Oktober im Tiergarten Nürnberg

Nov 28th, 2019 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

28.11.2019 von MoniK

Leider war das Wetter im Oktober sehr wechselhaft und golden schon gar nicht. Macht nix, die meisten Bewohner im Tiergarten sind bestens angepasst und Moritz der mächtige Bisonbulle ist ein echter Hingucker.

Vera unsere fluffige Eisbärschönheit hat sich mit ihrem Partner arrangiert und so macht jeder sein Ding.

Nanuq ist kaum zu sehen, er ist gerne in seinem Haus aber zum Nachmittagssnack läßt er sich blicken.

Vera hält Sicherheitsabstand, denn so ganz traut sie ihm nicht.

Das Felsengehege ist ihr Revier und sie fängt auch wieder an sich eine Höhle zu graben. Nicht mehr lange dann werden sie getrennt und Vera kann, wenn sie will sich in ihr Haus zurück ziehen.

Belur der neue Nashornbulle aus dem Tierpark Berlin gewöhnt sich ein. Die unteren 2 Gehege sind sein Revier und er kann auch in den Stall jederzeit gehen. Dort hat er auch sein Verwöhnprogramm mit geheiztem Badebecken.

Mit seiner neuen Partnerin Sofie war er auch schon zusammen und ist seiner Pflicht nachgekommen.

Bei den Schabrackentapiren Pinola und Manado geht es nicht vorwärts mit der Familienplanung, aber unterhaltsam sind die beiden schon.

Hierzu ein Video wie bei den beiden die Post abgeht

Seit einem Jahr ist jetzt der neue Silberrücken Thomas im Tiergarten und 2 Damen Louna und Habibu sind schwanger.

Habibu hochschwanger

Thomas

Eichhörnchen sind nur niedlich

Zum Schluß noch einen jungen Wasserläufer / Flamingo

Das Album

 

Tags:
Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    The bison bull sure looks impressive! I’m sure the ladies love him. 🙂

    Vera has made arrangements for the co-existence with Nanuq and it seems to me it’s working for both of them. As all the male polar bears Nanuq understand there’s no point trying to argue. 🙂

    I’m glad to hear Belur is doing fine and getting along well with Sofie.

    I wish Pinola and Manado best of luck with their family planning!

    Herr Thomas has taken care of his ‘duties’ because both Louna and Habibu are pregnant. I wish both ladies best of luck and hope they will give birth to healthy babies – in due course.

    I love squirrels! Your photos of the cuties are fantastic!

    Thank you so much for the news from your zoo!

    Hugs from Mervi

  2. Liebe MONI K – Danke für den abwechslungsreichen und schönen bebilderten Bericht aus dem TIERGARTEN NÜRNBERG.

    Heute sind natürlich PNOLA und MANADO nicht zu schlagen – und diese Töne zu dem tollen Anblick!

    Eure Gorillas machen auch ganz schön was her!

    Und NANUQ passt unglaublich gut nach Nürnberg, hat er doch auch die dort schon öfter vorgekommenen ‘Schlitzaugen (zumindest wirkt das hier auf Deinen Bildern so).

    Das schwarze sowie das braune E’ichhörnchen sind einfach putzige und sehr hübsche Gesellen.

    Der Flamingo-Läufer ist auch ‘ne echte Show. Könnte mal nach Berlin kommen und an den hundertausen MArathons im Jahr teilnehmen und den Verkehr noch etwas mehr aufmischen als er ohnehin zu solchen Zeiten schon ist 😉

    Dein Album gucke ich mir später geanuer an. Dankeschön schon mal für alles.

  3. Liebe Monika!
    Danke für Deinen schönen und vielfältigen Bericht aus Nürnberg!
    Schade, dass Vera und Nanuq nicht – noch nicht – so harmonieren, wie wir uns das gewünscht hätten. Aber sie scheinen sich mit ihrer arrangierten Ehe abzufinden und ohne Aggression miteinander leben zu können. Mal schaun was der Frühling bringt…

    Die beiden Schabrackentapire mögen in puncto Fortpflanzung noch nicht den Dreh raus haben, aber offensichtlich dennoch viel Spaß miteinander – und wir mit ihnen! Diese Bildfolge hat mir richtig gut gefallen!

    Toll, dass in Nürnberg gleich zwei der Gorilladamen schwanger sind. Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht!

    Eichhörnchen sind niedlich. Punkt. Manchmal werden sie gar zu Superhelden 😉
    https://www.watson.ch/spass/tier/831587236-photoshop-kuenstler-machen-dieses-eichhoernchen-zum-coolsten-nager-der-welt

    Ich freue mich, dass sich Belur gut eingelebt hat und offensichtlich auch die Dame von sich überzeugen konnte…

    Viele Grüße
    Anke

  4. Liebe Moni!
    Ich finde schön, dass Vera sich mit Nanuq versteht, obwohl er eher zurückhaltend ist.
    Pinola und Manado scheinen sich zu mögen. Vielleicht schaffen sie mit dem Nachwuchs auch 🙂
    Thomas war auch fleißig. Jetzt freuen wir uns über das Baby.
    Hugs
    Ludmila

  5. Liebe Moni

    Die quickenden Schabrackentapire sind niedlich.
    Vera und Nanuq sehen beiden gut aus. Die große Liebe ist es wohl leider nicht, aber Hauptsache, sie kommen mit einander aus.

    Lieder hat es ja eines der Gorilakinder nicht geschafft. Wie geht es dem anderen?

    Danke für die feinen Bilder!
    Liebe Grüße,
    Anita

  6. Liebe Moni,

    bei Vera und Nanuq nichts Neues. Ich bin ja mal gespannt, ob sie sich doch noch irgendwann annähern, oder auch zusammen spielen.
    Aber so lange sie sich akzeptieren und arrangieren, ist es auch o.k.

    Bei den Tapiren war ja ordentlich was los. Das fiepen habe ich bei unseren Flachlandtapiren auch schon gehört.

    Ich freue mich sehr, Belur hier zu sehen. Er hat es anscheinend sehr gut getroffen. Er hat sogar einen beheizten Pool. Tja, und die Sofie hat er auch schon glücklich gemacht. Tja, er lässt nichts anbrennen.

    Ich hatte mich schon auf Bilder vom kleinen Gorilla gefreut. Dann sah ich aber, dass der Bericht von Oktober ist, da gab es den Nachwuchs wahrscheinlich noch nicht.

    Liebe Grüße nach Nürnberg
    Monika

Leave Comment