Die Badesaison im Bärenwald ist geöffnet!

May 28th, 2018 | By | Category: News from the Bear World

28.5.2018 von Gisela H

Kurz nach dem Tod der Bärenoma Susi wurde am Rollentauschtunnel das lebensgroße Bild eines Bären ersetzt. Das vorhandene stand dort seit mehreren Jahren und Sonne und Wetter hatten es arg in mitleidenschaft gezogen. 3 Bilder kamen in die engere Auswahl und eigentlich lag es auf der Hand, dass ein Foto von Susi ausgewählt wurde.

Es war noch gar nicht so besonders warm, da haben die Bären im Bärenwald die Badesaison eröffnet.

Der erste Bär, den ich im Wasser gesehen habe, war Balou. In seinem Gehege befindet sich ein kleiner Fluß, ein großer, natürlicher Teich und ein kleine Pool. An diesem Tag hat der große Bär den Teich bevorzugt.

Seit einigen Jahren lebt in diesem Teich auch ein Stockentenpaar, brütet dort und zieht sehr erfolgreich seine Jungen auf.

Der Bär sitzt total enspannt im Wasser und der Erpel zieht in aller Ruhe seine Runden auf dem Teich. Wie sorglos er herumschwimmt, das kann man ganz gut erkennen.

Balou hatte ganz anderes im Sinn…. Die Nase unter Wasser war er eigentlich auf der Suche nach ein bisschen “Knabberzeug”.

Nö, kein Futterservice in Sicht. Also muss Bär selber dafür sorgen, dass er vor Hunger nicht vom Fleisch fällt. 🙂

Voilá – hir haben wir doch etwas gefunden! Es sieht grün aus, scheint gesund und obendrein sogar lecker zu sein.

Man könnte denken, Balou schleckt sich sogar die Tatzen ab.

Hm, der dünne Ast scheint weniger lecker zu sein. Der Blick des Bären spricht Bände. Aber vielleicht ist es ja ganz anders und Balou hält nach einem Bogen Ausschau.
Ein Pfleil dazu hat er ja ganz offensichtlich bereits gefunden.

Der Ast ist versenkt und Balou beginnt ein bisschen zu schwimmen.

So ein erfrischendes und ausgiebiges Bad macht natürlich müde. Balou hatte sich zum Ausruhen eine geschützte Stelle hinter einem dicken Stamm gesucht.

Das Plätzchen war super. Wenn man nicht genau hinsah, war der Bär nicht zu entdecken und obendrein schien ihm die Sonne auf seinen Pelz.

Einem schlummernden Bären entgeht natürlich nichts. Irgendwer war da im Anmarsch.

Nö, war wohl doch nichts. Den Kopf auf den Stamm gelegt fielen dem Bären die Augen wieder zu.

Ich habe den Bären schlummern lassen und bin weitergegangen.

Zwei Gehege weiter war mehr Leben in der Bude. Ben und Felix saßen in ihrem großen teich und rauften miteinander.

Die beiden Bärenbrüder mögen sich sehr und sie ergänzen sich gut. Felix ist forsch und mutig und gibt seinem etwas vorsichtigeren Bruder Ben den nötigen Halt.

Beim Toben im Wasser nehmen sie sich allerdings nichts

Ich kann nicht mehr genau sagen, ob die folgenden Fotos am gleichen Tag entstanden sind. Aber das ist eigentlich auch nicht wichtig.

Hier streift Tapsi durch Gehege. Auch sie war im Wasser, denn ihre Beine und ihr kugelrunder Bauch sind naß.

Michal saß noch im Wasser und naschte genau wie Balou irgendwelche Algen. Sie scheinen wirklich lecker zu sein.

Mit seigen Tatzen pflügte er das Wasser, eine ziemlich erfolgreiche Methode, um Algen zu angeln.

In dieser Ecke des Teiches war nichts mehr zu finden. Aber Michal wusste genau wo er hinschwimmen muss, um weiter naschen zu können.

Im Nachbargehge wohnt die kleine Luna, die nach ihrer ersten Winterruhe sehr unruhig war. An diesem Morgen habei ch sie schlummernd im Gehege liegen sehen.

Es mag ja Leute geben, die so einen Anblick langweilig finden. Ich stehe am Gehege und mir geht das Herz auf.

Nicht nur Michal, auch Sylvia und Pavle wohnen in Lunas Nachbarschaft. Das ist Pavle und seine Art, guten Morgen zu wünschen.

Ich bin noch einmal zu Ben und Felix gegangen. Die beiden Bären hatten den Teich inzwischen verlassen und waren Futtersuche.

Das hier ist Ben.

Felix kam mir auf der anderen Seite des Flüsschens entgegen.

Ich finde, er ist ein besonders schöner Bär – das sind die anderen Bären natürlich auch!

Auf dem Weg zum Ausgang bin ich noch einmal an Lunas Gehege vorbei gegangen. Das Bärenmadchen bemerkte mich und hob kurz den Kopf.

Aber nach wenigen Sekunden drehte sie sich wieder zur Seite …… kuschelte sich in ihre Kuhle und schlummerte weiter.

Ich habe ihr noch ein bisschen zugesehen und plötzlich kam etwas Leben in das Bärchen … einmal herzhaft gähnen…

… einmal verschlafen und plüschig gucken…

… dann ein bisschen zeigen, wie hübsch man ist….

und sich anschließen hinlegen und einfach zufrieden zu sein.

Tags:
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. DAs ist eine sehr schöne Erinnerungsgeste, dass man für die ‘Poster-Erneuerung’ ein Foto von SUSSI gewählt hat. Schön ist es!

    Die Wasser-Bilder mit dem schönen BALOU und dem sorglosen Erpel sind HERRLICH!
    Ganz wunderschöne Aufnahmen sind Dir wieder gelungen.

    Auch die Bilder von den anderen Bären sind herzerfrischend und schön.

    BTW: LUNA ist eine sehr hübsche ‘Blondine’.

    DANKE.

  2. Liebe Gisela!

    Es ist gut, dass mit dem neuen Aufsteller an Susi erinnert wird. Alle, die sie gekannt und geliebt haben, werden bei diesem Anblick sicher ab und an wehmütig.

    Manchmal sind die Bären im Bärenwald fast zu beneiden…
    Ich freue mich, besonders bei diesen sommerlichen Temperaturen, dass sie die Gelegenheit haben, zu baden und sich im Wasser abzukühlen.

    Viele Bären, auch in den Zoos, wissen, dass Algen lecker und gesund sind. Bei einigen scheint es das Geheimnis eines langen Lebens, Schönheit und guter Gesundheit bis fast zuletzt zu sein, wie zB. bei Aika und Petzi.

    Wie schön, dass auch Balou das Leben wieder zu genießen scheint, nachdem er längere Zeit so traurig wirkte.

    Schlafende Bären anzuschauen, bringt mich in einen ruhigeren und entspannteren Modus und wenn es dann noch Bären wie die kleine Luna sind, die eine schlimme Vergangenheit bewältigen müssen, ist es umso schöner.
    Luna ist wirklich sehr hübsch und ich frage mich, ob sie einen syrischen Braunbären unter ihren Vorfahren hatte.

    Danke auch für alle anderen Fotos, von denen eins immer schöner ist, als das andere.
    Jeder der gezeigten Bären ist ein Schatz!

    Liebe Grüße
    Anke

  3. Liebe Gisela
    Es ist gut dass man Susi als Bild genommen haben.
    Die Baeren scheinen echt Genuss an der Sonne zu haben.
    Wie Anke schon sagte, Luna erinnert an einem Syrischen
    Baer. Waere schoen andere Syrische Baeren retten zu koennen.

  4. Liebe Gisela,
    ich kenne diesen Bericht schon. Bei dem heutigen Wetter wäre ich auch gern mit den Bären baden gegangen.
    Die kleine Luna ist sehr hübsch. Ich hoffe sie wird viele Jahre im Bärenwald leben.
    Hugs
    Ludmila

  5. Dear Gisela, these are wonderful pics of a wonderful day with wonderful bears. It is such a pleasure to see how relaxed they are and simply enjoying the day. And just like Anke, I was wondering whether Luna is a Syrian bear.

  6. Dear Gisela,

    It’s a very hot day in Malmö so I enjoyed watching the bathing bears – they made me cool off. 🙂

    Having oma Susi welcoming the guests is a nice gesture to honour the memory of the sweet bear.

    Oh bear, that duckie sure has guts swimming so close to Balou! Luckily the bear found something else in the water and ate it very elegantly.

    Ben and Felix are jolly good fellows and friends. They seem to have bundles of fun together.

    Michal seems to be a member of the ‘green wave’ and loves the stuff he finds in the water.

    You’re so right – watching a sleeping bear is balm to our souls!

    Luna is an adorable bear girl with a face that can melt ice bergs! I love the close-ups of her beautiful face. Everybody must be charmed by this cute bear.

    Thank you so much for this wonderful report! I wish you and all the bears and their keepers in Bärenwald a pleasant Summer time!

    Hugs from Mervi

  7. Liebe Gisela,

    den Bären geht es wunderbar, das sieht man auf jedem Bild. Und was ist schöner
    als bei sommerlichen Temperaturen anzubaden?
    Die bildschöne Luna wird sich trotz ihrer Ängste auch bald immer sicherer fühlen
    und schlafende Bären haben etwas so Entspannendes an sich, das ich nicht
    glauben will, dass das irgend jemand langweilig findet.

    Hab vielen Dank für deine ausführlichen Erzählungen und tollen Bilder!
    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  8. Liebe Gisela!

    Schön deine Lieblinge so entspannt beim Baden zu sehen, die Bären haben so viel Spass.
    Ich finde es gut, dass Susi nicht vergessen wird.
    Die Kleine Luna schaut super aus und wirklich richtig kuschelig, ich freue mich, dass sie sich so wohl fühlt.

    Liebe Grüße, Erika

Leave Comment