Meng Meng auf Klettertour, mit VIDEO

Sep 13th, 2017 | By | Category: What's up in Berlin 2017

13.9.2017 von Monika aus Berlin

Heute Morgen war Meng Meng super drauf. So habe ich sie noch nie erlebt.

Es fing ruhig an. Irgendetwas hatte sie zuvor gegessen. Jedenfalls schleckte sie ausgiebig das Holz ab.

Das nennt man wohl “Pandakugel”

Noch etwas Bambus zur Stärkung, und dann ging es los.

Sie lief die Rutsche hoch

Dann ging die Kletterpartie los.

Zwischendurch guckte sie, ob der Frühstücks-Service schon da ist.

Da der Service noch auf sich warten ließ, legte Meng Meng erst richtig los. Sie kletterte bis zum Baumende. Das sah manchmal so ungestüm aus, dass man schon ab und zu die Luft angehalten hat, vor allem wenn sie kopfüber am Baum hing.

Es sah fast so aus, als wolle sie auch noch auf die Tanne steigen.

Der Popo juckt

Und was machte Jiao Qing heute Morgen?

ZZZZZZZZZZZZZZZZZZ 🙂 🙂 🙂

In dem Video kann man sehr gut erkennen, was für ein Temperament in der kleinen Bärin steckt. Viel Spaß.

Tags:
Share |

11 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Monika!
    So langsam verstehe ich, warum sich die Pfleger in die Pandas, speziell in Meng Meng verliebt haben.
    Ich habe sie jedenfalls bei inzwischen etlichen Besuchen noch nie so gesehen.
    Umso mehr freue ich mich über Deine Bilder und das wirklich herzerfrischende und drollige Video! Irgendwer/Irgendwas muss den Turbo in ihr angeschaltet haben…

    Sie ist ja schon beim Schlafen und Fressen ausgesprochen niedlich, aber das schlägt alles.

    Es gab einige Szenen, da musste ich laut lachen: z.B. als sie am Bambus riecht und er durch die Qualitätskontrolle fällt, oder als sie beim Klang des Glockenläutens wie verrückt am Seil zieht und es so aussieht, als ob sie ihre eigene Glocke läuten will, als sie sich genau in der Körpermitte über einen dicken Ast abhängt, wenn sie sich geschickt vor einem drohenden Sturz rettet, wenn sie blitzschnell ganz nach oben in ihren Kletterbaum klettert und huldvoll ihr Reich überblickt, oder wenn sie ganz zum Schluss wütend zum Schieber rennt! und den Service einfordert u.v.m. Köstlich!

    Es steckt also eine kapriziöse und selbstbewusste Persönlichkeit in dieser sonst so entschleunigten jungen Bärin, die wenigstens zeitweise ein erstaunliches Temperament an den Tag legt.
    Danke für diese überraschenden und lustigen Eindrücke.

    Liebe Grüße
    Anke

  2. Dear Monika,

    Many people think pandas only eat and sleep but Meng Meng doesn’t want to sign that statement! 🙂

    Oh bear, what an active lady she is – and she’s got a hot temper, too, when she finds it necessary. 🙂

    This report is a wonderful ‘Bilderbuch’ about Meng Mengs adventures. Of course, she starts the day eating and getting energy and that’s exactly what she had!

    I’m amazed how elegantly she moves in the trees although I had some hick ups a couple of times when I thought she would fall …. but no, she managed every situation brilliantly!

    Jiao Qing may be the King but Queen Meng Meng rules the enclosure. I loved to see her watching over her ‘queendom’ from the tree. 🙂

    Of course, the ‘King’ is very cute napping, too!

    This report will be a classic!!! Thank you so much for sharing it with us!

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Monika,

    vielleicht regt Meng Meng das Glockenläuten so auf oder an?
    Jedenfalls gibt sie eine tolle Vorstellung über ihre Kletterkünste, die man einem so behäbig
    und kugelrunden Bärchen gar nicht zutraut.
    Fein, dass du in den Genuss seiner Lebhaftigkeit gekommen bist und mit uns teilen kannst.
    Ihre Geruchsqualitätskontrolle ist schon mehrfach aufgefallen.
    Wenn sie in freier Natur auch so wählerisch sind, braucht man sich über die geringe Population nicht zu wundern.

    Danke für die herrlichen Bilder und das Video!
    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  4. Vielen Dank liebe Monika.
    Viele Gruesse an Meng Meng und Jiao Qing.

  5. Meng Meng ist sehr aktiv.
    Als sie ganz oben war,
    hatte mann beinahe
    etwas Angst, aber
    der Abstieg ging
    doch recht gut.

  6. Liebe Monika!

    UUUH Meng meng war so hoch. Schon Fotos zu sehen machte mir Angst. Sie eine talente Kletterin.

    Danke fuer tolle und spannende Fotos.

    Viele gruesse nach Bärlin.

    TBM

  7. . . . Und die GedächtnisKirchenGlocken läuten dazu! (Video!).

    Es macht Spaß, MENG MENG, die kleine agile Bärin, diesen ‘Purzel im Baum’ herumpurzeln zu sehen. Allerdings sieht das gelegentlich ziemlich gefährlich aus – und die Kletterbäume schwanken manchmal geradezu bedenklich, wenn sie mit all zu viel Tempo in ihnen herum turnt.

    Die Bilder sind schön anzusehen und Dein Video ist mehr als unterhaltsam.

    Vielen Dank, liebe MONIKA de BERLIN.

    PS:
    Vielen Dank auch noch für Deine Info bezüglich des KRANICHs am Landwehrkanal!

  8. Liebe Monika

    Einfach herrlich !!!!
    Das Mädel klettert und betätigt sich sportlich während der Bub lieber den Morgen verpennt :-))

    Viele Grüße
    Anita

  9. liebe Monika,
    wie schön, Meng Meng so sportlich zu sehen und wie sie gut klettern kann, langsam merkt man, dass ihr das neue Zuhause vertraut wird, das freut mich sehr. Jiao Quing sieht auch schlafend lieb aus. Beide Bärchen sind eine schöne Bereicherung für den Zoo Berlin. Vielen Dank für das schöne up date, liebe Grüße nach Berlin

  10. Liebe Monika
    In meiner Katited Geschichte habe ich die Lady
    Meng total falsch eingeschaetzt
    Sie hat dasLeben den grossen Waelden Chinas mitten
    in Berlin erweckt. Lady Meng verdient es geliebt und respektiert zu sein.

  11. Liebe Monika,
    da hält man die Luft an und hofft, daß die Kleine wieder heil runter kommt!
    Sie ist schon sehr aktiv und dafür ist Partner umso träger und geht seiner
    Lieblingsbeschäftigung nach schlafen und essen.
    Danke Dir für dieses doch sehr aufregende Video mit Bildern.
    Liebe Grüße Moni K