WIEN – Tiergarten SCHÖNBRUNN 29.06.2019

Jul 9th, 2019 | By | Category: Dumba's zoo reports

9.7.2019 by/von Dumba – In English / Auf Deutsch

As from the moment on I knew what great gift I will probably get in June 2019, I thought I should try to have participate also MERVI (for her birthday on July 2nd) and her knubby VESA as well as MIRJA and her knubby RISTO and all the ‘KWM-blog-friends’ by also visiting RANZO when being in Vienna. Even though my friend is no downright zoo fan, she immediately sensed my wish and made it possible. Isn’t that great!? (And she even made possible a second zoo visit first – of which you will get to know in a second June-report after this one).

Von dem Augenblick an, als ich wusste, was für ein großartiges Geschenk ich wahrscheinlich im Juni 2019 bekommen würde, dachte ich, ich sollte versuchen, auch MERVI (zu ihrem Geburtstag am 2. Juli) und ihren ‘knubby’ VESA sowie MIRJA und ihren ‚knubby‘ RISTO und alle ‚KWM-blog-Freunde‘ daran teilhaben lassen, indem ich auch RANZO besuche, wenn ich in Wien bin. Obwohl meine Freundin kein ausgesprochener Zoofan ist, erspürte sie sofort meinen Wunsch und machte dessen Erfüllung möglich. Ist das nicht toll!? (Und sie machte sogar schon zuvor einen zweiten Zoobesuch möglich – von dem ihr in einem zweiten Juni-Report nach diesem hier erfahren werdet).

As you can imagine I made a lot of photos within one week away from home (thereof 4 days in Vienna). The complete time it was extremely hot. Sometimes I even didn’t see properly what my lens did see because of the bright sunlight and in addition lots of pics were made from the running bus. Such the photos are often of very poor quality (please be convinced: without any ‘fishing for compliments’!). Anyway, I show the majority of them in several albums I made in the meantime, as this gives the real impression of the whole voyage. There won’t be any reports for the mere Vienna pics but I can send the links to those interested by E-mail.

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, machte ich während einer Woche fern von zu Hause eine Menge Fotos (4 Tage davon in Wien). Es war die ganze Zeit über extrem heiß. Manchmal sah ich selbst nicht einmal richtig was meine Linse sah, wegen des hellen Lichts. Zudem wurden viele Bilder vom fahrenden Bus aus gemacht. Somit sind die Fotos of von recht schlechter Qualität (und das sage ich ohne jeglichen Versuch von ‚fishing for compliments‘!). Dennoch zeige ich die meisten davon in mehreren Alben, die ich in der Zwischenzeit angelegt habe, da dies den wahren Eindruck der ganzen Reise wiedergibt. Es wird keine Berichte zu den reinen Wien-Bildern geben, aber ich kann die Links an Interessierte per E-Mail schicken.

This Saturday was a wonderful but also most demanding day. We decided to only take a taxi to the airport in the evening and to do any other distances by feet and public local traffic – Whew! . . . After having prepared our luggage and having brought it to the baggage room of the hotel we took our way to the first bus stop. Later we continued by subway and – as in Berlin – we met ‘Ersatzverkehr’, which forced us to change, to step in and out of bus and subway, and to climb up and down several steps . . . An experience after all!

Dieser Samstag war ein schöner, aber auch ganz schön fordernder Tag. Wir entschieden, diesmal nur am Abend zum Flughafen ein Taxi zu nehmen und alle anderen Wege zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen – Uff! . . . Nachdem wir gepackt und das Gepäck zur Gepäckaufbewahrung des Hotels gebracht hatten, machten wir uns zu Fuß auf den Weg zur ersten Bus-Station. Später ging’s mit der U-Bahn weiter und – wie in Berlin – blieb uns der Ersatzverkehr nicht erspart, der uns zum Wechseln, zum Ein- und Aussteigen bei Bus und U-Bahn und zum treppauf und treppab steigen zwang . . . Immerhin eine Erfahrung!

Eventually – after appr. 1 hour – we reached effectively ‚Hietzing‘, the ‘Schlosspark Schönbrunn’ and finally the ‘Tiergarten Schönbrunn’! I don’t think there is any need to show any pics of the before said, as you can read anything you might be interested in in the subtitles of the pics and sometimes even in a ‘comment’ attached to the pics. Let’s start with the zoo now:

Schließlich – nach ca. 1 Stunde – erreichten wir doch tatsächlich ‚Hietzing‘, den ‚Schlossspark Schönbrunn‘ und schlussendlich den ‚Tiergarten Schönbrunn‘! Ich glaube, es ist nicht nötig, hier Fotos vom zuvor Gesagten zu zeigen, da Ihr alles, was Euch möglicherweise interessieren könnte, in den Bild-Untertiteln lesen könnt und eventuell im ‚Kommentar‘ zu den Bildern. Lasst uns nun mit dem Zoo beginnen:

wien1

wien2

wien3

wien4

wien5

The giraffe‘s home / Der Giraffen Anlage

wien6

A baby-flamingo / Ein Baby-Flamingo

wien7

Eleganter, gut getarnter Gebhard

wien8

Wonderful ‘Kaisersaal’ (zoo restaurant!) / der wundervolle ‘Kaisersaal’ (ein Zoo-Restaurant!)

wien9

Languished hippopotamus / Ermattetes Nilpferd

wien10

Now we get to the super-lovelies / Nun kommen wir endlich zu den Oberlieblingen:

wien11

wien12

NORA all relaxed / NORA ganz entspannt

wien13

Here he finally is: / Hier ist er nun endlich: RANZO

wien14

wien15

wien16

wien17

wien18

wien19

wien20

wien21

wien22

wien23

Once more NORA with nice mirroring/ Hier nochmals NORA mit eine netten Spiegelung:

wien24

Part of the polar bear enclosure / Teil der Eisbärenanlage im ‚Franz Josef Land‘

wien25

Artificial nice bear models / Künstliche nette Bären-Modelle

wien26

Andean bear (spectacled bear)/ Brillenbär

wien27

Artificial nice camel models / Künstliche nette Kamel-Modelle

wien28

Elephant bull / Elefantenbulle

wien29

Lonely(?) elephant lady / Einsame(?) Elefantendame

wien30

Three Ladies with a youngster / 3 Damen mit einem ‘Jungspund’

wien31

Black rhino / Spitzmaulnashorn

wien32

Same bad habit as in the Berlin zoos/ Gleiche Unart wie in den Berliner Zoos
Exit only possible throught the zoo shop! / Ausgang nur durch den Zoo-Shop möglich!

wien33

Complete album of the day/ Gesamtes Album des Tages

The end / Ende

Tags:
Share |

17 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Dumba,
    Du hast zum Geburtstag eine sehr schöne Reise gemacht. Wien ist einfach schön. Der Zoo ist auch wunderschön. Die Unterwasserbilder von den Eisbären gefallen mir sehr. Ranzo und Nora verstehen sich gut und sie leben in sehr guten Bedingungen.
    Hugs
    Ludmila

  2. Dear Dumba
    I was lucky enough to have six months working in Vienna at the end of the 90s. I visited the Zoo a couple of times, but of course a lot has happened since then.
    I love your photos and want to download all the albums.
    Nora and Ranzo are a beautiful couple

  3. Liebe Dumba!
    Zunächst mal Dankeschön für diesen ausführlichen und farbigen Bericht, die wunderbaren Bilder und die viele Arbeit, die Du Dir damit gemacht hast!
    Deine armen Beine und Füße! Und das bei der Hitze. Dennoch hast Du Deinen Aufenthalt in Wien offensichtlich sehr genossen und Dich, wie es scheint, gut von dieser Anstrengung erholt.

    Deinen Besuch im Tiergarten Schönbrunn hast Du umfassend dokumentiert und beschrieben. Es würde zu weit führen, jedes einzelne Foto zu kommentieren… Ich picke mir lieber einige Bilder heraus, die mir besonders aufgefallen sind.

    Das auf dem Weg liegende Palmenhaus ist schon von außen wunderschön und der Blick ins Innere verspricht eine angemessene Bepflanzung. Etwas irritiert haben mich die Sonnenblumen, aber sie leuchten wunderbar sonnig aus dem Grün heraus.

    Das Zoorestaurant im prachtvollen Kaiserpavillon hat mich schwer beeindruckt. Die Thonet Stühle passen gut in dieses Ambiente, die Tische leider nicht… Dass der Pavillon mit Leben gefüllt ist und nicht nur prächtig herumsteht, finde ich gut!

    “Meinen” Vorschulkindern versuche ich beizubringen, dass es Flusspferd heißen muss, weil diese Tiere nicht nur am Nil leben. Aber außer den Erzieherinnen, Zoomitarbeitern und mir scheint wirklich jeder Nilpferd zu sagen… 😉 Sei es drum.

    Die ganze Fotostrecke von Ranzo im und unter Wasser ist super und der Schnappschuss mit der Spiegelung des hübschen Kindes an der Scheibe ein netter Zufalls-Schnapp.
    Nicht nur Evi wird es freuen, die schöne Nora so entspannt am Beckenrand zu sehen.

    Der Pinguin Wasserspender gefällt mir.
    Im Tiergarten Schönbrunn fügen sich Alt und Neu gut zusammen, die Anlagen machen einen guten Eindruck und die Tiere gehen, jedes auf seine Art, souverän mit der Hitze um.

    Eine kleine Berichtigung: das abgelichtete Nashorn ist kein Spitzmaul- sondern ein Panzernashorn!

    Liebe Grüße
    Anke

  4. Au weia! . . . Ich wusste ja, dass ich in dem ganzen Wien-Bilder-Pack bestimmt eine Menge Fehler gemacht habe, die ich hoffe, so nach und nach berichtigen zu können. Dass ich aber schon Spitzmaul- und Panzernashörner nicht mehr auseinenaderhalten kann, gibt schwer zu denken! . . . Ich gehe jetzt unter den Tisch, um mich eine Runde zu schämen! . . . Vielen Dank für den Hinweis, liebe ANKE B, wie auch für Deinen so ausführlichen Kommentar. Freu!

    Vielen Dank auch LUDMILA und RALPH für Ihre Kommentare, die mich natürlich ebenso gefreut haben!

    And a very special THANK YOU! – of course – also to MERVI. You must have worked on it in next to no time.
    You know something of the worth of TIME and you obviously – contrary to me – know very well how to use this precious good in a sensible way and to divide it into portions that don’t make you completely exhausted.
    I really don’t know how you manage it . . .

  5. Dear Dumba,

    What a wonderful surprise this report is to me and all the readers of Knuti’s Weekly! How kind of you to share your wonderful birthday gift – or part of it? – with us.

    Tiergarten Schönbrunn is a wonderful place to visit with so many lovely animals but, naturally, the highlight for me is to ‘meet’ my Ranzo and his beautiful girlfriend Nora again. I’m sure Evi will be very delighted, too. 🙂

    It’s always heart warming to see my Finnish Viking looking so gorgeous and happy. He and Nora live in a nice enclosure and have a wonderful pool where they can cool off on a hot Summer day.

    I’m lifting my hat for you – you managed to make a zoo tour although it was extremely hot! I don’t think I would have managed – not without expressing myself with some juicy unprintable Finnish words …. 🙂 🙂 🙂

    I find the 20 euros for a day ticket very reasonable considering how much this zoo offers to the visitors. Most zoo entries are much more expensive. Wow! The ‘Zoo Restaurant’ must be the most magnificent in the whole world! I’m sure sitting in this restaurnat makes on feel the wings of history!

    The baby flamingo, the beautiful cheetah, the hippo, the rhino and the elephants are all lovely – and the cream of the cake – the lovely Andean bear. What a cutie he/she is!

    Your photos of Ranzo and Nora are fantastic! My favourite is the ‘birthday picture’ of Ranzo but I love all the others as well.

    Thank you so much for this charming report!

    Hugs from Mervi

    PS. Thank you also for the nice postcard from Vienna!

  6. WOW! It’s so nice to see my cute Furry Friends in KWM!

    Thank you very much for this lovely article,
    dear Mervi and Dumba!

    Greetings,
    Evi

  7. Dear Dumba,

    What a wonderful surprise this report is!

    A really beautiful zoo!

    And how delightful to see Ranzo again!

    Thank you for the great tour!

    xo k-j

  8. lliebe Dumba,
    toll,das Du in Wien warst, eine sehr schöne Stadt, aber natürlich war der Tiergarten Dein eigentliches Ziel. Ich freue mich, Ranzo und Nora zu sehen, wie es ihnen gut geht in ihrem schönen Zuhause. Ranzo hat sportliche Tauchvorfühungen dargeboten und Nora hat sich von ihrer lieblichen Seite gezeigt, Beide Bären sehen prima aus und ich wünsche ihnen weiterhin beste Gesundheit und ein gutes Zusammenleben.
    Der Jungspund bei der Elefantenfamilie wird von den drei Damen gut behütet. Das Zoo-Restaurant ist sehr elegant. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht mit all den wunderbaren Bildern, hat Freude gemacht, alles anzuschauen und zu lesen.
    Herzliche Grüße
    Filomena

  9. Liebe Dumba,

    ene Besooch im Zoo, oh, oh oh – und dann auch noch “per Fliescher” bis Wien, ein tolles Geburtstaggeschenk!
    Fein, das du uns daran teilnehmen lässt.
    Dein farbenfroher Bericht und die schönen Fotos lassen von der “erduldeten” Hitze jedenfalls nichts verspüren.
    Bei den Oberlieblingen Ranzo und Nora im Wasser hätten deine Freundin und du bestimmt gerne mit den Bären getauscht. Sie sehen prächtig aus und zeigen ein schönes Wasserballett.
    Das Palmenhaus und der Kaiserpavillon sind ganz besondere Schätze in Schönbrunn, und den tierischen Bewohnern scheint die Hitze gar nicht so zu stören.
    Bei dem Bärenschild fehlt eigentlich noch der Pandabär, oder gibt es keine mehr in Wien?

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht mit lieben Grüßen!
    Britta-GUdrun

  10. Liebe Dumba,

    da hast Du ja ein besonders schönes Geschenk bekommen. Und wie es sich am Geburtstag gehört, strahlte die Sonne. Vielleicht ein bisschen zu heiß, aber der stahlblaue Himmel macht sich immer gut auf Fotos.

    Natürlich stehlen Nora und Ranzo im Mittelpunkt. Der “kleine Ranzo ist inzwischen ein stattlicher Eisbär geworden. Sehr schöne Fotos hast Du mitgebracht. Schön auch die Unterwasserbilder von Ranzo.

    Aber auch alle anderen Zoobewohner haben sich gut präsentiert, und Du hast sie “abgeschossen”. Natürlich nur mit der Kamera.

    Lebt der Brillenbär alleine?

    Die tierischen Hinweisschilder und Skulpturen sind sehr schön gemacht.
    Ein edles Restaurant, der Kaisersaal.

    Ein wenig schmunzeln musste ich über den “Gebhard”. Oder schreibt man den Gepard in Wien wirklich so? Das sind übrigens wunderschöne und elegante Tiere.

    Auch in Wien muss man also durch den Tiershop den Zoo verlassen.
    Jedenfalls hast Du einen sehr schönen Geburtstag gehabt.
    Danke, dass Du uns daran teilhaben läßt,

    Liebe Grüße
    Monika

  11. Es wird besser sein, wenn ich mich in Zukunft mit schriftlichen Erzeugnissen – vorsichtig ausgedrückt – ganz im Hintergrund halte. . . . Peinlich – peinlich – peinlich! . . . Und doch musste ich eben – allerdings schamrot* – sehr lachen; denn nun ging mir – Dank Deiner Bemerkung, liebe MONIKA de BERLIN – ein Licht auf, warum ich die Übersetzung für ‘GEBHARD’ ins Englische in keinem der angebotenen Wörterbücher fand 😉

    * Hier was Interessantes zum THema ‘SCHAM’: https://tinyurl.com/schamrot-Artikel-ueber-SCHAM

    Darf ich mich jetz kleinlich etwas revanchieren, liebe ‘MdeB’ (und liebe BRITTA-GUDRUN):
    manchmal lohnt es sich tatsächlich, beigefügte Alben-LINKs auch wirklich anzuklicken und den Inhalt anzusehen und gegebenenfalls darin zu lesen! 😉 : Es waren insgesamt 3 (DREI) Brillenbären, und es sind tatsächlich auch alle drei vor meine Kamera gesprungen. Das fand ich sehr nett von ihnen! . . . Die PANDAs sind sowohl im Text erwähnt, als auch – zumindest einer – im Album zu sehen und in der Kommentarfunktion sind sogar noch LINKs dazu hinterlegt . . .

    Einen schönen Tag wünsche ich in alle Himmelsrichtungen. Bei uns in der CCC ist es immer noch – und nun schon ziemlich lange – im Kontrast zum Kurzurlaub ziemlich kühl bis kalt und schon wieder allzu häufig GRAU bis durchwachsen . . . Heute Nacht kamen wir gerade mal noch auf 9 bis 12 Grad Celsius . . .)
    So, bevor Ihr jetzt aber ernsthaft etwas in den falschen Hals bekommt:
    ALLEN Kommentatoren nochmals ein GANZ HERZLICHES D A N K E S C H Ö N !
    Ich habe mich über jedes Wort SEHR gefreut!

    Und bitte: macht mich ruhig weiterhin auf jeden Stuss, den ich verzapfe, aufmerksam.
    Die Bitte, auf Tippfehler/Typos aufmerksam zu machen, wäre sicher zu viel verlangt (derer gibt’s bei meinen Ergüssen einfach zu viele) – und meistens bemerke ich sie NACH dem Absenden beim nochmals Durchlesen ja auch selbst – dann ist’s eben schon zu spät!

  12. Re: PANDAS
    Ich gebe zu, die LINKs zu den ergänzenden Angaben zum TIERGARTEN SCHÖNBRUNN und zu den PANDAs sind nicht so leicht zu finden – es wäre doch zu viel verlangt, wenn alles in den Kommentar-Möglichkeiten Hinterlegte auch wirklich von allen gelesen werden würde!

    Hier also eine kleine Unterstützung: sie befinden sich hinter dem Cover der Eintrittskarte mit dem EISBÄREN drauf:

    Geschichte:
    https://www.zoovienna.at/ueber-uns/geschichte/

    Schönes 10-Minütiges Video von Robert Polasek:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZK4AHFZjbTM

    Ciao – Bin weg!

  13. .
    Hier gibt’s noch schöne Eisbären-FOTOs zu sehen:
    https://www.zoovienna.at/tiere/saeugetiere/eisbar/

  14. Liebe Dumba,

    ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn auch mal der ein oder andere Fehler im Text ist. Das passiert mir doch auch. Aber das ist doch gerade das, was uns so menschlich macht. Wir sind doch keine Maschinen, obwohl die sind ja auch manchmal nicht ganz fehlerfrei.

    Es ist doch eher bewundernswert, dass Du Deine Berichte in englisch und in deutsch schreibst. Dafür hast Du schon meinen vollen Respekt verdient. Vor allem ist das sicher auch sehr zeitaufwendig.

    Ich gebe zu, dass ich nicht immer alle Links (wie die Geschichte zu Städten usw.) lese, weil ich die Zeit dazu nicht habe. Oder z.B. alle englischen Berichte, die länger sind, nicht immer alles übersetzen kann. Was meinst Du was der Translator manchmal für einen Blödsinn schreibt.

    Ich habe natürlich das Album angeklickt, aber nicht realisiert, dass auf dem einen Foto noch ein zweiter Brillenbär zu sehen ist.

    Also liebe Dumba, mache einfach so weiter wie bisher, Ich freue mich immer, wenn ich einen Bericht und natürlich schöne Bilder dazu, von Dir sehe.
    So, und jetzt höre auf Dich zu schämen, und geniess einfach die derzeitige “frische” Berliner Luft. Die Hitze kommt sicher irgendwann wieder, und dann stöhnen wieder alle.

    Jetzt fällt mir gerade noch der Satz ein: Wer viel arbeitet, macht auch viele Fehler. Wer nicht arbeitet, kann keine Fehler machen.
    Und von vielen Fehlern, kann ja hier bei Dir nun wirklich nicht gesprochen werden.

    Liebe Grüße
    Monika

  15. Dear Dumba, I can only agree with all others. You made a great report and thank you so much for sharing it together with the pics with us. It was a great pleasure to see photos of Ranzo again. Although he is now an adult (albeit still young) polar bear, he is still looking lovely. And walking around in such heat: chapeau!!! You have had an eye for all details.

  16. Liebe Dumba, danke schön für deinen Bericht und die tollen Fotos aus dem Tiergarten Schönbrunn. Du hast eine schöne Zeit gehabt. Ich war in Wien 2009, und ich hatte 5 schönen Tagen da.

    Liebe Grüße
    Inge

  17. Vielen Dank liebe Dumba.
    Viele Gruesse an Ranzo, Nora und die anderen Tiere im Tiergarten Schoenbrunn.