Nanuq ist eine süßer Wonneproppen

Sep 27th, 2017 | By | Category: Featured articles

27.9.2017 von Anita – Quelle: UliS’ Forum

Letzte Wochen waren in Basel und besuchten von dort aus einmal den Zoo Mulhouse. Als Einstieg wird Euch Nanuq zuerst einmal ihr Zuhause zeigen.

Nanuq zeight ihr Zuhause

Im Filmchen kommt Mama Sesi auch noch dazu

Mutter-Kind-Spielen

Nachdem ich Euch Nanuqs Kinderzimmer gezeigt habe, könnt Ihr nun erkennen: Die Anlage ist ausreichend groß, sie verfügt über natürliche Beschäftigungsmöglichkeiten und es gibt viele unterschiedliche Spielsachen. Einzig das zu kleine Wasserbecken sehe ich als Minus.

Nanuq ist wie alle EisbärenKinder eine süßer Wonneproppen. Sie beschäftigt sich viel und nützt die gesamte Anlage und die darin befindlichen Angebote voll aus.

Ihre Mama Sesi sahen wir nicht immer. Und wenn, ist sie leider viel gelaufen. Wir hatten allerdings auch das Glück zu sehen, wie sie mit ihrer Tochter spielte.

Dies ist die Szene im Video.Viel Freude damit!

Tags:
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. Dear Anita,

    I’m sure Nanuq was very glad to meet you because she immediately presented her home to you. 🙂 She seems to have a very nice enclosure so it’s no wonder she was proud showing it to you.

    Nanuq is a sweet ice princess and mama Sesi is, of course, a beautiful polar bear queen.

    The mother and the daughter spend a lot of time together and obviously they’re having great fun together. The pool is quite small but big enough for the bears to have their fun in it.

    Thank you so much for the report, the photos and the videos!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Anita
    Danke fuer die Moeglichkeit Nanuq und Sesi
    zu besuchen. Die Eisbaerinnen scheinen wohlauf
    und geniessen die Zeit zusammen.

  3. Liebe Anita!
    Danke für Deine Eindrücke aus Mulhouse!
    Sie sind besonders willkommen, weil man leider nicht so oft etwas von dieser Eisbärenfamilie hört und sieht.
    Ich freue mich, dass Sesi und Nanuq wohlauf und gut untergebracht sind. Mir gefällt besonders gut, dass sie viel Gras unter den Tatzen haben.
    Wie alle spielenden Eisbären machen auch diese beiden Freude, und es ist schön, dass es viel Spielzeug gibt.
    Nur schade, dass Sesi läuft und der “Swimmingpool” relativ klein ist.

    Habt Ihr Vicks auch gesehen?

    Liebe Grüße nach München
    Anke

  4. Liebe Anita,

    das ist schön, dass Du Nanuq und Sesi besucht hast.
    Die letzten Bilder die ich von Nanuq gesehen habe, da war sie noch ganz klein.
    Sie ist schön gewachsen.

    Die Anlage scheint wirklich schön zu sein. Ich freue mich immer, wenn ich sehe, dass Eisbären Gras unter ihre Pfoten haben.

    Ob der Pool zu klein ist, kann ich aus der Ferne nicht beurteilen. Was ich auf dem Video erkennen kann, ist das zwar keine riesige Wasserfläche, aber sooo klein kommt es mir auch nicht vor. Die beiden haben jedenfalls genug Platz um sich auszutoben, wie man sieht. Ich glaube, da gibt es in anderen Zoos wesentlich kleinere Schwimmbecken.

    Liebe Grüße
    Monika

  5. Hallo Anita

    Auch Sesi ist eine tolle Mutter
    und Nanuq hat sich gut ent-
    wickelt. 🙂 Danke auch für
    die interessanten Videos.

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  6. Ein Morgen mit ANITA, SESI, NANUQ – alle mit viel SISU! ( 😉 ) ist viel lustiger, als sich gleich der Pflicht zu widmen!

    Vielen Dank für die schöne Abwechslung – an ALLE Beteiligten!

    Ich hatte den spontanen Wunsch, mich bei Mama und Kind einzuhaken und ‘Hand in Paws’
    ihr Reich mit ihnen abzumarschieren! . . . Niedlich wie sie ihre Popos schwingen.

    Hoffentlich verheddert sich NANUQ (Mädchen oder Junge? – das ist mir entfallen – blush!) nicht eines Tages in den Seilen, an denen ihr/sein Verkehrshütchen hängt! Es war absolut köstlich wie sie/er jeden Zentimeter der Wand (Höhleneingang?) dahinter untersucht hat!

    Das Mutter-Kind-Wasser-Sparring ist auch sehr schön anzusehen.
    Das wirkt alles so liebevoll. Etwas, was uns bei unseren sanften weißen Riesen immer wieder von neuem erstaunt und begeistert und uns für sie einnimmt!

  7. Liebe Anke,

    natürlich haben wir auch Vicks gesehen.
    Er teilt das Schicksal aller EisbärenVäter.
    Ich werde über ihn sicherlich noch einen Beitrag machen…..

    Liebe Grüße
    Anita

  8. Liebe Anita,
    Sesi hatte Eingewöhnungsprobleme in Mulhouse und dafür dass Nanuk ihr erstes Kind ist, erfüllt sie ihre
    Aufgabe sehr gut.
    Das Gehege daneben hat ein größeres und tieferes Becken, da wird wohl der Vater untergebracht sein.
    Dieser Zoo hat einen sehr schönen botanischen Garten, was leider ,auch bei mir, immer zu kurz kommt.
    Danke Dir für deine schönen Bilder von Sesi und ihrer Tochter und ich freue mich darauf mehr zu sehen
    vom Zoo Mulhouse.
    Liebe Grüße Moni K