Zoo Dresden am 31.08.2019

Sep 28th, 2019 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

28.9.2019 von MoniK

Eine 2-Tagesfahrt mit den Tiergartenfreunden führte uns in den Zoo Dresden. 1861 eröffnet ist er damit der viertälteste Zoo Deutschlands und zeigt auf nur 13ha eine erstaunliche Artenvielfalt. Über 900 000 Besucher im Jahr zeigen das Konzept stimmt.

Heiß war es am letzten Augusttag und unsere Führung begann im Afrikahaus.

Elefantenbulle Tembo kommt aus dem Tierpark Berlin und hat mit 3 Kühen gut zu tun. Der Zoo hofft auf Nachwuchs in den kommenden Jahren.

Tempo leider nur von seiner Rückseite

Seine Damen

Mich zog es zu meinen besonderen Lieblingen den Orang Utans und dieses große Plakat fand ich toll, so sollten Tierpersönlichkeiten immer geehrt werden .

Der kleine Dalai begeisterte nicht nur mich, er freute sich mit den Besuchern an der Scheibe zu spielen und zeigte seine Kletterkünste.

Leider waren die kleinen Schneeleoparden an diesem heißen Tag nicht zu sehen, mehrmals war ich am Gehege aber sie ließen sich nicht blicken.

Blumenwiesen für allerlei Insekten auch hier

Im Prof.Brandes Haus waren die Faultiere gar nicht faul und liefen ziemlich flott an ihren Stangen entlang.

3 Koalas leben in diesem Haus und lt. der Zoo-Zeitschrift soll das Weibchen Sydney Nachwuchs im Beutel haben.

Guerezas mit Jungtier

Die 3 Löwen waren nicht sehr kooperativ aber kein Wunder bei diesen heißen Temperaturen.

Aber die Karakale ließen sich blicken, nur schwer zu knipsen mit der Scheibe.

Wenn jemand die gefiederte Tierwelt liebt dann ist er im Zoo Dresden an der richtigen Stelle. Die großen Volieren für Störche, Sichler, Löffler, Enten und Geier sind sehenswert

Goldtakine eine ansehnliche Herde im großen Gehege

Kattas und Mohrenmakis sind in einem begehbaren Gehege zu beobachten

Sehr gut hat mir dieser Zoo gefallen und für uns ging es weiter nach Leipzig in unser Hotel.

Das Album

 

Tags:
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Monika,

    mir gefällt es auch sehr, wenn Zoos die besonderen Geburtstage ihrer Tiere hervorheben,
    denn auch seltene Besucher fühlen sich dadurch gut informiert. Außerdem zeigt es die
    Verbundenheit der Zooleitung und ihrer Pfleger zu ihren langjährigen Zoobewohnern.

    Die Stoßzähne der Elis sind ganz beachtlich, womit punktet denn dann Tempo, wenn
    nicht damit? Die schöne Blumenwiese erfreut nicht nur das Auge der Besucher, sondern vor allem die Insekten.

    Bei heißem Wetter sind auch die Zootiere etwas müde und verstecken sich
    lieber im Schatten. So hat ein Besuch bei allzu schönem Wetter manchmal
    auch Nachteile. Ist das nun die letzte Zootour in diesem Jahr?

    Wie so oft samstags, hält sich heute leider der Besucherandrang im KWM sehr in Grenzen…

    Vielen Dank für deine schönen Bilder und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  2. Dear Monika,

    I don’t know exactly how many zoos there are in Germany but I’m astonished of the big number of them. Dresden has a wonderful zoo and I’m glad you visited it and even present it to the readers of Knuti’s Weekly!

    Tempo and his ladies have a nice home and I hope there will be a little ‘lolifantje’ in due course, too. 🙂

    It’s always heart warming to see how a zoo celebrates the birthdays of their animals.

    Sweet little Dalai stole my heart, too! What a cute rascal!

    Snow leopards are not so easy to see in any zoo but you met many other lovelies like the sloth and the koalas. You were lucky to see a caracal – they aren’t so easy to see either!

    I like what I see in your photos very much! This zoo offers nice homes for the animals and a lot to see for the visitors. Thank you so much for this lovely report!

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Moni,
    schön hast Du den Zoo Dresden beschrieben. Ich wünsche Tembo viel Erfolg mit seinen Damen.
    Ich nehme an Djaka hat auch Leckereien bekommen zum Geburtstag. Dalai ist ein hübsches Kind.
    Faultier hast Du munter erlebt. Freue mich über Koalanachwuchs.
    Hugs
    Ludmila

  4. Liebe Monika!
    Wieder hast Du uns einen schönen Zoo vorgestellt, in dem sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

    Wie schön, dass der 50ste Geburtstag von Orang Utan Dame Djaka auf diese Weise gefeiert und gewürdigt wurde. Britta-Gudrun hat genau das in Worte gefasst, was ich auch darüber denke.
    Nicht das Vorhandensein von attraktiven Tieren, sogenannten Publikumsmagneten, ist ausschlaggebend für das Interesse, die Akzeptanz und das Wohlbefinden der Besucher, sondern, dass sie spüren und sehen können, dass die Tiere in der Obhut des Zoos geliebt und beschäftigt werden und hier in besonderer Weise die alten; dass sie als Besucher willkommen sind – nicht nur das Geld, das sie mitbringen…, gut informiert werden und freundlich Auskunft erhalten, wenn sie Fragen an den Zoo oder an Pfleger haben, denen sie an den Gehegen begegnen.

    Auch mich hätte man von dem süßen Fratz Dalai nur schwer wieder weggekriegt. Einfach Zucker!
    Aber die Elefanten, die Vögel, die Löwen und all die anderen Tiere hättest Du sicher nur sehr ungern ausgelassen… Die Anlagen sehen gut aus.

    Auch wenn es schade ist, dass Du sie nicht gesehen hast, Dein Album enthält so viele fabelhafte Fotos von tollen Tieren, dass das Fehlen der kleinen Schneeleoparden vielleicht nicht so schlimm war.
    Besonders angerührt hat mich das Bild von dem drolligen, etwas hilflos und unbeholfen wirkenden Baumstachler.
    Super fand ich auch wieder Deine Vogelporträts: zB. den Gänsegeier oder den Pelikan.

    Danke für diesen informativen und schönen Bericht.

    Liebe Grüße
    Anke

  5. Liebe Monika
    Deine Zoobesuche ausserhalb Nurnberg sind immer interessant. Zoo Dresden hat sich viel Muehe gegeben neu zu gestalten. Deine Bilder und Worte zeigen wie erfolgreich dies war.

  6. Liebe Moni,

    schön zu sehen, dass es dem Ex-Berliner Tembo gut geht. Wenn ich Deine schönen Bilder so sehe, denke ich dass Tembo das große Los gezogen hat. In Deinem Album konnte man ja ein Teil der Innenanlage des Elefantenhauses sehen, und es sieht super und vor allem sehr geräumig aus.

    Das Plakat zu Ehren des 50. Geburtstags von Djaka finde ich auch super. Ich mag ja Orang-Utans auch sehr. Und den kleinen Dalai könnte ich klauen. Er ist so süß.

    Schade, dass sich die Guereza-Dame nicht von vorne gezeigt hat, denn das ist eine wunderschöne Affenart. Sie haben ein schönes Gesicht und eine lange Mähne. Ich kenne sie aus dem Zoo Magdeburg.

    Es wäre schön, wenn Koalaweibchen Sydney trächtig ist.
    Und einen kleinen Baumstachler habe ich auch entdeckt.

    Danke für den schönen Rundgang.

    Liebe Grüße
    Monika

  7. Liebe Moni,

    danke für tolle Fotos und Bericht. Ich war im Zoo Dresden Anfang August, und ich habe es auch sehr schön gefunden.

    Viele Grüße aus Kopenhagen
    Inge

  8. Liebe Monika

    Wie was gelernt. Dresden hat einen Zoo und einen schönen noch dazu.
    Danke Dir für die herrlichen Eindrücke !

    Liebe Grüße
    Anita

Leave Comment