zoo der Welt, nicht groß, aber mit altem Baumbestand und prächtigen Gebäuden immer noch einer der schönsten und was die Nachzucht gefährdeter Tierarten betrifft besonders verdienstvoll.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tiergarten_Sch%C3%B6nbrunn

    Eines meiner Lieblingsbilder ist der auf seinem Kletterbaum eingenickte Koalabär. Sehr süß und als Entspannungshilfe gut geeignet…!

    Liebe Grüße
    Anke

  8. Dear Gudrun,

    Thank you for the beautiful
    photos and the zoo visits.

    Wonderful bears!

    xo k-j

  9. Liebe Gudrun,

    an diesem Pandapärchen kann man sich nicht satt sehen und wenn es einen Wermutstropfen gibt, dann ist der Tod ihres Vaters.
    Warten wir ab, was die in China über den weiteren Verbleib der zwei vorhaben.

    Ranzo und Lynn sind ein schönes Paar und können sich mit der Familienplanung
    ruhig noch etwas Zeit lassen.

    An heißen Tagen haben die Tiere mit einem Pool natürlich das große Los gezogen, aber die anderen
    wissen auch sehr gut, wie man einfach nur abhängen kann.

    Vielen Dank für die Wiener Impressionen und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  10. Liebe Gudrun!

    Das ist ein toller Bericht aus einem schönen und interessanten Zoo. Die Pandas sind zum knuddeln süß.
    Vielen Dank für’s zeigen!
    Liebe Grüße
    Yeo

  11. Liebe Gudrun und Mervi
    Schoenbrunn ist baerenstark.Lyn ist eine sehr hubsche Baerin und
    Ranzo kuehlt sich praechtig.
    Wiens Erfolg mit Panadazucht ist schwer zu folgen fuer anderen Zoos

  12. Liebe Gudrun,
    da hattet ihr wirklich Glück, dass die Alitalia geflogen ist.
    So kleine Pandakinder sind süße kleine Fellknäuel und die Pfleger sind wirklich zu beneiden.
    Bin gespannt ob Lynn und Ranzo züchten, denn jetzt sind si im richtigen Alter.
    Sie sind getrennt, vielleicht deshalb?
    Ganz klasse daß ihr ein Robbie Williams Konzert sehen kontet, das war bestimmt ein Erlebnis!
    Vielen Dank, für so schöne Bilder von den Pandas und Co.
    Liebe Grüße Moni K