Geburtstagsbesuch bei Noria und Akiak – Teil 1

Nov 25th, 2019 | By | Category: Rostock

25.11.2019 von Gisela H

Zu Norias Geburtstag am 21.11.2019 konnte ich leider nicht nach Rostock fahren. Ich hatte einen dienstlichen Termin, den ich zwingend wahrnehmen musste. Aber einen Tag später habe ich frei genommen und den beiden Bären persönlich und natürlich mit Geschenken zu ihrem Geburtstag gratuliert. Als ich ankam, war die große Geburtstagstorte noch in Fertigstellung.

Aber kurz nach 11:00 Uhr war es dann so weit. Die große Anlage war “bärenfrei” und die Pfleger konnten die Leckerei auf dem großen Felsen aufbauen.

Die große, mit vielen Köstlichkeiten gefüllte Torte, wurde auf Salatlättern dekoriert. Die waren übrigens das Einzige, was am Ende der Tortenschlacht noch übrig war. er Punkt nach der fünf ist ziemlich beeindruckend. Aber die Aufschrift und die vielen Köstlichkeiten innen drin brauchen einfach ihren Platz. Maria hatte Apfelblüten geschnitten und mit Erdnussbutter verziert.

Voilá – was für ein Prachtstück!

Dann erschien das Geburtstagskind in voller Pracht und Schönheit. Er schien zu denken – was? Alles für mich?

Dann begann Akiak in aller Seelenruhe zu fressen und er begann natürlich damit, die Dekoration abzuschlecken. Die Bären lieben nicht nur Erdnussbutter sondern auch Sahne. Allerdings gibt es Letztere nur zu ganz besonderen Anlässen.

Nach ein paar Minuten nahm der Bärenmann seine Torte eindeutig in Besitz. Schließlich hatten sich inzwischen viele ungebetene Gäste eingefunden und die lauerten auf eine Gelegenheit, zu klauen.

Die Pfleger lassen das Geburtstagskind anfangs ganz bewusst allein auf der Anlage. So fressen die Bären besonders ruhig und gelassen. Es ist ja schließlich niemand da, mit dem man teilen muss.

Ich finde, hier wirft Akiak einen fast liebevollen Blick auf seine Torte.

Die Krähen warten geduldig auf ihre Chance.

Aber vorerst ist Akiak nicht bereit, den gefliederten Gästen etwas abzugeben.

Nach einer ganzen Weile öffnete sich dann der Schieber und Noria erschien auf der Bildfläched. Sizzel befindet sich seit ein paar Tagen auf der Mutter-Kind-Anlage. Sie wollte sich einfach zurückziehen. Dort ruht sie viel, spielt ab und an undfühlt sich richtig wohl.

Das werden jetzt noch ein paar mehr Bilder. Aber ich finde es einfach bemerkenswert, wie gut Noria und Akiak sich verstehen. Die beiden spielen von Anfang an sehr intensiv miteinander und kuscheln auch oft im Mulch. Selbst beim Teilen der Geburtstagstorte gab es nicht ein einziges Mal Streit.

“Wow, deine Torte riecht aber gut. Teilst du mit mir?”

“Hey Leute, habt ihr es gehört? Ich darf mitfuttern.”

“Meine Güte, das riecht gut und sieht köstlich aus.” Sogar die kleine Zunge arbeitet mit.

“Hm, da ist ja noch so ein leckeres Stück. Das wird auf jeden Fall auch meins!”

Der Größenunterschied zuwischen den Beiden ist gewaltig und dabei trennt sie altersmäßig doch nur ein Jahr und ein Tag.

“Du Aki, das Stück dahinten ist ganz besonders hat gefroren. Das ist ganz schön blöde.”

“Du hast recht. Das Stück ist mordshart. Aber mit meinen Krallen kriege ich es auseinander. Einen Augenblick bitte.”

“Danke, Aki, du bist und bleibst mein bester Freund.”

Fressen kann ziemlich anstrengend sein. Aber man kann ja auch im Sitzen futtern. Während die Bären in Aller Ruhe naschten, gab es im Hintergrund bei den Möwen Randale.

So sieht es aus, wenn man den “Schnabel” zu voll nimmt. 🙂

Noria nahm sich etwas mehr Zeit beim Fressen. Es war ja genug von allem vorhanden.

Hm, ist das lecker. Sogar die Tatzen werden abgeschleckt.

Die beiden Bären inmitten der Krähen waren einfach nur ein netter Anblick.

Es hat unglaublich viel Freude gemacht, den Bären beim futtern zuzusehen. Scharren im Duett!

Akiak warf noch einen “Dankeschönblick” in die Runde, stand kurz danach auf und verschwand in den hinteren Bereich der großen Anlage.

Noria hingegen hatte bereits bemerkt, dass es nach der Torte noch eine weitere Überraschung gab …..

Fortsetzung folgt ……

Tags:
Share |

7 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Gisela und Mervi
    Ich finde es wirklich toll dass Aklak freut sich ueber Norias Anwesen. Sie ist eine schoene Baerin.
    Danke fuer die Geschichte

  2. Liebe Gisela!
    Dein toll bebilderter Bericht von Akiaks Geburtstagssause wärmt einem das Herz. Wie schön, dass auch die Geburtstage der jungen Eisbären in Rostock so liebevoll gefeiert werden.

    Die reichhaltige Eis-Torte ist der Knaller und hat den Geschmack von Akiak – und später Noria – eindeutig getroffen. Besonders schön finde ich die hübschen und offensichtlich leckeren Verzierungen: den Punkt mit Aufschrift, die zu Blüten geschnitzten Apfelscheiben und das Sahnedekor.

    Darüber, dass die Salatblätter liegen geblieben sind, musste ich lachen.
    Wir wissen ja schon lange:” Lettuce is for Sissies”.

    Super, dass sich Akiak und Noria einträchtig und ohne Streit die Torte teilen.
    Der Größenunterschied zwischen ihnen ist wirklich beeindruckend. Noria wirkt wie ein Jungtier gegen den großen Bären.
    Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße
    Anke

  3. Beeindruckende Bilder von den Rostocker Eisbaeren, besonders die Pfote ist toll.

    Alles Liebe, Erika

  4. Dear Gisela,

    What a wonderful birthday party Akiak – and even sweet Noria! – had! The difference in size is big but the two bears are getting along very well and seem to enjoy each other’s company. I guess Akiak knows Norinka is a very determined young lady and lets her have things on her way . 🙂

    Thank you so much for the lovely report! All the photos are fantastic!

    Hugs from Mervi

  5. Vielen Dank liebe Gisela.
    Happy birthday Noria and Akiak. Best wishes to both of you.

  6. Liebe Gisela,
    einfach nur schön anzusehen deine Rostocker Bären!
    Bin ein großer Fan von der wilden Hummel Noria und der große Akiak ist so richtig nett zu der Kleinen.
    Herzlichen Dank, wunderschöne Bilder und ich freue mich auf die Fortsetzung.
    Liebe Grüße Moni K

  7. Dank dieser wunderschönen Eisbären, aber sicher auch Dank Deiner Bilder und deines wie immer so zugewandt liebevoll-humorvollen Begleittextes ein wahrhaft erbauliches Mogen-Gucken und -Lesen.

    Vielen Dank Dir, liebe GISELA H und dem bzw. ruhig allen drei Bären weiterhin VIEL GLÜCK, Gesundheit, Spaß zusammen und individuell (wie’s eben grade passt) und den Pflegern und Besuchern entsprechend dauerhaft viel Freude bei den und über die Drei.

Leave Comment