Flocke und Rasputin 1.10-5.10.2018

Oct 11th, 2018 | By | Category: Lead articles

11.10.2018 von MoniK

Die letzte Zooreise für dieses Jahr ging zu Flocke und Rasputin in Südfrankreich.

Leider hat auch die Nürnberger Lokalpresse diese Lügen-Petition verbreitet, in yellow press Manier und ohne die Erwiderung/Gegendarstellung des Tiergarten-Bürgermeisters abzudrucken.

Rasputin zeigt was er von der Petition der selbsternannten Tierschützern hält.

Aber nun zu unseren Lieblingen! Am Spätnachmittag kamen wir an, gerade richtig um Rasputin mit einer gelben Boje zu erleben.

Flocke lag im Schatten im unteren Gehege

Gewitterwolken zogen auf und wir beschlossen noch einzukaufen, denn in der Nachsaison ist Selbstversorgung angesagt. Ein Hagelschauer erwischte uns dann doch noch aber das war für diesen Urlaub der einzige Regenguss.

Unsere Hotelkatzen Pepper und Mimmi

Pepper wurde von einem Auto angefahren, operiert und jetzt kann er wieder laufen und es geht ihm wieder richtig gut!

Pepper

Am nächsten Morgen strahlte wieder die Sonne, Flocke war im oberen Gehege und wartete bis die Reinigungsarbeiten in ihrem Gehege fertig war.

Endlich durfte sie wechseln, sie wartete schon ungeduldig und rannte auch sehr schnell durch die Tore.

Spielzeug ist für Flocke nur interessant wenn es mit Futter verbunden ist und an dem Mitbringsel zeigte sie kein Interesse.

Rasputin sahen wir nur kurz, er zog sich in das Haus zurück und die nächsten 2 Tage sahen wir ihn kaum.

Aber kaum war er auf der großen Anlage wurde alles intensiv beschnuppert und nach seiner Flocke mußte er auch schauen.

Das machte er immer wenn er auf der großen Anlage war, nur Flocke lag im Stall oder Eisgrotte oder in ihrer schattigen Ecke.

Über Mittag gingen auch wir einkaufen und kamen erst am späten Nachmittag zurück.

Flocke in ihrer schattigen Ecke

oder Eisgrotte

Rasputin schleppte sein Spielzeug von einem Stall zum anderen und wir hörten daß daß er innen im Haus spielte.

Die letzten 2 Tage gehörte dann ganz den Bären, denn ich konnte mir nicht vorstellen, daß Rasputin wirklich nur im Stall bleibt.

Flocke wartete morgens auf ihr Frühstück und dieses Hinweisschild hat seine Berechtigung.

Rasputin besah sich den Wasserstand nach der Reinigung der Becken

Mittagspause auch für uns, wir wollten am Nachmittag die Präsentation bei den Eisbären sehen.

Und tatsächlich trohnte Rasputin bei der Präsentation in voller Pracht in seinem Gehege.

Flocke in der Eisgrotte

Sie möchte einfach nur ihre Ruhe haben und ein Teil an ihrem Gehege ist auch schon gesperrt um ihr die nötige Ruhe zu geben.

Rasputin bekam ein neues Spielzeug eine Rolle aus Hartpappe

Auge in Auge mit Rasputin

Unser letzter Tag, wir hatten einen Abendflug und somit noch einige Stunden bei den Bären.

Rasputin futterte sich durch sein Gehege

Eine Menge Hühner waren in der Eisgrotte versteckt und er verdrückte sie alle

Kaum spielte Rasputin im Wasser waren auch wieder viele Besucher vor der Scheibe.

Für uns hieß es Abschied nehmen bis zum Frühjahr.

Rasputin kann auch nett schauen

Flocke zieht sich immer mehr zurück und es wird nicht mehr lange dauern, bis sie ganz im Stall bleibt.

Flockes Verhalten läßt darauf schließen, daß wieder Nachwuchs erwartet wird.

Ich wünsche unserem Herzensbärchen ALLES GUTE und nur sie wird entscheiden ob wir im Frühjahr kleine Rasputinas sehen können.

Ein herzliches DANKESCHÖN auch an die Pfleger der Bären!

Merci Beaucoup!

Das Album

Tags:
Share |

13 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni!

    Danke fuer schönes Raport von Antibes. Wunderbär, dass es mit unseren Lieblingsbären so gut geht.
    Danke auch , dass Du die Reise nach Antibes machte.

    Fotos waren tolle.

    LG

    TBM

  2. Dear Monika,

    I think Raspi’s facial expression even expresses our feelings about all the ‘Besserwissers’!

    It’s again a pure pleasure to meet our white fluffy friends in Antibes. Both Flocke and Raspi are looking very good.

    Raspi is an adult male now but he loves to play like a little cubbie. It’s simply wonderful to see him in action with different toys. When he’s playing even his face reminds that of a small polar bear. 🙂

    Flocke is beautiful as always with a nice thick fur and a lovely face. I had a good laugh reading that she’s only interested in toys if they’re combined with a food delivery. That lady has a mind of her own! 🙂

    Hmmm, maybe Flocke is ‘under circumstances’ and that’s why she’s taking things very easy these days and spends a lot of time in the shadow or in her ice grotto. It remains to be seen but I wish her already best of luck if there will be a cubbie.

    Oh, you also met cat friends. I must show the photos to our Mimmi. She’ll be happy to meet another Mimmi! 🙂 – Poor Pepper! Luckily his injuries could be healed.

    Thank you so much for this real scoop!

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Moni!
    Rasputin hat noch nie so gut ausgesehen, wie jetzt. Er ist riesig und sein Fell ist gut. Ich freue mich, dass er sehr spielfreudig ist. Er kann mit den großen Sachen super umgehen.
    Flocke sieht sehr schön aus. Sie hat einen guten Appetit, dass sieht man ihr an 🙂
    Schön, dass sie eine Eisgrotte hat.
    Hugs
    Ludmila

  4. Dear Moni,
    I am so excited to see this report on our dear bears Raspi and Flocke. Such wonderful photos too. It looks like you had a fantastic stay in Biot. Raspi is so much fun to watch when he plays. Flocke is just nice to look at. Good luck to our little mama, as we all hope for another cub this fall.

    Thank you for including our friends Pepper and Mimmi. It is good to see them too.

    I am smiling and laughing as I look at all the photos. Thank you for sharing your adventure. Raspi makes such funny faces.

    Molly

  5. Hallo MoniK

    Fein, dass ihr wieder die Reise nach Südfrankreich angetreten habt.
    Flocke und Rasputin sehen gut aus. Ich bin gespannt, ob es vielleicht
    Nachwuchs gibt. Rasputin spielt schön. Danke für die Fotos ! 🙂

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  6. Liebe Monika!
    Danke für diese tollen Eindrücke und Fotos Eures Besuchs bei Flocke und Rasputin in Antibes.
    Beide Bären sehen einfach prächtig aus: gut genährt mit flauschigem Fell.

    Die hübsche Flocke verhält sich genau so, wie man es von einer Eisbärin erwartet, die aufgenommen hat…

    Die Bilder vom spielenden Rasputin sind der Knaller! Was für ein toller Bär! Ich bin begeistert über seine Spielfreude und die Fähigkeit, mit mehreren Spielzeugen gleichzeitig einen Riesen Spaß zu haben.

    Schön, dass Du auch die beiden Hotelkatzen Mimmi und Pepper in den Bericht integriert hast. Zum Glück konnte Pepper nach seinem Unfall geholfen werden.

    Herzlichst
    Anke

  7. Liebe Monika
    Flocke und Rasputin haben einen besonderen Platz in unseren Herzen. Trotz viel undurchgedachtes Kritik, hat Marinelands ein gutes Zuhaus fuer die Zwei angeboten.
    Flocke ist eine Verbindung zu Knut, genau wie Giovanna in Muenchen. Raspi gehoert richtig in unseren Gedaenken.

  8. Liebe Monika,

    diese Bären haben wirklich ein komfortables Zuhause – neben der luxuriösen Eisgrotte gibt es sogar ein Sonnensegel über Teile des Geheges, das hat sich bis jetzt noch kein Zoo einfallen lassen – toll!

    Ich weiß nicht, was die Dummschwätzer geschrieben haben, aber diese Bilder strafen sie Lügen, denn
    die Bären sehen bestens aus, sind aktiv und haben viel Spielzeug.

    Danke für deinen letzten Reisebericht in diesem Jahr und auch für die gute Nachricht von Pepper, eurer hübschen Hotelkatze!

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  9. Liebe Monika!

    Danke dass ihr uns immer wieder so tolle Bilder aus Antibes mitbringt. Den beiden geht es richtig gut. Der Zoo macht wirklich alles, damit Flocke und Raspi sich wohlfühlen.
    Schaun wir mal, ob Flocke eine Überraschung in ihrem süssen Baeuchlein hat.Die Wasserbilder von Raspi sind super.

    Liebe Grüße, Erika

  10. Dear Monika, what a lovely surprise to read this report and to look at these pics. Both bears are looking great. And frankly said, I envy your pic of being “eye to eye with Rasputin” (my beloved Patatje). He is really a very good-looking polar bear male. And again and again, I had to look at the pics of Flocke and again and again, I was realizing that she still is having the same looks as in Nuremberg when she was a youngster.

  11. Liebe Monika,

    zu erst einmal ein ganz dickes Dankeschön für diesen netten Bericht mit den herrlichen Bildern!!

    Beide Bären sehen einfach umwerfend aus.
    Rund und gesund ist das Motto. So sollen Bären aussehen.

    Das erste Bild von Rasputin ist beeindruckend. Auf Deinem letztes Bild von ihm kann ich aber immer noch den kleinen Rasputin sehen, als er als Einjähriger nach Nürnberg kam.

    Flocke wünsche ich alles Gute für den folgenden Winter. Sie hat ja beim ersten Mal alles richtig gemacht und so wird es auch bei einem zweiten Mal sein.
    Vielleicht bekommt sie aber auch ein Jahr Pause. Das würde ich ihr auch gönnen.
    Es bleibt spannend und wir können nur warten.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich!
    Anita

  12. liebe Moni,
    vielen Dank für Deinen erfreulichen Bericht aus Südfrankreich. Rasputin und Flocke sehen wunderbar aus. Ich freue mich, wenn ich sehe, wie gerne Rasputin spielt oder sich seinen Freunden präsentiert, ein toller Bär. Die süße Flocke genießt die schattigen Plätze und natürlich ihre Eisgrotte. Die Bärchen sind gut genährt.
    Wie schön, dass Pepper nichts schlimmeres passiert ist und ihm geholfen werden konnte. Ich habe auch so einen Schwarzen Mohrle.
    Es war wie immer eine große Freude, das schöne up date aus Antibes zu lesen und anzuschauen. Du bist eine treue Freundin der Ex Nürnberger Herzensbärchen.
    Liebe Grüße nach Franken
    Filomena

  13. Liebe Moni,

    ich habe zwar keine Ahnung von was für einer Petition hier die Rede ist, aber Raspis Gesicht mit rümpfender Nase ist klasse.

    Ich finde es schön, dass Du noch in diesem Jahr “Eure Nürnberger Eisbären” besucht hast.

    Flocke hat sich schon einiges an Winterspeck angefuttert. Ich finde es auch immer wieder schön, dass es in Antibes eine Eisgrotte für die Bären gibt, und Flocke sie anscheinend oft nutzt.

    Raspi ist ei schöner Eisbärenmann, und wie hier schon geschrieben wurde, er sieht richtig gut aus. Auf dem einen Foto sind mir besonders die riesigen Pfoten aufgefallen. Und so herrlich verspielt ist er auch immer noch.

    Die Unterwasserbilder sind wieder super.

    Flocke wünsche ich alles Gute für den kommenden Winter. Und ob sie im Frühling alleine oder in Begleitung aus der Höhle kommt, wir werden es sehen.

    Liebe Grüße
    Monika

Leave Comment