Burgers Zoo Arnheim/Niederlände

May 9th, 2019 | By | Category: Featured articles

9.5.2019 von MoniK

In Xanten in der Jugendherberge hatten wir unser Quartier. Zweckmäßig und sauber mit Frühstück und Abendessen, das war günstig und passte. Wieder ein langer Tag für uns, der Burgers Zoo in Arnheim war das Ziel.

2013 waren wir schon einmal in diesem außergewöhnlichen Zoo. Der Burgers Zoo ist Vorreiter bei den großen Themenwelten gewesen und bringt immer neue Ideen um die Attraktivität des Zoos zu steigern.

Ein Alterssitz für Elefanten, Zirkuselefanten oder aus schlechter Haltung, auch das ist im Burgers Zoo. An diesem Morgen mußte eine alte Elefantenkuh leider eingeschläfert werden und jetzt ist nur noch 1 Elefant zu sehen.

01-Burgers Zoo Arnheim-NL

Bei den Geparden war richtig Aktion angesagt.

03-Geparde

04-Geparde)

07-Geparde

08-Geparde

Die Afrikasavanne ist rießig mit Giraffen, Nashörnern, Zebras, Gnus, Springböcken, Oryx-und Rappen-Antilopen und jede Menge Perlhühnern.

15-P1850652 (2)

16-P1850657 (2)

10-Breitmaulnashörner

38-P1850756 (2)

In der Primatenforschung war Arnheim der erste Zoo, der wichtigtige Erkenntnisse bei der Haltung großer Schimpansengruppen vorweisen konnte.

20-Schimpansen

Bei den Gorillas wird Nachwuchs erwartet, 2 der Gorilladamen waren hochschwanger.

18-westliche Flachlandgorillas

Diese Kleinen sind schon flott unterwegs.

19-Entchen

Neu im Burgers Zoo für mich war die Mangrovenhalle.

50-Mangrove

52-Mangrove

Enten

51-P1850797 (2)

Krabben

22-Krabben

Schmetterlinge

23-P1850687 (2)

Das absolute Highlight aber war das Baby-Manati, in Nürnberg haben wir auch Seekühe und wir warten sehnsüchtig auf Nachwuchs.

49-P1850790 (2)

5 Wochen alt und sooooo niedlich!

29-Manati

31-Manati

33-Manati

War schwer sich von diesem Minimanati zu trennen aber es gab noch so viel zu sehen.

Chinaleopard

35-China-Leopard

Goldschakal

41-P1850769 (2)

Malayenbär

40-Malayenbär

Das Wüstenhaus ist ein weiterer Höhepunkt

43-Wüstenhaus

48-Wüstenhaus

Pecari

42-Pecari

Kaninchekauz und Rennkuckuk

45-Kaninchenkauz

47-Rennkuckuk

Blüten die direkt am Stamm wachsen

37-P1850755 (2)

Der Burgers Zoo in Arnheim ist ein Muß für Zoofans, dieser Zoo zeigt was alles möglich ist. Die Hallen sind überschaubar und es gibt viel für´s Auge und für Hobbyfotografen.

Das Album

 

Tags:
Share |

9 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    The Arnheim Zoo is not only a home for many sweet animals but also a sanctuary for elephants rescued from miserable living conditions or from a circus. Chapeau!

    You had a perfect timing for seeing the gepards in full action. These animals move so elegantly with anormous speed. Of course, they look lovely just lying there, too!

    The African savannah offers a lot to see to the visitors and I’m sure everybody’s glad enjoying the animals in a fantastic area. The rhinos’ boomsie parade looks very funny.

    Even the apes have a nice home. I wish the two gorilla ladies best of luck and hope they will give birth to healthy babies.

    Mama duckie and her kids are ever so cute and so is the newborn manatee baby!

    Your photos of the beautiful Chinese leopard and the gold jackals are real master pieces!

    Thank you so much for presenting this fantastic zoo to the readers of Knuti’s Weekly!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe Monika
    Der Zoo bei Arnheim zeigt wirklich was ein Zoo machen kann. Wie immer sind deine Aufnahmen klasse!

  3. Liebe Monika,

    deine Fotos sind ein echter Hochgenuss und die Anlagen wunderbar groß mit einem tiergerechten Ambiente.
    Richtig, Arnheim war schon vor ca 20 Jahren Vorreiter mit seiner vorbildlichen Primatenhaltung und viele Zoos sind diesem Beispiel gottlob gefolgt.
    Das kleine Manati ist natürlich der Hingucker.

    Velen Dank für deinen Bericht und weiterhin viel Vergnügen auf eurer Zoo-Tour!
    Herzliche Grüße
    Britta-Gudrun

  4. Liebe Moni,
    der Zoo gefällt mir sehr. Der Alterssitz hat leider Nachteil, dass man oft sich von den Tieren verabschieden muss. Die Elefanten haben in diesem Zoo gute Bedingungen.
    Die Geparden sehen sehr munter aus. Die Afrikasavanne ist sehr schön, die Schimpansen haben auch eine geräumige Anlage. Das Kind von der Seekuh ist etwas ganz besonderes. Diese Tiere sieht man selten in den Zoos.
    Ich glaube der Besuch im Burgers Zoo war super 🙂
    Hugs
    Ludmila

  5. Liebe Monika!
    Danke für den schönen Bericht und die feinen Bilder aus dem Burgers Zoo in Arnheim.
    Was ich all dem entnehmen kann, ist, dass es sich mehr als gelohnt hat, diesen Zoo zu besuchen.

    Besonders eindrucksvoll finde ich die Afrikasavanne auf der so viele unterschiedliche Tiere zusammenleben und das, wie es scheint , friedlich! An der Wasserstelle sieht es tatsächlich nach Afrika aus.

    Auch die großen Affengruppen sind toll, ebenso dass man sich die Erfahrung, die sie ermöglicht haben, über Jahrzehnte angeeignet hat.
    Wunderbar, dass bei den Gorillas gleich zwei Babys erwartet werden. Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht!

    Geparden sind sehr elegante und schöne Raubkatzen. Sie in Bewegung zu sehen, ist immer ein Erlebnis.

    Ihre Gesichtszeichnung soll laut einem alten Märchen der San, den Buschmännern Namibias, aus den Tränenspuren einer Gepardin entstanden sein, der ein Jäger die Kinder gestohlen hatte. Das Märchen geht gut aus, die Gepardin bekommt ihre Kinder wieder, aber diese Tränenspuren besitzen jetzt alle Geparden.
    Quelle: “Tiermythen(1/3) – Im Auge des Löwen” Man kann sich die Folge noch in der Mediathek ansehen!
    https://www.fernsehserien.de/tiermythen/folgen/1×01-im-auge-des-loewen-996503

    Das Manatibaby ist natürlich mein absoluter Liebling und ich freue mich sehr, dass Du es uns zeigen konntest. Die Fotos sind super!

    Ein Projekt wie der Altersruhesitz für Tiere aus schlechter Haltung ist unbedingt unterstützenswert!
    Vorbildlich!

    Liebe Grüße
    Anke

  6. Das muss wirklich ein herrlicher Zoo sein. Schon die ersten Bilder von den ‘aktiven Geparden’ ist ein beredtes Beispiel dafür! Wo sonst hätte man, eingedenk ihrer extremen Schnelligkeit, in einem Zoo schon einmal ‘voll aufdrehende’ Geparden gesehen!?

    Das sind – wie wir es von Dir gewohnt sind (deshalb aber keineswegs für selbstverständlich halten!) – ganz wunderbare Fotos von Dir – und diesmal in einer von Dir ungewohnten Art: mit viel ZooLandschaftsanteil. Ich mag das (wie ich aber auch Deine unvergleichlichen, oft witzigen ‘Close-Ups’ mag – Beispiel hier: Chinaleopard, GoldSchakale!, Malaienbär).

    Die Mangrovenhalle – wie dieser ganze Zoo scheint wirklich etwas ganz Besonderes zu sein!

    Der lachende(!?) Vogel und die Orchideen zum Schluss sind bezaubernd.

    Dein AbschlussSatz “Der Burgers Zoo in Arnheim ist ein Muß für Zoofans” scheint mir fast verpflichtend zu sein. Mal sehen, ob ich das irgendwie irgendwann tasächlich mal schaffen werde . . .

    Toll! . . . Vielen Dank!

  7. To ANKE B.

    Danke für den interessanten Hinweis zum märchenhaften Hintergrund für die besonderen Gesichtsmerkmale bei den GEPARDEN. Interessant!

  8. Liebe Moni,

    schön mal wieder Bilder aus einem Zoo zu sehen, den man sonst so gut wie nie in Foren zu sehen bekommt. Aber dafür haben wir ja Dich.

    Ich finde es super, dass hier Senioren-Elefanten und auch ehemalige Zirkuselefanten ihren Lebensabend verbringen dürfen.

    Die Afrikasavanne mit der vielseitigen illustren WG sieht echt sehr schön und weitläufig aus.

    Die neuen Anlagen, besonders das Wüstenhaus gefällt mir auch recht gut.

    Das Foto von den drei Nashorn-Popos ist klasse. Aber der Hingucker ist wohl der Nachwuchs bei den Seekühen. Ich hoffe, sie haben ein größeres Becken, wie unsere im Tierpark.

    Übrigens, sind das die ersten Enten-Küken, die ich dieses Jahr sehe.
    Ich freue mich auch über die aktiven Geparde. Allerdings habe ich im Zoo Wuppertal auch schon Geparde gesehen, die mit dem Ball spielen.

    Danke für den wunderschönen Rundgang in einem schönen Zoo.

    Liebe Grüße
    Monika

  9. Liebe MONI K (! ! !)

    Irgendwie bin ich eben, als ich MERVIs Avis für einen neuen Beitrag von Dir las, aufgeschreickt, weil mir plötzlich auffiel, dass ich vermutlich irgendwo mit der ‘falschen MONIKA’ gesprochen hatte . . . Und siehe da:

    Du musst ja gedacht haben, ich tickte nicht mehr ganz richtig (ganz nebenbei: soo flasch scheint mir das auch gar nicht zu sein. . .); denn wieso sollte ich ausgerechnet Dir sagen “… – und diesmal in einer von Dir ungewohnten Art: mit viel ZooLandschaftsanteil. Ich mag das…” (siehe: “May 10th, 2019 10:33 am”).

    Du bist ja nun wirklich diejenige, die fast immer auch etwas vom Gesamtzoo zeigt – egal wo Du gerade bist.
    Ich bitte also die kurzfristige Verwechslung zu entschuldigen. . . . 🙂

Leave Comment