Kragenbär Plato im Laub-Bad, Katjuscha und vieles mehr aus dem Zoo

Nov 30th, 2019 | By | Category: What's up in Berlin 2019

30.11.2019 von Monika aus Berlin

Es war heute (24. November) trocken und auch die Sonne ließ sich blicken, da habe ich mal wieder einen Zoorundgang gemacht.

Katjuscha ruhte auf der kleinen Anlage

Gestern vor einer Woche feierte Kati ihren 35. Geburtstag. Heute lagen noch immer Reste der Geburtstagstorte auf der großen Anlage.

Und auf der Anhöhe knabberten Raben an Fleisch und Knochen.

Schade um das Surfbrett, das der Tierpark damals für Wolodja in den Zoo geschickt hat. Es ist ziemlich vergammelt. Der Wasserstand war schon sehr niedrig. Am Mittag war das Wasser gänzlich abgelassen, und man war gerade dabei die obere Anlage zu reinigen.

er Weg zu den Alpakas ist auf einer Seite wieder offen. Es werden bereits einige Vorarbeiten für den Umbau des Nashornhauses getätigt.

Die Jungtiere bei den Totenkopfäffchen und bei den Schnurrbarttamarinen werden schon langsam selbstständig.

Betty und Karl beim Frühstück

Frühstück auch bei den Elefanten-Damen, Pang Pha, Anchali und Carla.

Anchali hängt immer noch sehr an “Tante” Carla.

Bulan hat inzwischen einen kleinen Bart bekommen, und die Haare an Armen und Beinen werden auch länger.

Mücke versteckte sich unter einen Karton.

Fatou geht es auch gut. Sie lag ganz dicht an der Scheibe. Die Spiegelungen waren leider so stark, dass keine Fotos möglich waren.

Bei den Kapuzinern ist immer etwas los.

Clyde ruhte auch und genoss die Sonne

Jiao Qing, mal nicht beim futtern. Er schaute einfach nur in die Runde. Es waren viele Besucher dort. Es lief gerade der Panda-Talk.

Und auf den beiden Monitoren sah man Aufnahmen von Meng Meng und ihren Zwillingen.

Shetland-Pony Vroni und ihrer Mitbewohnerin geht es auch gut.

Ich finde die Ohren vom großen Kudu faszinierend.

Ich habe nur ein Wasserschwein gesehen.

Maburi und Tochter Maisha kamen erst am späten Vormittag auf die Anlage.Morgens ist es für sie wahrscheinlich noch zu kalt.

Gaukler

Familie Himalaya-Tahr. Oben Mutter mit Kind, und unten der schöne Papa.

Plato war heute Morgen sehr munter. Er ging immer wieder hinunter in den Graben, wo jetzt sehr viel Laub liegt. Das Wasser wurde abgelassen. Allerdings sammelte sich wohl etwas Regenwasser.

Von Plato gibt es noch ein Video. Im Video kann man auch Löwin Amira brüllen hören, die wegen des Umbaus des Raubtierhauses auf dem Bärenhof untergebracht ist.

Tags: ,
Share |

5 comments
Leave a comment »

  1. Liebe Monika und Mervi
    Herrliche Bilder aus dem Zoo. Kati sieht gut aus.

  2. Dear Monika,

    What a sweet old polar bear lady our Katjuscha is! Next week there will be many fans meeting her so it’s good she’s resting …. She’s even very generous leaving so much for her feathered friends to eat! 🙂

    Opfelia and her son (?) look so nice in the photo and the little monkey baby must steal everybody’s heart.

    Betty and Carl seem to be doing fine in their temporary home. Anchali is a big girl now but still mama’s and aunties’ little girl.

    Jiao Qing is taking things easy while Meng Meng is caring of their twins. The okapis look so cute together and even with their small friends.

    I love Vroni and her horse friend! What an adorable couple they are! – You’re right, the kudu’s ears are very cute!

    Plato is a real movie star! 🙂 He had so much fun bathing in the heap of leaves!

    Thank you so much for the tour in your zoo!

    Hugs from Mervi

  3. Liebe Monika,

    die Porträts von Katjuscha sind sehr schön und im Liegen sieht man halt auch nicht, wie beschwerlich sie doch mittlerweile nur noch gehen kann. Ich freue mich, dass Ralph sie nächste Woche wiedersehen wird!
    Plato kämpft wohl auch etwas mit der Schwerkraft im Wassergraben, sieht aber ebenfalls sehr gut aus.
    Wie alte mag er sein? Ist er eigentlich verwitwet oder hatte er nie eine Partnerin?

    Vater Panda kann sich den Bauch vollschlagen und überlässt Meng Meng die Kindererziehung.
    Anchali bei ihrer Tante Clara gefällt mir und die Nashörnerkinder sind sehr gewachsen.

    Alle anderen Bewohner hast du wieder in schönen Szenen eingefangen und dafür sage ich
    herzlichen Dank.

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  4. Ein schöner Rundgang !
    Den Tieren scheint es gut
    zu gehen. Das Portrait des
    Otters gefällt mir besonders.

  5. Liebe Britta-Gudrun,

    ich glaube zu wissen, dass Plato auf der damaligen Anlage, wo jetzt Lippenbär Balou wohnt, lange mit seiner Mutter gewohnt hat, die dann verstorben ist. Plato ist so um die 20 Jahre alt.

    Anke B. könnte es vielleicht genau wissen.

    Liebe Grüße
    Monika

Leave Comment