Kati hatte Besuch und war in Hochform

Apr 22nd, 2018 | By | Category: What's up in Berlin 2018

22.4.2018 von Monika aus Berlin

Der gestrige Tag (20. April) war sonnig und sehr warm. Träumerles Öhrchen glänzte wieder besonders goldig in der Sonne.

Kati hatte Besuch. Ihr treuester Verehrer aus Oxford war zu Besuch. Ich weiß nicht wer mehr strahlte, die Sonne oder Ralph. Er sah seine Kati das erste Mal im Mulch.

Kati ging mittags ins Wasser.

Sie hatte auch ein Lächeln im Gesicht.

Auf der ehemaligen Insel von Lars

Ob sie ihren Verehrer schon entdeckt hat?

Augenzwinkern

Sie schwamm zur Scheibe und begrüßte ihren englischen Freund.

Und dann zeigte sie ihm und auch uns, wie fit sie noch ist. Gute 1 1/2 Stunden spielte sie mit dem Ball im Wasser. Immer wenn wir dachten, jetzt geht sie aus dem Wasser, fing sie wieder an zu spielen. Unglaublich, was die alte Lady noch für eine Kondition hat. Ich glaube, sie hat gemeinsam mit Fatou eine Verjüngungskur gemacht.

Kati genoss sichtlich die Aufmerksamkeit, die sie von den Besuchern bekam. Immer wieder schaute sie zu ihnen, und hielt sich fast die ganze Zeit an der Scheibe auf.

Ein Entenpärchen war bei Kati im Pool. Sie guckte ganz gelassen.

Kati schwamm ganz langsam hinter die Enten her

Die Enten hatten keine Lust auf Stress und flatterten davon.

Dann spielte Kati mit dem blauen Ball, aber nur kurz. Der rote Ball gefällt ihr scheinbar besser. Der hat schon so viele Löcher.

Das Schild hängt ja schon eine Weile am Gehege. Mir ist nie aufgefallen, dass auch etwas persönliches über Katjuscha darunter steht. Ralph hat es entdeckt. Ich bin der Meinung, dass das kleine Schild von Kati noch nicht sehr lange dort hängt. Das wäre uns doch aufgefallen.

Kati ging dann nach langer Spielzeit aus dem Wasser und wanderte über die Anlage. Zeit für uns, einen kleinen Zoo-Rundgang zu machen.

Bei den Alpakas vorbei.

Wer versteckt sich dann unter dem Tuch?

Es ist Orang-Utan-Dame Djasinga

Ralph meinte, sie sieht aus wie E.T. 🙂

Fatou lag hinten im Stroh. Dann stand sie auf und ging forschen Schrittes nach vorne. Sie hatte etwas gesehen, was wir noch nicht sahen.

Am Gehege standen ihre Patentante und der Tierpfleger. Es gab Leckerlis für die alte Dame.

Lippenbär Balou tobte mit seiner Mama durchs Gehege

Die Muttermilch schmeckt ihm immer noch

Keine Ahnung, was der Schopfkarakara ganz stolz durchs Gehege trug. Aber es war sicher nicht für ihn bestimmt.

Tja, wer ist denn nun der Rudi?

Der rechte Marabu zeigte sich nur von hinten. Da lief der linke Marabu auf ihn zu und stellte sich davor. So dass es aussieht, als sei es nur einer, der die Flügel verkehrt rum trägt.

Ralph gab mir die Zustimmung zur Veröffentlichung der Fotos, wo er zu sehen ist.

Tags:
Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    Oh bear, it’s easy to see Ralph had a perfect day in the Berlin Zoo! The highlight was, of course, Katjuscha’s ‘show’ for him. Somehow it feels like our Kati knew Ralph was there and came to the glass panel to say ‘hello’ to him. She even twinkled with her eye …. 🙂

    Your photos of the old lady bear are all simply fantastic and I love to see Ralph watching his favourite bear girl.

    The Dreamer’s ear gets more and more golden. Very suitable for a golden, magic Knuti.

    Again the duckies are taking risks when they swim in Kati’s pool. Luckily the old girl doesn’t seem to be too interested in the feathered guests. However, I hope the birdies will keep away.

    The alpackas are very sweet and Djasinga is the clown of this day. 🙂

    Just like Kati even Madame Fatou seems to get younger ….. How nice of her godmother to visit her with treats.

    Sweet Balou isn’t so little anymore but a ride on mama’s back is still a very popular ‘hobby’. Even mama’s milk bar is a well frequented restaurant. 🙂

    Thank you so much for this charming report. I will watch the photos over and over again and enjoy the cosy atmosphere!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Monika!
    Danke für Deine wundervollen Bilder der spielfreudigen Kati!
    Es wirkt wirklich so, als hätte sie ihrem größten Fan Ralph eine spezielle Show geboten.

    Es ist einfach nur schön, diese liebenswerte alte Bärin spielen zu sehen. Nicht nur mir geht dabei das Herz auf, man hört viele begeisterte Kommentare von zahlreichen Besuchern, die das Vergnügen haben, sie dabei zu beobachten.

    Wenn Katjuscha schläft oder in ihrer Höhle ruht, stehen kaum Leute an der Anlage, wenn sie aber im Wasser spielt, was sie jetzt an mehreren Tagen hintereinander getan hat, wird es im Nu sehr voll.
    Ich habe mich heute sehr gefreut, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, da sie sich von 12:00 bis 12:45 Uhr ausgelassen im Graben mit dem roten Ball beschäftigt hat.

    Ralph war heute im Tierpark und hat diese Spielszenen leider verpasst.
    Ich habe mir eingebildet, Kati hätte nach ihm Ausschau gehalten… Sie scheint sich jedenfalls ihres Publikums sehr bewusst zu sein und dreht umso mehr auf, je mehr Leute an der Anlage stehen.

    Danke auch für die feinen Fotos der Alpakas, der modisch versierten Djasinga – Streifen gehen immer! – , der erfreulich agilen Fatou, der übermütigen Kuschelbären Kaveri und Balou, des Schopf-Karakaras, der dem Anschein nach einen zerbissenen Legostein(?) im Schnabel hat und der Marabus, von denen einer Rudi sein muss…

    Das Spatzenfrollein zum Schluss guckt ganz schön kess.

    Liebe Grüße
    Anke

  3. Das Bild vom Schopfkaraka ist ‘ein Bild von einem Bild’.

    KATJUSCHA und FATOU sind wahrlich Phänomene; und zwar sehr geliebte und sehr schöne!

    Es freut mich sehr für Euch, für RALPH und auch für Dich, dass auch dieser Zoo-Tag wieder etwas Besonderes und etwas besonders schönes war – und das auch noch bei schönstem Wetter.

    Ich bin gespannt, was Ihr vom TIERPARK von heute zu berichten haben werdet!

    Danke einsweilen schon mal für die obigen munteren Eindrücke!

  4. Liebe Monika,

    toll sind deine Fotos von Katis Showprogramm, die die alte Lady natürlich nur für ihren
    Fan aus England gezeigt hat, wenigstens gestern. Wie Knut damals sein Publikum gerne
    unterhalten hat, wird auch Kati mittlerweile durch viele Besucher zu Showeinlagen
    angeregt, das ist doch ganz prima. Ihre Vorliebe und artistischen Jonglagen mit dem
    roten Ball sind ganz großartig.
    Fein, dass du Ralph auch noch andere Tiere nahebringen konntest, die es genauso wert sind,
    von den Besuchern bewundert zu werden wie Kati.

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht und die tollen Fotos!
    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  5. Hallo Monika & Ralph

    Da habt ihr ja einen tollen Tag gehabt.
    Kati hat das ganze Programm geboten.
    Und die Szene mit dem Orang ist auch
    lustig. Balou spielt schön. Dazu das
    schöne Wetter – perfekt !

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  6. Liebe Monika, lieber Ralph!

    Sie hatten sicher schöne Zeit im Zoo. Kati sieht so elegant aus.
    Danke fuer tolle Fotos.

    LG

    TBM

  7. liebe Monika,
    das Wetter war prima für Euren besonderen Zoobesuch, Kati war in bester Laune und das eine Foto auf dem sie Ralph wirkllich aus nächster Nähe in die Augen schaut, könnte berührender nicht sein, einfach wunderschön. . Die Anzeigetafel vom Zoo über Kati gefällt mir. Fatou sieht gut aus und hat Spass am Naschen und Djasinga hat Freude am Verkleiden. Balou ist groß geworden aber mit Mama ist es immer noch schön.
    Vielen Dank für Deinen herrlichen Zoorundgang, den wir durch Deinen schönen Bericht mit vielen fröhlichen Bildern von all den lieben Tieren auch miterleben durften.
    liebe Grüße an Dich
    Filomena

  8. Liebe Monika,

    ganz sehr wunderschön ist das alles,für Ralph freu ich mich sehr!

    Liebe Grüße von Brigitte

  9. Liebe Monika,
    Kati in Höchstform, das freut mich für Ralph wenn er seine Kati so erleben kann.
    Fatou ist für mich immer etwas Besonderes aber diesmal wird sie von deinen gefiederten Freunden
    fast überholt.
    Tolle Bilder vom Schopfkarakara und den Marabus und dein Spätzchen ist die Krönung.
    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Moni K