Fiete am 1.10.2017

Oct 23rd, 2017 | By | Category: Sóstó Zoo

23.10.2017 von Simone (Frühlingsstern)

Fiete auch am morgen noch müde.

Zora

So hat Knuti am Anfang Giovanna auch angeguckt. Es gab sogar mal eine spitze Knuti Schnauze von Fiete.

Sonntag ist Ruhetag, das weiß auch Fiete! 🙂

Wie kann man nur so niedlich gucken?!

Eiszeit wieder vorbei, kurzes kuscheln ist angesagt.

Auch wenn Scheiben ja oft beim fotografieren stören, bei so einer Begrüßung freut man sich doch Fiete so nah zu sein.

Viel los war nicht am vormittag, aber die Bären waren schon wieder müde und suchten sich ein neues Plätzchen zum schlafen.

Zeit für einen Rundgang im Zoo, schließlich gibt es ja noch andere Tiere.

Mensch und Tier nutzen die letzten Sonnenstrahlen

Der Sosto Zoo ist wunderschön angelegt.

Es macht sehr viel Spaß die Wege dort zu erkunden.

Die meisten Anlagen sind super und es gibt überall was zu gucken.

Fiete ruhte immer noch

Weiße Tiger gibt es auch, auch wenn die gerne sich verstecken.

Der weiße Löwennachwuchs ist ganz schön gewachsen, seit dem letzten Besuch.

Ein bisle nuckern geht immer

Ob Fiete damit sein neues Mädel beeindrucken kann? 🙂 Fietes Mädel aus Moskau soll Ende Oktober kommen.

Ganz entspannt

Unsere Tür schließt um 18 Uhr, also mussten wir uns von Fiete und Zora trennen.

Nach einem Spaziergang um den See, haben wir den Abend in einem schönen Restaurant ausklingen lassen.

Das Album 1.10.2017

Knuti im Oktober 2010

Tags:
Share |

18 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Simone,
    Du hast sehr schönes Wetter gehabt. Die Farben sind sehr schön. Zora und Fiete sehen entspannt aus. Mit nuckern wird Fiete sicherlich das neu Mädchen nicht beeindrucken können. Ich bin sicher, er weiß das 🙂
    Die weiße Löwen sind sehr schön.
    Hugs
    Ludmila

  2. Liebe Simone
    Wunderschoene Bilder. Vielen, vielen Dank.
    Ich hoffe dass die alte Zora mit dem neuen Maedel klarkommt. Bei Eisbaerinnen ist manchmal der Luft sehr
    dick.
    Fiete sieht super aus.
    Deine Aufnahmen von den anderen Tieren sich auch klasse.

  3. Liebe Simone!
    Danke für einen weiteren Bericht und sonnige Fotos von Eurem Besuch in Sóstó!

    Fiete ist wirklich ein schöner junger Eisbär, auf den der Zoo Sóstó sehr stolz sein kann.
    Besonders anrührend finde ich das “niedlich gucken” Bild und Fiete mit der Tatze an der Scheibe. Vieles an ihm erinnert schon sehr an Knut…

    Auch wenn er der Hauptgrund für Euch war, nach Sóstó zu fliegen, der übrige Zoo kann sich ebenfalls sehen lassen, wie Deine feinen Fotos beweisen.
    Besondere Hingucker waren für mich: der Orang Utan, der sein Bett auf dem Kopf trägt, der Katta in der Sonne, der mit Dir zu flirten scheint, der hübsche Brillenbär auf seinem Podest, die prächtigen weißen Raubkatzen und natürlich die schönen Ansichten der Anlagen in der Herbstsonne.

    Das Album konnte ich leider nicht öffnen.

    Liebe Grüße
    Anke

  4. Dear Simone,

    I find no words to tell you how happy I am about your reports from the Sóstó Zoo. Because Hungary is quite far away I can’t visit Fiete myself. That’s why I welcome all reports, photos and videos of our dear polar bear boy.

    Fiete can also put on a ‘tapir lip’ – just like brother Knut when he was disappointed. The close-ups of Fiete’s lovely face are simply adorable! One can’t but love this bear.

    I hope Fiete’s girlfriend from Russia will arrive soon and, of course, I hope she will get along not only with Fiete but also with Zora. She’s been a wonderful ‘mother’ to Fiete and it would be a pity if this great friendship couldn’t go on.

    This zoo offers a lot to the visitors but I guess the white fluffy friends – polar bears, tigers and lions – are the greatest attractions ….

    Once again – thank you so much for your great reports! The photo of our Knuti is soooo beautiful!

    Hugs from Mervi

  5. liebe Simone,
    Fiete an der Scheibe ist ja so süß, wie er Dich begrüßst. Ansonsten sind die Bärchen recht müde, liegt bestimmt an der Jahreszeit. Hoffentlich verstehen sich Fiete und Zora weiterhin gut, Zora macht so einen gutmütigen Eindruck. Und wenn das junge Bärenmädel kommt, ist hoffenltich genug Platz auch für Zora, dass sie so ählich leben können wie die lieben Bären im Tierpark das getan haben. Vielen Dank für Deinen schönen Bericht und für die Bilder von Fiete und Zora und auch von allen anderen liebenswerten Tieren, die dort in dem schönen Zoo leben .Es ist immer eine große Freude zu sehen, dass es Fiete gut geht. Irgendwie ist er mir besonders ans Herz gewachsen. Herzliche Grüße

  6. Wie auch sein unvergesener Halbbruder KNUT (danke für das schöne Foto am Schluss dieses Berichts!) scheint auch FIETE einen direkten Draht zu Dir gefunden zu haben (or the other way round!?); denn er guckte Dir ein paar Male direkt in die Augen. . . Niedliches Kerlchen das. . . Toll, dass ZORA ihm immer noch gestattet, bei ihr zu nuckeln (bei seiner neuen jungen Freundin sollte er das vielleicht doch besser nicht probieren . . .

    Das Begrüßungsfoto (= FIETE stehend hinter der Besucherscheibe, mit schwarz geschminktem Tatzenboden voll auf der Scheibe ) ist klasse!

    Danke, dass Du uns in diesem Abschnitt Deines Berichts auch wieder etwas von der Zoo-Umgebung und von anderen Tieren gezeigt hast – sowie das tolle Abendstimmung-Bild am See.

    Thanks also to you, dear MERVI, for the editing work.

  7. Dear M E R V I

    The link to the album unfortunately seems not to work(!?
    ‘Das Album 1.10.2017’
    – or is it just my compi?)

  8. An ANKE B

    Ich habe mich nicht getraut etwas zu dem Affen ‘mit dem Bett auf dem Kopf’ 😉 zu schreiben, weil ich nicht so recht erkennen konnte, was für ein Affe das ist. . . Aufgrund Deiner Bemerkung habe ich jetzt nochmals genauer hingesehen – und bin eigentlich fast sicher, dass es sich um KEINEN Gorilla handelt (?). Am ehesten kam mir seltsamer Weise ein ‘BÄRENAFFE’ in den Sinn. . . Vermutlich liege ich damit aber genaus daneben !?

  9. Vielen Dank liebe Simone.
    Viele Gruesse an Fiete, Zora und die anderen Tiere.

  10. Liebe Dumba!
    Du hast recht, es handelt sich definitiv nicht um einen Gorilla, sondern um einen Orang Utan…
    Wie kommst Du auf Gorilla?

  11. Hallo Simone

    Schöne Bilder bringst Du mit aus Ungarn.
    Den Bären scheint es wirklich gut zu gehen. 🙂
    Auch die weißen Löwen und Tiger sind sehenswert.
    Der Zoo in Sosto macht einen ordentlichen Eindruck.

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  12. ANKE B – Du hast natürlich Recht. In Deinem Kommentar steht tatsächlich ORANG UTAN. Ich war sicher, dort GORILLA gelesen zu haben . . . Vielleicht sollte ich doch bei mir mal ‘TASSEN-INVENTUR’ machen!
    😉 😉 😉 . . . Entschuldige bitte die Verwirrung . . .

  13. Liebe Simone,
    ja so nah an der Scheibe Fiete zu sehen, da geht das Herz auf.
    Bin gespannt auf die junge Bärin und wie es dann mit Zora weitergeht.
    Danke Dir für die schönen Bilder und liebe Grüße
    Moni K

  14. Liebe Simone,

    Fiete ist ein zauberhafter Bär, und ich freue mich über die Bilder, wo er auch etwas Naturboden unter seinen
    Tatzen hat. Auf die Ankunft seiner neuen Freundin darf man gespannt sein.
    Wahrscheinlich freut sich die mütterliche Zora einfach auf ein weiteres Enkelkind in ihrem Gehe.

    Danke auch für die anderen schönen Fotos der Zoobewohner in Sosto.
    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  15. Liebe Simone!

    Vielen Dank für deine zauberhaften Fotos aus Sosto, natürlich besonders natürlich von Fiete.
    Liebe Grüße
    Yeo

  16. Liebe Simone,

    vielen Dank für die heiteren Bilder aus dem Zoo von Sosto.
    Es muss ja nicht immer große Aktion sein.
    So hat man mal die Möglichkeit, unsere Lieblinge genauer zu betrachten !!

    Der Zoo sieht schön aus.
    Viele Grüße
    Anita

  17. Liebe Simone!

    Danke fuer tolle Fotos von Fite und seine Freunden.

    LG

    TBM

  18. Liebe Simone!

    Vielen Dank für deinen wunderbaren Bilderbogen aus Fietes neuem Zuhause in Ungarn.
    Fiete an der Scheibe und das Schlussbild haben auch mich völlig begeistert.

    Viele Grüße
    Bärgit

Leave Comment