Freud und Leid im Tiergarten Nürnberg

Dec 28th, 2019 | By | Category: Nuremberg calling - Moni K's reports

28.12.2019 von MoniK

Zuwachs bei den Böhmzebras mit 2 Stuten und ihren Fohlen. Karlsruhe baut um und so wurden die Stuten mit ihren Fohlen nach Nürnberg verlegt, Platz haben wir genug.

Unsere Gorilladamen Louna und Habibu waren hochschwanger und am 3.11. brachte Louna ihr erstes Baby zur Welt. Leider war ihr Kleines eine Frühgeburt und lebte nur wenige Stunden.

Am Abend des selben Tages kam Habibus Sohn zur Welt. Für beide Gorilladamen war es der erste Nachwuchs und sie kümmerten sich vorbildlich um ihren Nachwuchs. Louna gab man Zeit sich von ihrem toten Baby zu verabschieden und nach 2 Tagen legte sie es ab.

Auch für Silberrücken Thomas und die 43 jährige Lena war es das erste Mal, Babys in der Gruppe zu haben.

Habibu und ihr Sohn Kato

Lena die Älteste passt auf und sie kann sehr streng blicken.

Fotografieren ist sehr schwierig, Thomas mag keine großen Objektive und darum sind große Kameras verboten. Natürlich sind wir alle total verliebt in den kleinen Kato, über 40 Jahre haben wir auf Nachwuchs warten müssen.

Hätte ich einen Bauernhof würde ich Zwergzebus halten, so verschmuste Kälber, da bin ich immer hin und weg.

Der Herbst malt die schönsten Farben

Vera und Nanuq sind nun getrennt aber keiner glaubt daß Nanuq Vera gedeckt hat.

Vera will jetzt ihre Ruhe und Nanuq läßt sich lieber in seinem Haus bespaßen und ist nicht oft zu sehen.

Nanuq

Der erste Schnee am 13.12. und da hielt mich nichts mehr im Zuhause.

Ich wünsche Allen ein frohes und friedliches Fest!

Das Album

 

Tags:
Share |

6 comments
Leave a comment »

  1. Dear Monika,

    What a pity Louna lost her baby but luckily Habibo’s baby made it. Kato is a real sweetie! – Auntie Lena is an impressive looking lady.

    Even the sebu calf is ever so cute!

    The Autumn colours are lovely but I hope there will be more snow in Nuremberg so at least Vera and Nanuq can have some ‘polar bear Winter’. 🙂 – No cubs this year for this couple but maybe next year ….

    Needless to say I love the snowy photos! The lions seem to be wondering what that white stuff is and Mr Lion even wants to taste a snow flake. 🙂

    Thank you so much for this and all the other reports during the year 2019. I’m looking forward to the next year !

    Hugs from Mervi

  2. Danke für den schönen Rundgang durch
    den Tiga Nürnberg. Sogar einige leicht
    winterliche Eindrücke bringst Du mit.
    In Frankfurt sieht man ja keinen
    Schnee mehr… 😉

  3. Liebe Monika,

    ja, es ist immer traurig, wenn ein Neugeborenens es nicht schafft und bewegend, wie die junge Mutter trauert.
    Deshalb ist man besonders glücklich, dass es mit dem 2. Gorillababy gut gegangen ist.

    Der erste Schnee ist natürlich immer ein Ereignis, der im Zoo auch seinen besonderen Reiz hat.
    Vera und Nanuq können sich bei dem derzeitigen Baby Boom ruhig noch etwas Zeit lassen….

    Vielen Dank für deinen Bericht und die Fotos und alles Gute für den kleinen Gorilla.

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

  4. Liebe Monika!
    Als ich gehört habe, dass gleich zwei Gorilladamen in Nürnberg hochschwanger sind, war ich schon ein bisschen neidisch, habe mich aber auch für den Tiergarten Nürnberg gefreut.
    Kleine Gorillas sind soo bezaubernd!

    Wie traurig, dass Lounas Baby gestorben ist. Gut, dass man sie in Ruhe Abschied nehmen ließ!
    Habibu scheint ihren kleinen Kato gut zu beschützen und alle Besucher, die ihn zu sehen bekommen, sind sicher hin und weg.

    Zebukälbchen sind sehr hübsch und haben wunderschöne Augen, ebenso wie die kleine Nilgauantilope.
    Die drolligen “tanzenden” Kängurus hast Du super erwischt, genau wie den jungen Pelikan, der einem Elternteil Futter aus dem Schnabel fischt.
    Ein Steinhuhn kannte ich bisher noch nicht. Ich hätte es, ehrlich gesagt, für eine Taube gehalten.
    Wie schade, dass es zwischen Vera und Nanuq nicht gefunkt hat, aber das kann ja noch kommen.

    Wenigstens auf Deinen Fotos bekommen wir etwas Schnee zu sehen, aber der Winter hat ja gerade erst angefangen.
    Danke für Deine schönen Bilder und den ersten Schnee in Nürnberg.

    Viele Grüße
    Anke

  5. Liebe Moni!
    Es tut mir für Louna sehr leid. Vielleicht bekommt sie auch ein gesundes Baby.
    Schön, dass 2.Baby lebt. Thomas ist eine Persönlichkeit. Erst ging er schwimmen und verursachte den Umbau seiner Anlage, jetzt verbannte er die großen Kameras. 🙂
    Ich hoffe die Beziehung von Vera und Nanuq bleibt nicht platonisch.
    Hugs
    Ludmila

  6. Liebe Monika
    Alles Gute zu Neujahr fuer dich und dein Heimatzoo.
    Leben und Tod im Zoo ist leider immer Seite an Seite.
    Nanuq scheint ein sehr eigenwilliger Kerl zu sein.
    Schnee in Dezember ist schoen zu sehen.

Leave Comment