Musikalische Zwergotter im Zoo Berlin

Nov 4th, 2017 | By | Category: Gudrun's zoo reports

3.11.2017

Bevor der angekündigte Sturm aktiv wird, ging es Samstag früh in den Zoo Berlin. Für Sonntag blieb der Zoo geschlossen. J.Q. war draußen auf der Anlage und suchte die versteckten Leckerlis, da hatte er genug Bewegung.

Meng Meng hingegen zog es nicht nach draußen, scheinbar war für sie das Wetter nicht ok. Am Bambus wurde gemäkelt, war wohl nicht der Richtige dabei, auch die verteilten Mohrübenstücke waren nicht von Interesse.

Meng Meng wollte keine frische Luft

Im übrigen war es nicht einfach sie zu fotografieren. Nachdem uns etwas kalt wurde, gab es eine Kaffeepause und danach wollten wir unbedingt einen Glühwein trinken.

Weder im Zoo Restaurant oder draußen am Breitscheidplatz war es nicht möglich einen Glühwein zu bekommen. Es ist noch keine Weihnachtszeit, also wurde eine Thermoskanne und Glühwein gekauft und werden demnächst Selbstversorger sein.

Bei den Zwergottern gab es wieder eine musikalische Einlage, einfach zu niedlich anzuhören.

Nachdem wir einen Rundgang gemacht hatten, war es Zeit den Heimweg anzutreten und sich im Warmen aufzuhalten.

Das Album

Tags:
Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Oh Gott, oh Gott! Da denkt man ja, den kleinen, niedlichen ZwergOttern müsse es schrecklich schlecht gehen . . . Aber offensichtlich ist das wohl nur ihre Art sich zu artikulieren.

    Liebe Gudrun Du machst so schöne Aufnahmen, dass es eine wahre Freude ist, sie anzusehen. Und Du hattest auch wieder das Glück, die hübsche MENG MENG anzutreffen. Ich habe gestern wieder ‘nur’ JIAO QING zu sehen bekommen. Er ist aber – auch wenn er nicht so viel von Action hält – nett anzusehen bei seinem DauerFuttern. Und die Anlage der beiden ist – zumindest für uns Menschen – wirklich sehr schön.

    ANCHALI sieht auf Deinem Foto sehr erwachsen aus. Ich erlebte sie gestern als ‘kleine’, süß-freche Göre, als sie offensichtlich ihr Mütchen an einer ihrer Tanten kühlte, die sie dann mal kurzerhand in den Schwitzkastn nahm. Aber sie trat immer munter weiter 😉 Die Pinselohrschweinchen sehen schön aus – sie haben so eine schöne Fellfarbe in diesem lecuhtenden Braun. . . Und das Grévy-Zebra ist einfach hinreißend niedlich mit seiner rötlichen ‘GanzköperMähne 😉

    Danke, dass Du auch wieder uns von ‘KWM’ hast mitkommen lassen auf Deine kleine Tour.

    Vielen Dank und auf bald mal wieder mit einem neuen bebilderten Bericht!

  2. Dear Gudrun,

    The pandas are very sweet and the zebra baby is adorable but this time the utters stole the show! 🙂

    The video is so funny! I’m sure the visitors enjoyed the concert. 🙂

    It was good to meet Katjuscha, too, even when she chose to show us only her boomsie. Anchali is doing fine which makes me very glad.

    Thank you so much for this musical report!

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Gudrun!
    Danke für Deine schönen Bilder aus dem Zoo, dessen Herbstfarben den Tieren richtig gut stehen.

    Meng Meng und Jiao Qing sind vielleicht nicht die Aktivsten, aber superniedlich und sehr fotogen.
    Schön, dass Du Jiao Qing auf der Außenanlage bei der Leckerlisuche “erwischt” hast. Das ist wahrscheinlich die einzige Methode, wie man ihn zu etwas extra Bewegung überreden kann…

    Das Video mit dem Konzert der Zwergotter ist gleichzeitig herzzerreißend und ohrenzerfetzend.
    Wenn man nicht wüsste, dass die Racker im Zoo bestens versorgt werden und keinesfalls hungern müssen, würde man schwer in Versuchung kommen, sie zu füttern, um sie vor dem Hungertod zu bewahren…
    Ich hatte vor kurzem das Vergnügen bei ihrem Training zuzusehen, es war einfach zu drollig. Sie sind sehr gelehrig und gehören zu meinen absoluten Lieblingen.

    Alle übrigen Bilder sind Dir ebenfalls hervorragend gelungen. Der langbeinige kleine Grevy-Zebra Hengst z.B. ist einfach bezaubernd.
    Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Anke

  4. Liebe Gudrun
    Das Geraeusch von den Zwergottern
    kenne ich sehr gut von einem Wildlife
    Park in Burford. Die haben immer Hunger.
    Deine Aufnahmen aus dem Zoo besonders
    meine Kati sind super.

  5. Liebe Gudrun,

    die Farben deiner heutigen Akteure wetteifern zum Teil mit den schönen Herbsttönen.
    Anchali sieht schon sehr erwachsen aus, hat aber noch jede Menge Flausen im Kopf.
    Das kleine Zebra gefällt mir ganz besonders mit seinem rötlichen Haarschopf auf dem Rücken
    und die Otter sind sehr musikalisch.
    Pandas sind wohl die einzigen Tiere, die im Sitzen essen.

    Ab jetzt wird es im Zoo witterungsmäßig wohl eher ungemütlich….

    Danke und liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  6. Liebe Gudrun,
    schön, dass Du J.Q. in Bewegung erlebt hast. Meng Meng ist sehr hübsch.
    Die Otter sind eine lustige Gruppe 🙂
    Hugs
    Ludmila

  7. Liebe Gudrun,

    danke für schöne Zoo-fotos. Meng Meng und Jiao Qing sind schön zu sehen. Ich genieße immer Zoofotos.

    Die Otter haben vielleicht Karrieremöglichkeiten bei der Oper.

    Liebe Grüße
    Inge

  8. Liebe Gudrun,
    auch ich danke für den schönen Zoo-Rundgang. Heutzutage bin ich so selten im Zoo Berlin, dass ich immer dankbar bin für aktuelle Fotos und Berichte. Das mit dem Glühwein machst Du genau richtig, man ist dann halt Selbstversorger. Das hat mir (auch) gut gefallen.
    Liebe Grüße von
    Annemarie

  9. Liebe Gudrun,
    die kleine Otterfamilie ist einfach nur niedlich und ich habe auch viel Spaß mit ihnen gehabt.
    Dieses Mal war Jiao Qing der aktive und Meng Meng hatte keine Lust nach draußen zu gehen.
    Vielen Dank, für die schönen Bilder und die stimmgewaltigen Zwergotter.
    Liebe Grüße Moni K

Leave Comment