Besuch Zoo Berlin und Tierpark Friedrichsfelde am 1.5.2018

May 14th, 2018 | By | Category: Gudrun's zoo reports

14.5.2018

Morgens machte man einen kurzen Besuch bei den Pandas im Berliner Zoo. J.Q. war wie immer am futtern auf seiner Bank und Meng Meng wagte sich tatsächlich raus auf die Anlage. Sie blieb auch längere Zeit mit futtern und klettern draußen, sie macht auf mich einen entspannten Eindruck, was ich auch beim letzten Besuch feststellen konnte.

J.Q. wie immer am futtern

Meng Meng auf der Außenanlage

Da ich lange nicht im Tierpark war, fuhr man gegen 10.00 Uhr los. Kamen direkt zur Fütterung und Tonja sah vom Fell sehr gut aus, dafür hatte jetzt Wolodja die Probleme mit dem Fell.

Nach der Fütterung war bei ihnen raufen angesagt, man kam kaum weg vom Gehege.

Inzwischen wurde es Zeit zum Kaffee trinken, damit man sich etwas ausruhen konnte.

Danach folgte der weitere Rundgang, bei den Kattas gab es zwei Jungtiere. Sie wurden aber sehr abgeschirmt und die Hoffnung es auch mal von vorn zu sehen, erfüllten sich leider nicht.

Baumstachler immer in den Bäumen

Der Tierpark war wieder sehr voll und langsam taten uns die Füße weh und man sehnte sich nach einer bequemen Sitzgelegenheit.

Bye Bye Tonja

Das Album – Besuch im Zoo und Tierpark 1.5.2018

Tags:
Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gudrun

    Danke fuer die sonnigen Momenten in Zoo und Tierpark.

  2. Das ist wieder eine herrliche Mischung.

    Die Gibbons und der Tiger, die Kattas, der Takin (die Takina?) , das noch schmusende Eisbärenpaar TONJA und WOLODJA, die Baumstachler und das Stachelschwein – und selbst Meng Meng hat sich für Dich auch diesmal wieder draußen und beweglich gezeigt.

    Einfach ‘suppi’!. DANKE!

  3. Liebe Gudrun!
    Danke für Deine Schönwetter-Impressionen aus Zoo und Tierpark.
    Die lebendigen Bilder von Tonja und Wolodja als verliebtes und verspieltes Paar gehen diesmal besonders ans Herz…. Wie schade, dass Wolodja immer noch solche Fellprobleme hat.

    Mir gefallen diesmal, abgesehen von putzigen Baumstachlern, hübschen Kattas, prächtigen Raubkatzen, niedlichen Pandas und allen anderen, die Weißhand-Gibbons besonders gut. Ich habe schon immer bewundert, wie elegant sie sich durch ihre Anlage schwingen und wie cool sie dabei aussehen.

    Es ist schon etwas Besonderes, die Pandas auf ihren jeweiligen Anlagen zu sehen. Mir ist das, ob morgens, mittags oder nachmittags, noch nicht oft geglückt. Danke für das nette Video.

    Viele Grüße
    Anke

  4. Dear Gudrun,

    The pandas seem to take things very easy and enjoy the life of ‘lazy luxory’. 🙂

    You were lucky to see Tonja and Wolodja together before they were separated. They were getting along so well ….

    The kattas and the tree porcupines are so cute with their off spring and the big cats are gorgeous as always – even though the snow leopard seems to be very tired. The photo of the tiger is fantastic!

    Thank you so much for this combined report!

    Hugs from Mervi

  5. Ein schöner Rundgang !
    Tonja und Wolodja noch
    zusammen – sehr schade,
    dass man sie getrennt hat.
    Niedliche kleine Kattas ! 🙂

  6. Liebe Gudrun,
    Vielen Dank für den schönen Rundgang und die Bilder von Tonja und Wolodja, jetzt leider getrennt.
    Liebe Grüße Moni K

  7. Liebe Gudrun!
    Es ist schön Meng Meng entspannt zu sehen.
    Die Gibbons im Tierpark haben eine schöne Draußenanlage.
    Tonja und Wolodja spielten gut zusammen.
    Hugs
    Ludmila

  8. Liebe Gudrun,

    welch ein Glück, dass du noch kurz vor der “Abschiebung” Wolodja und Tonja
    bei ihrem ausgelassenen Spiel beobachten konntest.
    Auf solche Szenen müssen wir jetzt lange verzichten….

    Die Pandas sind hingegen allgegenwärtig aber nicht der einzige Eyecatcher.
    Die Kattas mag ich besonders gerne und die Baumstachler machen ihrem Namen alle Ehre.

    Vielen Dank und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  9. Danke liebe Gudrun, tolle Fotos aus dem Zoo und dem Tierpark.

    Hugs Inge