Legende Fritz ist gestorben

Aug 20th, 2018 | By | Category: Nuremberg calling

UPDATED 20.8.2018

Mit Gorilla Fritz ist am Montag, 20. August 2018, der älteste in europäischen Zoos lebende Gorilla im Tiergarten der Stadt Nürnberg gestorben.

In der Vorwoche noch aktiv in der Außenanlage, wurde der Gorillasenior ab Samstag, 18. August 2018, zunehmend schwächer. Zuletzt konnte er sich nur noch wenig bewegen. Da die Gorillagruppe ihre Ruhe haben wollte, schlossen die Verantwortlichen des Tiergartens daraufhin das Affenhaus für die Besucherinnen und Besucher.

Am heutigen Montag verschlechterte sich der Zustand von Fritz weiter. Da keinerlei Aussicht auf Besserung bestand, wurde das weitgehend bewegungsunfähige, altersschwache Leittier Fritz am frühen Nachmittag eingeschläfert. Danach hatten alle vier Weibchen seiner Gruppe nochmals die Gelegenheit, von ihm Abschied zu nehmen.

………………………..

14.8.2018 von MoniK

Ein Besuch im Tiergarten Nürnberg ist immer auch ein Besuch bei unseren Gorillas, denn hier lebt unser Fritz. Der alte Silberrücken ist mit seinen 55 Jahren der älteste Gorillamann in Europa.

Sein Gesundheitszustand ist auch ein Thema in den Medien und der BR hat sogar eine dreiteilige Radiodoku über unseren Altstar gebracht:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

18-Fritz

Mit den Mittvierzigern Bianca und Lena und den beiden 10/11jährigen jungen Mädels Louna und Habibu ist seine Familie komplett.

Alle oder keiner das ist das Motto von Fritz und so kann es schon vorkommen, daß bei schönen Wetter die Gruppe nicht auf der großen Freianlage zu sehen ist. Wenn eine Dame nicht rausmöchte bleiben alle im Haus, ist kein Problem denn dann können sie auf die kleine Freianlage.

03-P2340807

07-Fritz

Die jungen Mädels haben viel dazu beigetragen, daß Fritz noch so mobil ist. Er hat seine Damen immer im Blick und ist zur Stelle wenn es nötig wird.

02-Fritz und Habibu

Lena war viele Jahre seine Nr.1

13-Lena

Bianca

05-Bianca

Louna

06-Louna

Habibu

01-Habibu

10-Fritz

Vom alten Fritz zu den jüngsten Bewohnern

Flamingoküken

22-Flamingo-Küken

Somaliwildesel Franz

28-Franz-Somalwildesel-Fohlen

Seelöwenbaby Goethe, Halbschwester Heaven war noch nicht auf der Außenanlage

24-der kleine Goethe

Hirschkitz

33-Hirschkalb bei den Dybowskis

Steinhühner

37-Alpensteinhuhn

Und dann gibt es natürlich noch die beiden besonderen Damen, Vera und Charlotte Die Karpfensaison wurde eröffnet und den beiden hat dieser fette Fisch geschmeckt.

Charlotte

47-Charlotte

48-Charlotte

50-Charlotte

Vera ist das pefekte Model, sie versteht welche Bilder ich möchte.

54-Vera

57-Vera

59-Vera

60-Vera

Heute schließt der Mond den Bericht, einmal voll und dann rot.

45-Vollmond

70-Blutmond

Das Album

Tags:
Share |

19 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni!
    Fritz ist ein sehr beeindruckender Mann. Er weiß auch, wie man mit den Frauen in der Gruppe umgeht. Ich freue mich sehr, dass ihm wieder gut geht. Ich nehme an in diesem Sommer die ganze Gruppe war oft draußen.
    Das Flamingo-Küken ist hübsch.
    Vera uns Charlotte mit den Karpfen sind klasse. Die Damen sehen gut aus.
    Den Blutmond hast Du schön fotografiert.
    Hugs
    Ludmila

  2. Liebe Monika,

    Fritz ist immer noch ein beeindruckender Chef in seiner Damenriege und weiß sich zu behaupten.
    Die Rangordnung bei Affen ist immens wichtig.
    Hoffen wir, dass er gesund bleibt. Die Doku über ihn schaue ich mir später an.

    Die Karpfen schmecken den beiden Eisbärenladies allerbestens und sie sehen auch prima aus.
    Steinhühner sehe ich hier das erste Mal und Seehund Baby Goethe hat einen berühmten Namensgeber.
    Im Tierreich ist alles möglich!

    Danke für deinen Bericht aus Nürnberg und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  3. Hallo MoniK

    Fritz ist ein echtes Original und seine
    Damenriege hat er immer fest im Blick.
    Der kleine Seelöwe ist zu niedlich, aber
    auch das Eselfohlen. Vera und Lotte
    haben Spaß mit ihrem Fisch. Danke
    für den Ausflug in den Tiergarten !

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  4. Liebe Monika

    Ich werde ein Erlebnis mit Fritz nie vergessen. Er wollte sich zur Ruhe begeben, aber nicht ohne seine Kuscheldecke. Erst musste sie gefunden werden. Dann musste sie zum Schlafplätzchen getragen werden. Und zum Abschluss musste sie richtig hingelegt werden.
    Es war einfach himmlisch mit anzusehen.
    Möge es Fritz noch lang gut gehen.

    Karpfen bei den Bärinnen sind doch mal ein Gaumenschmaus, der ganz anderen Art.
    Tolle Bilder von Vera hast Du gemacht.

    Vielen Dank für Deine feinen Bilder!
    Herzliche Grüße,
    Anita

  5. Liebe Monika!
    Das ist ein schöner Bericht über die Gorillagruppe in Nürnberg, speziell über Euren populären Silberrücken Fritz, die jüngsten Tiergartenbewohner und die weißen Schönheiten Vera und Charlotte.

    Mir liegen die alten Tiere in einem Zoo besonders am Herzen. Es ist wunderbar, dass Fritz für einen Gorillamann ein so erstaunliches Alter erreicht hat. Er hat ein sehr ausdrucksvolles Charaktergesicht.
    Ich wünsche ihm weiterhin alles Gute, möge er noch einige gesunde Jahre auf seine Damen aufpassen können!

    Auch über die anderen Fotos in Deinem Album habe ich mich gefreut.
    Kleine Flamingos wirken im Vergleich zu den grazilen Erwachsenen erstaunlich kompakt, ihre Beinchen ganz schön stämmig; der kleine Somali Esel ist zum Klauen süß, genauso wie der kleine Seelöwe “Goethe”… Wer hat sich denn das ausgedacht?
    Das Kitz und die Alpensteinhühnchen sind auch sehr niedlich. Berberäffchen sind quirlig und aufgeweckt, man könnte ihnen stundenlang zusehen.

    Die Eisbären hast Du schön “erwischt”, besonders die Unterwasseraufnahmen sind fabelhaft.
    Das war ein schöner Ausflug in den Nürnberger Tiergarten. Danke fürs Mitnehmen!

    Viele Grüße
    Anke

  6. Dear Monika,

    The old gorilla chap Fritz certainly is an impressive male so it’s no wonder he’s a super star in the German media and even in other countries. 55 is a very respectable age and I wish Fritz many, many more years to come. Of course, I even hope he can enjoy his old days with good health!

    Fritz knows he’s the King of his clan and the ‘citizens’ in his kingdom have great respect to him. However, the ladies Lena, Bianca, Louna and Habibu are very impressive, too.

    The flamingo baby, the donkey Franz, the sea lion baby Goethe and the sweet ‘bambi’ are all adorable. It’s heart melting to watch the photos of them.

    Vera and Lottchen got yammy treats and not just any treats. The carps are very big – just the right size for a polar bear. 🙂 Both bears look delighted about the food. I love the excellent photos of them!

    The great moon photos are a good finish of this fantastic report! Thank you so much!

    Hugs from Mervi

  7. Hallo Moni,Eisbären mit Fischen ,einfach Klasse !Die anderen Fotos sind natürlich auch super !
    Schöne Grüße
    Erika

  8. Liebe Monika
    Fritz wie Fatou zeigt dass in Zoos Tiere koennen gut geherbergt sein.
    Vera und Charlotte mit Karpfen sind grossartig. Natutlich denke ich an Knut damals.

  9. Der ‘Alte FRITZ’ und auch seine Gorilla-Familie bieten illustre Anblicke. Für mich wieder der Beweis, dass nicht nur Tierbabys interessant und liebenswert sind, sondern durchaus auch die ‘ältern Semester’ unter den Zoobewohnern.

    Danke auch für die Links zu den Radio-Biträgen zum ‘Alten FRITZ’, die ich mir bei Gelegenheit später einmal anhören werde.

    Auch Deine folgenden Bilder sind wieder eine Augenweide und CHARLOTTCHEN und Mama VERA gehen einem auch beim Karpfen-Killen/-Fressen noch ans Herz. CHARLOTTE sieht auf den ersten beiden Bildern soooo lieb aus – man möchte sie right away einfach nur ‘herzen’. Die Bilder von VERA mit dem Karpfen – sowohl zu Wasser wie an Land sind Dir wahrlich toll gelungen!

    Und Deine Voll-/Blutmond-Shots sind vom Feinsten!

    Vielen Dank für alles.

  10. Liebe Moni,

    danke für die schönen Fotos aus unserem Tiergarten. Du hast wieder alles sehr gut erklärt und einige tolle Momente mit Deinem Foto festgehalten 🙂 . Nun habe auch ich endlich den Blutmond gesehen 😉 .

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Uli R-Z

  11. liebe Moni,
    schön, dass Du uns Fritz und die gesamte Gorillafamilie vorstellst, wirklich imposante Tiere. Das Flamingoküken, das Eselfohlen, der kleine Goethe und das kleine Hirschkalb sind noch so zart Das Alpensteinhuhn zeigt uns stolz ihre süßen Kinder. Vera und Charlotte machen sich über die großen Fische her, sicher eine Delikatesse für die beiden Bärchen. Vielen Dank für die schönen Eindrücke aus Nürnberg. Es war eine Freude, die Bilder von den lieben Tieren anzuschauen.
    Liebe Grüße nach Franken
    Filomena.

  12. Dear Monika,

    I can understand you’re very sad after the news of Fritz’ passing. However, this gorgeous gorilla man had a good and long life in the Tiergarten Nürnberg where he was loved by his keepers and his visitors.

    Fritz is now beyond pain and sorrow. May he rest in peace.

  13. Liebe Monika!
    Es tut mir sehr leid, dass Fritz gestorben ist, so kurz nach Deinem schönen Bericht.
    Er war eine beeindruckende Gorilla – Persönlichkeit und viele Menschen werden jetzt sehr traurig sein, ganz zu schweigen von seiner Familie.

    Schlaf schön Fritz und träum was Schönes!

    Liebe Grüße
    Anke

  14. Schlaf gut, lieber, guter Silberrücken Fritz!
    Ich werde dich vermissen!
    Deine Heidi aus Erlangen

  15. Schlaf gut, lieber Fritz!

  16. Wer die von MoniK verlinkte Dokumentation noch nicht gehoert hat, hier nochmals der direkte Link. Die Geschichte von Fritz ist sehr beeindruckend und zeigt leider auch die schrecklichen Umgangsarten und Haltungsbedingungen von Zootieren vor Jahrzehnten auf, die nicht vergessen werden sollten. Jeder der drei Teile dauert ca 25 Min, also nehmt euch Zeit dafuer – es lohnt sich, auch in Erinnerung an diesen wundervollen Gorillamann Fritz!
    https://www.br.de/mediathek/podcast/radiodoku/der-gorilla-fritz-1-3-der-patriarch/1016484

    Liebe Monika,
    wie schön, dass du uns von deinem Besuch bei Fritz noch so einen schönen Bericht
    schreiben konntest. Nun muss er nicht mehr leiden und er bleibt in der Erinnerung
    seiner vielen Freunde im Zoo!

  17. Du hast Dich auf die große Reise gemacht lieber Fritz,wirst viele Bekannte wiedersehen,ich wünsche Dir dort ein beschauliches Dasein. Deine liebe Familie, Deine guten Pfleger und Deine treuen Freunde werden Dich hier in Deinem Zoo vermissen
    liebe tröstende Grüße an Moni, die Dir einen besonderen Beitrag gewidmet hat
    Filomena

  18. Liebe MONI K – Wie traurig, dass der beeindruckende GorillaMann FRITZ nun und so kurz nach Deinem schönen Bericht gestorben ist. . . Für Dich ist es aber bestimmt eine Art Trost, dass Du ihm auf diese Weise auch noch ein kleines Denkmal gesetzt hast.

    – – –

    An BRITTA-GUDRUN
    Re: ‘Britta-Gudrun August 21st, 2018 11:22 am’
    Vielen Dank für den LINK zu der 3 x 25Minuten-Dokumentation über den SILBERRÜCKEN FRITZ.
    Irgendwann werde ich mich hoffentlich dran machen, diesen Link auch zu nutzen.

  19. Liebe Moni K!

    Es ist traurig, dass Fritz nicht mehr da ist. Er hatte ein langes schönes Leben mit seinen Damen, sie werden in sehr vermissen genau so wie seine Pfleger und die Besucher.
    Dein Bericht ist eine liebe Erinnerung an diesen wunderschönen Affenmann.

    Liebe Grüße, Erika