La Palma, Caldera de Taburiente im März 2018

May 10th, 2018 | By | Category: Ludmila's Column

Die Insel La Palma ist faszinierend. Wir haben eine sehr schöne Wanderung in der Caldera de Taburiente gemacht. Die Caldera de Taburiente ist ein von dichtem Wald bewachsener Kessel mit einem Durchmesser von ungefähr 8km und einer Tiefe von 1,5km. Wir haben unten im Flussbett geparkt. Von dort bringen kleine Busse die Wanderer zum Start der Wanderroute. Der Weg nach unten war schön, aber lang.
The island La Palma is fascinating. We did a wonderful hiking tour in the Caldera de Taburiente. The Caldera de Taburiente is a with forest overgrown caldera. It’s diameter is about 8km and the depth is about 1,5km. We parked in the river bed. From there small busses bring the hikers to the start of the route. The route down is very nice, but also very long.

DSC_0617

DSC_0615

DSC_0618

DSC_0626

DSC_0629

DSC_0635

DSC_0648

DSC_0677

DSC_0678

Wir haben auf dem Weg auch 2 Felsen mit Felszeichnungen (Petroglyphen) besucht.
We visited 2 rocks with engravings (petroglyphs).

DSC_0722

DSC_0721

DSC_0728

DSC_0724

Wir gingen an 9 riesigen Pinien vorbei.
We passed 9 huge pine-trees.

DSC_0738

DSC_0736

DSC_0740

DSC_0772

DSC_0786

DSC_0802

DSC_0808

DSC_0817

DSC_0823

DSC_0844

DSC_0860

DSC_0893

Cascada de Colores

DSC_0916

DSC_0932

DSC_0920

DSC_0941

DSC_0969

DSC_0004

DSC_1002

Share |

5 comments
Leave a comment »

  1. Dear Ludmila and Uwe,

    The hiking path is very long but you were rewarded with magnificent sceneries along the way!

    I’m impressed by the pine trees! What giants!! The water falls are also fantastic.

    The path is not only long – it’s also seems to be quite challenging in many parts of it. Chapeau once again for you making this whole day tour!

    Thank you so much for inviting us along! I’m glad I could make this tour only virtually …. 🙂

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Ludmila, lieber Uwe!
    Mervi schrieb: ” I’m glad I could make this tour only virtually …. ?” Dazu kann ich nur sagen: Me too! 😉

    Das ist wirklich Wandern für Fortgeschrittene und die Warnung auf dem Schild, nicht erst mittags loszugehen, wird hoffentlich von allen Wanderern befolgt!

    Ich bin schon geschafft, wenn ich mir nur die Bilder anschaue und sehe, welches Gelände Ihr bewältigen musstet und das über 6-7 Stunden lang. Respekt!

    Aber die Ausblicke sind wirklich fantastisch, ob auf die schroffen und steilen Felsspitzen, -wände und Schluchten, die imposanten Pinien, die herrlichen Wasserfälle oder den Flusslauf durch die rundgeschliffenen Steine am Grunde der Caldera.
    Danke fürs Mitnehmen!

    Liebe Grüße
    Anke

  3. Hallo Ludmila

    Und wieder eine spektakuläre Bergtour
    mit interessanter Flora und tollen 🙂
    Ausblicken ins Tal und an die Küste.
    Danke fürs Zeigen !

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  4. Dear Ludmila & Uwe,

    Wow! What a beautiful hike!

    Gorgeous ohotos!

    Thanks for taking us along!

    xo k-j

  5. Liebe Ludmila und lieber Uwe,
    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen!
    Ach ja nur 6-7Stunden in diesem schönen Tal wandern aber nur so kommt man zu diesen schönen
    Bildern.
    Toll, wie ihr euch alles erwandert!
    Vielen Dank, hat auch mir auf der Couch Spaß gemacht.
    Liebe Grüße Moni K