August im Tiergarten Nürnberg

Oct 11th, 2019 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

11.10.2019 von MoniK

Ende Juli gönnten wir uns einen Besuch beim Lieblingstier Trampeltier. Die kleine Nala wollten wir knuddeln, leider hatte sie an diesem Tag eine bissige Auseinandersetzung mit dem Kulanhengst und war etwas schüchtern. Einmal knuddeln ging schon und so ließen wir die Kleine weit gehenst in Ruhe.

Mutter Akiba war gar nicht schüchtern

Nala

Trampeltiere sind faszinierende Tiere, unsere Zootiere haben mit den Wildtieren in der Mongolei nicht viel gemeinsam. Wer mehr darüber lesen möchte……hier der Link, kann ich nur empfehlen ist sehr interessant!

Wenn schon einmal so nah dann gibt es diese Aufnahmen, tolle Augen

Vera und Nanuq leben aneinander vorbei, anders kann ich das nicht ausdrücken. Nanuq hat null Interesse und macht nur sein Ding.

Vera schlich sich an und prompt klaute sie Nanuq den Sellerie.

Vera weis, daß Nanuq Möhren liebt darum versuchte sie ihm alles weg zuschnappen.

Jeder bekommt genug aber hin und wieder werden die beiden zur Fütterung getrennt, denn Vera ist richtig verfressen und steht schon gut im Futter. Das passte Vera gar nicht und darum legte sie sich gleich in den Duchrgang, der dann nicht geschlossen werden kann, sie kennt alle Tricks.

Neuzugang im Aquapark ist die 12jährige Otterfrau Paulinchen, Partner ist Timmi der gleichaltriger Witwer ist.

In den Sommerferien gingen wir erst am Spätnachmittag in den Tiergarten und das lohnte sich, eine ganz andere Stimmung.

Abendstimmung im Aquapark

Tiger Samur bei seinen seltenen Ausflügen in das tiefe Wasser

Das Album

 

Tags:
Share |

8 comments
Leave a comment »

  1. Das KAmel-/Trampeltierauge, PAULINCHEN und der schwimmende Tigerkopf sind diesmal für mich der Hit.

    Vielen Dank für einen vielfältigen und wie immer toll bebilderten Bericht aus dem Tiergarten NÜRNBERG.

  2. …. und wieder habe ich Dein ALBUM erst hinterher und durch Zufall entdeckt.
    Sehr schöne entdeckungen waren das noch on top:

    immer mal wieder Mitglieder der Pavian-‘Horde’ mit ihren niedlichen und agilen Kleinen – ‘Bambis’ entspannt herumliegend – Käuzchen im Übergang vom Flaum zu Federn mit seinen gelben Augen – gestreifte Vögelchen(?) – SchneeLeoKopf zwischen Felsen (tolle Komposition!) – Buntmarder(?) – Seelöwen mit Spiegelung – Mäuschen soso und gemeinsam mit Häschen in dessen Futtertrog – süße Fohlen mit Familie (Rasse?) – Seehunde – EmuKopf (Spitze!) – Pinguine gemischt unter Wasser – PAULINCHEN: einfach entzückend! – Lama(?) im Fellwechsel – Eichelhäher auf Schaukel!

    Der Album-Durchmarsch hat Spaß gemacht.
    Nochmals DANKE auch hierfür!

  3. ‘der Link’ zur Aufklärung über den Unterschied von TRAMPELTIEREN in der MONGOLEI und jenen in ZOOs verweigert sich mir leider . . .

  4. Liebe Monika,

    in einer Schüssel ernährt sich ein kleines Kaninchen noch selbst – in einer anderen dient es bereits anderen Tieren als Nahrung. Auch im Zoo gilt: fressen oder gefressen zu werden….

    Die hüschen Augen der Trampeltiere können mit denen der Giraffen gut mithalten.
    Sie als Lieblingstiere zu haben, ist allerdings selten, aber wo die Liebe hinfällt….
    (Der Link funktioniert tatsächlich nicht).

    Nanuq ist mit seinen rund 10 Jahren schon ein eingefleichter Junggeselle, da
    wird manch einer zum Eigenbrötler. Wir geben jedoch die Hoffnung nicht auf. Und vielleicht
    fordert er sich irgendwann eine “Gegenleistung” für das geraubte Futter bzw.entflammt auch bei
    Bären die Liebe irgendwann über den Magen.
    Veras Trickkiste ist mit dem Schieber ist sehr clever.

    Mir gefallen die Seehunde, besonders wenn sie liegend ihr Schwänzchen so dekorativ aufstellen.

    Das Album rundet deinen interessanten Zoobericht mit weiteren schönen Fotos ab.
    Vielen Dank und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

  5. Liebe Monika und Mervi
    Sehr interessant Vera und Nanuq zu sehen. Finde ich toll dass Vera absichtlich die Tuer blockiert .

  6. Liebe Monika!
    Ich kann gut verstehen, dass jemand Trampeltiere zu seinen Lieblingstieren erklärt. Ich z.B. habe ganz viele Lieblingstiere und sehr unterschiedliche… 😉 In die schönen Augen von Trampeltieren kann man sich schon verlieben und die kleine Nala ist insgesamt sehr niedlich und hübsch.

    Wie schade, dass Vera und Nanuq nicht zueinander gefunden haben. Die Chemie zwischen den beiden scheint einfach nicht zu stimmen. Die Paarungszeit im Frühjahr und ihre Hormone werden das sicher für eine Zeitlang ändern, wenn auch vielleicht nicht auf Dauer.

    Die listige Blockade des Schiebers, überhaupt die Verhinderung des Einschlusses kennt man auch von anderen Eisbären. Kati z.B. schaffte es schon mal wochenlang, sich nicht einsperren zu lassen, was es für die Pfleger in dieser Zeit u.a. unmöglich machte, die Anlage zu reinigen…

    Danke für Dein schönes Album. Ich mochte auch die Otter, die zauberhaften Przewalski Fohlen, die Seelöwen und den bei wunderbarem Licht fotografierten Tiger sehr gern.

    Liebe Grüße
    Anke

  7. Liebe Moni,

    ja so ein Lieblingstier-Besuch ist schon etwas ganz Besonderes. Ich hatte das ja mal bei unseren Alpakas. Und es war wunderschön.
    Trampeltiere sind schöne Tiere, haben aber auch einen etwas unangenehmen Mundgeruch.
    Das Foto vom Auge mit den Spiegelungen drin, ist echt toll geworden.

    Es ist schade, dass Vera und Nanuq so nebeneinander her leben. Aber wenigstens akzeptieren sie sich. Nanuq hat ja bisher nie mit Eisbär-Frauen zusammen gelebt. Vielleicht kann er ja auch mit weiblichen Bären nichts anfangen. Wer weiß. Das gibt es ja auch in der Tierwelt. Vielleicht braucht es aber auch einfach noch etwas Zeit.

    Den Namen Paulinchen für die Otterdame finde ich echt niedlich. Die Otterdame natürlich auch.

    Dein Album gefällt mir wieder ausgesprochen gut. Süß auch der kleine Pavian, und auch die Przewalski-Jungtiere.
    Und ihr habt auch zwei kleine Seelöwen, wie ich gerade gesehen habe.

    Übrigens, ich hatte letztens im Tierpark ein nettes Gespräch mit einer Nürnbergerin, die Du kennst. Wird sie Dir bestimmt erzählen. Grüße Sie bitte von mir, wenn Du sie siehst.

    Liebe Grüße nach Nürnberg
    Monika

  8. Danke für den feinen Rundgang.
    Das Foto mit dem schwimmenden
    Tiger gefällt mir besonders gut ! 🙂

Leave Comment