ZOOM-Gelsenkirchen am 23.04.2019

Apr 29th, 2019 | By | Category: Lead articles

29.4.2019 von MoniK

Mit den Tierentdeckern, der Jugendgruppe der Tiergartenfreunde, fuhren wir in die ZOO Erlebniswelt Gelsenkirchen. Es war die erste mehrtägige Fahrt der Jugendgruppe und und einige von uns Ehrenamtlichen durften dabei sein.

Burgers Zoo und Apenheul waren die Ziele, da wollte ich mit, denn holländische Zoo´s sind immer eine Reise wert.

Morgens um 5.30h war Abfahrt und gegen Mittag kamen wir in Gelsenkirchen an.

01-ZOOM-Gelsenkirchen

02-P1840829 (2)

Natürlich war der erste Weg nach Alaska in die nordische Welt.

Streifenskunk und Baumstachler teilen sich ein Gehege

03-Skunk

68-Baumstachler

Frieda, Alma und Smilla sind Braunbärdrillinge aus dem schwedischen Kolmarden.

04-Alma und Frida

Kolja und Juri sind Kamtschatka-Bären und der Größen/Gewichtsunterschied zu den viel kleinernen Braunbärweibchen ist enorm.

05-Juri und Kolja

64-Kamtschatkabären Kolja und Juri

4 von 5

07-Bären-TV

Nanook und ihre Mutter Lara ruhten an der Scheibe, völlig unbeeindruckt von den Besuchern.

09-Nanook und Lara

Für mich ist der asolute Star die kleinwüchsige Eisbärin Antonia.

11-Antonia

50-P1850444 (2)

Die Eisbären hielten ihr Mittagsschläfchen und wir sahen uns noch eine Bewohner der Themenwelt Alaska an

12-Wolf

13-Otter

08-Seelöwen

Asien war die nächste Station

Orang Utan Anlage

24-Orang Utan-Anlage

Orang Utan Chef Schuppi

15-Schubbi

19-Schuppi

Die jungen Awang und Najla

25-Awang und Najla

Das Dschungelhaus mit Zwergotter, Flughunde und vielen tropischen Vögeln

22-Flughund

20-Straußwachtel

Schweinaffen bewohnen ebenfalls ein großes Areal

17-Schweinaffenkind

Im afrikanischen Teil des Zoo´s

Watussis

26-Watussi-Rinder

Hyäne

27-Tüpferhyäne

Großer Kudu

29-Großer Kudu

30-Afrika

31-Afrika

40-Kojo geb. 18.9.17

Alle Themenwelten sind sehr beeindruckend mit großzügigen Anlagen, fotografieren ist fast immer ohne Scheiben möglich.

Für uns ging es noch einmal zurück zu den 4 Eisbären.

Leckeres Eis für alle Bären und Antonia hat ihres genüßlich geschleckt

44-Antonia

45-Antonia

Lara und Tochter Nanook schleckten auch

47-Lara und Nanook

48-Nanook und Lara

53-Nanook

55-Lara und Nanook

60-Lara und Nanook

61-Lara und Nanook

Für uns war es Zeit Abschied zu nehmen, absolut empfehlenswert ist die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Wenn der Eintritt auch nicht billig ist, es wird sehr viel gezeigt und es lohnt sich diesen Zoo zu besuchen.

Das Album

Tags:
Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni,
    schön, dass Du ZOOM besucht hast.
    Frieda, Alma und Smilla sind sehr an Kamtschatka Bären interessiert. Schade, dass sie nicht zusammen leben können.
    Nanook ist groß geworden. Ich freue mich sehr Antonia zu sehen. Sie ist eine besondere Bärin.
    Die Orang Utan Anlage ist sehr schön und der Chef ist beeindruckend.
    Die Eisbären haben sich über Eis sehr gefreut.
    Hugs
    Ludmila

  2. Dear Monika,

    Wow! You have a lot on your schedule – so many zoos to visit! I can’t help being a bit envious but because I can’t walk so much myself I’m grateful for all the reports. They make me feel like a ‘part of the whole thing’.

    The Zoom-Gelsenkirchen really has a lot to offer to the visitors. Every ‘world’ has so many lovely animals!

    Of course, the bears are my favourites! I was especially glad to meet Frieda, Alma und Smilla – the Swedish brownies. I didn’t know there were bears from Kolmården in this zoo. Naturally, even Kolja and Jurij are very handsome. They seem to have a big are for themselves.

    The apes have a wonderful enclosure with lots of enrichment. Awang and Najla are lucky to have been born here.

    Antonia is everybody’s darling and watching photos of her always put me in a good mood – so even this time!

    I love to see Lara and Nanook together! They both look fantastic with shining white furs and lovely faces.

    I guess this zoo would be too challenging for a visitor with bad legs but I agree it’s worth a visit anytime for everybody with good legs and backs. 😀

    Thank you so much for sharing this great report with us!

    Hugs from Mervi

  3. Zitat:
    “Für uns war es Zeit Abschied zu nehmen, absolut empfehlenswert ist die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen. ” . . . Das kann ich inklusive Deines Nachsatzes nur bestätigen, liebe MONI K, obwohl meine zwei bisherigen Besuche schon eine Weile zurückliegen. . . . Man muss allerdings schon ziemlich gut zu Fuß sein; denn es gibt (oder gab?) keine direkten Verbindungen von einer Welt zur anderen, somit muss man immer rauf und runter – und das für Alaska, für Afrika und für Asien . . .

    Gestern war RALPH dort und ich bin schon gespannt, was er in seinem ganz anderen Stil berichten wird. . . . Ich finde das immer besonders interessant, wenn Leute zur mehr oder weniger gleichen Zeit, aber getrennt voneinander Zoos oder Ähnliches besuchen, beschreiben und mit Fotos unterlegen – und das ganz ohne individuelle Wertung!

    Liebe MONI K, Du hast wieder so schöne Bilder und Beschreibungen des Erlebten mitgebracht. Vielen Dank.

    Schon der Beginn mit Baumstachler und den absolut süßen Braunbärenkindern ist ein Genuss!

    ANTONIA ist der Liebling von vielen, aber auch LARA und ihre kleine NANOOK haben ‘was.
    BILL wird gar nicht mehr erwähnt – wurde der Arme auch schon mal wieder irgendwo anderes hin verschippert?

    Die Watussis – erinnere ich mich – mochte ich besonders, mit ihren impossanten Hörnern!
    Die Landschaften, speziell in der AFRIKA-Anlage, sind herrlich im ZOOM und ichfreue mich, dass Du wie gewohnt auch davon wieder etwas zeigst.

    Tolle Ehrenamtsarbeit! Jugendgruppen erfordern ja doch verstärkte Nerven und viel Geduld sowie Durchhaltevermögen bei solch ausgedehnten Ausflügen.

    – – –

    Thanks also to you, dear MERVI, for your part of the publication! 🙂

  4. Liebe Monika

    Ja, die Zoom ist wirklich toll. Die riesigen Gehege sind beeindruckend.

    Antonia ist ein sehr interessantes Bärchen. Ich freue mich immer, etwas von ihr zu lesen, zu sehen oder zu hören. Schön, dass es ihr gut geht.

    Nanook ist ja schon fast so groß, wie ihre Mama. Und die beiden sehen zauBÄRhaft aus.

    Auch die anderen Bewohner der Zoom gefallen mir.

    Danke für den tollen Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Anita

  5. Liebe Monika!
    Danke für Deinen schön bebilderten Bericht aus dem Zoo Gelsenkirchen.

    Ein Ehrenamt belohnt sich meiner Ansicht nach selbst, aber derartige Anerkennungsveranstaltungen sind ein schönes zusätzliches Dankeschön.

    Die eigentlich drei Erlebniswelten haben viel zu bieten und es ist schön, dass die Tiere auf großzügigen, gut durchdachten Anlagen leben.
    Allzu verständlich, dass Ihr zuerst nach Alaska gegangen seid, um die Eis- und Braunbären zu besuchen.
    Ich muss gestehen, dass ich auf die Braunbären ganz schön neidisch bin, ich vermisse sie sehr in Berlin!
    Die großen Kamtschatkabären finde ich besonders “knuffig”.

    Lara und Nanook sehen gut aus und werden ganz offensichtlich beschäftigt und verwöhnt, genauso wie “everybody´s darling”, die süße Antonia.

    Du hast wie immer die Tiere gut in Szene gesetzt: den drolligen Baumstachler, die Bären, ob braun ob weiß, den niedlichen Otter, die Seelöwen, Orang Utans, den Flughund, die Watussis, Kudus und alle übrigen.
    Die bettelnden Karpfen und das Porträt des Vari haben mich besonders beeindruckt!

    Besonders gut gefallen mir die Fotos auf denen Du die hübsche Nanook im Stand erwischt hast. Sie ist eine sehr charmante junge Eisbärin.
    Die süße Antonia macht immer gute Laune, auch wenn ihr Gesichtsausdruck manchmal etwas mürrisch wirkt.
    Ich hoffe, dass es auch Bill bestens geht!
    Danke fürs Zeigen!

    Viele Grüße
    Anke

  6. Liebe Monika,
    interessante Fotos konntest Du in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen ‘schießen’. Die Anlage sieht heutzutage sehr groß und imposant aus. Ich war dort einmal als es noch nicht den Afrika-Teil gab.
    Da ich ein großer Bären-Fan bin, gefallen mir die Fotos von der Alaska-Sektion besonders! Die Eisbären-Damen sehen sehr gut aus. Bill war wohl nicht zu sehen?
    Vielen Dank für Deinen sehr schönen Bericht.
    Liebe Grüße von
    Annemarie

  7. Liebe Annemarie,
    Bill habe ich ganz vergessen, er war in Frühlingsstimmung und jammerte etwas.
    Im Album sind Bilder von ihm.
    Liebe Grüße Moni K

  8. To: ANNEMARIe und MONI K

    Ich bin richtig froh, dass BILL hier nun doch einmal erwähnt wird
    und man erfährt, dass er noch in Gelsenkirchen ist.

    Der Arme gehört ja nun zu den armen männlichen Eisbären,
    die im Moment für ihre Weibchen und erstrecht für ihre Kinder keine Rolle spielen
    und dementsprechend sich manchmal in meist den kleineren Gehegen etwas ‘alleine’ fühlen . . .

    Danke trotzdem für die Ino und ‘toi-toi-toi’ für BILL!

  9. Liebe Moni,

    das ist wieder mal ein schöner Bericht mit wunderschönen Fotos, diesmal aus Gelsenkirchen.
    Auch ich freue mich immer sehr, Fotos von Katis kleiner Schwester Antonia zu sehen. Sie ist einfach eine niedliche und schöne kleine Bärin. Auch interessant das Info-Schild am Gehege über ihre Maße im Vergleich zu normal wüchsigen Eisbären.

    Schöne Fotos auch von Lara und Nanook, und sie sehen dazu auch noch aus wie Eisbären. Sie sind weiß.

    Baumstachler sind interessante Tiere. Eines haben sie mit den Skunks gemeinsam. Sie riechen beide etwas streng.
    Die Bären gucken ganz neugierig in Deine Kamera. Die Anlage sieht etwas karg aus, ohne Bäume und Sträucher, oder ist das nur ein Teil des Geheges?

    Die Anlagen scheinen ja wirklich alles sehr weitläufig zu sein. Besonders was ich hier sehe, die Afrika-Anlage. Toll auch die Anlage von den Orangs.

    Tolles Album von schönen Tieren hast Du wieder gebastelt. Die Großaufnahmen im Album vom Baumstachler und vom Vari sehen super aus.

    Ich bin schon gespannt, was Du von den holländischen Zoos zu berichten hast.

    Liebe Grüße
    Monika