Aleut und Gregor in September 2018 – Teil 2

Oct 4th, 2018 | By | Category: Lead articles

4.10.2018 von MoniK  (am 17.+18.09.2018)

Auf Facebook ist der Zoo Warschau sehr aktiv und informiert ausführlich über alles was im Zoo passiert.

So erschien am 8.Sept. ein Beitrag mit Bild von Ali und der Text war: Was träumt der Bär – wie wäre es mit neuem Spielzeug und einem Fass voll Mayonaise!

Ich habe gleich ein Bild von der Kiste mit den Bällen eingestellt und die Antwort kam auch sehr schnell, daß sich der Zoo auf unseren Besuch freut. Es ist immer sinnvoll sich anzumelden aber über Facebook war das auch für mich Premiere.

Wir waren mit der Tierpflegerin für Mo + Di verabredet und sehr gespannt wie die Bären auf ihre neuen Bälle reagierten.

Ali und Gregor dösten am Montag Morgen und warteten auf ihr Frühstück.

Und dann sahen wir den Brüdern beim Essen zu, die Leckerlis aus der alten Heimat schmeckten.

Natürlich gibt es auch die fleischige Hauptnahrung

Training muß sein und dann auch eine kleine Belohnung.

auch Ali bekam sein Gemüse, im Video sieht man mit welcher Ruhe die Bären futtern.

Vielen herzlichen Dank für die Videos an Ulrike!

und Gregor beim Mayo schlecken

auch wenn beide Bären in einem Abteil sind, gibt es keinen Streit.

Alles geht ruhig und ohne Futterneid ab.

Danach gut gesättigt spielten Ali und Gregor im Wasser.

Gregor überlegte noch wie er seinen Bruder ärgern kann.

Nachmittags sollten die Brüder die neuen Bälle bekommen aber die Pflegerin meinte sie schlafen und sehen so süß aus! Das haben wir uns natürlich angesehen.

Auf Stroh im klimatisierten Haus ist es für diese beiden bei der Hitze am Schönsten und ich hätte die beiden am liebsten geknuddelt und abgeknutscht.

Unser letzter Tag in Warschau und heute bekamen Ali und Gregor endlich ihre Bälle.

Ali der aktivere der Brüder in diesen Tagen, sprang sogleich in den Pool und schnappte sich einen Ball.

Gregor hat das Handicap, dass er keine unteren Reißzähne mehr hat und so kann er nicht in den Hartplastikball beissen.

So war es scharf auf den Ball von Ali, der schon handlicher zerbissen war.

Wir bedanken und ganz herzlich bei dem Zoo Warschau und vor allem bei der Pflegerin Kasia. War für uns wieder ein besonderes Erlebnis, die jetzt erwachsenen Bären so nah und intensiv sehen zu dürfen.

Chcieliby?my podzi?kowa? ZOO Warszawa, a zw?aszcza opiekunce Ali i Gregorowi Kasia, którzy z mi?o?ci? obchodzili t? dwójk?!

We would like to thank the Zoo Warsaw and especially the keeper of Ali and Gregor Kasia, who cared for the two so lovingly!

Ich hoffe der Google Translator hat keinen Quatsch vorgegeben!

Das Album

Tags: ,
Share |

11 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    How great you have such good contact with the keepers in Warschaw – and vice versa! I’m sure your treats were appreciated both by Aleut and Gregor and their keepers! They certainly gave you a very warm welcome.

    It’s always a fantastic experience to see the feeding on the ‘back stage’. I have seen it in Orsa and in Rostock and these moments are really wonderful memories. It’s amazing how ‘softly’ these big giants eat. Not at all as expected …. Aleut and Gregor are two very well behaving boys.

    It’s funny they both like mayonnaise but I like it, too, so we have something in common! 🙂

    I had a good laugh at the photos where Gregor is trying to figure out how to annoy brother Aleut. 🙂

    It’s great the bears have air conditioned dens – especially when the weather is extremely hot.

    The yellow balls were a ‘hit’ and I’m sure you were happy seeing the brothers playing with them.

    Thank you so much for this fantastic report!

    Dear Ulrike,

    Thank you for the nice videos!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Moni,
    ihr bringt immer die Geschenke für Aleut und Gregor. Deswegen ist es besonders schön, dass ihr die Bären aus der Nähe sehen konntet. Sie sind sehr groß geworden. Super, dass sie sich immer noch gut verstehen. Das Spiel mit dem Ball ist klasse. Die Eisbären gehen mit den Bällen sehr geschickt um.
    Hugs
    Ludmila

  3. Liebe Monika,

    euch ist aber auch kein Weg zu weit und da lohnt sich eine Anmeldung allemal.
    Fein, dass man euch quasi eine private Audienz gegeben hat, das ist ein besonderer
    Höhepunkt bei einer solch weiten Reise.
    Bei dem Training seid ihr den Bären tatsächlich auf Augenhöhe nahe gekommen,
    das war bestimmt ein großartiges Erlebnis. Die Geschenke aus der Heimat
    sind natürlich immer und überall beliebt.

    Wow, eine klimatisierte Höhle haben sie auch, das ist wirklich ein Komfort, der den Bären geboten wird.
    Wie hat Gregor so früh seine Reißzähne verloren? Er ist doch noch so jung.
    Egal, er weiß sich zu helfen und seinem Bruder die Beute abzuluchsen.

    Vielen Dank für den ausgezeichneten Bericht mit tollen Fotos und Videos
    an euch beiden Bärenbotschafterinnen!

    Britta-Gudrun

  4. Ergänzung:
    unglaublich, wie geschickt der Bär die Gurke oder Zuccini zwischen dem Gitter abbeißt, ohne dass sie
    runter fällt!

  5. Liebe Moni,so tolle und lustige Bilder,auch die Videos sind süß.
    Liebe Grüße
    Erika

  6. Hallo MoniK

    Die Brüder werden sehr gut umsorgt in Warschau.
    Ich denke, sie haben es wirklich gut getroffen dort.
    Fein, dass ihr auch Leckereien und Spielzeug
    mitgebracht habt. 🙂

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  7. Liebe Monika!
    Nicht erst nach diesem Bericht, den schönen Fotos und anschaulichen Videos kann ich gut verstehen, warum Du Gregor und Aleut regelmäßig in Warschau besuchst. Danke fürs Teilen!
    Vielen Dank auch an Mervi fürs Editieren und Ulrike für die Videos!

    Toll, dass Ihr so einen guten Kontakt zu den Pflegern habt und hinter die Kulissen durftet.
    Es ist etwas ganz Besonderes, wenn man den Lieblingstieren etwas mitbringt, mitbringen darf… – Leckereien, Spielzeug – und dabei zusehen kann, wie sie es in Empfang nehmen.
    Was für ein schönes Erlebnis, wenn die Leckerbissen verspeist und das Spielzeug bespielt wird!

    Auch mich interessiert, warum Gregor keine unteren Reißzähne mehr hat. Ein Unfall oder eine Entzündung?

    Viele Grüße
    Anke

  8. Liebe Monika und Bravo to Zoo Warsaw
    Aleut und Gregor haben einen guten Zuhaus. Deine Beziehung zu Zoo Warschau ist ein Beispiel fuer uns alle.
    Doesen wie ein Eisbaer, einfach spitze!

  9. Liebe Monika

    Die Bilder sind einfach gigantisch toll. Es ist super vom Zoo, dass Ihr so Vieles hinter den Kulissen gesehen habt.
    Und ganz besonders toll ist es, dass Du uns die Fotos auch noch zeigst.
    Auch die Videos sind ein Augenschmaus!!!

    Vielen, vielen Dank!
    Schönes Wochenende.
    Hugs
    Anita

  10. Liebe Moni,

    ich habe mir jetzt beide Teile von Deinem Besuch in Warschau angesehen.
    Da hast Du und Uli ja wirklich schöne Tage bei Gregor und Aleut verbracht.

    Wunderschöne Bilder von ruhenden Bären. Brüder müssen sich auch ab und zu mal balgen oder sich mal kurz streiten.. Ist ja bei uns auch nicht anders. Schön zu sehen, wie sie gemeinsam im Wasser toben.

    Aleut mit Reifen und Baumstamm im Wasser treibend, ist herrlich.

    Ich finde es super, dass sich die Tierpfleger, so wie hier die Tierpflegerin, viel Zeit für Euch nehmen. Und den Bären so nah zu sein, wie bei dem Training und der Fütterung , ist immer wieder ein tolles Erlebnis.

    Super dass die beiden Jungs gleich mit den neuen Bällen gespielt haben.

    Danke für die wunderschönen Bilder, und an Uli für die schönen Videos.

    Liebe Grüße
    Monika

  11. liebe Moni,
    ja Deine schönen Bilder zeigen es,Aleut und Gregor haben es gut im Zoo Warschau, sie werden wunderbar versorgt, verstehen sich mit ihrer lieben Pflegerin prima, können bei großer Wärme ins kühle Nass, haben liebevoll hergerichtete Schlaf- und Kuschelplätze und wenn dann auch noch lieber Besuch aus der Heimat kommt mit den geliebten Leckerlies und tollen Bällen, was brauchen die lieben Buben mehr. Vielen Dank für Deinen erfreulichen und anschaulichen Bericht aus Warschau, es war eine große Freude für mich, alles zu lesen und anzusehen. Ich wünsche Aleut und Gregor von Hertzen beste Gesundheit
    liebe Grüße nach Franken und alles Gute
    Filomena

Leave Comment