Powergirl Hertha ist einfach unschlagbar

May 5th, 2019 | By | Category: What's up in Berlin 2019

5.5.2019 von Monika aus Berlin

Eigentlich wollte ich mit dem Bericht und den Fotos von Ende letzter Woche anfangen. Aber das kleine “Powerpaket” Hertha war heute (29. April) außer Rand und Band. Ich konnte gar nicht so schnell mit der Kamera hinterher, so schnell war sie unterwegs.

Weil ich das so super fand, habe ich das Video Hochgeladen, und werde es gleich zu Anfang hier zeigen.

Viel Spaß mit der wilden Hertha

Und jetzt zu den Fotos von letzter Woche Mittwoch und Freitag

Hertha schaut zu wie Mama mit dem großen Ast im Wasser spielt.

Anschließend ging es gemeinsam auf die Anhöhe

Plastikflasche im Pool! Hertha kaute und spielte intensiv mit der Flasche, so dass wir natürlich Sorge hatten, dass die Kleine etwas davon verschluckt. Tonja versuchte, ihr das Teil wegzunehmen, aber wie wir wissen, hat Hertha ihren eigenen Kopf.

Die Pflegerin sagte, dass das schon das zweite Mal in kurzer Zeit passiert ist, dass Plastik im Becken landet.

Was sind das nur für Menschen, die mit diesem Blödsinn das Leben der Tiere aufs Spiel setzen? Dann muss man sich nicht wundern, wenn man die Tiere bald nur noch hinter Glasscheiben bewundern kann.

Sie nahm die Flasche, die schon keinen Boden mehr hatte, mit an Land und ließ sie liegen.

Die Pflegerinnen holten die Bären rein, was dort immer sehr gut klappt, und holten das Plastikteil. Sie suchten die Anlage und auch am “Ufer”, ob noch irgendein Plastikteil herumliegt. Natürlich kann man kleine Teilchen auf der großen Anlage und dem großen Wasserbecken nicht alle finden.

Am Morgen passierte noch etwas ungewöhnliches für die Bären an der Anlage bzw. auf dem Dach. Die Beiden schauten neugierig nach oben. Auf dem Dach wurde gearbeitet. Es sieht aus, als wenn entweder eine Kamera oder ein Lautsprecher angebracht wird.

Als es dann etwas Rauch aufsteigt, und der Bohrer noch dazu lautere Geräusche machte, bekam die Kleine doch etwas Angst, und kroch zwischen die Beine von Mama Tonja. Das sieht immer niedlich aus.

Da noch auswärtiger Besuch anwesend war, wurde der Tag etwas länger. Und ich staunte wie munter die beiden Bären noch am Abend waren.

Die Beiden waren noch im Wasser. Ein paar Tage zuvor hatte Hertha noch Angst vor der “Röhre” in der Wand. Zumal Mama ja auch noch den Kopf da reinsteckte Jetzt ist sie schon mutiger.

Aber Tonja ist schon etwas gemein. Sie tauchte unter und stupste ihre Tochter fast in die Röhre hinein.

Tonja spielte noch mit dem Stock, und Hertha winkte ihr vom Ufer aus zu.

Während Tonja ganz relaxt im Wasser auf dem Rücken gleitete, legte Hertha eine Tarnfarbe an, so dass sie fast die gleiche Farbe hat wie die Felsen. Und sie poste ganz niedlich.

Tonja ging mit dem Stock zu Hertha. Tonja ging dann aus dem Wasser, und die Kleine ging ins Wasser.

Und warum Hertha dann sehr lautstark mit ihrer Mama schimpfte, seht und hört Ihr in dem Video.

Tags:
Share |

4 comments
Leave a comment »

  1. Dear Mervi and Monika
    I agree about the stupidity of some Zoo visitors . I was with Monika and can confirm that Heartha kept her very busy filming.
    Tonja and her daughter are more amazing than even I expected.
    I know Ludmila is right that cannot compare Polars and Pandas but..

  2. Liebe Monika!
    Ob weiß, ob grau oder gar schwarz, Tonjas Töchterchen ist immer hübsch und drollig.
    Das Turbobärchen war wieder rasend schnell unterwegs und es war sicher schwierig, sie dabei auf Fotos festzuhalten…

    Plastik- bzw. Verpackungsmüll im Wasser ist zur Zeit ein großes Thema. Leider findet man ihn inzwischen auch vermehrt in den Gehegen von Zootieren und jetzt im Graben der Eisbärenanlage im Tierpark. Manche Besucher sind echt zum Sch….. zu dumm! – Sorry – Gut, dass sich die Pfleger gleich darum gekümmert haben. Mist, dass bereits der Boden der Plasteflasche fehlte!

    Das ist trotz des beunruhigenden Vorfalls eine sehr schöne Fotostrecke. Besonders gut gefallen mir die Mutter/Tochter Bilder, das “in die Röhre Gucken” der Kleinen und alle “Tummelbilder” mit nassem Fell.
    Auf dem vierten und fünften Foto von unten erinnert sie mich in ihrer Gestik an Knut.
    Danke auch für die Videos, die zeigen, wie schnell bzw. stimmgewaltig sie ist… Dieses zarte Bärchen röhrt fast wie ein Hirsch. 😉

    Viele Grüße
    Anke

  3. Dear Monika,

    I’m still out of breath after watching the video and all the photos of Hurricane Hertha! 🙂 That girl is everywhere – and almost at the same time, too. What energy! What turbo speed!

    It’s good that Hertha can now entertain herself and let Tonja have at least short moments for herself. However, Tonja seems to enjoy playing with her daughter and seeing them together is really heart warming.

    The second video shows clearly that Hertha has a mind of her own – and she doesn’t hesitate to express her feelings either! 🙂

    Why can’t the visitors never respect the simple rules in a zoo? Everybody should know and understand why they mustn’t throw things into the animal’s enclosures and pools.

    Thank you so much for this wonderful report!

    Hugs from Mervi

  4. Liebe Monika,
    bezaubernd zeigst du wieder die kleine Hertha und dass sie ihren eigenen Kopf hat, ist schon klar.
    Mama Tonja ärgert ihre Tochter, die regt sich zu Recht auf und zeigt stimmgewaltig ihren Unmut.
    Der Welpenschutz ist jetzt vorbei und der Ernst des Eisbärenlebens beginnt für die Kleine.
    Danke Dir, schön wars fast wieder dabei zu sein, bei Tonja und ihrer süßen Hertha.
    Liebe Grüße Moni K