Flocke und Rasputin 1.7 bis 5.7.2019

Jul 11th, 2019 | By | Category: Lead articles

11.7.2019 von MoniK

Nach fast 49 Arbeitsjahren habe ich es endlich geschafft, ab 1.7. bin ich Rentner und wohin zog es mich, natürlich zu Flocke. Heiss ist es im Juli aber Flocke ließ es sich nicht nehmen uns zu begrüßen.

01-Flocke

Gut genährt und im gewohnten Make Up ließ sie sich dann im Schatten nieder.

02-Flocke

03-Flocke

Rasputin sieht man an, daß er sich öfters im Wasser aufhält, sommerliches Kurzhaar und schön sauber.

04-Rasputin

05-Rasputin

Nach dieser Begrüßung ging es zum Strand und ich genoß den Nachmittag am Meer

1-am Meer

Leider bekommt mir die Sonne nicht so gut und darum war das mein einziger Badeausflug.

Flocke war entweder im Haus oder im Schatten oder in der Eisgrotte. Rasputin genauso aber er schwamm auch zur Abkühlung im tiefen Becken.

Die Bären sind das warme Klima gewöhnt und haben gelernt sich in ihre klimatisierten Häuser oder Eisgrotten zurück zu ziehen.

Flocke

13-Flocke

14-Flocke

17-Flocke

20-Flocke

41-Flocke

und Rasputin

26-Rasputin

27-Rasputin

33-Rasputin

09-Rasputin

Für Flocke liessen die Pfleger den Durchgang zum oberen Gehege offen, aber irgendwie hat sie nicht kapiert daß sie auch einmal in das tiefe kühle Wasserbecken zum Abkühlen sollte, oder sie hatte einfach keine Lust dazu.

Die Sonnensegel erfüllen ihren Zweck und liefern schattige Ruheplätze

36-Flocke)

Im oberen Gehege wurde gearbeitet und Eisbären sind nun einmal sehr neugierig.

38-Flocke

Ganz ohne Spiel geht es bei Rasputin nicht, er schleppte einen Reifen aus dem Stall

44-Rasputin)

45-Rasputin)

Das Video hierzu

Ein Ausflug nach Vallauris, ein Künstlerdorf mit wunderschönen Keramikarbeiten. Schon Picasso hat dieses besondere Flair geschätzt.

06-P1100304 (2)

07-P1100305 (2)

Flocke

25-Flocke

Rasputin

46-Rasputin

Pepper und Mimmi, die Hotelkatzen wurden wieder reichlich mit Ilses Leckerlis versorgt.

2-Pepper und Mimmi die Hotelkatzen

Unser Heimflug war wieder ein Nervenspiel aber mit viel Verspätung kamen wir doch noch nach Hause.

56-Heimat

Mein September-Besuch bei Flocke und Raspi fällt dieses Mal aus und erst wieder im Frühjahr hoffe ich die beiden zu sehen. (als Rentner hat man einfach keine Zeit)

So wenig Bilder hatte ich noch nie, ist aber dem Klima geschuldet, denn die Bären waren lieber im kühlen Haus, was auch total richtig ist.

Das Album

 

Tags:
Share |

15 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Moni,
    ich wünsche Dir jetzt eine schöne Zeit ohne Arbeit. Du hast 49 Jahre geschafft, das ist eine enorme Leistung.
    Schön, dass Du Flocke und Raspi besucht hast. Die Eisgrotte ist eine sehr schöne Sache für die Eisbären. Flocke sieht gut aus. Raspi mit dem Reifen ist wie immer super. Ich freue mich, dass den Bären trotz der Hitze gut geht.
    Die Hotelkatzen sehen sehr gut aus.
    Hugs
    Ludmila

  2. Liebe Monika
    Deine Berichte ueber Flocke und Raspi sind immer sehr schoen. Es ist gut dass die Moeglichkeit in kuehlem Raum besteht.
    Flocke sieht sehr rund aus. Hat sie vielleicht eine Ueberraschung fuer uns zu Weihnachten.
    Ich habe viel Mitleid beim fliegen. Meine Heimreisen sind immer verspaetet. Leider ist es zu langsam und Zeit verschwendend mit der Bahn und Faehre/Tunnel aus England.

  3. Dear Monika,

    Congratulations! Now you’re a ‘Freiherrin’ – enjoy your new ‘title’! 🙂

    What a good start for the new aera in your life it was to start it with Flocke and Raspi. However, it’s a pity the weather was extremely hot in France during your visit.

    Despite the heat both Flocke and Raspi presented themselves in a wonderful way. Both are looking very good with nice furs – and Raspi looks very clean, too. 🙂

    I love to see Flocke smiling so nicely to you. I’m sure she remembers her old friends from Nuremberg! With ‘old’ I don’t mean your age ….. 🙂

    I’m so glad to see they have the ice caves so they can always find a cool place when they feel like it.

    Rasputin still is a very playful bear and wanted to show you how he masters the big tyre with great elegance!

    Pepper and Mimmi are two lovely cats. I’m sure the yammy treats were very much appreciated. 🙂 …. and you even met Picasso …. 🙂

    After the hot days in southern France I can imagine how nice it was to get back home even though the flight was delayed.

    Thank you so much for this fantastic report!

    Hugs from Mervi

  4. liebe Moni,
    nach so vielen fleißigen Jahren der Berufstätigkeit freue ich mich für DICH, dass Du nun Deine Zeit selbst einteilen kannst und gratuliere Dir herzlich zum neuen Lebensabschnitt.
    Wie schön, dass Du wieder in Südfrankreich warst, Flocke hat Dich bestimmt erkannt, so goldig wie sie in die Kamera schaut. Rasputin hat wie immer Spass am Spielen.Flocke und Rasputin sehen prima aus, sie werden von ihren lieben Pflegern verwöhnt und geliebt und kommen sogar mit der großen Wärme gut zu Recht,dank der herrlichen Eisgrotte.
    Die süßen Hotelkatzen freuen sich auch über lieben aufmerksamen Besuch.
    Vielen Dank für Deinen sommerlichen Bericht aus Südfrankreich und all die schönen Bilder.
    Herzliche Grüße
    Filomena.

  5. Dear Monika,

    How wonderful for us and you! to
    see Flocke and Raspi again!

    They are both looking well.
    Flocke is as pretty as ever!

    Thanks so much for taking us
    along!

    xo k-j

  6. Liebe Moni,

    erst mal alles Gute für das Rentner-Dasein. Alle Rentner die ich kenne habe kaum Zeit. Der Terminkalender ist meistens brechend voll. Für deine vielen Unternehmungen wünsche ich dir viel Freude mit der dazugehörigen großen Portion Gesundheit. Lass es dir einfach gut gehen.

    Nun zu den Eisbären.
    Merci bien für die wunderhübsche Flocke und den staatlichen Rasputin. Schön schauen sie aus.
    Als ich Raspi mit seinen geliebten Reifen in Bewegung sah, kamen mir automatische die Erinnerungen aus seiner Nürnberger Zeit hoch. Der Eisbärenkerl, ob als Baby oder als Erwachsener, er ist immer noch der gleiche coole Knabe.

    Liebe Grüße
    ManuELA

  7. Liebe Monika!
    Gratulation zur neugewonnenen Freiheit! Das mit dem Zeit-Management muss man üben, aber das wird!

    Danke für diesen schönen und erfreulichen Bericht aus Südfrankreich.
    Die Eishöhlen der Eisbären hätte sich sicher auch so mancher schwitzende Mensch dort gewünscht. Man ist schon erfrischt, wenn man die beiden in den jeweiligen Eisgrotten sieht…Ich freue mich jedenfalls, dass sie jederzeit der Sonnenglut entgehen und sich abkühlen können.

    Meine Lieblingsbilder sind Flocke geschminkt, im Schatten, Deine Füße am Strand mit Meer dahinter, alle mit Raspi und dem Reifen, alle mit Flocke im Höhleneingang und Mimmi und Pepper, die Hotel – Samtpfoten.

    Ich glaube auch, dass sich – nicht nur – Bären Gesichter merken und sie wiedererkennen…

    Viele Grüße
    Anke

  8. Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der ‘FREIHERRIN’, liebe MONI K.
    49 Jahre Arbeitsleben!? . . . Respekt! . . . Und Du weißt auch gleich schon Gutes mit Deiner Zeit anzufangen – und wir dürfen profitieren. Ein sehr schöner Zug ist das! DANKE.

    Das ist eine wirkliche Überraschung (wie MERVI so richtig meinte: ‘eine Sensationsnachricht/scoop) – und was für eine schöne! . . .Jetzt muss ich erst einmal nachlesen und nochmals genau gucken . . .

    Beide Bären sehen fantastisch aus – und zufrieden.

    Das Bild von Deinem Nachmittag am Strand ist natürlich geradezu eine kleine Folter 😉 . . . herrlich!
    Nach den österreichischen heißen Tagen, ging’s dann hier mit der Temperatur erst einmal wieder fast 20 Grad bergab und heute Morgen noch hatten wir mal grade schlappe 17 Grad – am Nachmittag wurde es aber dann doch wieder wärmer.

    FLOCKE ist so hingebungsvoll schlummernd zum Knuddeln.
    Und RASPUTIN wirft Dir einen sehr charmanten (süddeutsch ‘gnitzen’) Blick zu. Und das nicht nur einmal. Köstlich. Und danach zeigt er Dir gleich voll den Waschlappen. Ja, was soll man denn davon halten?? 😉
    Dann hat er Dir noch eine Reifenshow geboten! Und dann noch ein RiesenTatzenWinker. Wenn das keine Liebe ist!

    Flocke sieht so was von gesund und schön ’roundish’ aus, wie es MERVI immer so nett nennt.
    Ob sich da wohl wieder was tut in Antibes? Lassen wir uns überraschen.

    Auch wenig Bilder sind doch ein Verwöhnungsprogramm aus Frankreich – und sooo wenige sind es doch auch gar nicht und außerdem in Deiner Qualität zählen sie ohnehin doppelt 🙂

    Alles Gute Dir weiterhin im Rentnerstress – ich gehe mal von EUstress aus!

  9. Was für eine wunderschöne Art, in die Rente zu starten, danke fürs Mitnehmen! Flocke und Raspi sehen beide gut aus und kommen gut mit der Hitze zurecht.

    Uebringens, mein Mann sagt auch, er weiss nicht wie er das früher alles geschafft hat, seit er in Rente ist, hat er keine Zeit. Wir wünschen Dir viel Spass im “Ruhestand”.

    Liebe Grüße, Erika

  10. Liebe Monika,

    genieße den Ruhestand und das nun rundum selbstbestimmte Leben!
    Mit dem Besuch in Südfrankreich war das schon mal ein guter Start in den neuen Lebensabschnitt.

    Die Bären in Antibes haben ein tolles Verwöhnprogramm mit Sonnensegel und Eisgrotte,
    darum werden sie von vielen anderen Zootieren beneidet.

    Rasputin und Flocke sind ein schönes Paar, auch wenn sie keine Nachwuchspläne
    erfüllt haben. Spielen und chillen macht auch Bären Spaß!

    Vielen Dank für die bezaubernden Bilder und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  11. Dear Monika, first of all, CONGRATULATIONS to your new life and I hope that you will enjoy every single day of it (even though your agenda will become overloaded, problem of all retired people).
    Thank you so much for the report and the pics of my favorite bears. When seeing the pics of Flocke sleeping so relaxed in her ice grotto, she is still looking as a baby, isn’t it. And I am glad that both do have this opportunity to go to a cool spot when it is hot outside. And of course, Raspi and his tyre, a never-ending and never-boring adventure. I love the “cool” of this bear. And he is looking gorgeous.

  12. Liebe Moni,

    willkommen im (Rentner)-Club.
    Schön, dass Du Flocke und Rasputin wieder besucht hast. Die beiden sehen wirklich gut aus.Auf dem 3. Foto sieht man, dass Flocke auch etwas geschafft von der Hitze ist. Zum Glück haben sie eine Eisgrotte. Darum beneide ich die beiden.
    Das Raspi noch soviel Power hat, um den Reifen zu werfen. Vielleicht mag er ja die Wärme. Aber wenn er sich ab und zu im Wasser und in der Grotte abkühlt, dann ist es auch ganz gut auszuhalten.

    Und Du hattest diesmal noch Zeit für einen Ausflug und ein Sonnenbad am Strand. Nächgstes Mal sind Flocke und Raspi sicher wieder länger zu sehen.

    Liebe Grüße
    Monika

  13. Liebe Mervi, liebe Bärenfreunde,
    vielen Dank, für eure guten Wünsche!
    Jetzt geniesse ich meine Freiheit und das bleibt hoffentlich noch lange Zeit so.
    Vielen Dank für den Leitartikel, Flocke und Rasputin sind alle Mühen wert.
    Liebe Grüße Moni K

  14. Vielen Dank liebe Monika.
    Viele Gruesse an Flocke und Raspi.

  15. Gratulation zum Rentner-Dasein!
    Schön, dass ihr mal wieder Raspi
    und Flocke besuchen konntet. Sie
    sehen beide gut aus. 🙂

Leave Comment