Familie Tiger im Tierpark ließ auf sich warten

Dec 2nd, 2018 | By | Category: What's up in Berlin 2018

2.12.2018 von Monika aus Berlin

Es war heute (23. November) sehr diesig, nebelig und feucht. Ich bin trotzdem in den Tierpark gefahren, denn ich wollte die kleinen Tigerchen sehen, die ja mittags zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr auf der Außenanlage zu sehen sein sollen.

Wie ja schon zu lesen war, sind es zwei Jungs und zwei Mädchen. Kiara, Seri, Oscar und Willi. Die Namen gefallen mir.

Es haben sich schon einige Besucher vor 12.00 Uhr eingefunden. Aber Familie Tiger ließ auf sich warten. Wir dachten schon, sie kommen gar nicht raus bei dem Schietwetter. Aber mit etwas über einer halben Stunde Verspätung ließ sich einer der Kleinen blicken.

Dann kam Nr. 2

Und dann traute sich auch Mama Mayang nach draußen. Gefolgt von den vier Kids. Leider konnte ich nicht alle vier Kinder gemeinsam mit Mama aufs Foto bekommen. Aber auf dem Video hat es doch geklappt.

Nach ca. 20 Minuten spielen im Freien gingen die Tiger wieder nach drinnen. Aber der Kleine unten auf den Fotos kam immer wieder zurück. Er wollte wohl noch nicht rein. Mama hat ihn gerufen, das hat ihn aber nicht interessiert. Nach einigen Versuchen von Mama, den Kleinen reinzuholen, hat es dann endlich geklappt.

Hier geht es zum Video

Bevor ich zu den Tigern ging, wollte ich noch nach dem kleinen Giraffenmädchen gucken. Die Giraffen hatten Besuch. Alle schauten sehr neugierig.

Diese Giraffe guckte, was die Männer wohl bei ihnen vor dem Gehege machen. Es waren Mitarbeiter vom Rbb und der Kurator.

Diese Giraffe interessierte sich eher für die Kamera.

Ist schon ein seltsamen Gefühl, wenn eine Giraffe so nah auf einen hinunter guckt.

Die kleine Ella wollte sich hinlegen und ist ausgerutscht. Eine Tante kam gleich um sie zu trösten.

Die Giraffen wurden trotz Schmuddelwetter auf die Außenanlage gelassen, weil das Fernsehteam noch Außenaufnahmen machen wollte. Die kleine Ella drehte richtig auf. Sie schaltete den Turbo an und düste über die Anlage.

Von der “Turbo-Ella” gibt es auch noch ein kurzes Video

Auf dem Rückweg kam ich noch bei den kleinen Pandas vorbei, die man jetzt wieder öfter sieht, da die Bäume kahl sind. Während Romeo schlief, war Tabea schon putzmunter.

Er sieht aus wie ein Spatz, hat aber einige grüne Federn, Weiß jemand was das für ein Vogel ist?

Tags:
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. Jo mei, iss dös alles widdr schee!

    Tiger sind einfach tolle Lebewesen: bildschön und eine Freude sie zu beobachten.
    Kaputtlachen hätte mich über den einen Frechen können, der seine Mama im gleichen Rhythmus am Hinterbein kratzte wie diese gleichzeitig an einem Baumstamm. . Mein Gott, die Frau Mama ist ja wirklich geschlagen mit vier so munteren Rackern, die alle an ihr herumzuppeln und auch sonst nur Unsinn in den kleinen, hübschen Köpfen haben!. . Und der Blick von diesem oder einem anderen ‘Frechen’, wie er so dreist und herausfordernd in die Menge sieht und prompt bei Euch Kommentare herauskitzelt, so dass man u.a. auch Deine prägnante Stimme mal wieder hören konnte.

    Auch die Bilder von den Giraffen sind herrlich. Dieser schlanke ‘Wendehals’: unglaublich! (Brecht Euch bloß nicht Hals oder Beine, Ihr eleganten Läufer!) . . . Und Herr Sicks bekam gleich noch die Haare schön gemacht (sieht zumindest auf dem einen Foto aus der gewählten Fotoperspektive so aus 😉

    Über die unglaublich niedlichen ‘Katzenbären/Kleinen Pandas/Roten Pandas’ und Deine unnachahmlich herrlich aufgenommenen Spatzen als toller Abschluss Deines diesmaligen, sozusagen des ‘Erster Advents’-Berichts aus dem TIERPARK BERLIN kann man sich auch nur freuen.

    Danke vielmals, Dir und der lädierten Madame MERVI!

  2. Beantwortung Deiner Frage – sorry, hatte ich übersehen):

    Ich denke mal, das ist ein Grünfink, die hatte ich auch schon bei mir und musste mich vergewissern, weil sie wirklich – zumal von Weitem – doch sehr große Ähnlichkeit mit Spatzen haben:

    https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/vogelportraets/13032.html

  3. Hallo Monika

    Die kleinen Tiger sind wirklich zu niedlich
    und haben doch schon ihren eigenen Kopf.
    Die junge Giraffe bewegt sich bereits sehr
    elegant auf der Außenanlage. 🙂 Die Pandas
    sind hübsch mit ihren rotweißen Gesichtern.

    Liebe Grüße
    Chris 🙂

  4. Dear Monika,

    The four tiger babies seem to know that real stars always let their fans wait! 🙂

    Of course, the waiting was worth it! The kittens are cuter than cute! One thing’s for sure – they will keep their mama very busy.

    It’s funny to see the giraffe being so interested in the rbb’s camera. Maybe he/she wanted to be sure that the camera was working properly. Why pose nicely otherwise? 🙂

    Sweet Ella can run in turbo speed but, of course, mishaps will happen now and then. Luckily the grown ups are there to comfort her.

    Tabea is a sweetie pie – I love the faces of red pandas!

    Thank you so much for this charming report! Very suitable for the 1st Advent!

    Hugs from Mervi

  5. Hallo Monika!
    Vielen Dank für die Bilder und Videos dieser niedlichen Tierkinder aus dem Tierpark.
    Kleine Raubkatzen sind bezaubernd und haben ihren ganz eigenen Charme.
    Die hübschen Tiger-Minis sind da keine Ausnahme.

    Jedes Giraffen-Jungtier wie Ella ist ein Schatz, nicht nur weil Giraffen in freier Natur inzwischen stark bedroht sind. Es sind ausgesprochen schöne und besondere Tiere, sie haben mit die schönsten Augen im Tierreich.

    Wenigstens einen Vorteil hat die kalte Jahreszeit, durch die kahlen Bäume sieht man die kleinen Pandas wieder besser…

    Viele Grüße
    Anke

  6. Liebe Monika,

    für die vier Lieblichkeiten hat sich das Warten gelohnt und einer macht immer gerne den Clown,
    das ist so bei Geschwistern.

    Bei dem staksigen Lauf der kleinen Giraffe hält man unbewußt den Atem an aus lauter Angst,
    sie würden sich mit den langen Beinen verheddern.
    Ja, schöne Augen haben die Giraffen allemal und die längsten Wimpern auch.

    Romeo und Tabea haben jetzt den echten Durchblick im blätterlosen Geäst.

    Danke für deinen Bericht und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  7. Dumba,
    ich wurde bereits in der Knutitis aufgeklärt, dass es sich bei den schönen Vögeln um Grünspechte handelt.
    Im Tierpark gibt es viele davon.
    Im Zoo sind sie mir noch nicht aufgefallen.

    Danke auch an Dich, vor allem für den Link.

    Mervi, ich wünsche Dir gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Monika

  8. Liebe Monika,
    die Tigermama ist eine Schönheit mit ihrer tollen Gesichtszeichnung und ihre Kinder sind einfach nur goldig.
    Nichts passiert und Klein-Ella ist trotz ihres Ausrutschers dann über das Gelände geflitzt.
    Vielen Dank , super Bilder und Videos und ein Grünspecht ist das nicht, mache mich schlau und sage Bescheid.
    Liebe Grüße Moni K

Leave Comment