WILDLANDS Adventure Zoo Emmen/Serenga am 14.4.2018

Apr 21st, 2018 | By | Category: Ludmila's Column

Serenga ist weitläufig. Es ist möglich Safari mit dem Bus zu fahren. Die Gehege sind groß.
Serenga is big. It is possible to drive Safari per Bus. The enclosures are big.

DSC_0324

DSC_0325

DSC_0348

DSC_0351

DSC_0362

DSC_0369

DSC_0372

DSC_0378

DSC_0402

DSC_0449

DSC_0450

DSC_0451

DSC_0452

DSC_0454

DSC_0468

DSC_0471

Die Mantelpaviane haben ein interessantes Gehege mit mehreren kleinen Höhlen und Klettermöglichkeiten.
The sacred baboons have an interesting enclosure with many caves and the possibilities for climbing.

DSC_0534

DSC_0487

DSC_0500

DSC_0516

DSC_0522

DSC_0537

DSC_0583

Bei den Elefanten gibt es ein Baby.
There is a baby at the elephants.

DSC_0661

DSC_0670

DSC_0666

DSC_0654

DSC_0581

DSC_0574

Share |

4 comments
Leave a comment »

  1. Dear Ludmila and Uwe,

    It’s a good idea to have a bus transporting the visitors in this big area.

    You met so many lovely animals that I can’t comment them all.

    The hippo seems to love swimming – very nice photos. The giraffes had a board meeting – at leat it looks like that. 🙂 The lions know how to relax. They made me quite sleepy, too. 🙂

    The sacred baboons certainly have a very nice enclosure. The baby with the cute ears is adorable!

    All animals have lots of space in this zoo. The elephant baby and his/her clan must be satisfied with their nice home.

    Serenga is a good place for the animals. Thank you for presenting it to the readers of Knuti’s Weekly!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Ludmila, lieber Uwe!
    Ich kann mich Mervi nur anschließen, die weitläufigen Anlagen bieten den Tieren viel Platz und sind sehr schön gestaltet.
    Ich vermute, dass viele Besucher die Möglichkeit einer Bus-Safari sehr begrüßen, würde ich ermutlich auch, schon um mir einen ersten Überblick zu verschaffen.
    Selbst passionierte “Zu Fuß Geher” dürften Schwierigkeiten haben, den Zoo an einem Tag zu “schaffen”…

    Besonders gut gefallen mir alle Gruppenaufnahmen der Tiere : ob Zwergmangusten, Antilopen(?), Giraffen, Löwen, Paviane, Dromedare, Elefanten oder Zebras.

    Aber auch die Detailaufnahmen sind toll: das wie eine afrikanische Festung anmutende Tor, der drollige Präriehund mit Karotte, das badende Flusspferd, der schlafende “König der Tiere”, das rührende Elefantenkalb und der blühende Ginster mit Hummel, um nur einige zu nennen.
    Eure Fotos sind super, wie immer. Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Anke

  3. Liebe Ludmila,

    in diesem großen Areal fühlen sich die Tiere bestimmt wohl.
    Sie haben viel Auslauf und können sich auch mal vor den Besuchern verstecken.
    Die Zootiere sehen alle prima aus und mir gefällt die Giraffengruppe so gut – sieht aus
    wie ein Treffen zum Damenkränzchen.

    Bei den Affen hat man sich viel Aushubarbeiten gemacht und ich wusste ehrlich gesagt nicht,
    dass sie neben den Baumwipfeln auch Höhlen mögen.
    Die Löwen haben offensichtlich einen guten Überblick über ihr Gelande und das
    mögen sie auf jeden Fall. Ansonsten scheinen auch alle anderen Tierarten wie Elefanten Zebras, Kamele und Flusspferde vertreten zu sein. Nur bei dem kuschelnden Rudel erkenne ich die Tierart nicht eindeutig.

    Ohne müde zu werden habe ich viel gesehen und danke herzlich für den schönen Rundgang!
    Britta-Gudrun

  4. Dear Ludmila and Use
    Thank you for the guided tour of the Africa area at Wildpark Emmen.
    I wandered round at quite a leisurely pace back in 2016
    and was able to see the lionesses looking down on the grazing animals but of course they could do them no harm.
    I wish the Wildpark all the best as Emmen is not a wealthy town but seems to take pride in art and culture.

Leave Comment