Ganz schön frech, die kleine Hertha

Apr 21st, 2019 | By | Category: What's up in Berlin 2019

21.4.2019 von Monika aus Berlin

Es war gestern relativ ruhig bei Tonja und ihrer kleinen Prinzessin. Vielleicht waren sie einfach noch müde vom vorherigen Tag (15.04.2019). Da war die kleine Hertha recht übermütig.

Morgens sah ich ein doch recht dunkel eingefärbtes Eisbären-Mädchen. Süß sah sie aus.

Tonja scheint auch zu denken, ist das wirklich meine Tochter?

Ich finde, anthrazit steht ihr gut

Mama ärgern macht immer wieder Spaß. 🙂

Als Tonja zur Röhre schwamm, wo auch noch Wasser heraus kam, war Hertha auch neugierig. Aber als Mama dann ihren Kopf in das Loch steckte, bekam die Kleine Angst, und schwamm weg. Und sie ist inzwischen schon sehr schnell im Wasser.

Dann entdeckten die beiden ein Entenpärchen (links im Bild)

Tonja hechtete ins Wasser, und die Enten flogen davon.

Beide sahen etwas enttäucht aus.

Die Kleine spielte mit einem kleinen Stock im Wasser Wasser, und Tonja schlief schon fast im sitzen ein.

Dann sprang Tonja ins Wasser und tauchte immer wieder unter. Das gefiel der kleinen Hertha gar nicht. Sie versuchte der Mama immer wieder in den Hals oder auch Kopf zu beißen. Diese Szenen von der kleinen frechen Göre habe ich auf Video festgehalten.

Zweimal erschreckte sie ihre Tochter, indem sie wie Phönix aus der Asche aus dem Wasser hoch sprang.

Im Video sieht man wie Tonja ihre kleine Maus aus dem Wasser schiebt. Das ließ Hertha sich natürlich nicht gefallen. Brüllend sprang sie ins Wasser auf ihre Mama zu. Ja, Tonja hat es mit ihrer Tochter nicht einfach.

Hertha ist inzwischen ein super Schwimmerin geworden, und schnell ist sie, erst recht wenn sie ihrer Mama entkommen will.

Die kleine freche Berliner Göre lässt keine Gelegenheit aus, um ihre Mama zu ärgern. Und Tonja hat eine Engelsgeduld.

Sie hat ihre kleine Tochter sehr lieb

Gemeinsam spielen macht auch Spaß

Die Kleine kann sich auch sehr gut alleine beschäftigen, und gönnt Tonja dann doch mal ein kleines Päuschen.

Tags: ,
Share |

10 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Monika,
    die Kleine so ausgiebig mit ihrer Mutter spielen zu sehen macht einfach nur Spaß!
    Noch hat sie Welpenschutz aber bald muß Tonja mit der Erziehung beginnen und ihrer Tochter Grenzen
    aufzeigen.
    Herzlichen Dank, das schönste Osternest des Tages ist dein Bericht und die Bilder und das Video einfach nur
    Spitze!

    Frohe Ostern und liebe Grüße Moni K

  2. Liebe Monika,

    einfach nur zauberhaft und allerliebst,die Zwei! Ich möchte sie im Juni besuchen.
    Ich zieh nach Berlin,dann hätte ich an einsamen Feiertagen wenigstens die lieben Tierchen…

    Schöne Ostern für dich und liebe Grüße von Brigitte.

  3. Liebe Monika

    Das ist mir bei meinem Besuch auch aufgefallen, wie frech dieser kleine Wirbelwind ist.
    Mama Tonja muss viel Geduld mit ihrer Tochter aufbringen.

    Schöne Osterfeiertage!
    Hugs

    Anita

  4. Dear Monika,

    I can understand Tonja was a bit surprised finding a black cubbie …. 🙂 …. but Hertha is sweet in any colour!

    I can also understand Hertha got scared when mama suddenly disappeared (at least her head) in the pipe. No wonder she was so happy finding a ‘whole mama’ again.

    Even this Spring the duckies want to live in the polar bears’ enclosure. Luckily Tonja and Hertha were not quick enough but one day ….. the duckies sure take big risks.

    Tonja is a big polar bear but little Hertha has no respect at her size. She loves to tease mama and never hesitates to challenge her. 🙂 What a tiny sweet rascal this girl is!

    The visitors must be amazed by Hertha’s swimming skils! I’m lifting my hat to our cute bear dolphine.

    After a very busy day it’s so nice to rest in mama’s paws. I love the photos of the two cuddling and hugging.

    Thank you so much for this charming report!

    Hugs from Mervi

  5. Liebe Monika,

    richtig rabiat ist die Kleine, da wundere ich mich nicht mehr, warum Thomas Dörflein sich damals mit allen Mitteln vor Knuts Bissen schützen musste….
    Tonja Fell ist dick, aber vielleicht ist sie am Kopf auch etwas empfindlich?

    Tonja hatte offensichtlich auch Spaß daran, ihre Tochter ein bisschen zu ärgern,
    so geht die Runde Null:Null auf.

    Die Fotos sind wieder zauberhaft und man ist einfach nur froh, dass Hertha vor Lebensfreude einfach nur so strotzt.

    Danke für die schöne Überraschung an Ostern und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  6. Liebe Monika
    Bin schon begeistert von Hertha und Tonja. Die passen einander so gut. Deine Worte und Bilder zeigen wie lieb du sie auch hast.

  7. Liebe Monika!
    Dankeschön für weitere niedliche Fotos und das bezaubernde Video dieser munteren, aufgeweckten und frechen Göre und ihrer überaus geduldigen Mutter!

    Ich wünsche Dir schöne Ostern!
    Anke

  8. Liebe Monika!

    herrliche Fotos hast Du wieder geknippst. Die kleine maus ist eine huebsche Eisprinzessin und stolze mama so schön.

    Hugs

    TBM

  9. Unglaublich frech! aber auch top-süß!

    Vielen Dank, liebe MONIKA de BERLIN, für wieder eine umwerfend schöne Foto-Ausbeute und das vergnügliche Video (‘frech’ ist wirklich gar kein Ausdruck! – mindstens ‘rotzfrech!’ 😉 ).

    Es ist bei Mensch und Tier immer wieder erstaunlich und lustig, diesen fliegenden Wechsel
    von ‘engelsgleich’ (‘angelic’) zu ‘kleinen Teufelchen’ (oder zumindest ‘reichlich Schalk im Nacken’)
    beobachten zu können.

    Vielen Dank fürs ‘Sharen’!

  10. So eine süsse kleine Maus – und Tonja ist so eine liebe Mama!

    Alles Liebe, Erika